Weltcup

Beiträge zum Thema Weltcup

SportSZ-Plus
Skeleton-Ass Jacqueline Lölling will auch am Sonntag im lettischen Sigulda jubeln. Platz 6 im letzten Saisonrennen würde der Brachbacherin schon zum Gewinn des Gesamt-Weltcups reichen.

Skeleton-Ass vor Gesamt-Weltcupsieg
Jacqueline Lölling: „Gebe alles für die Kugel“

ubau Sigulda. Eine Hand hat Jacqueline Lölling bereits an der großen Kristallkugel, die zweite soll an diesem Sonntag (ab 10 Uhr) folgen. Im lettischen Sigulda will das Skeleton-Ass aus Brachbach seine starke Saison krönen und den Sieg im Gesamt-Weltcup perfekt machen. Die Chancen dafür könnten besser kaum stehen. Vor dem achten und letzten Saisonrennen führt die 25-Jährige die Gesamtwertung mit 1472 Punkten an. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Löllings Teamkollegin Tina Hermann (1419 Punkte) und...

  • Siegen
  • 13.02.20
  • 613× gelesen
SportSZ-Plus
 Die Brachbacherin Jacqueline Lölling hat mit guten Leistungen in den Trainingsfahrten ihre Ambitionen auf eine vordere Platzierung beim Skeleton-Weltcup in Königssee am Freitag untermauert. Das Bild zeigt "Jacka" nach dem Rennen in Winterberg.

Skeleton-Weltcup in Königssee
Jacqueline Lölling plant den nächsten „Streich“

ubau Königssee. Zwei Weltcup-Rennen hat Skeleton-Ass Jacqueline Lölling aus Brachbach in diesem Winter bereits gewonnen. Folgt am Freitag ihr dritter „Streich“? In den Trainingsfahrten präsentierte sich die 24-Jährige bei Kaiserwetter am Königssee jedenfalls in ausgesprochen guter Verfassung. Am Donnerstag war „Jacka“ die Zeitschnellste im ersten Lauf. Im zweiten Durchgang schlug der "Höhwald-Blitz" Platz 2 ein. „Ich bin bislang mit der Bahn hier in Königssee ganz gut klar gekommen. Im...

  • Siegen
  • 23.01.20
  • 533× gelesen
Sport
2 Bilder

Bob-Weltcup
Schwenzfeier im Walther-Bob zweimal Vierter

sz Innsbruck.  Was für ein turbulenter Weltcup-Start für den Wilgersdorfer Bob-Anschieber Malte Schwenzfeier an diesem Wochenende auf der Olympia-Bobbahn in Innsbruck-Igls! Überraschend wurde der junge Aufsteiger auch schon am Samstag im Zweier des Olympia-Zweiten Nico Walther (Oberbärenburg) eingesetzt. Nach Platz 5 im 1. Lauf steigerte sich das Duo und wurde viertbester Bob im zweiten Durchgang so dass man sich in der Endabrechnung noch vor die Schweizer Vogt/Bieri auf rang 4 der...

  • Siegen
  • 19.01.20
  • 439× gelesen
SportSZ-Plus
3 Bilder

Skeleton-Weltcup in Innsbruck
"Jacka" Lölling fuhr mit allen Schlitten

sz Innsbruck. Wow! Was für ein Hammer in Innsbruck! Mit einem phänomenalen 2. Lauf schockte Vize-Weltmeisterin Jacqueline Lölling aus Brachbach am Freitagnachmittag die gesamte Weltcup-Konkurrenz und raste in den Tiroler Alpen zu ihrem zweiten Saisonsieg. Mit 53,62 Sekunden pulverisierte „Jacka“ dabei im entscheidenden Durchgang den vier Jahre alten Bahnrekord ihrer deutschen Rivalin Tina Hermann um 14 Hundertstelsekunden. Zwar blieb auch Lokalmatadorin Janine Flock in diesem 2. Lauf noch knapp...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 485× gelesen
SportSZ-Plus
4 Bilder

Skeleton-Weltcup in La Plagne
Lölling verteidigt die Weltcup-Gesamtführung

sz La Plagne.  Vizeweltmeisterin Jacqueline Lölling bleibt die Konstante im diesjährigen Skeleton-Weltcup. Denn die Brachbacherin führt die Konkurrenz seit dem ersten Rennen Anfang Dezember in Lake Placid an. Und sie gab die Führung auch am Freitag im 4. Lauf auf der den meisten Starterinnen ziemlich unbekannten Bahn im französischen La Plagne nicht ab und führt vor der zweiten Saisonhälfte, die am kommenden Freitag (14 Uhr) in Innsbruck gestartet wird, das Tableau eisern an! Flock und...

  • Siegen
  • 10.01.20
  • 179× gelesen
SportSZ-Plus
Jacqueline Lölling (Archivbild) rauschte am Freitag mit einer Höchstgeschwindigkeit von 118,4 km/h durch den Eiskanal von Lake Placid. Die Brachbacherin belegte beim zweiten Weltcup-Rennen der Saison den 2. Platz hinter der Russin Jelena Nikitina.

Skeleton-Weltcup in Lake Placid
„Jacka“-Express saust erneut aufs Podest

ubau Lake Placid. Die Olympia-Zweite Jacqueline Lölling hat ihre gute Frühform erneut unter Beweis gestellt. Die 24-jährige Skeleton-Pilotin aus Brachbach sauste am Freitag beim zweiten Weltcup-Rennen in Lake Placid auf den 2. Platz, nachdem sie das Auftaktrennen der Saison vor einer Woche auf der anspruchsvollen Bahn am Mount van Hoevenberg noch gewonnen hatte. Den Sieg sicherte sich diesmal Jelena Nikitina (1:49,93 Minuten). Gegen die Russin war kein Kraut gewachsen. Ihr Vorsprung auf...

  • Siegen
  • 13.12.19
  • 975× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.