Westnetz

Beiträge zum Thema Westnetz

Lokales
Stromausfälle  im Bereich Stendenbach und Krombach bestätigte Westnetz auf SZ-Anfrage.

Stromausfälle im Bereich Stendenbach und Krombach (Update)
10.000-Volt-Erdkabel defekt

nja Eichen/Krombach. Teile von Krombach und  Eichen  waren am Donnerstag, kurz vor Mitternacht,  und auch am Freitagmorgen wieder ohne Strom. Seit etwa 10.20 Uhr fließt  der "Saft" laut Westnetz nun aber wieder durch die Leitungen. Die Fehlersuche dauert noch an. Zunächst war man von einer Kabelstörung im Bereich der Krombacher Straße, etwa zwischen Viadukt und kath. Kirche, ausgegangen. Am Freitagnachmittag dann stand fest: Zwei Verbindungsstücke an einem 10 000-Volt-Erdkabel waren defekt....

  • Kreuztal
  • 26.02.21
  • 326× gelesen
Lokales
Aktuell ist der Verteilerschrank notdürftig abgesichert.

Westnetz warnt vor Gefahren
Stromkasten wird erneuert

vc Erndtebrück. Ein desolates Bild gab am Montagmorgen der Verteilerschrank für den Erndtebrücker Markt an der Siegener Straße ab. Das Schloss war aufgebrochen worden, der Schrank mit einem Klebeband notdürftig umwickelt. Ein Erndtebrücker Bürger hatte die SZ auf diesen Umstand hingewiesen. Auf Nachfrage betonte Christoph Brombach, Sprecher von Westnetz, warum selbst die notdürftige Absicherung so wichtig sei. „Ich verstehe nicht, warum man so einen Schrank beschädigt, zumal es lebensgefährlich...

  • Erndtebrück
  • 02.02.21
  • 109× gelesen
Lokales
Wegen eines Kurzschlusses  in einer Trafostation auf der Eremitage waren rund 2000 Bürger Samstagmorgen vorübergehend ohne Strom. Betroffen waren Teile von Kaan-Marienborn, Niederdielfen und Obersdorf.

Kurzschluss auf der Eremitage
2000 Bürger ohne Strom

nja Kaan-Marienborn/Niederdielfen. Nicht in jeder Hinsicht "spannend" begann der  Samstagmorgen  für etliche Haushalte  in Kaan-Marienborn, Niederdielfen und Obersdorf:  Sie hatten vorübergehend keinen Strom. Wie Westnetz-Sprecher Christoph Brombach auf Anfrage mitteilte, hatte sich in  der Trafostation auf der Eremitage (zwischen Siegen-Lindenberg und Rödgen)   am frühen Morgen um 6.15 Uhr ein Kurzschluss ereignet. Dadurch kam es in Teilen der drei Ortschaften  zum Stromausfall. Betroffen...

  • Siegen
  • 30.01.21
  • 3.475× gelesen
LokalesSZ
90 Tonnen wiegt der Trafo, der am Freitag in Bad Laasphe
per „Sefiro“ auf das Gelände der Umspannanlage manövriert wurde.
4 Bilder

3,1 Millionen Euro werden in Umspannwerk investiert
90 Tonnen schwerer Koloss eingebaut

bw Bad Laasphe. Einen 90-Tonnen-Koloss zu bewegen, ist echte Millimeterarbeit. Das war am Freitag gut an der Umspannanlage von Westnetz in Bad Laasphe zu beobachten. Hier musste ein Transformator vom Tieflader zunächst auf einen „Sefiro“ (selbstfahrenden Industrieroller) geschoben, mit diesem auf das Werksgelände an der Lindenstraße gefahren und dort in die bereits im Herbst vorbereitete Betonfassung gehievt werden. Eigentlich sind das nur wenige Meter – bei der schweren Last dauerten die...

  • Bad Laasphe
  • 15.01.21
  • 303× gelesen
LokalesSZ
Wenn der Strom „abgedreht“ wird, funktionieren auch die Ampelanlagen nicht mehr. Für rund eine Stunde musste am Dienstagnachmittag in der Bad Berleburger Innenstadt improvisiert werden.

Defektes Kabel
Stromausfall legt Bad Berleburg eine Stunde lahm

vö Bad Berleburg. Abrupte Unterbrechung des Weihnachtseinkaufs in Bad Berleburg: Ein Stromausfall, der sich um exakt 13.38 Uhr bemerkbar machte (die SZ berichtete aktuell), legte am Dienstag große Teile der Innenstadt lahm. Da wurden schnell Erinnerungen an den großen Gas-Alarm in der Odebornstadt wach. Sparkasse und Volksbank Wittgenstein konnten für Kunden Geld weder ein-, noch auszahlen, die trotz Corona geöffneten Geschäfte an der Poststraße hatten keinen Zugriff mehr auf ihre Bargeldkassen...

  • Bad Berleburg
  • 22.12.20
  • 292× gelesen
Lokales

Service-Mitarbeiter von Westnetz sind informiert
Stromausfall in Bad Berleburg

vö Bad Berleburg. Seit 13.40 Uhr sind große Teile der Bad Berleburger Innenstadt ohne Strom. Ursache ist laut Westnetz-Sprecher Christoph Brombach vermutlich ein Mittelspannungsschaden. Die Kollegen vom Service seien informiert und dabei, den Schaden zu beheben. Höchstwahrscheinlich würden die betroffenen Häuser zunächst über eine andere Verteilerstation angebunden.

  • Bad Berleburg
  • 22.12.20
  • 1.297× gelesen
Lokales
Das alte Schalterhaus in Krombach wird aktuell abgerissen.

Umspannanlage Krombach
Schalterhaus wird abgerissen

sz Krombach. Zurzeit finden bei der Westnetz-Umspannanlage Krombach Auf dem Heidfeld die Abrissarbeiten des alten Schalthauses statt, das bisher für die Stromversorgung von Krombach und Littfeld verantwortlich war. Seit drei Jahren wird die Anlage bei laufendem Betrieb erneuert. Der Verteilnetzbetreiber Westnetz, eine 100-prozentige Tochter der Westenergie, investiert 2,8 Millionen Euro in die neue Anlage. Der Strom kommt per Hochspannung über zwei 110.000-Volt-Leitungen und wird im Schalthaus...

  • Kreuztal
  • 14.12.20
  • 371× gelesen
Lokales
Vier Stationen sind inzwischen wieder versorgt.

Zunächst acht Stationen betroffen
Stromausfall in Littfeld und Krombach

sos Littfeld/Krombach. Seit etwa 17 Uhr waren am Mittwoch an vielen Stellen in Littfeld und Krombach die Lichter aus. Wie Ingrid Meering für Westnetz auf SZ-Nachfrage erklärt, seien acht Stationen in den beiden Ortsteilen betroffen, auch Ampelanlagen seien ausgefallen. Gegen 18.15 dann die erste Gute Nachricht: Vier Stationen waren wieder versorgt. Es habe sich wohl um einen Fehler in der Kundenstation gehandelt, also eine Umspannstation mit 10.000 Volt, an der der Strom direkt von Westnetz...

  • Kreuztal
  • 28.10.20
  • 3.642× gelesen
LokalesSZ
Mitarbeiter von Westnetz und Berge Bau stellten die Stromversorgung am Ortsausgang von Rüppershausen wieder her. Gut zu erkennen ist, dass der vorhandene Mast nahezu in der Mitte vom Mähwerk geteilt wurde.

K33 in Rüppershausen zwei Stunden gesperrt
Mähwerk teilt Strommast

vö Rüppershausen. Beim Blick auf den ziemlich genau in der Mitte geteilten Strommasten wird deutlich, welche Kräfte hier am Werk gewesen sein müssen: Der Unfall eines Traktorgespanns auf der Kreisstraße 33 am Ortsausgang von Rüppershausen sorgte am Sonntagnachmittag für eine rund zweistündige Vollsperrung sowie den Einsatz der Bereitschaftsdienste von Westnetz und Berge Bau. Das Bauunternehmen aus Leimstruth ist der langjährige Vertragspartner des Energieversorgers. Was war passiert? Gegen...

  • Bad Laasphe
  • 18.10.20
  • 4.204× gelesen
Lokales
Große Teile Helberhausens lagen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Dunkeln, die Straßenbeleuchtung fiel nahezu komplett aus.

Die meisten Straßen bleiben dunkel (Update)
Straßenlampen in Helberhausen ausgefallen

+++ Update +++ Wie Christoph Brombach gegen Donnerstagabend mitteilte, sollten die Laternen in Helberhausen ab Einbruch der Dämmerung wieder leuchten. Informationen der SZ bestätigen dies jedoch nicht: Mit Stand 22.15 Uhr sind einige Straßen zwar wieder beleuchtet, die meisten aber bleiben weiterhin dunkel. ako Helberhausen. Zu einem Ausfall der Straßenbeleuchtung kam es am Mittwochabend in einigen Straßen des Hilchenbacher Stadtteils Helberhausen. Mit Eintreten der Dämmerung, zu diesem...

  • Hilchenbach
  • 15.10.20
  • 697× gelesen
LokalesSZ
Die Montagegruben in den Espen sind noch nicht verfüllt. Hier wurden die Leerrohre während der Bauphase „plattgedrückt“. Deshalb warten die Unternehmen dort auch immer noch auf ihren neuen Glasfaseranschluss.

Kein schnelles Internet
Unternehmen in Bad Laasphe warten noch immer

howe Bad Laasphe. Stolz verkündeten Kreis Siegen-Wittgenstein und Westnetz Anfang September, wie schön die Datenautobahn im Bad Laaspher Raum doch ausgebaut sei. Lediglich 2 Prozent der Haushalte im ganzen Kreisgebiet seien noch nicht angeschlossen. „Da sind wir bei“, dachte Christian Bernshausen, Geschäftsführer des gleichnamigen Bauunternehmens, das seit Jahren im Industriegebiet „Obere Espen“ zwischen Feudingen und Rückershausen ansässig ist. „Beim Lesen des Artikels ist mir fast die...

  • Bad Laasphe
  • 02.10.20
  • 209× gelesen
Lokales
Offenbar gibt es einen Schaden an einer 10-KV-Leitung.

Firma Achenbach betroffen (Update 14.20 Uhr: Strom fließt wieder)
Buschhütten vorübergehend ohne "Saft"

nja Buschhütten/Geisweid. Im Süden Buschhüttens, ungefähr zwischen  der  Kölsbachstraße und der Firma Achenbach, sorgte am Freitag  ab  ca. 11.50  Uhr   für bis zu zwei Stunden  ein Schaden in einer  10-KV-Leitung für einen Stromausfall. Wo sich der Defekt genau befindet,  steht laut Westnetz noch nicht fest, dies  werde  aber mit Hochdruck ermittelt. Betroffen waren  auch die  Firma Achenbach Buschhütten und laut   Westnetz-Sprecher Christoph Brombach   Teile Dillnhüttens und Geisweids.  Durch...

  • Kreuztal
  • 11.09.20
  • 1.126× gelesen
Lokales
Damit alle Geräte rechtzeitig auf H-Gas umgestellt werden können, wird Westnetz ab Januar 2021 beginnen, alle häuslichen, gewerblichen und industriellen Gasgeräte zu erfassen.

Anpassung auf H-Gas erfordert Austausch von Düsen, Brennern und Bauteilen
Tausende Geräte vor Umstellung

sz ■ Im Jahre 2022 stellt Westnetz in Drolshagen, Kirchhundem, Lennestadt und Wenden die Erdgasversorgung auf das neue H-Gas um. Der Verteilnetzbetreiber beginnt bereits jetzt mit den Vorbereitungsmaßnahmen. Ab Dezember 2020 werden alle Erdgaskunden schriftlich über Ablauf und Details der H-Gasumstellung informiert. Bisher bezogen die mit Erdgas versorgten Kunden das sogenannte L-Gas. Weil dieses langsam zur Neige geht, wird das Erdgasnetz nach und nach auf H-Gas umgestellt. Alle Gasgeräte –...

  • Stadt Olpe
  • 18.08.20
  • 224× gelesen
LokalesSZ
Gemeinsam präsentierten die Verantwortlichen der Stadtverwaltung von Bad Berleburg und von Westnetz am Dienstag die Lösung, um auch den Dorfladen, die örtliche Arztpraxis und das Gemeindehaus mit schnellem Internet zu versorgen.

Schnelles Internet in Elsoff
Breitband für drei Institutionen

tika Elsoff. Als die Universität Siegen vor fünf Jahren das Projekt „Cognitive Village“ startete, war Elsoff zentral für die gesamte Idee. Der Ort diente als Modelldorf für das Forschungsprojekt, dass sich auf das ländliche Leben konzentrierte. Drei Jahre lang sorgten die Verantwortlichen aus der Kreisstadt mit ihren Ideen und Projekten dafür, das soziale Leben weiterzuentwickeln – und stießen dabei an ihre Grenzen. Ursächlich dafür war nicht, dass Ideen nicht mehr vorhanden gewesen wären,...

  • Bad Berleburg
  • 12.08.20
  • 280× gelesen
LokalesSZ
Ein hohes Tempo gibt es in Teilen von Ludwigseck auch in den kommenden Jahren nur auf der Straße, aber nicht auf der sogenannten Datenautobahn. Es gibt nämlich Haushalte, die vom Breitbandausbau diesmal noch nicht profitieren.

Hauptknoten- ist der Knackpunkt
Nicht alle profitieren vom Breitbandausbau

bw Ludwigseck. Sprichwörtlich ist ja nicht alles Gold, was glänzt. Auf den Breitbandausbau in Wittgenstein umgemünzt, könnte das so viel bedeuten wie: Wo viel Licht ist, da gibt es auch Schatten. Denn nicht nur in Oberndorf ist die Ernüchterung ob der nicht eingehaltenen Zusicherungen groß. Unzufrieden ist auch Martin Fischer, der in Ludwigseck wohnt. Der Breitbandausbau werde ja als riesiger Erfolg verkauft, meint er im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Nachvollziehbar sei es freilich nicht,...

  • Erndtebrück
  • 25.07.20
  • 434× gelesen
LokalesSZ
Annette Franz kann es nicht fassen, Westnetz hat den zum Jahresende auslaufenden Vertrag von vor 20 Jahren gekündigt: „Was hat das mit Klimaschutz zu tun?“  Foto: Michael Roth

Westnetz kündigt Verträge
Solarstrom nach 20 Jahren überflüssig

mir Ferndorf. Vor 20 Jahren noch floss jede Menge Atomstrom durchs Netz. Windräder waren selten, Solaranlagen auf den Hausdächern gab es kaum. Annette Franz und ihr Mann galten damals als Solarpioniere, sie ließen das gen Süden ausgerichtete Dach ihres Hauses in Ferndorf mit Photovoltaik-Elementen bestücken. Sie glaubten an die neue Technologie, zumal die finanzielle Verlockung enorm war: 50,62 Cent pro Kilowattstunde als Einspeisevergütung, auf 20 Jahre vertraglich von der Westnetz GmbH...

  • Kreuztal
  • 19.07.20
  • 624× gelesen
Lokales
In Siegen ist am Montagnachmittag für 40 Minuten der Strom ausgefallen.

Radio Siegen und Berufsschule betroffen
Stromausfall in der Siegener Innenstadt

sz Siegen. Bei Abriss- bzw. Tiefbauarbeiten in der Siegener Hindenburgstraße wurde am Montag um kurz nach 14 Uhr ein 10.000-Volt-Stromkabel beschädigt. Durch Umschaltungen im Netz konnten die Westnetz-Techniker die Stromversorgung nach Angaben des Unternehmens nach 40 Minuten wiederherstellen. Vom Stromausfall waren einige Geschäftshäuser und Anwohner rund um den Siegener Bahnhof, also an der Hindenburg- und Tiergartenstraße (auch Radio Siegen und die Berufschule) und am Herrengarten,...

  • Siegen
  • 08.06.20
  • 1.374× gelesen
Lokales
Rund anderthalb Stunden waren Teile von Feudingen, Rückershausen und Oberndorf am Freitagvormittag ohne Strom. Gegen 9.15 Uhr hatte es einen Defekt an der 10.000-Volt-Leitung gegeben, die vom Friedhofsweg bis zum Feudinger Schulzentrum verläuft. Symbolfoto: Archiv

Stromausfall im oberen Lahntal
An der defekten Stelle des Kabels knistert es

bw Feudingen. Rund anderthalb Stunden waren Teile von Feudingen, Rückershausen und Oberndorf am Freitagvormittag ohne Strom. Gegen 9.15 Uhr habe es einen Defekt an der 10.000-Volt-Leitung gegeben, die vom Friedhofsweg bis hinauf an das Feudinger Schulzentrum verläuft, berichtete Christoph Brombach, Pressesprecher von Westnetz, auf SZ-Anfrage. Allerdings könnte dieser Defekt durch ein ganz anderes Kabel verursacht worden sein: In Bad Laasphe habe es an der Stromleitung, die vom Schloss...

  • Bad Laasphe
  • 29.05.20
  • 479× gelesen
Lokales
Die Betriebssportler von Westnetz spenden 1000 Euro an den Verein „Vergiss mein nicht“: Ralf Kehl, Christina Tarchani, Eva Vitt und Friedel Kassing (v. l.) bei der Übergabe des Schecks.

1000 Euro für Vergiss mein nicht
Westnetz-Betriebssportler spenden an Netphener Verein

sz Siegen/Netphen. Seit Langem schon veranstalten die Mitglieder der Betriebssportabteilung EW Siegerland (Westnetz GmbH Siegen) am letzten Arbeitstag eines Jahres eine vorweihnachtliche Abschlussfeier mit allen Kollegen im betrieblichen Werkshof. Während dieser Veranstaltung macht die Spendenbox die Runde. Seit 2000 wird der Inhalt der Spendenbox auf Vorschlag der Belegschaft an sozial tätige Gruppen übergeben. „Wir wollen etwas Gutes tun und damit hilfsbedürftige Menschen und Vereine...

  • Netphen
  • 22.03.20
  • 393× gelesen
LokalesSZ
Auf dem „Garsbach“ bei Alertshausen wurden am Freitag fünf Holzmaste einer 10 000-Volt-Leitung ausgetauscht – bei eisiger Kälte und schneebedecktem Untergrund kein leichters Unterfangen.  Foto: Martin Völkel
2 Bilder

Sturmtief "Sabine"
Nach dem Sturm ist vor dem Sturm

vö Alertshausen. Hier oben, einige Meter oberhalb von Alertshausen, ist die Welt eine andere: Der Wind pfeift mit enormer Geschwindigkeit über die Höhe, die Temperaturen pendeln immer noch um den Nullpunkt herum und der Boden ist weiß – man bekommt sehr leicht eine Vorstellung davon, was sich hier zum Wochenwechsel abgespielt haben muss, als Sturmtief „Sabine“ über Deutschland hereinprasselte. Hier haben die Böen einige Bäume gefällt und in der Folge war auch die Stromversorgung in...

  • Bad Berleburg
  • 15.02.20
  • 498× gelesen
Lokales
Helberhausen und Oberndorf mussten am Mittwoch zeitweise ohne Strom auskommen.

10.000-Volt-Holzmast defekt (Update)
Helberhausen und Oberndorf haben wieder Strom

js Helberhausen/Oberndorf. Das obere Ferndorftal musste am späten Vormittag ohne Strom auskommen. Wie der Netzversorger Westnetz auf Anfrage der Siegener Zeitung bestätigt, hat ein Landwirt den Defekt an einem 10.000-Volt-Holzmast gemeldet. Dieser war aus bislang ungeklarter Ursache in Schieflage geraten. Von 10.34 Uhr an gab es in Helberhausen und Oberndorf daher einen Stromausfall. Zwei Trafostationen waren ausgefallen, sodass etwa 250 Einwohner betroffen waren.  Seit 12.10 Uhr sind...

  • Hilchenbach
  • 12.02.20
  • 1.375× gelesen
LokalesSZ
Sturm „Sabine“ hat ihre Spuren hinterlassen. Der Sturm zog als eine der ersten Stellen im Altkreis Wittgenstein die Amtshäuser Höhe bei Leimstruth in Mitleidenschaft. Was blieb, war eine Sperrung der Straße. Foto: Timo Karl
2 Bilder

Stromausfälle bei Sturm „Sabine“
Ein Notaggregat half beim Melken der Kühe

howe Wittgenstein. Dass der Strom aus der Steckdose kommt, wie man gemeinhin etwas flapsig sagt, hat zahlreichen Wittgensteinern in der Nacht von Sonntag auf Montag sowie im Laufe des Montags nichts genutzt. Denn Sturm „Sabine“ sorgte besonders bei den Freileitungen dafür, dass etliche Kunden eine Zeitlang unversorgt blieben. Entweder waren Bäume auf die Leitungen gefallen oder andere vom Starkwind-Ereignis verursachte Störungen seien verantwortlich gewesen, wie Westnetz-Pressesprecher...

  • Bad Berleburg
  • 11.02.20
  • 482× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.