Wetter

Beiträge zum Thema Wetter

Lokales SZ-Plus
Die wenigen Schauer der vergangenen Wochen sind nur ein Topfen auf den heißen Stein. Dürre und Trockenheit werden zu einem immer größeren Problem.

Auch im Mai extrem wenig Niederschlag
Die Dürre hält an

cs Siegen/Bad Berleburg. Am Ende reichte es nicht zum Rekord. Steuerte der April lange Zeit darauf hin, als der trockenste aller Zeiten in die Geschichtsbücher der Meteorologen einzugehen (die SZ berichtete), fielen zum Endes des Monats doch noch ein paar mickrige Regentropfen vom Himmel. Dennoch, mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von nur rund 15 Litern pro Quadratmeter in NRW wurden gerade einmal 24 Prozent der ansonsten üblichen Niederschlagsmenge von 62 Litern erreicht. Und...

  • Siegen
  • 30.05.20
  • 174× gelesen
Lokales
Die Wetterstation in Benfe, hier bei ihrer Inbetriebnahme Ende letzten Jahres, lieferte am Dienstag die Tiefsttemperatur für ganz Deutschland. Die -7,8°C wurden in zwei Meter Höhe gemessen. Die -10°C in der Vorrichtung direkt über dem Erdboden. Foto: Archiv

Eisheilige in Wittgenstein
Benfe war der kälteste Ort in ganz Deutschland

sz Benfe. Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia – das sind die Namen der Heiligen, die für die Tage vom 11. bis 15. Mai im Namenskalender stehen. Mit intensiven Naturbeobachtungen fiel den Menschen in früheren Zeiten auf, dass es besonders in diesen Tagen, also rund um die Mitte des Wonnemonats Mai, immer wieder zu kalten Nächten kam. Im Nachhinein wurden die Heiligen dann als die Eisheiligen bezeichnet. In den vergangenen Jahren fielen diese Eisheiligen oftmals aus, sie...

  • Erndtebrück
  • 12.05.20
  • 1.224× gelesen
Lokales SZ-Plus
Staubtrocken: Auf diesem Acker bei Helberhausen ist die Dürre klar erkennbar.
2 Bilder

Bislang mickrige 0,5 Liter Regen
Trockenster April aller Zeiten?

cs Siegen. Trotz aller massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens, die das Coronavirus so Tag für Tag mit sich bringt, genießen viele Menschen das tolle Frühlingswetter. Seit vier Wochen hat es so gut wie überhaupt nicht geregnet. Teilweise schon frühsommerliche Temperaturen und massenhaft Sonnenschein lassen nicht nur die Herzen von Radfahrern und Wanderern höher schlagen. Wie immer im Leben, auch diese Medaille hat zwei Seiten: Die zunehmende Trockenheit entwickelt sich mehr und mehr zu...

  • Siegen
  • 19.04.20
  • 628× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wetterfröschen fehlen zwar im Zuge der Corona-Krise wichtige Daten, einen Vorteil hat der wegfallende Flugverkehr aber zweifelsohne: Die Bedingungen für Fotografen könnten besser kaum sein. Carsten Beyer von Meteo Siegerland nutzte dies für diese tolle Aufnahme auf der Tiefenrohter Höhe.

Keine Messungen von Flugzeugen
Wetterdaten im Corona-Sinkflug

cs Siegen/Netphen-Salchendorf. Die Corona-Krise zieht weite Kreise, hat unglaublich viele Facetten – und doch stößt man immer wieder auf neue Aspekte. Wer hätte etwa gedacht, dass im Zuge der Pandemie die Qualität der Wettervorhersagen deutlich leidet? Zwar beziehen Meteorologen weltweit ihre Daten zu einem großen Teil von Satelliten und Bodenstationen, wichtiges Material liefern aber auch Flugzeuge. Und weil der Verkehr in der Luft massiv zurückgegangen ist, fehlen den Wetterfröschen nun...

  • Siegen
  • 15.04.20
  • 2.969× gelesen
Lokales
Im letzten Monatsdrittel war der Wittgensteiner Himmel an vielen Tagen wolkenlos. So auch beim Blick vom Ebschloh ins Benfetal hinein. Foto: Wetterportal Wittgenstein

Wetterportal Wittgenstein
März präsentiert sich mit zwei Gesichtern

sz Wittgenstein. Während die Wintermonate durchweg mild verliefen und sich über den gesamten Februar hinweg stürmisches und verregnetes Westwind-Wetter einstellte, zeigte sich der März im Wittgensteiner Land deutlich facettenreicher. Er begann in Hochlagen mit Schnee, sorgte anschließend nochmal für viel Regen und endete mit trockener Kälte und vielen Sonnentagen. Dies ergaben die Messungen und Beobachtungen des Wetterportals Wittgenstein, die auch im Internet unter www.wetter-wittgenstein.de...

  • Bad Berleburg
  • 01.04.20
  • 163× gelesen
Lokales
Julian und Meinolf Pape (v. l.) vom Wetterportal Wittgenstein, Vetreter des Vereins für Kultur- und Heimatpflege Dotzlar und der Familie Afflerbach freuten sich über den neuen Messpunkt in der Ortschaft.  Foto: Wetterportal

Wetterstation ist in Betrieb
Dotzlar bildet das Wetter für Wittgenstein ab

sz Dotzlar. Kaum ein Ort beschreibt das Wittgensteiner Wetter besser als Dotzlar. Warum? Der Bad Berleburger Ortsteil liegt sowohl geographisch als auch hinsichtlich der Höhenlage ziemlich genau in der Mitte der Region. Da bietet es sich an, auch hier das Wetter zu erfassen und dabei nicht nur auf die bekannten Dinge wie Wind, Niederschlag und Lufttemperatur zu setzen. Seit Ende des vergangenen Jahres erfasst die automatische Station etwas oberhalb der Dotzlarer Ortsmitte auch die Temperatur...

  • Bad Berleburg
  • 17.02.20
  • 432× gelesen
Lokales
Schöne Schneelandschaften suchte man in diesem Monat vergebens. So war es statt dessen das Spiel aus Nebel und Sonnenschein, hier im Lahntal bei Bad Laasphe, das für die Fotografen herhalten musste.

Wetter in Wittgenstein
Zahmer Januar ohne Wintergefühl

sz Wittgenstein. Nachdem bereits der Dezember nur kurze Phasen winterlichen Wetters gebracht hatte, setzte der Januar noch einen oben drauf. Südwestwinde brachten dem Wittgensteiner Land einen der mildesten Januarmonate überhaupt. Bei einer in etwa normalen Sonnenscheindauer waren die Niederschlagsmengen meist unterdurchschnittlich. Das ergaben die Messungen und Beobachtungen des Wetterportals Wittgenstein (www.wetter-wittgenstein.de) Mit einer Mitteltemperatur von 1,2 Grad Celsius war der...

  • Bad Berleburg
  • 03.02.20
  • 121× gelesen
Lokales
Die wenigen sonnigen Stunden genossen die Wittgensteiner im Dezember besonders. Das Bild zeigt den Blick über Dotzlar ins Edertal an einem frostigen Tag kurz vor Silvester. Insgesamt fiel der letzte Monat des Jahres recht mild aus. Foto: Wetterportal Wittgenstein

Bilanz des Wetterportals Wittgenstein
Sonne war ein seltener Gast zum Ausklang des Jahres

sz Wittgenstein. Wie schon zehn der elf Vorgängermonate im Jahr 2019 war auch der Dezember in Wittgenstein ein eher milder Geselle. Bei in etwa normalen Regenmengen zeigte sich die Sonne für einen Dezember üblich recht selten. Bis auf zwei kurze Ereignisse blieb das Jahresfinale in den Tälern der Region damit schneefrei. Das ergaben die Messungen und Beobachtungen des Wetterportals Wittgenstein, zu finden unter www.wetter-wittgenstein.de. Die Mitteltemperatur des Dezembers schwankte zwischen...

  • Bad Berleburg
  • 03.01.20
  • 210× gelesen
Lokales
Julian Pape und Meinolf Pape vom Wetterportal Wittgenstein, Christian Benfer, Bürgermeister Henning Gronau und Klaus Löcker vom Autohaus Mercedes Müller (v. l.) freuen sich über die Wetterstation in Benfe.

Messstation im Benfetal
Ein Kältepol in Wittgenstein steht im Fokus

sz Benfe. Wetter ist spannend, in einem Mittelgebirgstal noch einmal ein Stück mehr. Und wenn es sich dann noch um das Benfetal handelt, dann geht das schon in Richtung Krimi. Unter den Bewohnern des Ortes am Rothaarsteig war schon immer bekannt, dass es sich hier um einen recht kalten Fleck Erde handelt. Beweise in Form von Daten, die über längere Zeit gemessen und gespeichert werden, gab es bisher aber nicht. Im Spätsommer dieses Jahres startete die Initiative des Wetterportals Wittgenstein,...

  • Erndtebrück
  • 07.12.19
  • 430× gelesen
Lokales
Eine tolle Herbststimmung zeigt die Aufnahme, die auf dem Bollerberg nahe Hallenberg im benachbarten Sauerland gemacht wurde. Sie zeigt die Schneereste in den Höhenlagen und den Nebel, der die Täler der Region ausfüllt.

Wetterportal veröffentlicht Daten
Ein typischer November in Wittgenstein

sz Wittgenstein. In einem November erwartet man in der Regel nicht unbedingt viele Sonnentage und die gab es auch nicht. Genau genommen nur einen Tag, der mehr als die Hälfte der möglichen Sonnenscheindauer gebracht hat. Ansonsten bliebt es oft trüb, die Temperaturen schwankten um den langjährigen Mittelwert und rund um den 11. November fiel auch der erste Schnee des Winters. Das ergaben die Messungen und Beobachtungen des Wetterportals Wittgenstein. Mit einer Mitteltemperatur von 3,5 Grad...

  • Bad Berleburg
  • 02.12.19
  • 320× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ernstes Thema mit viel Humor serviert: .Sven Plöger.

Sven Plöger im Siegener Gläsersaal zum Thema Klimawandel
Natürliche Schwankung? Nein!

ihm Siegen. Um ein Haar wäre Sven Plöger am Montagabend gar nicht bis in den Gläsersaal vorgedrungen, sondern bei Sekt und Häppchen in der benachbarten Halle hängengeblieben. Hier nämlich feierte Siegens Stadtkämmerer Wolfgang Cavelius Geburtstag – und Plöger als Stargast hätte sich gewiss auch dort eloquent aus der Affäre gezogen. Aber zur Freude von 600 erwartungsfrohen Besuchern, die auf Einladung der Volksbank in Südwestfalen im Gläsersaal warteten, traf der ARD-Wettermann mit dem...

  • Siegen
  • 29.10.19
  • 635× gelesen
Lokales
Im Benfetal – genauer direkt unterhalb von Benfe – soll der kälteste Ort im Nordwesten Deutschlands gelegen sein. Eine Wetterstation soll nun Zahlen liefern.

Wetterstation im Benfetal
Der wohl kälteste Ort im Nordwesten

sz Benfe. Um außergewöhnliche Projekte umzusetzen braucht es vor allem Menschen, die an eine Sache glauben und Zeit und Geld darin investieren. Auf diese Art und Weise fand das Wetterportal Wittgenstein zusammen mit der Gemeinde Erndtebrück einige Unterstützer für eine Wetterstation in Benfe. Im Kern geht es darum das vermutlich kälteste Tal in Nordwestdeutschland mit einer Wetterstation auszustatten, um die gemessenen Temperaturen und weitere Wetterdaten zu präsentieren. Die Bewohner des...

  • Erndtebrück
  • 16.10.19
  • 692× gelesen
Lokales
Blick von der Anhöhe zwischen Hemschlar und Rinthe nach Westen: In der ersten Hälfte des Septembers war Regen in Wittgenstein eine Seltenheit. Erst in den letzten Tagen des Monats wurde der Regenbehälter noch ordentlich gefüllt. Foto: Julian Pape

September-Wetter in Wittgenstein
Erst Spätsommer und zum Ende hin stürmisch

sz Wittgenstein. Der Fall in die beginnende kalte Jahreszeit war in diesem September recht weich. Als Hauptgrund hierfür zeichneten sich drei noch sehr warme und sonnige Wochenenden aus. Nach den ersten Nachtfrösten kurz nach Monatsmitte kamen zum Monatsschluss dann doch noch Regen und Wind dazu und komplettierten einen typischen September. Das ergaben Messungen und Beobachtungen des Wetterportals Wittgenstein, das unter www.wetter-wittgenstein.de zu finden ist. Mit einer Mitteltemperatur von...

  • Bad Berleburg
  • 02.10.19
  • 157× gelesen
Lokales
Viel Sonnenschein (hier über Dotzlar) und wenig Niederschläge brachte auch der Sommer 2019 – mehr als der Sommer 2018, aber immer noch zu wenig. Foto: Julian Pape

Wetterportal Wittgenstein zog Bilanz
In Wittgenstein war der Sommer 2019 zu trocken

sz Wittgenstein. „Wir alle werden uns noch an den Sommer 2018 erinnern – für viele sind die Erinnerungen aufgrund des nicht enden wollenden Sommerwetters positiv“, erklärt Julian Pape vom Wetterportal Wittgenstein. „Für die Natur war es aufgrund der Trockenheit aber das größte Stressjahr seit vielen Jahrzehnten. Auch jetzt sehen wir die Auswirkungen dieses Trockenjahres noch in unserer Landschaft und so war die Hoffnung, dass das Regendefizit des Vorjahres durch wieder normalere...

  • Bad Berleburg
  • 04.09.19
  • 272× gelesen
Lokales
Bad Berleburg hat ab sofort wieder eine Wetterstation.

Neue Station für Bad Berleburg
Messnetz für das Wetter ist vervollständigt

sz Bad Berleburg. Über 13 Jahre hinweg – von 1973 bis 1986 – stand eine Wetterstation in der Kernstadt Bad Berleburg. Der Standort der Station, die der Deutsche Wetterdienst eingerichtet hatte, war allerdings vom ehrenamtlichen Engagement eines Wetterbeobachters abhängig. Als dieses nicht mehr zur Verfügung stand, wurde der Messpunkt wieder aufgegeben und so fand sich bis jetzt im Stadtgebiet von Bad Berleburg nur ein Messpunkt des Deutschen Wetterdienstes auf dem Stünzel sowie einer des...

  • Bad Berleburg
  • 21.08.19
  • 417× gelesen
Lokales
Auf solch einer Anzeige verfolgt der Hobby-Meteorologe die aktuelle Entwicklung. Hier sind es „nur“ 37,5 Grad, weil es sich um Daten im Zehn-Minuten-Intervall handelt. Aus einer Tabelle konnte Dietershagen den Top-Wert ablesen: 37,8 Grad.
2 Bilder

„Das ist schon fast Fieber“
Hitzerekord im AK-Land

dach Friesenhagen. Lingen, klar. An Lingen kommt nichts und niemand vorbei. 42,6 Grad – da kann das AK-Land einfach nicht mithalten. Allerdings purzelten auch hier gestern die Rekorde, so wie bereits am Mittwoch schon. 37,8 Grad waren es gegen 16.20 Uhr am Ortseingang von Friesenhagen (nahe „Bitzchen“). Hier betreut Konrad Dietershagen eine professionelle Wetterstation der Fa. Meteo-Group. „Das ist schon fast Fieber“, lautete gestern sein Kommentar, während er am Bildschirm die...

  • Kirchen
  • 25.07.19
  • 458× gelesen
Lokales

IT-Ausfall nach Gewitter
PCs im Marien-Krankenhaus wieder online (Update)

sz Siegen. Das Gewitter über der Krönchenstadt hat am Montagmorgen im St. Marien-Krankenhaus für Probleme gesorgt. Das Krankenhaus-Informationssystem war bis zum frühen Nachmittag ausgefallen. „Der Zwischenfall betraf aber nicht die kritischen Systeme, wie etwa die Netzwerke im OP. Die Versorgung der Patienten war zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt“, betonte Krankenhaussprecher Dr. Christian Stoffers.

  • Siegen
  • 01.07.19
  • 93× gelesen
Lokales
Die Sonne brutzelt in den kommenden Tagen ganz schön vom Himmel, auch im AK-Land.

Sonne satt über dem AK-Land
Bis zu 37 Grad

dach Kreis Altenkirchen. Weit über die 30-Grad-Marke klettert das Thermometer im Laufe der Woche. Das Hoch namens Ulla klingt nicht nur ein wenig afrikanisch, es bringt auch reichlich heiße Luft von Süden her. Bis 37 GradJeden Tag, so melden die Meteorologen, wird es ein paar Grad heißer, für Mittwoch wird der Hitzehöhepunkt erwartet. 35 bis 37 Grad im Schatten sind etwa für Betzdorf prognostiziert. Von Niederschlag ist vorerst nicht die Rede. Siesta machenViel trinken lautet bei diesem...

  • Betzdorf
  • 22.06.19
  • 296× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.