Weidenau

Beiträge zum Thema Weidenau

Lokales
Julius Menn vom „Rapid Relief Team“: Die Snack-Packs sollen als Ergänzung zu den normalen Mahlzeiten dienen.

Quarantäne-Verpflegung in der Engsbachstraße
Studenten müssen nicht hungern

kay Weidenau. Es herrscht Totenstille rund um die beiden Wohnheime des Siegener Studentenwerks an der Engsbachstraße. Wo sonst knapp 300 Studenten ein und aus gehen, rührt sich derzeit nach wie vor fast nichts. Grund hierfür ist die vom Kreisgesundheitsamt am 21. April auferlegte Quarantäne, nachdem bislang 20 positive Corona-Fälle in den Gebäudekomplexen festgestellt wurden (die SZ berichtete). Sieben Corona-Fälle im Wohnheim Außer den Hausmeistern und den drei Mitarbeitern eines...

  • Siegen
  • 30.04.21
  • 3.277× gelesen
LokalesSZ
Iyad Alhadwah und Ehefrau Taghreed Aziz sind überglücklich: Endlich haben die Englischlehrer aus Syrien in Deutschland eine (berufliche) Perspektive.

Uni Siegen bietet Portal für geflüchtete Lehrkräfte
Aus dem Krieg in die Klasse

ap Weidenau. Im Rahmen des Programms „Lehrkräfte PLUS“, an dem sich die Universität Siegen und vier weitere Hochschulen in NRW (Bielefeld, Bochum, Duisburg-Essen und Köln) beteiligen, werden international ausgebildete Lehrer für eine Arbeit an Schulen vorbereitet. Die Teilnehmer erlangen eine pädagogisch-interkulturelle Qualifizierung, nehmen an fachlich-fachdidaktischen Seminaren sowie Deutschkursen teil und durchlaufen ein umfangreiches Schulpraktikum. „Eine gute Perspektive“, finden Taghreed...

  • Siegen
  • 28.04.21
  • 940× gelesen
LokalesSZ
Jede Menge Frosttage - der April 2021 war  teilweise bitterkalt.

Ungewöhnlich viele Frosttage
Bibbern im April

rege Siegen. Er gilt als „launische Diva“ unter den Monaten. Sonne, Regen, Schnee: Der vierte Monat des Jahres hat meist alles im Angebot, und das mitunter in rasch wechselnder Abfolge. Nicht umsonst ist der April für sein Wetter berühmt-berüchtigt. „April, April, der weiß nicht, was er will“, so heißt es in einem Frühlingsgedicht von Heinrich Seidel. Für das Jahr 2021 ist die Kernaussage dieses Gedichts aber nicht ganz so zutreffend, denn diesmal weiß er genau, was er will, der April – und das...

  • Siegen
  • 28.04.21
  • 59× gelesen
LokalesSZ
Ein ganzes Jahrhundert lang möchte die Stadt Siegen die Motorsägen schonen – zumindest, wenn es um die Holzernte im Weidenauer Tiergarten geht.
2 Bilder

Stadtwald soll nicht mehr forstlich genutzt werden
Keine Axt im Walde

js Weidenau. Ein ganzes Jahrhundert lang möchte die Stadt Siegen die Motorsägen schonen – zumindest, wenn es um die Holzernte im Weidenauer Tiergarten geht. In einem Großteil des kommunalen Waldes, in dem auf einer Gesamtfläche von rund 100 Hektar teilweise mehr als 200 Jahre alte Laubbäume stehen, soll für mehrere Generationen aus der forstlichen Nutzung verzichtet werden. Das schlägt die Verwaltung der Politik vor, die Anfang Mai im Umweltausschuss einen entsprechenden Beschluss fassen soll....

  • Siegen
  • 25.04.21
  • 502× gelesen
LokalesSZ
Ohne Geld ganz fern der Heimat: Ausländische Studierende werden von der Corona-Pandemie mit voller Härte getroffen.
3 Bilder

Zwei Betroffene über ihre Pandemie-Sorgen
Ausländische Studierende in Existenznöten

sabe Siegen. Sie kommen für neue Erfahrungen, eine andere Sprache, eine neue Kultur, mehr Chancen, den Lebenslauf, für ihren großen Traum. Es gibt viele Gründe, warum sich junge Menschen für ein Studium im Ausland entscheiden. Für Aubin und Alexandra aus Kamerun ist es ein bisschen von allem. Der Weg zwischen Weltoffenheit und Wissensdurst hat sie nach Deutschland geführt – an die Universität Siegen. Jetzt sind sie hier gestrandet. Ausländische Studierende werden von Corona hart getroffen...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 249× gelesen
LokalesSZ
Dramatische Überlastung auf Deutschlands Intensivstationen. Auch das Kreisklinikum Siegen ist – sowohl strukturell als auch personell – mittlerweile an der Grenze des Leistbaren angelangt.
2 Bilder

Nur noch ein Intensivbett frei
Corona-Lage im Kreisklinikum Siegen kritisch

ap Weidenau. Die Corona-Zahlen steigen, die Situation auf den Intensivstationen spitzt sich weiter zu. Binnen eines Tages vermeldete das RKI am Donnerstag 294 neue Todesfälle und 29 426 Corona-Neuinfektionen. Davon müssen 4679 Covid-19-Erkrankte derzeit intensivmedizinisch behandelt werden. Die Zahl der freien Intensivbetten wird von der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) mit 2944 angegeben – das entspricht 14,05 Prozent. 19 von 20 Intensivbetten im...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 4.483× gelesen
LokalesSZ
Prof. Dr. Martin Grond

Prof. Dr. Martin Grond vom Kreisklinikum über Morbus Parkinson
„Sehr unterschiedliche Krankheitsbilder“

ap Weidenau. In Deutschland leiden laut Krankenkassendaten etwa 400.000 Menschen an Parkinson. Prof. Dr. Martin Grond, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Neurologie am Kreisklinikum Siegen, hat mit der SZ über die Diagnose, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Krankheit gesprochen. Was ist Parkinson? Hierbei handelt es sich um eine neurodegenerative Erkrankung. Bei dieser Krankheit sind – anders als bei Alzheimer – nicht alle Nervenzellen im Gehirn betroffen. In der schwarzen...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 185× gelesen
LokalesSZ
Die 1250 kunstvoll gestalteten Urnengräber erstrahlen im Eingangsbereich der Kolumbariumskirche in unterschiedlichen Blautönen. Es besteht die Möglichkeit, in Einzel-, Doppel- oder Dreiergräbern beigesetzt werden.
Video 29 Bilder

Heilig Kreuz Weidenau (Galerie + Video)
Erste Kolumbariumskirche in der Region fertiggestellt

gro Weidenau. Am Eingang der umgebauten Heilig-Kreuz-Kirche in Weidenau thront das alte, neu aufbereitete Taufbecken. Der Weg führt weiter über den Urnenfriedhof, wo auf künstlerische Art und Weise die viereckigen Gräber trappiert wurden. Durch eine gläserne „Kathedralwand“ gelangt man in den Gottesdienstraum. Alles ist in den prägenden Farben blau und gelb gehalten. Getreu dem Motto „Vom Tod zum Leben“, wurde bei der Fertigstellung des nun unter Denkmal stehenden Gebäudes auf jedes Detail...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 779× gelesen
Lokales
Die Physiker wollen das sehen, was zumindest in der Küche niemand sieht: Proteine bilden ein Netzwerk auf der Nano-Skala. Geleitet wird das Projekt von der Uni Siegen.
2 Bilder

Spiegeleier im Röntgenlicht
Heimische Wissenschaftler durchleuchten Eiweiß

sz Weidenau/Hamburg. Was mit einem Ei passiert, wenn man es in die Bratpfanne schlägt und brät, kann jeder mit bloßem Auge erkennen. Durch die Hitze stockt das Eiweiß – und aus der glibberigen und durchsichtigen Flüssigkeit wird eine feste, weiße Masse. Noch ein wenig Salz und Pfeffer dazu: Fertig ist das Spiegelei. Diese Grundkenntnis dürfte den meisten Hobbyköchen ausreichen, um den eigenen Appetit zu stillen. Ein Forschungsteam um Wissenschaftler der Universität Siegen hat aber Riesenhunger...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 109× gelesen
Lokales
Filialleiterin Claudia Neef rätselt genau wie ihre Kunden darüber, wann und wie der Buchladen in den kommenden Tagen und Wochen öffnen darf.

Nach Öffnung kommt wohl nächster Lockdown
Buch wieder zu

js Weidenau. Die automatische Schiebetür geht auf und zu, mehr als sechs Personen dürfen nicht hinein: Das Buchgeschäft MankelMuth im Weidenauer Siegerland-Center macht das, was die Corona-Lage erlaubt. Nach Wochen der Schließung und dem Kauf auf Vorbestellung konnte auch der Stammsitz des Buchladens wieder Kunden empfangen und stöbern lassen – unter Einhaltung strenger Rahmenbedingungen, versteht sich. Doch das ist nun bald wieder vorbei. Der nächste Lockdown steht vor der Ladentür. Am Montag...

  • Siegen
  • 24.03.21
  • 1.457× gelesen
LokalesSZ
Kundgebung der IG Metall auf dem Bismarckparkplatz in Weidenau.
4 Bilder

Warnstreik auf dem Bismarckplatz Weidenau
IG Metall kann "Jammern der Arbeitgeber" nicht mehr hören

juka Weidenau. Vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen der Eisen- und Stahlindustrie am 26. März hat die IG Metall am Dienstag zu einem Warnstreik auf dem Weidenauer Bismarckplatz aufgerufen. Auch diesmal fand die Aktion aufgrund der Corona-Pandemie, wie schon vor drei Wochen mit den Beschäftigten aus der Metall- und Elektroindustrie, im Autokino-Format statt. Diesmal ließen die Mitarbeiter aus der Eisen- und Stahlindustrie die Arbeit für einige Zeit ruhen. 150 Autos auf dem...

  • Siegen
  • 23.03.21
  • 806× gelesen
LokalesSZ

Ruhiger Start an zwei Schulen
Hier werden Schüler schon getestet

kay/juka Weidenau/Neunkirchen. Neustart am „Evau“, Schule für alle: „Guten Morgen, schön euch zu sehen“, begrüßte Schulleiterin Beate Brinkmann am Montagmorgen ihre Schüler. Der Präsenzunterricht erfolgt im Wechselmodell ab sofort wieder auch für die Sekundarstufe I unter Einhaltung strenger Hygieneregeln. Grundlage für diesen Neustart nach Monaten des Homeschoolings: An ihrem „ersten“ Schultag wurde den Mädchen und Jungen vor Unterrichtsbeginn die Möglichkeit eines freiwilligen...

  • Siegen
  • 15.03.21
  • 339× gelesen
Lokales
So könnte die Wohnbebauung an der Schultestraße in Weidenau aussehen. Ein Achtfamilien- und 18 Reihenhäuser sind geplant.

„Vogelsang“ in Weidenau
Bau von Achtfamilienhaus und Reihenhäusern geplant

js Weidenau. 18 Reihenhäuser mit insgesamt 24 Wohneinheiten und ein Achtfamilienhaus könnten demnächst eine Baulücke in Weidenau schließen. Der Siegener Stadtentwicklungsausschuss gab jetzt grünes Licht für eine Entwicklung im Quartier „Vogelsang“ in Weidenau. Die Firma Berge-Bau aus Erndtebrück und die Kreis- und Siedlungsgesellschaft Siegen möchten im Bereich der Schultestraße die Bagger anrollen lassen. Erschließung über die Schultestraße und "Am Vogelsang" Das als „private Grünfläche“...

  • Siegen
  • 15.03.21
  • 783× gelesen
LokalesSZ
Dr. Anja Frevel, die Leiterin der interdisziplinären Intensivstation, und Teamleiter Kersten Schaab vom Kreisklinikum blicken auf ein außergewöhnliches berufliches Jahr zurück.
3 Bilder

Vom ersten Corona-Patienten bis heute
"Kamen im Krankenhaus an die Grenzen unserer Vorstellungskraft"

ap Weidenau. Von Anfang an ganz nah dran: Dr. Anja Frevel, Leiterin der interdisziplinären Intensivstation, und Teamleiter Kersten Schaab vom Kreisklinikum kümmern sich seit Tag eins um schwerkranke Corona-Patienten. Sie kämpfen seit über zwölf Monaten um das (Über-)Leben der Infizierten und ziehen nun eine Bilanz – vom ersten Patienten bis heute. Wenn Sie das vergangene Pandemie-Jahr mit nur einem Wort beschreiben müssten – welches wäre das? Kersten Schaab: Turbulent. Aber auch unberechenbar....

  • Siegen
  • 10.03.21
  • 632× gelesen
Lokales
Das wahrscheinlich einzige Schiedsehepaar in Deutschland legt Ende März sein Amt nieder. 20 Jahre haben sich Günther und Anne Hamich um die Konflikte anderer Menschen gekümmert.

Eheleute Hamich machen als Streitschlichter Schluss
Seit 20 Jahren auf Schmusekurs

sp Weidenau. Ein bisschen versteckt liegt das Haus von Anne und Günther Hamich an der Austraße in Weidenau. Dennoch haben in den vergangenen 20 Jahren viele Menschen den Weg dort hin gefunden. Allerdings nicht immer, um dem Ehepaar einen freundlichen Besuch abzustatten. Denn mit seinem Ehrenamt machte es sich nicht nur beliebt. Die Hamichs sind Schiedspersonen. Sie schlichten den Streit anderer Menschen. „Die Leute lassen erst mal Dampf ab. Jeder, der zu uns kommt, hat recht“, sagt der...

  • Siegen
  • 09.03.21
  • 1.379× gelesen
LokalesSZ
Daniela Herling (l.) und Friedegund Läpple vom Pflegekinderdienst in der Weidenauer Villa Fuchs setzen bei der Arbeit mit den Familien unter anderem die „Landkarte der Befindlichkeiten“ ein: fantasievoll und naiv gemalte Landschaften mit sinnbildlichen Stationen – eine gute Methode, um Gefühlzustände zu benennen und zu reflektieren.

Auch während Corona
Pflegekinderdienste suchen passende Familien

nja Siegen/Olpe. „Mein Traum wäre es, wenn die beiden bis sie erwachsen sind, bei mir bleiben können!“ Seit sechs Jahren ist Sabine G. „Mutter auf Zeit“ für Leonie und Sascha (die Namen wurden von der Redaktion auf Wunsch geändert). Die Geschwister sind heute acht und elf Jahre alt – und schon lange auch emotional „angekommen“ in ihrem neuen Zuhause. Sabine G. leitet im Auftrag der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH (GfO) eine sozialpädagogische Erziehungsstelle....

  • Siegen
  • 08.03.21
  • 234× gelesen
Lokales
Die Polizei kontrollierte am Wochenende erneut die Auto- und Poserszene in Siegen.
5 Bilder

Polizeibilanz: Es hagelt Anzeigen, Ordnungsgelder und Platzverweise
Kontrollen in Auto- und Poserszene

sz Siegen. Die Auto- und Poserszene in Siegen hatte in den vergangenen Wochen regen Zulauf, es kam, wie berichtet, insbesondere vermehrt zu massiven Lärmbelästigungen. Die Polizei führte Einsätze durch, erteilte an Treffpunkten zahlreiche Platzverweise und verhängte Verwarnungs- und Bußgelder. Es wurden überwiegend eventhungrige Leute sowie Poser angetroffen. Eine Raserszene im eigentlichen Sinne hat sich bislang nicht gebildet, auch wenn es in der Vergangenheit vereinzelt zu...

  • Siegen
  • 01.03.21
  • 1.568× gelesen
Lokales
Hannelore Danielsen wurde 85 Jahre alt. Sie starb am 21. Dezember 2020 an ihrer Covid-19-Infektion.

Corona-Gedenken: Am 21. Dezember verstirbt Hannelore Danielsen
Gehofft bis zuletzt

goeb Siegen. Liebevoll hat sich das Personal der Kreuztaler Wohngemeinschaft für Demenzkranke um die 85-jährige Hannelore Danielsen gekümmert. „Sie hat sich dort sehr wohl gefühlt“, berichtet ihre Tochter Heike Achenbach aus Weidenau über die letzten Monate der gebürtigen Littfelderin. Mitte Oktober letztes Jahr, zwei Tage nach ihrem 85., ist sie in die Einrichtung gezogen. Zwei Monate später wird sie versterben an der tückischen Viruserkrankung Covid-19. Sie ist einer von inzwischen über 100...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 712× gelesen
Lokales
Ein Hingucker ist die Uralt-Immobilie an „Kleins Ecke“ in jedem Fall. Doch was man sieht, finden wohl die wenigsten ergötzlich. Einfach abreißen kann man den alten Kasten aber auch nicht.

Denkanstoß der FDP: „Kleins Ecke“ soll Jugendamtsdomizil werden
Neubau-Idee für alten Schandfleck

mir Siegen. Jede Stadt hat sogenannte „Lost Places“ – verlassen, aufgegeben, verödet. Meist ohne eine Perspektive. In Siegen ist das etwas anders. „Kleins Ecke“, der verschieferte Schandfleck an der Ecke Koblenzer Straße/Leimbachstraße, dämmert zwar seit den Hausbesetzer-Aktionen in den 80er-Jahren gegen den HTS-Bau vor sich hin, aber das zentral gelegene Areal gilt als Filetstück im Immobiliensektor. Jetzt unternehmen die Freidemokraten aus Stadt und Kreis einen Vorstoß, „Kleins Ecke“ endlich...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 700× gelesen
LokalesSZ
Praxismanager Nils Münter setzt auf den UV-C-Luftentkeimer.
2 Bilder

VWS und Schulen sehen keine Nutzung vor
Mit Luftentkeimern gegen das Virus

juka Siegen. Die Luft in hoch frequentierten Räumen wie Schulklassen, Konferenzsälen oder Wartezimmern entkeimen, vom Coronavirus befreien und noch sicherer machen? Klingt nach einer sehr guten Idee. Das findet auch Nils Münter. Bereits seit dem Sommer setzt der Praxismanager der Zahnarztpraxis Dr. Frank Münter auf UV-C-Luftentkeimer. Die Geräte saugen Luft an, reinigen und entkeimen sie im Inneren mit Ultraviolettstrahlung und geben sie ohne Belastung wieder aus. Alle Behandlungsräume und das...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 1.043× gelesen
Lokales
Marcel Rotgers wartet vor der Ausgabestelle der Siegener Tafel auf die Zuteilung von Lebensmitteln. Ihn würde die Einmalzahlung von 150 Euro entlasten.
2 Bilder

Corona-Bonus soll Geringverdiener in Pandemie unterstützen
Einmal-Bonus für Hartz-IV-Empfänger?

sabe Weidenau. Sie kommen mit großen Plastiktüten, manche haben kleine Rollkoffer dabei. Unter der HTS in Weidenau stehen einige in Gruppen auf Abstand beieinander, reden, tauschen sich aus. Andere wieder haben sich in die Schlange eingereiht. Die Lebensmittelausgabe bei der Siegener Tafel bedeutet für nicht wenige der bedürftigen Menschen eine Möglichkeit, etwas in den Magen zu bekommen. Jetzt, in Coronazeiten, gibt es zwar keine warme Mahlzeit, aber die Pakete füllen zu Hause den...

  • Siegen
  • 05.02.21
  • 643× gelesen
LokalesSZ
Seit 20. September wurde sie vermisst, jetzt ist „Jule“ vom Tierheim zurück in Weidenau bei Iris Hughes und Familie: „Die haben gemerkt, dass ich mich nicht abzocken lasse und um mein geliebtes Tier kämpfe.“

Happy End nach monatelanger Suche
"Jule" ist zurück

mir Siegen. Eine endlos erscheinende Story um die seit 20. September 2020 vermisste achtjährige Katze „Jule“ ist am Donnerstag Nachmittag plötzlich und unerwartet mit einem positiven Finale zu Ende gegangen. Happy End, im wahrsten Sinne des Wortes. Und das kam so: Am 20. September 2020 wird das schwarz und weiß gezeichnete Tier ein letztes Mal in Weidenau im Wohngebiet „Meinhardt“ gesehen. Die Tieren aller Art zugetane Besitzerin Iris Hughes macht sich an dem Tag noch keinen Kopf, „Jule“ ist...

  • Siegen
  • 28.01.21
  • 1.297× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.