Welschen Ennest

Beiträge zum Thema Welschen Ennest

Lokales
Heike Esser (l.), Lisa Schröder und Achim Scheckel, Leiter der Abteilung Olpe, blicken zurück auf eine besondere Zeit

In Werthmann-Werkstätten geht es um mehr als der Lebensunterhalt
Die Arbeit sehr vermisst

sz Olpe/Welschen Ennest/Meggen/Attendorn. Auch wenn die Zahlen der Corona-Infizierten inzwischen wieder langsam steigen, stellt sich eine gewisse Normalität im Leben mit dem Virus ein. Zeit, zurückzublicken, zu verarbeiten und die Geschichten derer zu erzählen, die von der Gesellschaft in den Monaten des harten Lockdowns häufig vergessen wurden: die Menschen mit Behinderungen, die etwa 10 Prozent unserer Bevölkerung ausmachen. Die Werthmann-Werkstätten des Caritasverbandes Olpe beschäftigen an...

  • Stadt Olpe
  • 02.08.21
Lokales
Die Majestäten (v. l.) Leon Häner (Jungschützenkönig), Stefanie Dornseifer und Tim Häner (Königspaar) sowie Andrea und Peter Häner (Kaiserpaar) mit ihren Offizieren. 	Foto: adz

Gerlinger Schützen trotzen Regen
Corona-Kreuz für mehr Engagement

adz Gerlingen. Gedrückte Stimmung herrschte am Sonntagmorgen bei der St.-Antonius-Schützenbruderschaft in Gerlingen. Nachdem schon das eigentliche Schützenfest der Corona-Lage zum Opfer gefallen war, spielte nun das Wetter nicht mit. Die geplante Messe unter freiem Himmel auf dem Schützenplatz musste in die St.-Antonius-Kirche verlegt werden und der anschließende Frühschoppen fiel ersatzlos aus. „Wir hatten heute Morgen Tränen in den Augen“, fasste Vorstandsmitglied Bernd „Benno“ Avenarius die...

  • Wenden
  • 13.07.21
Lokales
Auch 2020 wurde das Hochamt festlich gefeiert.

Schützenfestwochenende Gerlingen
Hochamt wird auf dem Schützenplatz zelebriert

sz Gerlingen. Am 11. Juli wäre eigentlich der dritte Schützenfesttag in Gerlingen gewesen. Doch wie überall im Sauerland findet auch in Gerlingen in diesem Jahr Corona-bedingt kein Schützenfest statt. Im vergangenen Jahr konnten die Gerlinger Schützen jedoch ein Hochamt auf dem Schützenplatz zelebrieren. „Das fand so viel Anklang, dass wir uns entschlossen haben, es dieses Jahr zu wiederholen.“ so Holger Grebe, Oberleutnant der Kulturabteilung. Man wolle aber in diesem Jahr auch ein Zeichen...

  • Wenden
  • 05.07.21
LokalesSZ
Seit es den Geisweider Flohmarkt gibt, ist er nie ausgefallen – dafür musste schon ein hartnäckiges Virus kommen. Jetzt aber dürfen Händler und Trödler wieder um jeden Cent verhandeln.
4 Bilder

Die Kisten der Händler stapeln sich schon bis unter die Decke
Endlich wieder Trödeln

sos Geisweid. Chris Hauler juckt es in den Fingern, die Vorfreude wird mit jeder Woche größer. Seit Kindheitstagen verbringt er die Wochenenden regelmäßig auf dem Flohmarkt und verkauft Dinge, die er – oder damals seine Oma – nicht mehr braucht. Wegen Corona aber mussten die Kisten lange Zeit in der Garage bleiben; da war nichts mit Verhandeln überm Tapeziertisch. Inzwischen sind die Lockerungen jedoch auch bei den Flohmärkten angekommen, es darf wieder getrödelt werden. Aber natürlich nicht...

  • Siegen
  • 20.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.