Weltcup

Beiträge zum Thema Weltcup

SportSZ
Jacqueline Lölling muss nun auf eine Sondergenehmigung hoffen, um bei den Olympischen Spielen in Peking dabei sein zu dürfen.

Für das Olympia-Ticket
Lölling muss auf Härtefall-Regelung hoffen

ubau St. Moritz. Das Kaiserwetter am Freitag in St. Moritz passte so gar nicht zur Stimmungslage von Jacqueline Löllings nach dem abschließenden Skeleton-Weltcup-Rennen, denn die war trüb und trist. Nach zwei Läufen stand für die Brachbacherin nur Platz 12 zu Buche – zu wenig, um das Olympia-Ticket auf den letzten Drücker zu lösen. Dafür hätte die 26-Jährige noch ein drittes Mal unter die ersten Acht fahren müssen. Das war ihr zuvor zweimal auf ihrer Heimbahn in Winterberg gelungen (4. und 2....

  • Kirchen
  • 14.01.22
SportSZ
Auf ihrer Heimbahn in Winterberg ist Jacqueline Lölling stets schnell 
unterwegs. Die dort gezeigten Leistungen auf die Olympia-Bahn zu übertragen ist das Ziel der Brachbacherin.

Skeleton-Ass Jacqueline Lölling
Mit Tempo 120 Richtung Olympia

sila Peking. Neues Land, neue Strecke und der Traum von Olympia: Es sind aufregende Zeiten für die aus Brachbach stammende Skeleton-Pilotin Jacqueline Lölling, die sich derzeit mit dem deutschen Nationalkader in China auf die Olympischen Winterspiele vorbereitet. Nach einer finalen Testphase für Mensch und Material auf „Jackas“ Heimstrecke in Winterberg steht nun die dreiwöchige internationale Trainingsperiode im Yanqing Sliding Center in Peking auf dem Programm. Auf der 2018 erbauten Strecke,...

  • Kirchen
  • 08.10.21
SportSZ
Volle Pulle voraus: Skeletonfahrerin Jacqueline Lölling aus Brachbach sauste auf der Natureisbahn in St. Moritz aufs Podium.

Skeleton-Weltcup in St. Moritz
Lölling mit Rückenwind auf die „Zielgerade“

ubau St. Moritz. Im dichten Schneetreiben von St. Moritz ist es Jacqueline Lölling zum zweiten Mal in dieser Saison gelungen, bei einem Skeleton-Weltcup-Rennen aufs Podest zu fahren. Die Brachbacherin sauste am gestrigen Freitag im Schweizer Nobelort auf den 3. Platz (2:21,54 Minuten). Den Sieg auf der einzigen Natureisbahn der Welt sicherte sich Tina Hermann (2:20,68), die erstmals in diesem Winter ganz oben auf dem „Stockerl“ stand.  Trotz eines kapitalen Fehlers am Start des ersten Laufes,...

  • Kirchen
  • 15.01.21
SportSZ
Im vierten Weltcup-Rennen erreichte Jacqueline Lölling ihre erste Podiumsplatzierung. Die Brachbacherin belegte in Innsbruck den 3. Platz hinter der Niederländerin Kimberley Bos und der siegreichen Österreicherin Janine Flock.

Lölling erstmals auf dem Podium
"Jacka"-Express kommt auf Touren

ubau Innsbruck. Es geht weiter aufwärts bei Jacqueline Lölling: Nach schleppendem Saisonstart mit den Plätzen 8, 7 und 6 in den bisherigen drei Weltcup-Rennen ist die Skeleton-Pilotin aus Brachbach am gestrigen Freitag erstmals in diesem Winter aufs Podest gefahren. Die 25-Jährige katapultierte sich in Innsbruck-Igls auf den 3. Platz (1:47,23 Minuten). Den Sieg sicherte sich die Österreicherin Janine Flock (1:47,01), die damit bereits zum dritten Mal ganz oben auf dem „Stockerl“ stand. Platz 2...

  • Kirchen
  • 18.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.