Wettbewerb

Beiträge zum Thema Wettbewerb

LokalesSZ
Bislang ist das Wetter sehr wechselhaft. Ob das im November und Dezember genauso weitergeht und was das für unseren Winter bedeutet, erklärt Julian Pape von den Wetterportalen Sauerland und Wittgenstein.
4 Bilder

Bauernregeln für Oktober
Welches Winterwetter erwartet uns?

ap Siegen. Von witzig bis weise: Bauernregeln treffen nicht immer exakt zu, das haben die vergangenen Monate bereits gezeigt. Aber ein kleiner Funke Wahrheit – oder besser gesagt: Erfahrung – steckt in jeder Weisheit. Im Monat Oktober thematisieren die Merksätze häufig den anstehenden Winter. Der war damals aber noch deutlich kälter als heute. Kann man deshalb überhaupt noch auf die alten Wetterregeln bauen? Die SZ fragt beim heimischen Wetterexperten Julian Pape nach den Bauernregeln für...

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
In Regensburg zahlen Bürger am wenigsten für Müll, Abwasser und Grundsteuer, in Leverkusen am meisten – und Siegen landet im Mittelfeld.
2 Bilder

Nebenkostenranking
Oberzentrum landet im Mittelfeld

ch Siegen/Köln. In Regensburg zahlen Bürger am wenigsten für Müll, Abwasser und Grundsteuer, in Leverkusen am meisten – und Siegen landet im Mittelfeld. Das ist ein Ergebnis des jüngsten Nebenkostenrankings, das das Institut der deutschen Wirtschaft (IW, Köln) im Auftrag des Eigentümerverbandes „Haus & Grund“ erstellt hat. „Der Unterschied zwischen der teuersten und günstigsten Stadt beträgt über 1100 Euro. Bei einer durchschnittlichen Belastung von rund 1300 Euro ist diese Diskrepanz enorm“,...

  • Siegen
  • 22.09.21
KulturSZ
Die ASK hat die Preisträger des Plakatwettbewerbs „Große Kunst“ vorgestellt. Noch sind die Arbeiten nur auf kleinen Ausdrucken zu sehen, aber im Herbst kommen sie auf Außenwerbeflächen in der Siegener Innenstadt richtig groß raus.

ASK und Stadt Siegen stellen Preisträger des Plakat-Wettbewerbs vor
18 Mal „Große Kunst“ im Herbst in der Innenstadt

zel Siegen. „Das ist doch keine große Kunst“ werden die Leute von der ASK bei ihrer neuesten Aktion garantiert nicht zu hören bekommen. Denn das, was im Herbst im Siegener Stadtbild erscheinen wird, ist: „Große Kunst“. 18 mal DIN-A-1 groß. Also Plakatwand-groß. Die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler stellte am Mittwoch ihr neues Projekt, das auf eine Idee des Mitglieds Silke Krah zurückgeht, in der städtischen Galerie Haus Seel schon mal vor. Vorgänger-Projekt...

  • Siegen
  • 04.08.21
Lokales
Urlaubszeit ist die Zeit der besonderen Eindrücke: SZ-Redaktion und Erzquell-Brauerei hoffen wiederum auf die unterschiedlichsten Motive.

Traditionsreicher Fotowettbewerb von Siegener Zeitung und Erzquell-Brauerei
Lust auf Urlaub - und schöne Motive

kalle Siegen. Es darf wieder gereist werden. Eine der guten Nachrichten in der noch immer andauernden Corona-Zeit. Die Inzidenzzahlen fallen. Die Ampel ist auf grün geschaltet. Raus aus dem Trott, rein ins pure Urlaubsvergnügen. Spaß am Meer oder Lust auf die Berge, das macht Mut, den Sommerurlaub anzugehen. Ob am Meer im Sand mit den Kindern spielen oder auf Berge kraxeln. Endlich ist wieder etwas los. Mit dabei ist fast immer das Handy und damit eine Fotokamera, die den Urlauber damit auf...

  • Siegen
  • 06.07.21
Lokales
Lukas von der Heide, Lisa Giesler und Lukas Klimke (v. l.) gewannen den Rhetorik-Wettbewerb des Rotary-Clubs in Siegen.

Acht Schüler aus heimischen Schulen überzeugen
Lisa Giesler gewinnt Rhetorik-Wettbewerb

gro Siegen. Zum neunten Mal fand der Rhetorik-Wettbewerb des Rotary-Clubs Siegen statt – auch wenn die Veranstaltung aufgrund der Pandemie anders ablaufen musste. Acht Schüler aus verschiedenen Schulen der Region hielten ihre Vorträge vor einem virtuellen Publikum. Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und über die Internetplattform Youtube gestreamt. Der Wettbewerb fand im großen Saal im Haus der Siegerländer Wirtschaft statt. Gymnasien und Gesamtschulen hatten nach einem internen Vorentscheid...

  • Siegen
  • 28.03.21
Lokales
Schulleiterin Dagmar Schönfelder von der Grundschule Kaan-Marienborn freute sich über die Auszeichnung durch Günter Zimmermann, stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Siegen.

Anti-Gewalt-Konzept überzeugt Jury
Käner Grundschule räumt ab

sz Siegen. „Wir haben lange überlegt, ob wir es den Schulen in diesem herausfordernden Jahr überhaupt zumuten können, sie zur Teilnahme an unserem Wettbewerb einzuladen. Spätestens jetzt, nach der Preisvergabe, sind wir uns aber sicher, dass das genau richtig war, denn die Lehrer und Schüler haben uns gespiegelt, dass es besonders 2020 gutgetan habe, sich über die Platzierung bei ,Gut für Schulen’ zu freuen,“ erinnert Tanja Scherzer, Koordinatorin des Schulwettbewerbs der Sparkasse Siegen, an...

  • Siegen
  • 19.01.21
Lokales
Multimedial und interaktiv soll  die Geschichte  der Ginsburg 
 im  barrierefreien Museum vermittelt werden.
4 Bilder

Barrierefreies Leuchtturmprojekt
Ginsburg erzählt ihre Geschichte(n)

nja/sz Grund. Die heimische Geschichte noch anschaulicher ins Bewusstsein rücken, anschaulich und unterhaltsam vermitteln – und dies nicht nur im baulichen Sinne barrierefrei: Das möchte der Verein zur Erhaltung der Ginsburg im Zuge des Projekts „Die Ginsburg – eine barrierefreie Höhenburg“ ermöglichen. 885 000 Euro stehen zu Buche – 770 000 Euro davon stellt allein das Land NRW bereit, weitere Finanzspritzen folgten (die SZ berichtete). Ein Museum soll realisiert werden, dessen Schwerpunkt auf...

  • Siegen
  • 10.07.20
Sport
Moritz Schade zeigt, wie es geht: Der E-Jugend-Kicker der SG Mudersbach/Brachbach zeigt seine technischen Fertigkeiten beim Jonglier-Wettbewerb.
Video

Die besten Videos gesucht (Update)
Wer lässt den Ball im SZ-Land am schönsten tanzen?

ubau Siegen. Not macht bekanntlich erfinderisch. Das beweisen in Zeiten der Corona-Pandemie ganz viele - so auch die Fußballer der SG Mudersbach/Brachbach, die eine pfiffige "Jonglier-Challenge" für Zuhause ausgerufen haben. Ziel ist es, möglichst viele Ballberührungen zu haben, ohne dass das runde Leder den Boden berührt. Dass ungeahnt viele filigrane Techniker in den Reihen des Fußball-A-Kreisligisten und dessen Jugendmannschaften stecken, sieht man in den Videos auf der Vereinsplattform....

  • Siegen
  • 13.04.20
KulturSZ
Ramon Zamani-Pour: Stimme aus Siegen beim DSDS-Recall in Sölden. Ist Ramon nicht musikalisch unterwegs, dann studiert er an der Uni Siegen Maschinenbau. Keine schlechte Ausgangslage, um an der Karriere zu „basteln"...

Siegener bei "Deutschland sucht den Superstar" in Sölden
Daumen hoch für Ramon!

pebe Siegen.  Wie er auf die Idee kam, bei „Deutschland sucht den Superstar“ mitzumachen, weiß er gar nicht mehr so genau. „Ich habe immer gern gesungen, schon in der Schule“, überlegt Ramon Zamani-Pour. Ein Hobby, das er „gut ausgebaut hat“. Und von dem er überzeugt ist: „Ich denke, ich kann’s“, lächelt der 23-Jährige selbstbewusst, „es wäre schade, es geheim zu halten.“ Ramon bewarb sich bei der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ und bekam seine Chance: „Vorsingen“ beim siebten...

  • Siegen
  • 14.02.20
Lokales
Hier soll demnächst eine Dependance des Siegerlandmuseums einziehen.

Architektenwettbewerb läuft
Museum in die Hochbunker

sz Siegen. Die markanten (Hoch-)Bunker in der Burgstraße sollen als Erweiterung des nahe gelegenen Siegerlandmuseums reaktiviert werden. Ein europaweit ausgeschriebener Architekturwettbewerb soll den qualitativ hochwertigen Umbau des Komplexes sicherstellen. Der Wettbewerb ist jetzt angelaufen. Er soll das Projekt im Rahmen der Regionale 2025 weiter vorantreiben; die Einführungsveranstaltung dazu fand vor kurzem im Siegener Rathaus statt. Sieben Büros, die als besonders geeignet bewertet...

  • Siegen
  • 04.02.20
Lokales
Unser Bild Bild zeigt bei der Gewinnübergabe von links: Sophie Schneider (Akzidenz), Mutter Hella Knieps, Daria Knieps und Larine Sofie Hoffmann ebenfalls Azubi in der Akzidenz des Hauses Vorländer.

Jury hat entschieden:
Daria gewann KiiPix-Drucker

sz Siegen.  Im Rahmen der Ausbildungsmesse in der Siegerlandhalle hatte der Verlag Vorländer zu einem Gewinnspiel eingeladen. Dabei musste mit einem Smartphone ein kreatives Foto "geschossen" und eingesendet werden.  Aus den Einsendungen hat eine Jury nun das Siegerbild ausgewählt. Daria Knieps aus Mudersbach hat die beste Fotoidee gehabt. Am Dienstag konnte die 17-Jährige im Verlagshaus am Obergraben den Gewinn in Empfang nehmen. Die junge Frau konnte sich über einen  KiiPix-Drucker freuen,...

  • Siegen
  • 11.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.