Werner Hahn

Beiträge zum Thema Werner Hahn

KulturSZ
Erstes Mal, mit Anlaufschwierigkeiten, gemeistert: Milan Pešl, Levia Murrenhoff und Werner Hahn (v.l.) sendeten am Dienstagabend ihre Lesung „Quarantäne – Eine Endzeitdekadenz“ live aus dem Siegener Bruchwerk-Theater.
5 Bilder

"Quarantäne"-Lesung live aus dem Bruchwerk-Theater gestreamt
"Schräg, aber machbar" für Schauspieler und Publikum

zel Siegen. Und wenn ich mich schick gemacht hätte fürs Theater, es hätte keiner gesehen. Getränke darf ich ausnahmsweise mit reinnehmen, denn ich bin schon drin: Ich bin zu Hause. Erwartungsfroh sitze ich am Dienstagabend um 19.30 Uhr vor dem Rechner, den Link vom Bruchwerk-Theater angeklickt habe ich, und auf dem richtigen YouTube-Kanal gelandet bin ich. Lustige Musik, das bekannte Werbemotiv für die virtuelle Lesung „Quarantäne – Eine Endzeitdekadenz“ sehe ich da, und dass es gleich losgeht....

  • Siegen
  • 25.03.20
KulturSZ
„Quarantäne - Eine Endzeitdekadenz“ heißt die virtuelle Lesung am Dienstag, 19.30 Uhr, die das Bruchwerk-Theater live streamt und mit diesem Bild bewirbt, das von Endzeitstimmung und Überfluss erzählt.
2 Bilder

"Pionierarbeit": Dienstagabend Livestream aus dem Bruchwerk-Theater
"Quarantäne"-Lesung mit Sicherheitsabstand

zel Siegen. Es gibt wieder Theater! Nein, diese Meldung ist Fake News. Natürlich dürfen wir nicht in einem Raum zusammenkommen, Publikum und Schauspieler. Aber es gibt etwas, das wie Theater ist, das dem Altbekannten, dem schon Vermissten am nächsten kommt: ein Livestream aus dem Siegener Bruchwerk-Theater. Am Dienstagabend um 19.30 Uhr laden Milan Pešl, Werner Hahn und Levia Murrenhoff zur virtuellen Lesung „Quarantäne - Eine Endzeitdekadenz“ ein. Dabei sein kann jede und jeder mit...

  • Siegen
  • 23.03.20
Kultur
Am Donnerstagabend diskutierten im Bruchwerk-Theater Siegen fachkundige Menschen auf dem Podium und im Plenum gemeinsam auch über Visionen in Sachen Theater.

Diskussion im Bruchwerk-Theater
Vision einer Schauspielschule

ciu Siegen. „Siegen bewegt sich und ist auf der Suche nach der eigenen Identität. Neue zukunftsweisende Projekte werden angestoßen, und die Stadt wird immer mehr zu einem Ort, an dem die Menschen gern verweilen.“ – Das ist die Beobachtung, bei der am Donnerstagabend die kulturpolitische Diskussion im Siegener Bruchwerk-Theater ansetzen sollte. Auf dem Podium sechs Männer mit Position und Potenzial, kulturpolitisch in der Region etwas in Gang zu setzen und zu halten: Bürgermeister Steffen Mues,...

  • Siegen
  • 11.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.