Wetter

Beiträge zum Thema Wetter

LokalesSZ
Mal Sonnenschein und mal Regen. Der Achterbahn-Sommer geht im August in die nächste.
2 Bilder

Zeigt sich der Sommer endlich im August?
Das sagen die Wetter-Experten

ap Siegen/Bad Berleburg. Siegerland und Wittgenstein sind zwar für ihr wechselhaftes Wetter bekannt, aber nachdem sich bereits das Frühjahr unterkühlt und nass zeigte, lagen große Hoffnungen auf den Sommermonaten. Doch statt Sonne satt gab es wechselhaftes (Un-)Wetter und eine verheerende Flutkatastrophe. Nun steht die zweite Hochsommerperiode vor der Tür: Erwartet uns jetzt endlich ein sonniger August? Vielleicht. Handfeste Prognosen können laut Meteorologen für höchstens zwei Wochen gestellt...

  • Siegen
  • 28.07.21
Lokales
In den kommenden Tagen droht im Westen Deutschlands neues Ungemach: Schauerartiger Regen und Gewitter werden nach Angaben des DWD am Wochenende in Rheinland-Pfalz und auch im Saarland erwartet. Auch in Nordrhein-Westfalen kann es wieder Schauer und Gewitter mit Starkregen geben.

Am Wochenende droht lokal Gefahr (Update)
Unwetter: Erneut Starkregen in NRW und Rheinland-Pfalz

sz/ap Siegen/Düsseldorf. Am Wochenende kann es in NRW wieder zu teils heftigen Regenfällen kommen. Den Menschen in den von der Flutkatastrophe betroffenen Regionen im Westen Deutschlands droht erneut Starkregen. In NRW soll es wieder kräftige Regenschauer und Gewitter geben. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Essen mitteilte, muss am Samstagnachmittag und -abend vereinzelt mit Unwettergefahr durch Starkregen gerechnet werden. Wo genau die Unwetter auftreten könnten, war zunächst...

  • Siegen
  • 23.07.21
Lokales
Der Juni 2021 war um 3,4°C wärmer als der Durchschnitt und der drittwärmste Juni seit Beginn der Aufzeichnungen.

Klimastation der Uni Siegen
16 Sommertage im Juni

sz Weidenau. Die Klimastation des Forschungsinstituts Wasser und Umwelt der Universität Siegen hat die folgenden Wetterdaten im Monat Juni 2021 erfasst und ausgewertet. Die aufzeichnenden Geräte stehen in Weidenau, Paul-Bonatz-Straße 9 bis 11 (Haardter Berg) auf NN+301 m. Niederschlag: (1 mm entspricht 1 l/ qm) 1. Dekade 7,5 mm 2. Dekade 29,0 mm 3. Dekade 78,7 mm. Monatssumme: 115,2 mm, das sind 144 Prozent des langjährigen Juni-Mittelwertes, der von 1969 bis 2020 80,2 mm (100 Prozent) beträgt....

  • Siegen
  • 18.07.21
Lokales
Trübes Wetter mit Wolken und Regen, die Sonne ein höchst seltener Gast. Das schlägt im Volksglauben aufs Gemüt. Die Wissenschaft ist da anderer Meinung.

Wissenschaft glaubt nicht an Zusammenhänge
Trübes Wetter, schlechte Laune?

gro Siegen. Es war ein langer und kalter Winter. Während des harten Lockdowns haben sich viele auf die sonnigen und warmen Tage gefreut. „Dann wird bestimmt alles besser“, hieß es. Jetzt ist Juli – die Sonne lässt sich immer noch nur selten blicken und das Siegerländer Regenwetter zeigt sich von seiner besten Seite. Mit dem schlechten Wetter fällt laut dem Volksmund auch die Stimmung. Denn manchmal schauen wir drein „wie sieben Tage Regenwetter“, wenn es mal wieder tagelang nicht aufhört zu...

  • Siegen
  • 09.07.21
Lokales
Auch Trauben können Sonnenbrand bekommen – wenn dann mal die Sonne scheint. Aktuell hat der Wein aber eher mit der Feuchtigkeit zu kämpfen.
3 Bilder

Bauernregel verheißt nichts Gutes
So wird das Wetter im Juli

ap Siegen. Ein kurzer Blick aus dem Fenster zeigt es schon: Dicke Wolken, wenig Sonne und immer wieder Regen – das alles hat rein gar nichts mit dem gewohnten Juli-Wetter der vergangenen Jahre zu tun. Und wenn es nach einer alten Bauernregel geht, verheißt das auch für die kommenden Wochen nichts Gutes: Fängt der Juli mit Tröpfeln an, wird man lange Regen haben. Bauernregel geht auf Siebenschläferregel zurück„Da ist tatsächlich etwas dran“, nimmt Julian Pape vom Wetterportal Wittgenstein...

  • Siegen
  • 08.07.21
LokalesSZ
Bei Wind und Wetter draußen. Der Beruf des Dachdeckers ist nichts für Mimosen, aber wer dort Fuß fasst, hat es mit einer abwechslungsreichen und befriedigenden Tätigkeit zu tun.
3 Bilder

Fachkräftemangel, Wetter und Holzpreise machen Branche zu schaffen
Lage am Dach verschärft sich

goeb Siegen/Scheuerfeld/Rückershausen. Für Dachdeckermeister Klaus Bär haben die Coronajahre das Berufsleben durcheinandergewirbelt. „Der Preisanstieg bei den Materialien ist schon der Wahnsinn!“, schüttelt er den Kopf. „Wer hätte das voraussehen können.“ Er weiß von Betrieben, die zeitweise Kurzarbeit anmelden mussten, weil es schlicht an Baumaterial fehlte. „Allein in einem halben Jahr haben sich die Holzpreise vervierfacht“, gibt der Scheuerfelder zu Protokoll. „Dämmstoffe sind 30 Prozent...

  • Siegen
  • 08.07.21
Lokales
SZ-Redakteur Peter Barden.

BIS AUF WEITERES
Barfuß im Regen

Als „verbesserlicher“ Katholik bin ich großgeworden mit Orden und klösterlichen Gemeinschaften. Da gab es die „Societas Jesu“ (also die Jesuiten, deren Abkürzung „S.J.“ wir Jesuitenschüler schon mal mit „schwere Jungs“ umschrieben), es gab blumige Namen wie „Franziskanerinnen vom Heiligsten Herzen Jesu“ (so ein Name kann bei Kindern merkwürdige Vorstellungen evozieren), und es gab (und gibt) einen Orden, den ich als Kind wegen seines Namens super fand: „Unbeschuhte Karmelitinnen/Karmeliten“....

  • Siegen
  • 07.07.21
Lokales
Die Landwirte freuen sich über die hohen Temperaturen. Nach dem kühlen und nassen Mai steht eine ertragreiche Mahd bevor.
5 Bilder

Des einen Freud, des anderen Leid
Hitze könnte für Rekorderträge sorgen

vc/tip/kay Siegen. Julian Pape hat das Wetter immer im Blick – auch von Tirol aus. Nachdem der Wittgensteiner Wetterexperte wieder aus den Bergen herabgestiegen und eine bessere Datenübertragung für sein Smartphone sichern konnte, nimmt er die oft angekündigte Hitzewelle im SZ-Gespräch ins Visier: „Wir müssen erst einmal schauen, wo eine Hitzewelle anfängt und wo sie aufhört. Wir bekommen bis Sonntag warmes bis heißes Wetter. Das bedeutet Temperaturen bis über 30 Grad in den Tälern. Das würde...

  • Siegen
  • 15.06.21
Lokales
In Siegen wird die Sonne zum Höhepunkt um 12.25 Uhr zu 11,3 Prozent verdeckt.

Partielle Sonnenfinsternis
Seltenes Himmelsspektakel am Donnerstag

gro Siegen. Am Donnerstag genau zur Mittagszeit ereignet sich ein kleines, aber sehenswertes Himmelsspektakel: eine partielle Sonnenfinsternis. Der Mond schiebt sich vor die Sonne – wenn auch nicht vollständig. Seit sechs Jahren war eine solche Teilfinsternis über Deutschland nicht mehr zu sehen. Experten warnen jetzt jedoch davor, das Ereignis ohne spezielle Schutzbrille zu beobachten. Bei dem rund zwei Stunden dauernden Himmelsphänomen wird sich der Neumond im Norden zu rund 20 Prozent und im...

  • Siegen
  • 08.06.21
Lokales
Während der Mittwoch zunächst noch sonnig startet, kann es in den Abendstuden zum Wetterumschwung kommen.
3 Bilder

Am Fronleichnam kann es zum Wetterumschwung kommen
Starkregen und Gewitter im Anmarsch

sz Siegen. Nach dem eher mäßigen Start in den Frühling mit Temperaturen um den Gefrierpunkt in den Monaten März und April wollte auch der Monat Mai noch nicht so ganz raus aus seiner Deckung. Vom sogenannten Wonnemonat war auch hier in weiten Teilen nichts zu spüren. Bis zum vergangenen Wochenende. Seitdem wird die Region für Vergangenes entschädigt. Strahlender Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 20 Grad sorgen für gute Laune und locken auch die ersten Besucher nach den...

  • Siegen
  • 02.06.21
LokalesSZ
Die Gastronomie durfte ihre Terrassen wieder öffnen, die meisten Treffen an der frischen Luft fielen bislang aber buchstäblich ins Wasser.

Zumindest die Natur freut sich
Nasser Mai vermiest Gastronomen das Geschäft

sz/sp Siegen/Bad Berleburg. Wer oder was treibt die Spargelpreise in die Höhe? Zwingt uns dazu, den Grill unter der Wetterschutzhaube verpackt zu lassen und das erste, lang ersehnte frisch Gezapfte nach den Lockdown-Lockerungen unter dem Heizpilz runter zu kippen? Das kalte Frühlingswetter, nein, genauer: Der nasse Nathan ist schuld. Das Tiefdruckgebiet hängt in dieser Woche über dem Norden Deutschlands fest – und lässt uns zwischen Burbach, Bad Laasphe und Bilstein im Regen stehen....

  • Siegen
  • 26.05.21
LokalesSZ
In der vergangenen Woche mussten die Pflanzen bereits einiges aushalten. Neben Frost, Schnee, Regen und Hagel gab es auch Sonnenschein.
3 Bilder

Eisheilige stehen vor der Tür
Ist der Garten jetzt in Gefahr?

gro Siegen. „Vor Nachtfrost du nicht sicher bist, bis Sophie vorüber ist.“ So oder so ähnlich warnen die alten Bauernweisheiten vor den alljährlichen Eisheiligen. Auch den regionalen Hobbygärtnern graut es vor den kommenden Tagen: Denn jedes Jahr sorgen die berühmt-berüchtigten frostigen Tage mit hoher Wahrscheinlichkeit für einen äußerst späten Kälteeinbruch in Deutschland. Im Volksglauben wechseln sich vom 11. bis zum 15. Mai Mamertus, Pankratius und Co. täglich ab. Das schadet insbesondere...

  • Siegen
  • 11.05.21
Lokales
Andreas Höfer vom Fleischgroßhandel Pollmann hat alle Hände voll zu tun.

Die Grillsaison kann starten
Sonntag geht's um die Wurst

gro Siegen. Es ist ja schon ein Jammer – irgendwie hinkt das Jahr 2021 allem hinterher: mit den Temperaturen, der Sonne und vor allem dem blühenden Frühling. Der April war gefühlt wie ein eisiger Wintermonat, und der Mai präsentiert sich momentan eher wie ein typisch launischer April. Daran ändert mit großer Wahrscheinlichkeit auch der Blitzsommer am Sonntag nichts. Zwar werden uns Temperaturen bis zu 25 Grad vorausgesagt, das sommerliche Intermezzo wird aber durch das Tief Hubertus mit...

  • Siegen
  • 08.05.21
Lokales
"Eugen" bringt starke Böen mit sich, die Äste herabstürzen lassen können.
2 Bilder

Der Sturm ist da und bleibt (Update)
Tief Eugen fegt über Südwestfalen hinweg

ch/vö/sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Das Sturmtief von den Britischen Inseln ist da. “Eugen” sorgt an diesem Dienstag in ganz NRW für ziemlich ungemütliches Wetter. Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 75 km/h und 85 km/h aus südwestlicher Richtung auf. Sturmwarnung des DWDIn Schauernähe muss mit einzelnen, schweren Sturmböen bis 100 km/h gerechnet werden, warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD). Solche Böen sind vor allem im Bergland, also bei uns, zu erwarten. In Hochlagen und bei...

  • Siegen
  • 04.05.21
LokalesSZ
Jede Menge Frosttage - der April 2021 war  teilweise bitterkalt.

Ungewöhnlich viele Frosttage
Bibbern im April

rege Siegen. Er gilt als „launische Diva“ unter den Monaten. Sonne, Regen, Schnee: Der vierte Monat des Jahres hat meist alles im Angebot, und das mitunter in rasch wechselnder Abfolge. Nicht umsonst ist der April für sein Wetter berühmt-berüchtigt. „April, April, der weiß nicht, was er will“, so heißt es in einem Frühlingsgedicht von Heinrich Seidel. Für das Jahr 2021 ist die Kernaussage dieses Gedichts aber nicht ganz so zutreffend, denn diesmal weiß er genau, was er will, der April – und das...

  • Siegen
  • 28.04.21
Lokales
Auf der A45, hier die Talbrücke Rinsdorf, stockt der Verkehr leicht.
4 Bilder

Neues Schneefallgebiet überquert Region (Update)
Verkehr läuft halbwegs rund

kay Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Im Vergleich zu Dienstagmorgen läuft der Verkehr im Kreisgebiet  am Mittwoch halbwegs rund. Allerdings überquert zurzeit ein weiteres Schneefallgebiet die heimische Region. Mit Straßenglätte durch Schnee und Eis ist also weiterhin zu rechnen.  Die Polizei teilte am Morgen auf Rückfrage mit, dass sich seit Dienstag um 16 Uhr bis heute morgen  insgesamt sechs glättebedingte Unfälle ereignet haben. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt, ansonsten waren lediglich...

  • Siegen
  • 07.04.21
Lokales
Bei winterlichen Straßenverhältnissen kollidierten auf der B 62 in Weidenau zwei Autos.

B 62 kurzzeitig gesperrt
Kollision vor roter Ampel

kaio Weidenau. Eine kurzzeitige Vollsperrung der B 62,  zwei nicht mehr fahrbereite Autos und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Auffahrunfalls in Weidenau. Verkehrsbedingt hatte ein Golf, der aus Richtung Dreis-Tiefenbach kam, vor einer Ampel anhalten müssen. Ein dahinter fahrender Suzuki bremste ebenfalls. Witterungsbedingt prallte ein Kia schlussendlich auf den stehenden Suzuki. Eine Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren...

  • Siegen
  • 07.04.21
Lokales
Tief "Luis" kommt. Es wird stürmisch und kalt.
2 Bilder

Nach "Klaus" kommt "Luis"
Nächstes Tief bringt Sturm, Glätte und Schnee

sz Siegen. Nach „Klaus“ kommt „Luis“: Kaum ist der erste Sturm des Jahres über das Verbreitungsgebiet der SZ hinweg gefegt, da ist auch schon das nächste Sturmtief im Anmarsch: „Luis“ wird rund um das Rothaargebirge am Samstag für etwas mehr Wirbel sorgen als gewöhnlich. Außerdem geht es mit den Temperaturen noch einmal runter. Neben Sturmböen bis zu 100 km/h drohen auch Glätte und Schnee. Dem Siegerland und Wittgenstein steht somit ein turbulentes Wochenende bevor. Im Gegensatz zu anderen...

  • Siegen
  • 12.03.21
Lokales
Ende Februar freuen sich auch die Frösche in der Region über das Ende des Winters.

In der Luft und auf dem Boden: Vorboten deuten auf Frühling hin
Der Lenz kündigt sich an

pm Siegen. Der Frühling naht. Nach der extremen Kälte der vergangenen Wochen sind die Temperaturen merklich gestiegen – und die ersten Boten kündigen den Lenz an. Ausdauernd singende Vögel, Kröten am Boden und die Blüten von Schneeglöckchen deuten auf die zweite Jahreszeit hin. Ungewöhnlich große Kranich-Schwärme sind in den vergangenen Tagen laut kreischend über Südwestfalen hinweg Richtung Norden gezogen. „Zuerst kommen die sogenannten Teilzieher, die sich in Südeuropa aufgehalten haben....

  • Siegen
  • 19.02.21
Lokales
„Wir verteilen gute Laune in Form von leckerem Eis“, so mit einem Augenzwinkern Angelina Martini vom Eiscafé Martini in der Siegener Oberstadt. Der erwartete Außerhaus-Verkauf verheißt einen Lichtblick mitten in der Pandemie.

Wonniges Wahnsinnswetter bringt den Frühling und bis zu 19 Grad
Lust auf Sonne, Stracciatella & Co.

ch/juka/rege Siegen/Olpe. Der Februar hat es in sich, die Kehrtwende um 180 Grad ist perfekt. Erst Frost, jetzt Frühling. Mützen und Mäntel können in den Schrank gepackt werden, die Sonnenbrille gehört ab heute auf die Augen. Das Wetter wird schöner, und vor allem soll es wärmer als auf den Balearen werden. Nach den zurückliegenden eiskalten Tagen und Wochen mit Temperaturen im zweistelligen Minusbereich wird es am Wochenende und zum Start in die letzte Februarwoche fast schon frühlingshaft...

  • Siegen
  • 19.02.21
Lokales
Autofahre müssen aufpassen:  Die Straßen in der Region sind in höheren Lagen immer noch glatt.

Wetterdienst warnt
Straßen immer noch glatt

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt auch auch am Dienstagmorgen in Teilen von NRW vor gefrierendem Regen und Schneematsch auf den Straßen. Besonders in höheren Lagen der Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe kann es bei Temperaturen um oder knapp unter null Grad gefährlich glatt sein auf den Straßen.  Die Streudienste sind im Einsatz.

  • Siegen
  • 16.02.21
Lokales
Die Autobahnmeistereien sind auf die drohende Wetterlage gut eingestellt.

Autobahnmeisterei auf drohendes Wetterchaos eingestellt?
Glättegefahr durch Eisregen

goeb Freudenberg. Am Wochenende droht dem Siegerland, dem Altkreis Wittgenstein und dem Kreis Olpe ein Wetter-Chaos. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt ebenfalls vor dem drohenden Szenario. Laut DWD kann es zu erheblichen Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr kommen. Zudem bestehe die Gefahr von Eisbruch. Auch Schäden an Vegetation und Infrastruktur ließe sich laut DWD nicht ausschließen. Aus diesem Grund solle man möglichst das Auto stehen lassen und zu Hause bleiben. Da der gute...

  • Siegen
  • 05.02.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.