Wenden

Beiträge zum Thema Wenden

Lokales
Die „Roten Funken“ des Karnevalsvereins Schönau/Altenwenden bildeten sozusagen die Sperrspitze bei der Eroberung des Wendener Rathauses. Mit Trillerpfeifen bewaffnet, sorgten sie für mächtig Lärm vor den Verwaltungsstuben. Foto: hobö
20 Bilder

Karnevalisten reißen die Gewalt an sich / Rathaussturm legt Verwaltung lahm
„Herrscher von Wende und Albe“ entmachtet

hobö ■ Einen besonderen Geburtstag feierte am Donnerstag Bernd Jung aus Schönau. Denn wer kann schon von sich behaupten, dass man ein ganzes Rathaus zu seinem Ehrentag geschenkt bekommt. Doch Bernd Jung kann das, denn er ist in dieser Session Prinz des Karnevalsvereins Schönau/Altenwenden und übernahm an seinem  51. Geburtstag zusammen mit seiner Ehefrau, Prinzessin Iris I., die Amtgeschäfte in den Wendener Verwaltungsstuben. Vorangegangen war ein kurzer, aber intensiver Angriff. Pünktlich...

  • Wenden
  • 20.02.20
  • 2.522× gelesen
Lokales SZ-Plus
In kleinen Gesprächsrunden unterhielten sich die Besucher des Bürgerforums über mancherlei Vorschläge und das weitere Vorgehen zur Erstellung der Konzepte.
3 Bilder

Mitmachen weiter erwünscht

hobö ■ „Natürlich“, räumte Bürgermeister Bernd Clemens unumwunden ein, „können wir hier in Wenden das Klima nicht retten.“ Gleichwohl müsse sich die Gemeinde und jeder Bürger fragen, wie man das Klima schützen könne. Daher wolle die Kommune ein Klimaschutzkonzept erstellen und die Menschen in diesen Prozess einbinden. Zeitgleich sei ein Radverkehrskonzept in Arbeit, das ebenfalls dem Klima dienen und zudem das Wendener Land für die Einheimischen wie für Touristen attraktiver machen könne. Um...

  • Wenden
  • 19.02.20
  • 239× gelesen
Lokales SZ-Plus
Vorstand und Jubilare der SGV-Abteilung Wenden (v. l.): Werner Junge, 2. Vorsitzende Marlies Verbücheln, Magdalene Junge, Elsbeth Roperz, Wanderwart Peter Quast, Heinrich Roperz, stellv. Kassierer Thomas Geers, Vorsitzende Sibille Niklas, Helmut und Dorothea Rosenberger, Kassierer Karl-Josef Niklas und Emmy Ohm (vorne sitzend).  Foto: hobö

„Wandern ist der Hit“

hobö ■ Die Abteilung Wenden im Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) ist in erster Linie ein Wanderverein. Dass hier aber vielmehr geleistet wird als die Wanderstiefel zu schnüren, offenbarte die Jahreshauptversammlung am Freitagabend im vollbesetzten Wanderheim in der Stemmicke in Wenden. Natürlich kamen in dieser Runde auch die erheblichen Schäden zur Sprache, die bislang noch unbekannte Täter vor zwei Wochen an der vereinseigenen Hütte angerichtet hatten. „Wir sind immer noch furchtbar...

  • Wenden
  • 18.02.20
  • 270× gelesen
Lokales SZ-Plus
Jutta Hecken-Defeld möchte für die SPD erneut zur Bürgermeister-Wahl in der Gemeinde Wenden antreten. Foto: privat

Jutta Hecken-Defeld (SPD) tritt erneut gegen Bernd Clemens (CDU) an
Erneute Kandidatur für das Bürgermeister-Amt

hobö Brün/Wenden. Die Vorsitzende der SPD Wenden, Jutta Hecken-Defeld, will erneut für das Bürgermeister-Amt in der Gemeinde Wenden kandidieren. Das erklärte Stephan Niederschlag, der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Wendener Gemeinderat, im Rahmen der Mitgliederversammlung des SPD-Gemeindeverbands am Donnerstagabend in Hotel Landhaus Wacker in Brün (vergl. gesonderte Berichte). Die Bereitschaft dazu hatte die 56-jährige Verwaltungsangestellte der Gewerkschaft Verdi in Siegen im Rahmen der...

  • Wenden
  • 14.02.20
  • 21× gelesen
Lokales SZ-Plus
Dieses Cover ziert die dritte deutschsprachige Single von „TIL“.  Foto: privat

„TIL“ veröffentlicht neue Single / Besonderes Video gedreht
„Ich bleib’ lieber ich“

hobö/sz Wenden/Hamburg. Für die große Fangemeinde der Band „TIL“ war Freitag ein besonderer. Denn an diesem Tag veröffentlichen die drei Musiker aus dem Wendener Land ihre dritte deutschsprachige Single mit dem Titel „Ich bleib’ lieber ich“. Insbesondere das dazu gedrehte Musikvideo verdient Aufmerksamkeit. Das Musikvideo wurde um 17 Uhr auf „YouTube“ hochgeladen. Seit Mitternacht gibt es den Song schon auf allen Streaming-Plattformen wie „Spotify“, „iTunes“, „Deezer“ etc. Der neue Song ist...

  • Wenden
  • 14.02.20
  • 333× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Winterdienst gehört zu den Kernaufgaben des gemeindlichen Bauhofs. Die milden Winter der vergangenen Jahre haben in diesem Segment für weniger Kosten sowie eine geringere Arbeitsbelastung des Personals Sorge getragen. Dafür rücken die Bauhofmitarbeiter immer häufiger zur Beseitigung von Sturmschäden aus, wie jüngst auch infolge des Tiefs „Sabine“. SZ-Archivfoto: hobö
3 Bilder

Erstmals Geschäftsbericht für kommunalen Bauhof vorgelegt / Wilder Müll bereitet Probleme
Von der Baumpflege bis zur Kirmes

hobö Wenden. Einen ungewöhnlichen Vortrag erlebten jetzt die Mitglieder des Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Wenden. Denn zum ersten Mal überhaupt wurde ihnen ein Geschäftsbericht des kommunalen Baubetriebshofs, kurz Bauhof, vorgelegt und vorgetragen. Das 21 Seiten umfassende Papier sowie die Erläuterungen von Michael Niklas, dem Leiter des Bauhofs, ermöglichten den Politikern einen interessanten Einblick in die sehr unterschiedlichen Aufgabenfelder der gemeindlichen...

  • Wenden
  • 13.02.20
  • 225× gelesen
Lokales

Steine in Kapelle geworfen

sz Wenden. Mit Erschrecken stellten am Wochenende Mitglieder des Feuerwehr-Löschzugs Wenden fest, dass die Florianskapelle am Radweg zwischen Wenden und Altenhof erneut Ziel von Vandalismus wurde. Unbekannte warfen zwischen Samstag und Sonntag mit Steinen, Schieferplatten und sonstigen Gegenständen auf die in der Kapelle befindlichen Einrichtungsgegenstände und verursachten somit Schaden. Laut Feuerwehr reiht sich dieser Vorfall in eine Reihe vergleichbarer Sachbeschädigungen innerhalb der...

  • Wenden
  • 10.02.20
  • 64× gelesen
Lokales

Sturmtief "Sabine" lässt Unterricht ausfallen
Alle Schulen im Kreis Olpe bleiben am Montag geschlossen (Update)

hobö Olpe/Drolshagen/Wenden. Infolge der vom Deutschen Wetterdienst herausgegebenen Unwetterwarnung im Zusammenhang mit dem Orkantief „Sabine“  gab es bereits am Freitag Meldungen über Schulschließungen in NRW. Die Kommunen im  Kreis Olpe hatten sich diesbezüglich noch nicht festgelegt, wie die SZ auf Anfrage erfuhr. Am Sonntag informierten dann aber der Kreis Olpe, die Kommunen oder Schulen nach und nach auf ihren Homepages über ihre Entscheidungen. So fällt der Unterricht  am Montag in allen...

  • Stadt Olpe
  • 07.02.20
  • 2.685× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Wenden möchte prüfen lassen, ob auf diesem Wiesengelände am Ortsausgang von Wenden in Richtung Ottfingen der Neubau der Wendener Grundschule – möglicherweise mitsamt der Schwimm- und der Turnhalle – möglich ist. Die Partei bittet die Ratsfraktion der CDU jedenfalls darum, „sich diese Überlegungen zu eigen zu machen und in die weitere Beratungen des Gemeinderates einzubringen“.  Foto: hobö

Für möglichen Neubau der Grundschule
CDU bringt neuen Ort ins Spiel

hobö Wenden. Der Konjunktiv spielt derzeit in der politischen Debatte in der Gemeinde Wenden eine große Rolle. Insbesondere im Zusammenhang mit der Sanierung oder dem Neubau der Schwimmhalle sowie einer Verlagerung der gesamten Grundschule in Wenden wird die Möglichkeitsform gerne genutzt. Aussagen wie „Sollten die Prüfungen ergeben, dass …, fordern wir …“ sind häufig zu hören respektive zu lesen. So auch ganz aktuell in einem überraschenden Vorschlag des CDU-Gemeindeverbands...

  • Wenden
  • 06.02.20
  • 726× gelesen
Lokales SZ-Plus

Kommt medizinisches Versorgungszentrum?

hobö Wenden. Hier ziehen Politik und Verwaltung an einem Strang: Parteiübergreifend herrscht Einigkeit, das Thema „Sicherung und Ausbau der haus- und fachärztlichen Versorgung in der Gemeinde Wenden“ forciert zu behandeln und Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Auch in der aktuellen Ausgabe des gemeindlichen Mitteilungsblatts „Blickpunkt“ nimmt die Kommune dazu Stellung. In der Wendener Kommune ist nach Ansicht von Fachleuten die derzeitige ärztliche Versorgung noch ausreichend. Allerdings...

  • Wenden
  • 05.02.20
  • 103× gelesen
Lokales
Der Transporter blieb auf der Seite im Benzebach liegen. Der Fahrer befreite sich selbst aus dem Auto und wurde ins Krankenhaus gebracht. Foto: kaio
2 Bilder

Dreimal Glätte, einmal Vorfahrt missachtet:
Vier Unfälle in einer Stunde [aktualisiert]

Rothemühle/Elben/Ennest/Germinghausen. Innerhalb einer Stunde haben sich gestern vier Unfälle im Kreisgebiet ereignet. Der erste Unfall trug sich gegen 7 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Wenden (Kreisstraße 11) und Elben (Kreisstraße 12) zu. Eine 25-jährige Autofahrerin befuhr aus Elben kommend die Straße in Richtung Wenden. Zu diesem Zeitpunkt war die Fahrbahn vereist. Sie verlor die Kontrolle über den Pkw und stieß frontal mit einem Opel „Corsa“, in dem eine 21-jährige Fahrzeugführerin...

  • Wenden
  • 05.02.20
  • 356× gelesen
Lokales
Der Bigge-Liste-Wanderweg, auf dem Foto an der Lister kurz nach Gut Kalberschnacke, ist als „Deutschlands schönster Wanderweg“ nominiert worden. Ab sofort kann abgestimmt werden.

Abstimmung ist online möglich
Bigge-Lister-Wanderweg als "Deutschlands schönster Wanderweg" nominiert

sz ■ Der Bigge-Lister-Wanderweg ist im Rahmen des Wettbewerbs „Deutschlands schönster Wanderweg 2020“ nominiert worden. Insgesamt 63 Wege aus ganz Deutschland wurden der Wettbewerbskommission der Fachzeitschrift „Wandermagazin“ gemeldet. Davon gehen nun zehn Mehrtagestouren und 15 Tages- und Halbtagestouren ins finale Rennen um den Titel „Deutschlands schönster Wanderweg 2020“. Darunter auch der Bigge-Lister-Wanderwege als einzige Mehrtagestour aus Nordrhein-Westfalen und gleichzeitig die...

  • Stadt Olpe
  • 03.02.20
  • 470× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Jahrgangs- und Stufensieger versammelten sich am Ende des Finaltages mit dem „Allstar-Team“ und den Turnierverantwortlichen für ein Erinnerungsfoto.  Foto: hobö
3 Bilder

Legendäres Fußballturnier
Spannung, Spaß und Jubel

hobö Wenden. Ob bei der Vergabe der Zeugnisse einen Tag später genau so gejubelt wurde, sei dahingestellt, am Donnerstag aber hallten immer wieder laute Jubelrufe durch die Turnhalle der Gesamtschule Wenden. Schließlich standen am Nachmittag die Finalspiele des großen Fußballturniers der Bildungseinrichtung auf dem Stundenplan. Und hier gab es neben tollen Leistungen, spannenden Spielen eben auch Gewinner, die sich über den frenetischen Jubel ihrer Klassen- bzw. Stufenkameraden freuen...

  • Wenden
  • 31.01.20
  • 269× gelesen
Lokales SZ-Plus
Mit brachialer Gewalt wüteten die unbekannten Täter in der Nacht zum Donnerstag auf dem Gelände des SGV-Heims in Wenden. Unter anderem warfen sie eine Scheibe ein und verbarrikadierten den Aufgang „mühevoll“ mit Bänken und Tischen.  Foto: hobö
4 Bilder

„Vandalen“ wüteten an gleich zwei aufeinanderfolgenden Abenden am SGV-Heim
„Das ist so traurig“

hobö Wenden. „Das ist so traurig, man bemüht sich nach Kräften, hier alles zu pflegen und zu hegen – und dann wird das ohne Sinn und Verstand zerstört.“ Sibille Niklas, Vorsitzende der SGV-Abteilung Wenden, rang am Donnerstagvormittag nach Worten. In der Nacht zuvor hatten Unbekannte an dem Vereinshaus in der Stemmicke in Wenden gewütet und mit brachialer Gewalt erheblichen Schaden angerichtet. Und damit nicht genug, bereits am folgenden Abend ereignete sich ein weiterer Vorfall: Schon...

  • Wenden
  • 31.01.20
  • 1.419× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bernd Eichert, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands Wenden, gratulierte dem neu gewählten Vorstand sowie den voraussichtlichen Kandidaten für die Kommunalwahl 2020: Mirko Weber, Patrick Bredebach, Gabriel Annen, Wolfgang Solbach, Lukas Leineweber, Gregor du Moulin, Bernd Arns, Helmut Fleischer, Dietmar Häner und Paul Rademacher (v. l.).  Foto: hobö

CDU-Ortsverband wählte Vorstand und schlug Kandidaten für Kommunalwahl vor
Weiter auf Verjüngungskurs

hobö Wenden. Mit einer „gesunden Mischung aus Jung und Alt“, wie es Vorsitzender Paul Rademacher bezeichnete, möchte der CDU-Ortsverband Wenden/Möllmicke in die wichtige Phase vor der Kommunalwahl am 13. September dieses Jahres sowie der Bundestagswahl 2021 gehen. Insbesondere mit der Wahl seiner Wunschkandidaten für die Kommunalwahl tätigte der Ortsverband in seiner Mitgliederversammlung im Hotel-Restaurant Zeppenfeld in Wenden einen weiteren Schritt auf seinem Verjüngungskurs. An der...

  • Wenden
  • 28.01.20
  • 274× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Vorstand (v. l.) mit dem ehemaligen 1. Brudermeister, Andreas Schneider (3. v. l.): Jürgen Stuff, Martin Luke, Christopher Stuff, Ludger Stahl, Reinhard Schneider, Offizier Mirko Alberg, Andreas Henne und Matthias Melcher.  Fotos: baka
3 Bilder

Zu wenig Offiziere unter den St.-Severinus-Schützen Wenden / Amt des 1. Brudermeisters vakant
„Ist das die Zukunft?“

baka ■ Die Mitglieder der St.-Severinus-Schützenbruderschaft Wenden trafen sich am Freitagabend in ihrem Vereinslokal Hotel-Restaurant Zeppenfeld zu ihrer Jahreshauptversammlung. Bei der Begrüßung hieß 1. Brudermeister Andreas Schneider auch Ortsvorsteher Dietmar Häner willkommen. Nach dem Totengedenken verlas Schriftführer Jürgen Stuff das Protokoll der vergangenen Generalversammlung. Dann folgte der humorvolle Jahresrückblick von Beisitzer Christopher Stuff, der aufzeigte, wie vielfältig die...

  • Wenden
  • 27.01.20
  • 142× gelesen
Lokales SZ-Plus

Sanierung des Hallenbads oder Neubau: Gemeinderat will weitere Gutachten / Bürgermeister: "Gehe nicht ins Gefängnis"
Selbst Sondersitzung brachte keine Entscheidung

hobö Wenden. Schaut man nur auf das reine Ergebnis, könnte man vordergründig zu dem Fazit gelangen: Diese Sondersitzung hätte sich der Wendener Gemeinderat ersparen können. Denn wie bereits im November verweigerte sich das Gremium auch am Mittwochabend, einer eindeutigen Empfehlung der Gemeindeverwaltung zum weiteren Vorgehen in Sachen Hallenbad Wenden zu folgen – fordert stattdessen und wiederholt mehr Daten, Zahlen und Fakten vor einer endgültigen Entscheidung. Außer Spesen nichts gewesen?...

  • Wenden
  • 23.01.20
  • 91× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bei diesem Schwimmfest erfreute sich das Hallenbad in Wenden großer Resonanz. Der Erhalt und der Betrieb eines Schwimmbads in mindestens dieser Größe ist ohnehin das erklärte Ziel von Politik und Verwaltung in der Gemeinde Wenden. Die Frage, ob die bestehende Einrichtung saniert wird oder ob ein Neubau an der Gesamtschule erfolgt, wird am 22. Januar in der Sitzung des Gemeinderates beantwortet.  Foto: SZ-Archiv

Die Wahl fällt zwischen Sanierung oder Neubau / Eindeutige Beschlussempfehlung der Verwaltung
Sondersitzung entscheidet über Hallenbad-Zukunft

hobö Wenden. Eine diffizile und gleichsam weitreichende Entscheidung hat der Rat der Gemeinde Wenden am Mittwoch, 22. Januar, zu treffen. Es geht um die Frage, ob das 1967 in Betrieb genommene Schwimmbad auf dem Grundschulgelände am Westerberg in Wenden grundlegend saniert wird oder ob gar ein kompletter Neubau erfolgen soll – favorisiert wird diesbezüglich ein neuer Standort an der Gesamtschule in Wenden. Eigentlich stand die Thematik schon im November auf der Tagesordnung der politischen...

  • Wenden
  • 19.01.20
  • 508× gelesen
Lokales SZ-Plus
Baumaschinen und allerlei Steinmaterial sind derzeit ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Gestaltung des „Rummelbachplatzes“ in Wenden nun in die entscheidende Phase gelangt ist.  Foto: hobö
2 Bilder

„Geselligkeit statt Tristesse”

hobö Wenden. Hier soll mal richtig Rummel herrschen, auf dem neuen „Rummelbachplatz“ im Schatten der St.-Severinus-Kirche in Wenden. Aus besagtem Rummel bezieht der neue Dorfplatz seinen Namen übrigens nicht, sondern vom angrenzenden Gewässer, dem Rummelbach. Im Februar vergangenen Jahres hatte der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Wenden einstimmig beschlossen, den „Rummelbachplatz“ sozusagen zum Leben zu erwecken. Nun hat die Gestaltung des Areals begonnen. Und wenn das Witterung...

  • Wenden
  • 17.01.20
  • 463× gelesen
Lokales SZ-Plus
Apothekerin Catharina Brüser überreichte den Nachwuchskünstlern Preise und Urkunden für deren kreatives Tun.  Foto: hobö

Weihnachts-Malwettbewerb rief strahlende Augen hervor

hobö Wenden. Für strahlende Augen sorgte dieser Tage eine Siegerehrung in der Severinus-Apotheke in Wenden. Inhaberin Catharina Brüser hatte zum wiederholten Male zu einem Malwettbewerb aufgerufen, der diesmal unter dem Thema „Geschmückter Weihnachtsbaum“ stand. Mehr als 30 Kinder im Alter zwischen zwei und elf Jahren reichten ihre Bilder ein, die dann von einer Jury – bestehend aus der Belegschaft – bewertet wurden. Der 1. Preis ging an die fünfjährige Maria Holzmann aus Wenden. Aber auch alle...

  • Wenden
  • 11.01.20
  • 105× gelesen
Lokales
Stehen in den Startlöchern für den zehnten Sparkassen-Ortspokal (v. l.): Michael Scheppe, Turnierleiter und 2. Vorsitzender des Tischtennis-Clubs (TCC) Wenden, Christian Siepmann, 1. Vorsitzender, Paul Sieler und Michael Kebben von der Sparkasse (Hauptsponsor) sowie Rüdiger Koch, Sponsor und jahrelanger Teilnehmer am Ortspokal.  Foto: yve
2 Bilder

TTC Wenden richtet zehnten Ortspokal aus / Spielerbörse und "Jubiläums"-Party
Bälle sausen wieder

yve ■ „Das macht immer großen Spaß“, wusste am Mittwoch Sponsor Rüdiger Koch von Koch Baupartner in der Turnhalle der Gesamtschule Wenden zu berichten. Dorthin hatte der etwa 100 Mitglieder starke Tischtennis-Club (TTC) Wenden geladen, um über den Ortspokal zu informieren, der am Samstag, 25. Januar, stattfindet. Und das bereits zum zehnten Mal. Die Veranstaltung hat sich erfolgreich etabliert. Konzipiert als reines Hobbyturnier, richtet sie sich an diejenigen, die nicht im Verein Tischtennis...

  • Wenden
  • 10.01.20
  • 228× gelesen
Lokales
Das Team „Aschenbrödel“ übergab am Montag insgesamt 2000 Euro an Katrin Schadeberg und Monika Leuenberg (5. und 6. v. l.) vom Verein „Frauen helfen Frauen“, an Thorsten Voß (5. v. r.) für seine Initiative „Sternenlicht“ sowie an Elke Stellbrink (3. v. r.) vom Tierschutzverein für den Kreis Olpe.  Foto: privat

Der „Aschenbrödel-Abend“ - eine Party von Frauen nur für Frauen - erbrachte 2000 Euro
Spenden verschenkt

yve ■ Eine vorgezogene Bescherung bereitete am Montag das Team „Aschenbrödel“ der Initiative „Sternenlicht“ von Thorsten Voß aus Rothemühle, dem Olper Verein „Frauen helfen Frauen“ sowie dem Tierschutzverein für den Kreis Olpe. Hinter dem Team verbergen sich acht Frauen, die zum wiederholten Male eine Sozialaktion organisiert hatten. Mit dieser wurde sich nicht nur einmal mehr für die gute Sache eingesetzt, sondern am 9. November etwa 100 Frauen unvergessliche Stunden geschenkt. Erneut hatte...

  • Wenden
  • 24.12.19
  • 1.684× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.