Weihnachten

Beiträge zum Thema Weihnachten

LokalesSZ
Für viele ist die besinnliche Zeit vor Weihnachten eine ganz besondere.
3 Bilder

Wir feiern den 1. Advent
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

gro Siegen. Die kuschelige Adventszeit steht vor der Tür – und damit Tage, die von Plätzchenduft und Kerzenschein erfüllt sind. Die tristen Häuserfassaden werden mit Millionen von Lichtern geschmückt und anstatt Kaffee wird tassenweise Glühwein getrunken. Für viele ist diese besinnliche Zeit vor Weihnachten eine ganz besondere. Aber was bedeutet eigentlich der Advent? Und warum wird dieser Zeit eine so große Bedeutung beigemessen? Eine Zeit der Vorfreude Der Siegener Dechant Karl-Hans Köhle hat...

  • Siegen
  • 27.11.21
Lokales
Die Resonanz war bei der Eröffnung des Olper Weihnachtsmarktes am Donnerstag groß. Viele freuten sich, im gemütlichen Weihnachtsdorf auf die besinnliche Zeit eingestimmt zu werden. Aber es gab auch kritische Stimmen.
3 Bilder

Fröhliche, aber auch kritische Stimmen
Weihnachtsmarkt in Olpe öffnet

mari/sz Olpe. „Ein Weihnachtsmarkt in schwierigen Zeiten. Ein Weihnachtsmarkt mit Fragezeichen.“ Der stellv. Olper Bürgermeister Markus Bröcher nahm am Donnerstag bei der Eröffnung des Historischen Weihnachtsmarktes Bezug darauf, dass nicht alle Bürgerinnen und Bürger Verständnis für die Durchführung haben. Zumal andere Städte aus der Region wie Attendorn, Finnentrop, Drolshagen und viele andere kleine Orte ihre Weihnachtsmärkte wegen der gestiegenen Corona-Zahlen abgesagt haben. Zu groß...

  • Stadt Olpe
  • 25.11.21
Lokales
Für den gelungenen Adventstreff hatte die kfd Bruche alles auf dem Kirchhof hergerichtet.

Adventstreff auf dem Kirchhof
Schönes Weihnachtsmärktchen

rai Bruche. Es war ein schönes Weihnachtsmärktchen, das die kfd Bruche für den Samstagabend auf dem Kirchhof aufgebaut hatte. Der Adventstreff war nun eine Alternative zum Lichterfest, das die Besucher immer in großer Zahl angelockt hat, und das im Vorjahr im Lockdown ganz ausfallen musste. Adventstreff statt Lichterfest Irgendwo zwischen 15 und 20-mal hat die kfd Bruche das Lichterfest organisiert. Obwohl: Organisiert bringt nicht auf den Punkt, was die Frauen, von ihren Männern unterstützt,...

  • Betzdorf
  • 23.11.21
Lokales
Auch in diesem Jahr startet die Aktion „Seniorenherzen erwärmen“.

Geschenke für das Wallauer Seniorenheim

sz Wallau/Wittgenstein. Auch in diesem Jahr ist die Vorweihnachtszeit für alleinstehende und alte Menschen aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen wieder besonders hart. „Wir möchten 2021 unsere Aktion ,Seniorenherzen erwärmen’ wiederholen, die letztes Jahr eingeschlagen ist, wie eine Bombe. Weihnachtsgeschenke von der BevölkerungDie Bewohner unserer beiden DRK-Seniorenzentren in Biedenkopf (SZL) und Wallau (SZW) waren von der Geschenkeflut und der Resonanz aus der Bevölkerung...

  • Biedenkopf
  • 19.11.21
LokalesSZ
Schon seit über zwei Wochen verschickt Christoph Butzkamm Weihnachtsbäume – sogar ins Ausland. „So früh haben wir noch nie so viele Bäume verschickt.“

Zwei Monate vor dem Fest
Weihnachtsbaumverkauf in Schönau seit Oktober in vollem Gange

yve Schönau. „Das ist wirklich unglaublich“, sagt Christoph Butzkamm. Im Schnellschritt geht er durch den Saal des Familienbetriebs, öffnet die Tür zur Remise. „Wir haben schon massenhaft Tannen verschickt“, zeigt er auf unzählige Pakete. Er ist im Dauerstress. „Das haben wir noch nicht erlebt. So früh haben wir noch nie so viele Bäume verschickt.“ Bereits im vergangenen Jahr sei eine extrem gesteigerte Nachfrage nach Weihnachtsbäumen spürbar gewesen. 2019 zog das traditionelle Grün in 29,8...

  • Wenden
  • 16.11.21
LokalesSZ
Der Blick auf die Impfquote verrät es: Kommt 2 G, fallen nicht wenige Kunden weg. Das wäre, so sagt Verbandsfrau Karina Brühmann, gerade jetzt im anlaufenden Weihnachtsgeschäft ein Drama (Archivfoto).

Massive Kundenausfälle im Weihnachtsgeschäft befürchtet
2-G-Regel würde Einzelhandel ausbremsen

sabe Siegen/Olpe. Thomas Baumgarten ist im „Modehaus Geisweid“ eine Institution. Baumgarten, 56, arbeitet seit seinem 16. Lebensjahr in dem Fachgeschäft, weiß, ohne auf den Kalender zu schauen, wann die Herbstkollektion der neuen Winterware weichen muss und wann er die Sales-Ecke mit den hängengebliebenen Cashmere-Pullovern zu befüllen hat. Über die Jahre, sagt Baumgarten, habe sich allerdings in der Branche viel verändert. „Früher ging das Weihnachtsgeschäft schon im August los“, sagt er....

  • Siegen
  • 12.11.21
LokalesSZ
Nach 20 Jahren am TÜV-Gebäude muss die Nordmanntanne weichen.
10 Bilder

Nach 20 Jahren muss "Nordmann" weichen
TÜV-Tanne wird Weihnachtsbaum in Siegen

kay Siegen. Stattlich und imposant sieht sie aus, die Nordmanntanne, die bis Dienstagmorgen noch fest verwurzelt zwischen zwei Gebäuden des TÜV an der Leimbachstraße stand. „Ich arbeite seit 20 Jahren als Haustechniker für den TÜV. Ich wollte unbedingt einen Weihnachtsbaum haben. Deswegen habe ich die Tanne vor 20 Jahren hier gepflanzt“, erklärt Darius Lau gegenüber der SZ. Nun muss sie weichen. In den ersten Jahren habe er den Baum zur Weihnachtszeit mit Lichterketten geschmückt, um festliche...

  • Siegen
  • 09.11.21
LokalesSZ
Marion Wunderlich und Sylvie Lob-Höse (r.) organisieren den Adventszauber gemeinsam. Die beiden Weidenhäuserinnen sind stolz darauf, bei dem privaten Markt auf 25 stimmungsvolle Stationen verweisen zu können.

Private Initiative
Adventszauber in Weidenhausen und Stünzel

vc Weidenhausen/Stünzel. Wirkliche Weihnachtsmarkt- Atmosphäre in diesem Jahr? In Wittgenstein wird es wohl eine seltene Pflanze bleiben. Doch es gibt Hoffnung für all jene, die bei Wind und Wetter von Büdchen zu Büdchen oder – besser – von Haus zu Haus schlendern wollen. Denn der für Weidenhausen angekündigte Adventszauber kommt einem Weihnachtsmarkt dann doch recht nahe. Der privat organisierte Markt soll am Samstag, 27. November (ab 11 Uhr), in Weidenhausen und dem benachbarten Dörfchen...

  • Bad Berleburg
  • 08.11.21
Lokales
Wo öffnen sich vom 1. bis 24 Dezember (ausgenommen an den Sonntagen) die Adventsfenster in Hesselbach (Foto) und im Nachbarort Fischelbach? Interessierte dürfen sich gerne melden.

Treff kann überall sein
Fischelbach und Hesselbach laden zum lebendigen Adventskalender

howe Hesselbach. Die Idee kam Doro Messerschmidt und Maren Gerhardt vom CVJM Hesselbach, als die beiden Frauen im vorigen Jahr einen ihrer vielen Spaziergänge unternahmen. „Da haben wir uns gedacht, es wäre doch schön, wenn im Dorf wieder was laufen würde“, erzählt Maren Gerhardt. „Wieder ist ein Jahr vergangen, in dem wir auf viele Dinge verzichten mussten. Alle mussten sich in den Häusern verstecken.“ Insbesondere gemeinschaftliche Aktivitäten konnten nicht in dem Rahmen stattfinden, wie es...

  • Bad Laasphe
  • 05.11.21
Lokales
Der Weihnachtsmarkt Bad Laasphe findet aufgrund der Corona-Pandemie erneut nicht statt.

Pandemie-bedingt erneute Absage
Kein Weihnachtsmarkt in Bad Laasphe

sz Bad Laasphe. Gemeinsam mit den mitwirkenden Vereinen hat die Tourismus, Kur und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH entschieden, den Bad Laaspher Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Dass der Markt nicht in gewohnter Größe mit Ausstellern im Haus des Gastes sowie Hütten und Auftritten an der Königstraße hätte stattfinden können, stand außer Frage. Trotzdem gab es laut Mitteilung der TKS verschiedene Überlegungen zu einer kleineren Variante. Das aktuelle Infektionsgeschehen...

  • Bad Laasphe
  • 04.11.21
Lokales
Harald Peter und Uwe Kraatz (Lions-Club Siegen) sowie Walter Klüppel, Wolfgang Decker und Paul Reichenau (Lions-Club Freudenberg, v. l.) freuen sich auf und über die 17. Auflage des Adventskalenders für die gute Sache.

Gutes tun und gewinnen
17. Adventskalender der Lions-Clubs Siegen/Freudenberg

nja Siegen/Freudenberg. Eine bärenstarke Aktion der heimischen „Löwen“ geht in die nächste vorweihnachtliche Runde – und dies in gleich 7999-facher Auflage: Ab Samstag sind die Adventskalender der beiden Lions-Clubs Siegen und Freudenberg wieder erhältlich – in der Geschäftsstelle der Siegener Zeitung am Siegener Obergraben sowie in weiteren 13 Ladenlokalen in den beiden Kommunen. Wer 5 Euro investiert, erhält die Chance auf einen von vielen Gewinnen – und tut vor allem Gutes: Werden doch die...

  • Siegen
  • 03.11.21
Lokales
Noch sind die Regale im Olper Spielwarengeschäft von Jörg Sondermann prall gefüllt mit Lego & Co. Doch das könnte sich schon bald ändern. „Es wird immer schwieriger, abverkaufte Ware aufzufüllen“, beklagt der Inhaber.

Weihnachtsgeschäft: Lieferengpässe bei Spielzeug und Elektronik
Endgegner: Playstation 5

ap Siegen/Olpe. In den Regalen des Olper Spielwarenladens stehen Brettspiele, Lego und Bastelsachen. Nach Mangel sieht es in dem kleinen Geschäft nicht aus. „Noch sind die Regale prall gefüllt“, sagt Inhaber Jörg Sondermann. Noch. Denn schon jetzt werde es zunehmend schwierig, abverkaufte Ware wieder aufzufüllen, sagt er. Und das betreffe nicht nur vereinzelte Hersteller. „Lego, Playmobil, Schleich, Bruder“, zählt Sondermann auf – Produktionslücken, Material- und Lieferengpässe gebe es überall....

  • Siegen
  • 03.11.21
LokalesSZ
Beate Schröder, Silvia Volpert und Marita Rüsche (v. l.) hoffen, dass auch in diesem Jahr die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Olpe die Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ unterstützen.

„Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“
Aktion im Kreis läuft wieder an

mari Olpe. Die Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ geht am 26. Oktober wieder an den Start. Silvia Volpert und ihre Helferinnen und Helfer haben bereits 10 000 Flyer im Kreisgebiet verteilt. „Die Leute haben uns die Flyer förmlich aus den Händen gerissen, wir mussten weitere tausend Flyer nachordern“, freut sich Silvia Volpert über die Resonanz, die zeige, wie groß die Hilfsbereitschaft der heimischen Bevölkerung ist. Das habe sich auch im Vorjahr trotz Corona gezeigt. Von den 48 000...

  • Kreis Olpe
  • 21.10.21
LokalesSZ
Der Siegener Weihnachtsmarkt wird 2021, wenn auch mit weniger Ständen als in der Vergangenheit, wieder stattfinden. Auch in Weidenau und Olpe ist man derzeit positiv gestimmt.

+++Update+++
Entscheidung über Siegener Weihnachtsmarkt gefallen

juka Siegen / Olpe / Erndtebrück. Nach einem Jahr Pause werden sich Schlossplatz und Kölner Straße ab dem 19. November wieder in ein stimmungsvolles Lichtermeer verwandeln. Der Siegener Weihnachtsmarkt feiert nach einjähriger – Corona bedingter – Abstinenz sein Comeback. Wenn auch in wohl leicht abgespeckter Version. „Man plant das ganze Jahr mit einer Ungewissheit. Da ist es schon eine Erleichterung, wenn man weiß, wo man dran ist und richtig Gas geben kann“, freut sich Organisator Philip De...

  • Siegen
  • 08.10.21
Lokales
Die Vorbereitungen für den zweiten Crombacher Weihnachtsmarkt „to go“ laufen auf Hochtouren. Wie 2020 ist auch wieder ein Stand auf dem Kreuztaler Wochenmarkt vorgesehen.

Fünf Termine sind geplant
Crombacher Weihnachtsmarkt geht wieder auf Tour

sz/nja Krombach. Energiesparen ist aus ökologischer Sicht ein Gebot der Stunde – mit Blick auf einen jährlichen Höhepunkt in Krombach für dessen Organisatoren aber keine Option – was den eigenen Einsatz betrifft: Und so soll es auch in diesem Jahr wieder einen Crombacher Weihnachtsmarkt „to go“ geben. Ein solcher Plan B war schon 2020 gelungen – und soll im bevorstehenden Advent nun eine Neuauflage erfahren. Das teilt Thomas Haub von der Arbeitsgemeinschaft Crombacher Weihnachtsmarkt mit....

  • Kreuztal
  • 06.10.21
LokalesSZ
Franz-Josef Reichling, Seniorchef von Weihnachtsbaum-Reichling, rechnet fest damit, dass die Nordmanntanne auch in diesem Jahr wieder der beliebteste Weihnachtsbaum der Menschen in der Region sein wird.

Nordmanntanne bleibt der unangefochtene Favorit
Weihnachtsbäume werden teurer

juka Siegen/Olpe. Ziemlich genau drei Monate vor Heiligabend steht fest: Die Nordmanntanne wird auch in diesem Jahr am häufigsten die weihnachtlichen Wohnzimmer der Menschen in der Region schmücken. Darin ist sich gut drei Monate vor dem Fest nicht nur der Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen sicher. Diese Prognose wagen auch die heimischen Händler. „Das wird auf jeden Fall wieder so sein“, bestätigt Franz-Josef Reichling von Weihnachtsbaum-Reichling im Wendener Ortsteil Elben. „Die...

  • Siegen
  • 22.09.21
LokalesSZ
Ein Bild aus der Vergangenheit: Der Siegener Weihnachtsmarkt, wie in seine Besucher kennen. Im vergangenen Jahr fiel die Veranstaltung Corona-bedingt aus, für 2021 können die Organisatoren noch keine echte Prognose abgeben.
4 Bilder

Zwischen Zuversicht und Absagen
So steht es um die Weihnachtsmärkte in der Region

juka Siegen/Olpe/Betzdorf. Im vergangenen Jahr hat die Corona-Pandemie den meisten Organisatoren der Weihnachtsmärkte einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. 2021 macht den Veranstaltern die Impfquote Mut, mit klaren Prognosen tut man sich größtenteils aufgrund der unklaren Entwicklung in Richtung Winter trotzdem schwer. Mancherorts wurde sich aber auch schon klar auf eine Absage geeinigt. Weihnachtsmarkt Siegen Zwar läuft der Countdown auf der Homepage des Siegener Weihnachtsmarkt...

  • Siegen
  • 05.09.21
Lokales
Florian Schönauer, Marketingleiter der Firma Polygonvatro (2. v. l.), und Auszubildende Chantal Debey (l.) übergaben symbolisch den Schlüssel für die neuen Räumlichkeiten an die Vertreter der Initiative „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“, Silvia Volpert (3. v. l.), Bastian Grebe (3. v. r.), Sabine Backwinkel (2. v. r.) und Beate Schröder (r.).

Neuer Raum gefunden
"Weihnachtspäckchen für Kinder in Not" geht weiter

mari Olpe. „Türen schließen sich, Tore öffnen sich“, strahlte am Freitag Silvia Volpert von der Initiative „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“. An diesem Tag erfolgte der Umzug aus dem Nebengebäude des Städtischen Gymnasiums Olpe in ein Gebäude der Firma Polygonvatro im Gewerbegebiet „Biebickerhagen“ zwischen Dahl und Saßmicke. Der Umzug war notwendig, da das Städtische Gymnasium, das den Klassenraum seit 2016 kostenlos für den guten Zweck zur Verfügung stellte, den Raum selbst benötigt. Im...

  • Stadt Olpe
  • 12.04.21
Lokales
Silvia Volpert (r.) und Beate Schröder hoffen sehr, dass sie einen neuen Raum für die Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ finden.

Wegen Umbau des Gymnasiums
"Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ sucht neues Zuhause

mari Olpe. Mit einem Hilferuf wandten sich am Montag Silvia Volpert und Beate Schröder an die Presse. „Wir suchen ab August eine neue Räumlichkeit für unsere Aktion ,Weihnachtspäckchen für Kinder in Not‘. Seit 2016 durften wir dafür kostenlos einen Klassenraum im Nebengebäude des Städtischen Gymnasiums nutzen. Doch die Schule benötigt diesen Raum, der für uns als ‚Winterwunderland‘ ideal war, jetzt selbst. Im Hauptgebäude beginnen in diesem Jahr einige Umbaumaßnahmen. Daher sollen einige...

  • Stadt Olpe
  • 22.02.21
LokalesSZ
Die neue Krippe der Messdiener in Dauersberg – in Lebensgröße.
2 Bilder

Dauersberger Messdiener kleiden Figuren ein
Stern und Krippe leuchten

gum Dauersberg. Dauersberg ist um zwei Attraktionen reicher: Ein großer Stern leuchtet nun über dem Betzdorfer Ortsteil. Außerdem darf man sich an der Kirche über eine Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren erfreuen.  Die Mitglieder des Ortsbeirats rund um Ortsvorsteher Georg Groß hatten sich in den vergangenen Monaten viele Gedanken darüber gemacht, wie man die kulturelle Lücke, die durch die Corona-bedingten Absagen sämtlicher Veranstaltungen klaffte, ein wenig schließen kann. Auch in...

  • Betzdorf
  • 31.12.20
LokalesSZ
An der ersten Hütte an der Frankfurter Straße beginnt auf Knopfdruck die biblische Weihnachtsgeschichte.

Bis 10. Januar in Olpe
Weihnachtstgeschichte auf Knopfdruck

mari Olpe. Für Kinder und Familien ist das Gelände rund um die Olper St.-Martinus-Kirche in der Weihnachtszeit ein interessantes Ziel. Dort können sie an drei Hütten, die ansonsten auf dem Historischen Weihnachtsmarkt stehen, die biblische Weihnachtsgeschichte auf Knopfdruck erleben. Daniel Scharf und ein Team des Pastoralverbundes Olpe hatten die schöne Idee, die Weihnachtsgeschichte anhand von Figuren und Bildern in Form eines Hörspiels draußen zu erzählen. Keine langen WartezeitenDenn im...

  • Stadt Olpe
  • 29.12.20
LokalesSZ
Für die Krönchenstadt – hier der Stadtteil Gosenbach – liegen schon heute genaue (Entsorgungs-)Pläne vor.

Sammelaktionen abgesagt
Wohin mit dem Weihnachtsbaum?

ap Siegen/Kreuztal. Er glitzert und glimmert, mal schlicht mit Kugeln und Lichtlein, mal mit Lametta und imposanter Spitze. Der Weihnachtsbaum – vor und während des Weihnachtsfestes ein raumfüllendes Traditionsaccessoire, in den Tagen und Wochen danach ein zunehmend vertrocknendes Nadelgehölz, das üblicherweise Anfang Januar durch freiwillige Feuerwehr, CVJM & Co. eingesammelt wird. Doch in vielen Kommunen – so auch in Niederschelden, Niederschelderhütte, Dreisbach oder Hilchenbach – wurden die...

  • Siegen
  • 29.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.