Westfalenliga

Beiträge zum Thema Westfalenliga

SportSZ
Leon Boger (l.) und der FSV Gerlingen mussten sich im Westfalenliga-Heimspiel dem FC Iserlohn um Ralf Schneider trotz hartem Kampf mit 0:2 geschlagen geben.

Fußball-Westfalenliga
FSV Gerlingen: "Nah dran" und doch geschlagen

mk Gerlingen. Blitzschnell war Alex Taach aus seinem Tor gestürmt. Freistoß kurz hinter der Mittellinie, die Nachspielzeit lief bereits, ein letzter Standard. Hoffnung für den FSV Gerlingen. 0:1 stand es im Heimspiel gegen den FC Iserlohn, das nach drei Niederlagen in Serie der Befreiungsschlag für die Gerlinger werden sollte. Yuuki Fukui trat den Ball zu kurz, viel zu kurz. Taach sprintete zurück, kam sogar an die Kugel und versuchte es mit einem Heber hinter die Iserlohner Abwehrkette. Doch...

  • Wenden
  • 14.11.21
SportSZ

Fußball-Westfalenliga
FSV Gerlingen bietet Großkreutz-Team Paroli

mk Bövinghausen. Für die Überraschung reichte es am Ende nicht ganz, mit dem Auftritt kann der FSV Gerlingen allerdings zufrieden sein. Beim großen Favoriten TuS Bövinghausen, bei dem unter anderem Weltmeister Kevin Großkreutz auf dem Feld stand, erwischte Gerlingen einen Kaltstart, wachte dann aber auf und bot dem Spitzenreiter einen heißen Tanz, den dieser schlussendlich knapp mit 2:1 (2:1) für sich entschied. Eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zum 1:3 gegen Hagen, viel Lob, aber...

  • Wenden
  • 07.11.21
SportSZ
Gerlingen-Trainer Dominik Dapprich hofft auf eine Trendumkehr in den Auswärtsspielen.

Westfalenligist ohne Auswärtspunkte
FSV Gerlingen fremdelt in der Fremde

sila Gerlingen. Die jüngste 2:3 (0:1)-Niederlage beim SV Sodingen unterstrich noch einmal das größte Problem, das den Wendschen Westfalenligisten FSV Gerlingen in der laufenden Spielzeit plagt: Die Schwäche in der Fremde. „Was die Punktausbeute angeht, ist ein krasser Unterschied erkennbar, ob wir zu Hause oder auswärts spielen“, betont auch FSV-Coach Dominik Dapprich. Seine Mannschaft holte die bislang gewonnenen sieben Zähler allesamt auf dem heimischen Rasen. Die Gründe dafür seien...

  • Wenden
  • 26.10.21
SportSZ

Fußball-Westfalenliga
FSV Gerlingens Trainer Dapprich: "Es nervt einfach"

mk Sodingen. Wieder war es nicht mit Auswärtspunkten für den FSV Gerlingen. Zwar vermasselte die Mannschaft von Dominik Dapprich endlich mal nicht die Anfangsphase, führte im Gegenteil bereits nach zehn Minuten durch einen Treffer von Philipp Bredebach mit 1:0 beim SV Sodingen, unterlag aber dennoch mit 2:3 (1:0). Mit dem hohen Anlaufen des Teams vom „Bieberg“ hatte die Hausherren ihre liebe Müh' und Not. Ein Steilpass in die Tiefe gelangte schließlich zu Yuuki Fukui, der quer spielte auf...

  • Wenden
  • 24.10.21
SportSZ
Gerlingens offensiver Außenverteidiger Ziyad Abdellaoui (rotes Trikot) setzte sich hier nach verbissenen Zweikämpfen gegen gleich zwei Wickeder Spieler durch und flankte von der Grundlinie.

Fußball-Westfalenliga
Sturm-„Aushilfe“ ebnet FSV Gerlingen den Weg

mk Gerlingen. Der der FSV Gerlingen hat den Abstand auf das nun extrem eng zusammengerückte Tabellenmittelfeld der Fußball-Westfalenliga verkürzt. Die Schwarz-Weißen holten mit dem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Westfalia Wickede  den zweiten „Dreier“ der Saison. Vor 150 Zuschauern am „Bieberg“ war der FSV in einem chancenarmen Spiel die bestimmende, aber oftmals wenig zielstrebige Mannschaft, die aufgrund des Plus an Spielanteilen und zweier herausgespielter Treffer durch Philipp Bredebach (38.) und...

  • Wenden
  • 17.10.21
SportSZ
Gerlingens Tim Luca Daniel (r./hier auf einem Archivbild) verursachte in Hordel den Foulelfmeter, den die Gastgeber zum 3:0-Endstand nutzten.

Fußball-Westfalenliga
Kuriosum führt FSV Gerlingen auf die Verliererstraße

mk Hordel. Im Gegensatz zum 1:4 in Deuten hatte der FSV Gerlingen dieses Mal seinen Kopf zwar nicht im Bus vergessen, musste aber dennoch wieder mit einem frühen Rückstand umgehen. Die Elf vom „Bieberg“ unterlag letzten Endes mit 0:3 (0:2) beim DJK TuS Hordel, der dadurch auf Platz 3 der Westfalenliga springt. Ganz so deutlich, wie sich das Resultat anhören mag, war die Begegnung auf dem Platz zwar nicht, jedoch mangelte es dem FSV insgesamt an Ideen mit dem Ball und an Durchschlagskraft in des...

  • Wenden
  • 10.10.21
SportSZ
Wiemelhausens Sebastian Michalsky, der den Elfmeter zum 0:1 herausholte, kommt hier gegen Julius Hesmer (l.) zu spät.

Fußball-Westfalenliga
Eigentor lässt FSV Gerlingen doch noch jubeln

mk Gerlingen. Niedergeschlagen sanken zahlreiche Akteure beider Teams am Sonntagnachmittag am „Bieberg“ zu Boden. Es war eine umkämpfte Westfalenliga-Partie zwischen dem FSV Gerlingen und Concordia Wiemelhausen, die mit einem 1:1 (0:0)- Unentschieden zu Ende ging – einem Resultat, mit dem am Ende beide irgendwie Leben konnten, aber dennoch nicht vollständig zufrieden waren. Kämpferisch hatte sich keines der beiden Teams etwas vorzuwerfen. Insbesondere Wiemelhausen, das nach einer Roten Karte...

  • Wenden
  • 26.09.21
SportSZ

Fußball-Westfalenliga
FSV Gerlingen fehlt nicht viel zum Punktgewinn

mk Dröschede. Zwei Siege in Folge hätte der FSV Gerlingen gerne eingefahren, musste sich bei Borussia Dröschede letzten Endes aber denkbar knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Lange hatte es nach einer torlosen Punkteteilung ausgesehen, ehe Pascal Urumis nach 83 Minuten der „goldene“ Treffer für die Hausherren gelang. Besonders bitter, hatte der FSV selbst noch wenige Sekunden zuvor eine gute Möglichkeit auf die Führung gehabt, als Elia Jeremias Wagener per Volley an Keeper Dustin Heberlein...

  • Wenden
  • 19.09.21
SportSZ
Leon Boger (vorne) und der FSV Gerlingen behaupteten sich gegen den favorisierten DSC Wanne-Eickel und fuhren die ersten drei Punkte der Saison ein.

Fußball-Westfalenliga
Bemühungen des FSV Gerlingen belohnt

mk Gerlingen. Es war an der Zeit für den FSV Gerlingen. Nach zwei guten Auftritten, die auf dem Punktekonto aber zu keinem Ertrag führten, hat sich das Team vom „Bieberg“ für seine gezeigten Leistungen belohnt und einen umkämpften, aber nicht unverdienten Heimsieg gefeiert. Mit 3:2 (2:0) bezwangen die Mannen von Trainer Dominik Dapprich den favorisierten DSC Wanne-Eickel und waren dabei selbst Schuld, dass sie sich durch eine gefühlt endlose Nachspielzeit zittern mussten Beim Stand von 3:1...

  • Wenden
  • 12.09.21
Sport
Der FSV Gerlingen (weiße Trikots) hat zum Saisonauftakt den SV Hohenlimburg zu Gast.

Fußball-Westfalenliga
Gerlingen legt mit Heimspiel gegen Hohenlimburg los

sz Gerlingen. Der FSV Gerlingen beginnt die Saison 2021/22 in der Fußball-Westfalenliga mit einem Heimspiel. Das Team des neuen Trainers Dominik Dapprich erwartet am 29. August den SV Hohenlimburg am "Bieberg". Das zweite "OE"-Team, der FC Lennestadt, gastiert zunächst beim FC Iserlohn.  Am 2. Spieltag (5. September) muss der FSV Gerlingen beim FC Brünninghausen antreten, eine Woche später empfangen die Schwarz-Weißen den DSC Wanne-Eickel. Das Olper Kreisduell zwischen dem FC Lennestadt und dem...

  • Wenden
  • 13.07.21
Sport
Gerlingens Coach Dominik Dapprich (l.) präsentierte Neuzugang Ziyad Abdellaoui vom SSV Langenaubach.

Fußball-Westfalenliga
FSV Gerlingen verpflichtet Ex-Erndtebrücker

sz Gerlingen. Auf der Suche nach Verstärkungen für die neue Saison in der Fußball-Westfalenliga ist der FSV Gerlingen in Hessen fündig geworden. Vom Verbandsligisten SSV Langenaubach wechselt Ziyad Abdellaoui auf den "Bieberg". Die vorigen Stationen des 25-jährigen Defensivspezialisten für die Außenbahn waren der FC Hennef und der TuS Erndtebrück, wo er höherklassige Erfahrungen sammelte. Dominik Dapprich, der neue Trainer des FSV Gerlingen, freut sich über das Zustandekommen des Wechsels: „Die...

  • Wenden
  • 07.07.21
Sport
Trainer Dominik Dapprich (3.v.r.) geht seine neue Aufgabe beim FSV Gerlingen zuversichtlich an. Das Ziel ist der Klassenerhalt in der Westfalenliga.

Fußball-Westfalenliga
FSV Gerlingen: Sind aller guten Dinge drei?

sta Gerlingen. Es ist das dritte Jahr in der Fußball-Westfalenliga. Er ist der dritte Trainer in dieser Zeit: Als Dominik Dapprich (32) jetzt erstmals das Kommando auf dem Kunstrasen gab und die Kicker des FSV Gerlingen beim Warmmachen anleitete, lachte die Sonne über dem „Bieberg“. Rein sportlich gesehen war das eine eher seltene Momentaufnahme in den letzten zwei Spielzeiten, in denen der Klub aus der Gemeinde Wenden in insgesamt 27 Partien gerade einmal zwei Siege einfahren konnte und sich...

  • Wenden
  • 28.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.