Weihnachten

Beiträge zum Thema Weihnachten

LokalesSZ-Plus
Silvia Volpert (l.) und Beate Schröder hoffen (r.), dass sich die Menschen aus dem Kreisgebiet wie in den Vorjahren wieder an der Aktion Weihnachtspäckchen für Kinder in Not beteiligen.

Weihnachtspäckchen für Kinder in Not
Sammelaktion im Kreis Olpe startet

mari Olpe. „Winterwunderland“ – die Aufschrift auf den Fensterscheiben im Erdgeschoss des Nebengebäudes des Städtischen Gymnasiums Olpe ist Programm. Hinter den Scheiben werden seit 2016 die Weihnachtspäckchen für Kinder in Not kontrolliert und gesammelt. Obwohl die Aktion erst am 26. Oktober startet, sieht es schon weihnachtlich aus. Die ersten liebevoll gepackten Päckchen wurden bereits abgegeben. Ebenso stehen Boxen mit selbstgestrickten warmen Anziehsachen bereit. „Wir werden immer wieder...

  • Kreis Olpe
  • 19.10.20
  • 95× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Corona-Pandemie erlaubt in diesem Jahr keinen Traditionsmarkt in Bad Berleburg. Damit fehlt der Einkaufsstadt der Anlass zur Durchführung eines verkaufsoffenen Sonntags.

Unübersichtliche Rechtslage
Sonntagsöffnung zur Entzerrung vor Weihnachten erlaubt?

vö Bad Berleburg. Der Bad Berleburger Einzelhandel würde gerne – aber die Händlerschaft wird definitiv nicht alles auf eine Karte setzen. Möglicherweise wäre das die Karte Musterprozess. In der Diskussion um die verkaufsoffenen Sonntage in der Vorweihnachtszeit nimmt man in der Odebornstadt eine defensive Position ein. Dies hatte sich jüngst bereits bei der Jahreshauptversammlung des Vereins Markt und Tourismus abgezeichnet. „Die Rechtslage ist recht unübersichtlich. Wir treten allerdings nicht...

  • Bad Berleburg
  • 13.10.20
  • 172× gelesen
LokalesSZ-Plus
Juliane Dreisbach ist Beratungspsychologin mit eigenem Coachingbüro in Freudenberg. Sie freut sich über das Kreativwerden in Sachen Weihnachtsfeier-Alternativen.

Beratungspsychologin über Weihnachtsfeiern während Corona
Wertschätzung der Mitarbeiter bleibt wichtig

sabe Freudenberg. Pflichtveranstaltungsruf hin oder her, in einer betrieblichen Weihnachtsfeier, so steht in einer Umfrage der Personalberatung LAB & Company, würden die meisten Führungskräfte ein geeignetes Mittel sehen, um die Motivation der Mitarbeiter zu steigern und die Loyalität und Verbundenheit der Beschäftigten mit dem Unternehmen zu stärken – oder, noch ein bisschen einfacher gesagt: um etwas zurückzugeben. In diesem Jahr fallen die Firmenweihnachtsfeiern nun also größtenteils...

  • Freudenberg
  • 08.10.20
  • 98× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bei EEW hat es Tradition, für die Mitarbeiter eine Weihnachtsfeier zu organisieren. Zu Nicht-Pandemiezeiten wurde dazu in den
Firmenhallen ein richtiger kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut. In Corona-Zeiten bleibt nur die Alternativvariante. Für die Mitarbeiter gibt es als Dankeschön eine „Tanne-to-Go“. Das erinnert dann zumindest etwas an die Aktion aus dem vergangenen Jahr.

Weihnachtsfeiern in Zeiten von Corona
Jedes Unternehmen handelt anders

sabe Siegen/Bad Berleburg. Keine Lust auf Gespräche mit dem Vorgesetzten oder Smalltalk mit Kollegen – und überhaupt und sowieso: Weihnachtsfeiern, so hört man, seien doch wohl ohnehin nur Pflichtveranstaltung, auf denen gequälte Harmonie gegaukelt wird. Und trotzdem: Auch wenn die Betriebsfeiern bei manch einem nicht den besten Ruf haben – ihnen fern bleiben die meisten dann trotzdem nicht. Anekdoten gibt es immerDann, einmal angekommen im unbekannten Terrain fernab der Schreibtischinseln,...

  • Siegen
  • 08.10.20
  • 997× gelesen
LokalesSZ-Plus
Zum Weihnachtsgottesdienst mit Maske, eine Übertragung per Videoschalte ins heimische Wohnzimmer oder doch die Open-Air-Lösung? In den Kirchen werden derzeit unterschiedliche Möglichkeiten diskutiert.

Open-Air oder Podcasts
Gemeinden planen Weihnachtsgottesdienste

ap Siegen/Freudenberg. „Es ist ein Ros’ entsprungen“ ertönt mehrstimmig durch die vollen Bankreihen. Besinnliches Beisammensitzen, eng aneinandergedrängt. Kinder mit funkelnden Augen und gestreckten Hälsen, damit sie bloß kein Detail der Weihnachtsgeschichte verpassen. Gottesdienst und Krippenspiel gehören an den Festtagen für einige genauso dazu wie mehrgängige Menüs, ein bunt geschmückter Tannenbaum und Filme wie „Der kleine Lord“. Weihnachten übt auf viele von uns einfach eine unglaubliche...

  • Siegen
  • 07.10.20
  • 191× gelesen
LokalesSZ-Plus
Im Siegerland-Center laufen die Vorbereitungen für einen weihnachtlichen Markt. Es wird keinen Alkoholausschank geben, doch für Kinderbelustigung ist gesorgt.

Abgespeckter Weihnachtsmarkt in Weidenau
Kein "Winterzauber" im Sieg-Carré

kalle Siegen/Weidenau. Leckere Bratwurst, süße Crêpes, beliebte Burger und heißer Glühwein – sie alle waren noch im vergangenen Januar die Aushängeschilder des „Winterzaubers“ an der Sparkasse Siegen. „Wir haben uns in diesen Tagen entschlossen, den ,Winterzauber’ in diesem Jahr auszusetzen“, sagte die Pressesprecherin der Sparkasse Siegen, Stefanie Schierling, am Montag auf Anfrage der Siegener Zeitung. Man habe lange über diesen Schritt nachgedacht und sei zu der Entscheidung gekommen, dass...

  • Siegen
  • 06.10.20
  • 1.966× gelesen
Lokales
Aktion

Oh du unwahrscheinliche?
Weihnachtsfeiern trotz Corona?

sabe Siegen. Manche lieben sie, für für andere sind sie uncoole Pflichtveranstaltungen, die nächsten gehen gar nicht erst hin: Weihnachtsfeiern. Die Einladung kommt Ende Oktober, man kennt das: "Wir möchten mit der Belegschaft die schönste Zeit des Jahres feiern. Bitte melden Sie sich unter diesem Link für die Weihnachtsfeier an." In diesem Jahr dürfte nicht nur die standartisierte Mail, sondern auch alles andere auf der Betriebsfeier anders sein. Corona hat den Status quo gesprengt. Oder doch...

  • Siegen
  • 06.10.20
  • 774× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein wenig Kontinuität in Coronazeiten: Die einzigartige Beleuchtung soll ab November eine schöne Einkaufs- und Aufenthaltsatmosphäre in der Siegener Innenstadt erzeugen. Sie wird in diesem Jahr nochmals ausgebaut.

Kein Weihnachtsmarkt in der Oberstadt Siegen
Alternativer "Wintermarkt" geplant

ch Siegen. In diesem Jahr wird es in der Siegener Oberstadt keinen Weihnachtsmarkt geben, weder auf dem Platz des Unteren Schlosses, noch in der Fißmer-Anlage unterhalb der Nikolaikirche. Das bestätigte Organisator Philip De Knuydt gegenüber der SZ: „Es ist schmerzhaft, aber es ist auch klar: Mitten in der Pandemie kann es keine dicht gedrängten Menschenansammlungen und Partystimmung in Glühweinbuden geben. Wir müssen ein Jahr aussetzen und hoffen, dass wir Sars-CoV-2 im kommenden Herbst im...

  • Siegen
  • 01.10.20
  • 1.852× gelesen
LokalesSZ-Plus
Stollen, Spekulatius und Weihnachtsdeko gibt es schon im Sommer, ein Konzept für die Festtage benötigt aber noch Zeit.

In 100 Tagen ist Weihnachten
Konzept für die Festtage benötigt noch Zeit

ap/sabe Siegen. „Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus, sinnend geh’ ich durch die Gassen, Alles sieht so festlich aus.“ Naja, fast. 29 Grad, mit Sommerkleidchen am Siegufer, dafür aber mit Stollen in der Hand. Nichts außer dem brotförmigen Christkindlkuchen lässt an diesem perfekt sonnengelben Tag im Spätsommer an das Fest der Liebe denken - auch wenn es in 100 Tagen schon so weit ist. Zumindest bis zu dem Momentum, in dem man einen Schritt in heimische...

  • Siegen
  • 16.09.20
  • 357× gelesen
Lokales
Aktion

SZ Umfrage: Weihnachten im Herbst
Wird das eigentlich immer früher?

sabe Siegen. Alle Jahre früher? Eigentlich naht erst der Herbstanfang -  in Dekoläden, Supermärkten und Co. aber auch schon das diesjährige Weihnachtsgeschäft. Reihen von strammen Schokoladenmännchen stehen nebst Lebkuchen- und Zimtgebäck und suchen nach Abnehmern. Wir wollen von Ihnen wissen: Haben Sie den heimischen Süßigkeitenschrank schon bis zur Oberkante gefüllt oder geht Ihnen die spätsommerlich-herbstliche Weihnacht reichlich auf die Nerven?

  • Siegen
  • 16.09.20
  • 244× gelesen
Lokales
Die Siegener Zeitung fragt nach: Soll in Zeiten der Corona-Pandemie ein Weihnachtsmarkt in Siegen stattfinden?

In Zeiten von Corona
Geteilte Meinungen zum Weihnachtsmarkt Siegen

sabe Siegen. Viele freuen sich das ganze Jahr auf das besondere Ambiente des heimischen Weihnachtsmarkts. Gemütlich schlendern oder auch Zusammenstehen mit einem wärmenden Heißgetränk in der einen und einem süßen Crêpe in der anderen Hand. Der Traditionsmarkt am Unteren Schloss ist aus der Adventszeit eigentlich nicht mehr wegzudenken. In Zeiten der Pandemie ist natürlich alles und auch das völlig anders. Weihnachtsmarkt und Corona – geht das zusammen? Die Konzepte für ein pandemiekonformes...

  • Siegen
  • 04.09.20
  • 1.178× gelesen
LokalesSZ-Plus
Gibt es in Siegen in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt? Wie könnt dieser unter Corona-Bedingungen ablaufen?

Weihnachtsmarkt in Siegen
Entscheidung naht

kalle Siegen. Die Entscheidung, ob es in Siegen in diesem Jahr Weihnachtsmärke geben wird, ist aktuell noch nicht getroffen. Wie Thiemo Brinkmann, Vorstandsmitglied der ISG Siegen Oberstadt, gestern erläuterte, sei man aktuell noch dabei, zu prüfen, ob die Vorgaben der Stadt und des Kreises umzusetzen sind. Brinkmann: „Es werden in der kommenden Woche weitere Gespräche geführt. Erst danach werden wir wissen, ob der Weihnachtsmarkt in der Fißmeranlage eröffnet werden wird. Zurzeit sind alle...

  • Siegen
  • 29.08.20
  • 348× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ob es solche Bilder auch in diesem Jahr geben wird, erscheint noch unklar.

Noch viele Unklarheiten
Weihnachtsmärkte hängen am seidenen Faden

juka/hobö Siegen/Olpe. Der Geruch von Bratwurst, Weihnachtsgebäck und Glühwein zieht über den Schlosspark, auf der Eisbahn im Zentrum drehen Jung und Alt ihre Runden, an den Buden stehen kleinere Grüppchen in geselligen Runden zusammen. So hat sich der große Siegener Weihnachtsmarkt in den vergangenen Jahren präsentiert. Ob es diese Bilder auch 2020 geben wird, erscheint derzeit noch unklar. Aber auch kleinere Veranstalter haben mit der aktuellen Corona-Situation und den Unwägbarkeiten zu...

  • Siegen
  • 24.07.20
  • 2.762× gelesen
LokalesSZ-Plus
In der Weihnachtszeit wurden unzählige Päckchen und Pakete versendet - nicht alle kamen an ihrem Bestimmungsort an.

Deutsche Post: „Wir gehen von einem Einzelfall aus“
Wilnsdorfer vermissen Postsendungen

sp Rinsdorf. Viele Waren, Geschenke und Grüße sollen besonders in der Weihnachtszeit auf dem Postweg zu ihren Empfängern gelangen. Ärgerlich ist es, wenn Päckchen, Pakete oder Briefe nicht am vorgesehenen Ziel ankommen. Diese Erfahrung machte kürzlich Elfrun Müller aus Rinsdorf. Ihre Tochter hatte bei einem großen Onlineversandhändler ein elektronisches Gerät bestellt. Päckchen nicht an Abholstelle Im Briefkasten fand Elfrun Müller einen Zettel, der darauf verwies, dass der Zusteller keinen...

  • Wilnsdorf
  • 06.01.20
  • 4.018× gelesen
KulturSZ-Plus
Das Weihnachtskonzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Netphen unter Stefan Hees begeisterte das Publikum.

Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen gab Weihnachtskonzert
Blasorchester mit Geigenklang und Gesang

hmw Netphen. Es war nicht nur einfach ein Weihnachtskonzert, das am Sonntagnachmittag in der kath. Kirche St. Martin in Netphen stattfand, sondern auch eine durchaus professionelle Veranstaltung von Format. Ausrichter war der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen unter dem Dirigat von Stefan Hees mit einigen hochkarätigen Solisten. Mit rund 450 Besuchern war die Kirche schon geraume Zeit vor dem Konzert denn auch ausverkauft. Der Musikzug zählt zu den führenden Blasmusikformationen der...

  • Netphen
  • 30.12.19
  • 482× gelesen
Kultur
Das „Konzert für Freunde“ – im Bild Ideengeber Julius Leuthold – sorgte am Samstagabend für eine brechend volle ev. Laurentius-Kirche in Ferndorf.

„Konzert für Freunde“ in Laurentius-Kirche war voller Erfolg
"Dat Grübbche" musizierte wieder in Ferndorf

sib Ferndorf. Es kann wohl kaum ein schöneres (Weihnachts-)Geschenk geben, als anderen Menschen Zeit und Zuwendung zu widmen. Dachte sich vor etlichen Jahren auch Julius Leuthold. Er war den ganzen Prassel um Geschenke-Hamstern und Vorweihnachtsstress leid und organisierte das erste „Konzert für Freunde“ in der Laurentius-Kirche in Ferndorf. Das war 2007. 2013 fand er sich erneut mit seinen Mitmusikern zusammen, seitdem führt er die Veranstaltung alle zwei Jahre durch. Das Interesse an dem...

  • Kreuztal
  • 30.12.19
  • 304× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Band „UnArt“ hat sich in den vergangenen Jahren einen guten Namen erarbeitet – ihre Lied-Auswahl kam in Birkelbach an.  Foto: cab

„X-mas Night“ der Sportfreunde
In Birkelbach wurden die Kalorien gleich verbrannt

cab Birkelbach. Traditionen müssen gepflegt werden, wenn sie weiter Bestand haben sollen – die Weihnachtsgans, Geschenke unterm Tannenbaum, Gedichte und Gesang gehören zu Weihnachten wie das Salz in der Suppe. Für viele Wittgensteiner gehört die Weihnachts-Party in der Birkelbacher Sport- und Kulturhalle auch zu diesen Traditionen. Vor diesem Hintergrund kam es nicht ganz überraschend, dass sich die Halle am Mittwochabend – dem ersten Weihnachtsfeiertag – wieder mit vielen feierfreudigen und...

  • Erndtebrück
  • 27.12.19
  • 253× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ohne Leiter geht es nicht – Birkelbachs Küster Erich Schürmann muss für die Dekorationsarbeiten in der Kirche hoch hinaus. Foto: Sarah Benscheidt
3 Bilder

Kirchengemeinde Birkelbach
Wie viele Handgriffe für die festliche Kirche nötig sind

sabe Birkelbach. Birkelbachs Küster Erich Schürmann muss bei seiner Arbeit in jedem Falle eines sein: schwindelfrei. Ob der festlich leuchtende Herrnhuter Stern, der wohlig sein sanftes Licht vom Deckengewölbe aus in der ganzen Birkelbacher Kirche verteilt oder auch der majestätische Weihnachtsbaum, dessen grünes Nadelkleid nur mit Hilfe einer Leiter geschmückt werden kann – vor Weihnachten muss der 72-Jährige hoch hinaus. Eine Tradition weiterführenIm 37. Jahr kümmert sich Erich Schürmann um...

  • Erndtebrück
  • 27.12.19
  • 159× gelesen
KulturSZ-Plus
Encantada, der spätestens durch den WDR-Wettbeweb „Der beste Chor im Westen“ bekannte Frauenchor aus Neunkirchen, verzauberte alte und neue Fans am Vorabend des Heiligabends mit einem sinnlichen Konzert mit Streichern und Piano in Neunkirchen.

55-Minuten-Konzert von Encantada in Neunkirchen
Zweitbester Chor im Westen malte Klanglandschaften

ne Neunkirchen. Die letzten Karten gingen wohl schon vor der Halbfinalteilnahme über den Tresen. „O Come, All Ye Faithful“ titelte das weihnachtliche Konzert des Frauenensembles Encantada aus Neunkirchen im Rahmen der Reihe „55-Minuten-Konzert“ – bis auf den letzten Platz war die katholische Kirche in Neunkirchen besetzt mit neugierigen Musikinteressierten und neuen wie alten Fans des 24-köpfigen Frauenchors unter der Leitung von Kristin Knautz. Einen Abend vor Heiligabend präsentierten die...

  • Neunkirchen
  • 26.12.19
  • 286× gelesen
KulturSZ-Plus
Mit der Geschichte „Das Weihnachtwunder in der Schneekugel“ verkürzte die Freie Bühne Neuwied am Dienstagvormittag gemeinsam mit dem Frosch, mit Leonardo (Boris Weber) und dem Drachen den über 200 Kindern im Schauplatz des Kulturhauses Lÿz die Zeit bis zur Bescherung.

Freie Bühne Neuwied spielte „Das Weihnachtswunder in der Schneekugel“
Ein Fest mit Freunden im Lÿz

la Siegen. Weihnachten, ein Fest der Liebe und großen Erwartungen, manchmal auch ein Fest der Enttäuschungen. Die Ziele sind hochgesteckt, und da ist die Enttäuschung noch größer, wenn es ein Fest wird, das man sich so nicht vorgestellt hat. Doch der Frosch, die Katze, der Drache und ihr menschlicher Freund Leonardo, die „Bewohner“ der Schneekugel, haben am Ende der unterhaltsamen Aufführung „Das Weihnachtswunder in der Schneekugel“ im mit über 200 Kindern besetzten Schauplatz im Siegener...

  • Siegen
  • 26.12.19
  • 137× gelesen
Kultur
Maria de Moel (l.) und Irene Carpentier bezauberten solistisch oder in engelsgleichen Duetten beim vorweihnachtlichen Konzert in St. Joseph in Weidenau.

Die Sopranistinnen Irene Carpentier und Maria de Moel gaben Konzert in St. Joseph
Mit Engelsstimmen durch die Jahrhunderte

ne Weidenau. In der Konzertreihe „Kirchenmusik in St. Joseph“ gastierten am vierten Advent in der hohen Hallenkirche zwei renommierte Chor- und Konzertsängerinnen des Kölner WDR-Chores, die von Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange an der Orgel begleitet wurden. Unter dem mächtigen Kranz aus duftendem Tannengrün in rotem Schmuck, auf dem endlich alle vier Kerzen leuchteten und vom nahenden Ende der Wartezeit auf Weihnachten kündeten, sangen Altistin Maria de Moel und Sopranistin Irene...

  • Siegen
  • 25.12.19
  • 221× gelesen
Kultur
Als Elvis-Imitator machte Guido Fliege eine gute Figur, und sein Donner-Buddy Joi Dreisbach ließ den Kunstschnee regnen. So schön können „Kartoffelfreuden im Nebelland“ sein.
3 Bilder

„Kartoffelfreuden im Nebelland“ begeisterten im Lÿz
Guido Fliege auf der Spur von Charles Dickens

sib Siegen. Schräg-schrill, mit ganz viel Improvisationstalent und einer ordentlichen Portion Mut zur Lücke ging die 16. Auflage der „Siegerländer Weihnachtsgeschichte – Kartoffelfreuden im Nebelland“ am Sonntagabend über die Bühne des Siegener Kulturhauses Lÿz. Comedian Guido Fliege präsentierte ein mit bewusst heißer Nadel gestricktes Impro-Feuerwerk, an dem an die 40 Akteure mitwirkten. Die schon kultige Parade hat ihre Fans, denn auch diesmal war die Show ruckartig ausverkauft. Wer sich...

  • Siegen
  • 24.12.19
  • 494× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.