Weitefeld

Beiträge zum Thema Weitefeld

Lokales

»Lauf für das Leben« wurde schöner Erfolg

Ev.-methodistische Kirche Weitefeld freut sich über Erlös von 9000 Euro rai Weitefeld. Ein voller Erfolg, trotz regnerischer und kühler Witterung, war die zweite Auflage von »Lauf für das Leben«, die am Samstag reibungslos rund um den Sportplatz in Weitefeld über die Bühne ging. Allein beim Sponsorenlauf kamen 7800 e für den guten Zweck zusammen.Buchstäblich auf die Beine gestellt hatte den Lauf – es konnte für den guten Zweck auch gewandert werden – wieder die Ev.-methodistische Kirche...

  • Daaden
  • 08.06.04
Lokales

»Kreisstraße nicht mehr sicher«

SPD Weitefeld nahm K110 unter die Lupe / »Eilbedürftigkeit« sz Weitefeld. Nachdem die Kreisstraße 110 in Weitefeld einen immer bedenklicheren Zustand annimmt, haben sich Mitglieder des SPD-Ortsvereinsvorstandes und des Ortsgemeinderates mit Ortsbürgermeister Hartmut Stein und Kreistagsmitglied Reiner Rühmann die Situation vor Ort angesehen. Insbesondere zwischen dem Ortsausgang in Richtung Langenbach bis zur Kreuzung am Gewerbegebiet »Am Hochbehälter« sind die Seitenbefestigungen der Straße in...

  • Daaden
  • 18.05.04
Lokales

Ortsbürgermeister Stein tritt nicht mehr an

Ende einer kleinen Ära in Weitefeld: Nach der Wahl ist Schluss: Lieber zu früh als zu spät damo Weitefeld. Es ist kalt in Weitefeld: Laut einem landesplanerischen Gutachten gibt es dort jährlich 170 frostfreie Tage. Im Umkehrschluss heißt das: An 195 Tagen geht der Weitefelder morgens vor die Tür, hält die Nase in den Wind, holt im Haus die Wintermütze und beginnt, sein Auto frei zu kratzen. Es ist kalt in Weitefeld, bitterkalt. Das aber ist nicht der Grund dafür, dass Ortsbürgermeister Hartmut...

  • Daaden
  • 12.11.03
Lokales

Borkenkäfer contra Planung

Forstwirtschaft in Weitefeld bleibt defizitär damo Weitefeld. Forstwirtschaftspläne sind Theorie – Stürme, Schnee und Borkenkäfer die Praxis: Das berichtete Forstoberinspektor Martin Kessler jetzt dem Ortsgemeinderat Weitefeld. Und so erklärte Kessler weiter, dass im Forstwirtschaftsjahr 2003 einige seiner Vorhaben von der Natur auf den Kopf gestellt wurde. So haben Sturmschäden und Schneebruch den Förster im Winter gezwungen, statt Holz einzuschlagen die Schäden zu vermarkten. Im Frühsommer...

  • Daaden
  • 12.11.03
Lokales

»Den Blick für die Kinder behalten«

Neuer Schulleiter in Weitefeld geht mit »Mut und Spaß« zur Sache / Engere Kooperation mit benachbarten Schulen angestrebt the Weitefeld. Nikolaus Mönig ist zwar schon seit Anfang Februar Leiter der Grundschule in Weitefeld, jedoch fanden die offiziellen Einführungs-Feierlichkeiten erst dieser Tage in der Weitefelder Turnhalle statt. Der 37-jährige nutze indes die Gelegenheit, die ersten – durchweg positiven – Eindrücke seines neuen Tätigkeitsfeldes darzulegen. Dabei lenkte er aber vor allem den...

  • Daaden
  • 08.05.03
Lokales

Feuer verursachte 100000-Euro-Schaden

Brand in Weitefeld: sz Weitefeld. Ein Wohnhausbrand hielt am frühen Sonntagmorgen die Feuerwehr Weitefeld auf Trab: Gegen 5.10 Uhr brach in einem Zweifamilienhaus im Neubaugebiet ein Feuer aus. Zum Zeitpunkt des Brandes hielt sich nach Angaben der Betzdorfer Kripo niemand im Haus auf; so ist lediglich ein Sachschaden in Höhe von rund 100000 Euro zu beklagen.Sowohl die Kellerwohnung als auch die Räume im Erdgeschoss sind vom Brand beschädigt worden. Die Brandursache ist noch unklar; die...

  • Daaden
  • 01.04.03
Lokales

Den ersten Lehrer in der »Damenmannschaft« begrüßt

Nikolaus Mönig trat Amt als neuer Weitefelder Schulleiter an rai Weitefeld. Der Chefsessel an der Grundschule in Weitefeld ist seit gestern Morgen, pünktlich zum Beginn des zweiten Schulhalbjahres, wieder besetzt: Nikolaus Mönig wurde von Regierungsschuldirektor Friedhelm Zöllner in das Amt eingeführt. Schon vor dem ersten Schulläuten hatten sich zum Empfang des 37-Jährigen das Kollegium, Schulelternsprecherin Ines Lenz, deren Stellvertreter Karl-Heinz Keßler und Ortsbürgermeister Hartmut Stein...

  • Daaden
  • 04.02.03
Lokales

Krimineller Scherenschleifer in Oberdreisbach aufgetaucht

Fahndung der Polizei erfolglos/Hinweise erbeten sz Weitefeld. Der betrügerische Scherenschleifer, der vergangene Woche in Niederdreisbach sein Unwesen trieb (die SZ berichtete), fühlt sich offenbar in der Verbandsgemeinde Daaden sehr wohl: Durch die Presseveröffentlichungen aufmerksam geworden, meldete sich am Donnerstag ein Bürger bei der Betzdorfer Polizei und teilte mit, dass er in Weitefeld-Oberdreisbach einen Scherenschleifer gesehen hat, der mit einem dunklen Pkw-Kombi mit Gießener...

  • Daaden
  • 21.12.02
Lokales

Weitefelder Spielplätze von Vandalen heimgesucht

Strafanzeige erstattet / Neue Friedhofssatzung verabschiedet AUR Weitefeld. Eine neue Friedhofssatzung und eine neu gefasste Friedhofsgebührensatzung bildeten den Schwerpunkt der Sitzung des Ortsgemeinderates am Montag. Das Gemeindeprüfungsamt hatte bei der letzten überörtlichen Prüfung einige Passagen der zuletzt im Jahr 1995 novellierten Friedhofssatzung moniert, so u.a., dass die Ortsgemeinde für die Entfernung von Grabmalen nach Ablauf der Ruhefrist bisher keinen Kostenersatz verlangt hat....

  • Daaden
  • 13.12.02
Lokales

Benefizlauf erbrachte einen fünstelligen Betrag

Pastor Althöfer: »Erwartungen übertroffen«/Über 10000 Euro rai Weitefeld. Für den guten Zweck haben am Samstag 127 Teilnehmer die Lauf- und Wanderschuhe auf dem Sportplatz in Weitefeld geschnürt: Bei der Benefizveranstaltung »Lauf für das Leben« erliefen die Starter insgesamt 9939 Euro. Zusätzlich kamen 1593 Euro beim Verkauf von Küchen und Gegrilltem zusammen.Zu dem Benefizlauf hatte die ev.-methodistische Gemeinde in Weitefeld aufgerufen, um mit dem Erlös einen Hilfsfond zu bestücken. Wie...

  • Daaden
  • 04.09.02
Lokales

»Lauf für das Leben«

Benefizveranstaltung der ev.-methodistischen Kirche rai Weitefeld. »Lauf für das Leben«: Unter diesem Slogan steht eine Benefizveranstaltung, die die ev.-methodistische Kirchen in Weitefeld für Samstag, 31. August, plant. Mit dem Erlös des Sponsorenlaufes soll ein Fond bestückt werden, der es ermöglicht, brandverletzte Kinder armer Familien aus dem kenianischen Maua in einem Krankenhaus zu behandeln, berichtete Pastor Lutz Althöfer (Weitefeld). Seine Gemeinde habe Kontakt zum Arztehepaar Dr....

  • Daaden
  • 26.08.02
Lokales

Weitefeld mit etlichen Plänen befasst

Vorgezogene Bürgerbeteiligung »Im Baumert« / Roherschließung Stichweg »Am Hochbehälter« AUR Weitefeld. Die Änderung und Teilaufhebung des Bebauungsplanes »Im Baumert« war jetzt erneut Gegenstand einer Ratssitzung. In einigen Verwaltungsstreitverfahren von Anliegern wegen Erhebung von Erschließungsbeiträgen war die Ortsgemeinde u.a. wegen der in einigen Teilbereichen vom Bebauungsplan abweichend hergestellten Erschließungsanlagen unterlegen. In der Sitzung am Montag ging es um die Auswertung von...

  • Daaden
  • 13.06.02
Lokales

K111 mittelfristig ausbauen

Rat Weitefeld: Jugendliche müssen für Sachbeschädigungen aufkommen Weitefeld. Eine ganze Reihe von Mitteilungen hatte Ortsbürgermeister Hartmut Stein im Zuge der jüngsten Weitefelder Ratsversammlung anzukündigen: Bei der erstmaligen Teilnahme am Wettbewerb »Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft« konnte Weitefeld auf Anhieb den 2. Platz in der Hauptklasse belegen. Die Kreisverwaltung hat bei der Vorlage des unausgeglichenen Haushalts 2001 die Höhe der Zuwendungen an die...

  • Daaden
  • 17.05.01
Lokales

Verletzt an Seele und Gewissen

Jahresdankstunde der Siegerländer Gefangenenmission / Licht ins Dunkel bringen Weitefeld. »Wenn es die Gefangenenmission nicht gäbe, würde eine Segensspur in unserer CVJM-Arbeit fehlen«, resümierte der CVJM-Präses des Kreisverbandes Siegen, Jürgen Daub, anlässlich der Jahresdankstunde der Siegerländer Gefangenenmission im Vereinshaus der Eev. Gemeinschaft in Weitefeld. Thomas Wallmeroth vom örtlichen CVJM, der die Jahresdankstunde ausrichtete, hieß die Freunde und Mitarbeiter der Siegerländer...

  • Daaden
  • 20.04.01
Lokales

Eisfläche hatte tödliche Folgen

In der Nacht zum Sonntag in Weitefeld: Ein Toter und vier Leichtverletzte bei Verkehrsunfällen Weitefeld. Tragische Folgen hatte eine Eisfläche, die sich in der Nacht zum Sonntag aufgrund überfrierender Nässe auf der K112 zwischen Weitefeld und Niederdreisbach gebildet hat: In den frühen Morgenstunden ereigneten sich innerhalb weniger Sekunden gleich zwei schwere Autounfälle, bei denen ein Mensch getötet wurde.Tragisch endete die Fahrt für einen 29-jährigen Pkw-Fahrer. Er war gegen 2.48 Uhr auf...

  • Daaden
  • 18.12.00
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.