Wetter

Beiträge zum Thema Wetter

Lokales
Auf der A45, hier die Talbrücke Rinsdorf, stockt der Verkehr leicht.
4 Bilder

Neues Schneefallgebiet überquert Region (Update)
Verkehr läuft halbwegs rund

kay Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Im Vergleich zu Dienstagmorgen läuft der Verkehr im Kreisgebiet  am Mittwoch halbwegs rund. Allerdings überquert zurzeit ein weiteres Schneefallgebiet die heimische Region. Mit Straßenglätte durch Schnee und Eis ist also weiterhin zu rechnen.  Die Polizei teilte am Morgen auf Rückfrage mit, dass sich seit Dienstag um 16 Uhr bis heute morgen  insgesamt sechs glättebedingte Unfälle ereignet haben. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt, ansonsten waren lediglich...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 1.225× gelesen
Lokales
Bei winterlichen Straßenverhältnissen kollidierten auf der B 62 in Weidenau zwei Autos.

B 62 kurzzeitig gesperrt
Kollision vor roter Ampel

kaio Weidenau. Eine kurzzeitige Vollsperrung der B 62,  zwei nicht mehr fahrbereite Autos und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Auffahrunfalls in Weidenau. Verkehrsbedingt hatte ein Golf, der aus Richtung Dreis-Tiefenbach kam, vor einer Ampel anhalten müssen. Ein dahinter fahrender Suzuki bremste ebenfalls. Witterungsbedingt prallte ein Kia schlussendlich auf den stehenden Suzuki. Eine Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 266× gelesen
Lokales
Die verschneite A45 in  Höhe Wilnsdorf: In Fahrtrichtung Dortmund steht alles still.
4 Bilder

Keine Besserung auf der A45 (2. Update)
14 Zentimeter Neuschnee in Irmgarteichen

mir Siegen/Olpe. Das hat es fast noch nie gegeben: 14 cm Neuschnee in Irmgarteichen am Dienstag nach Ostern. SZ-Leser Heinz Wagener kann sich erinnern, nur im Spätwinter 1958 und im März 1978 habe es ähnliche Schneeverhältnisse gegeben. Die A45 ist weiterhin fast komplett dicht Auf der A45 hat es - Stand 12.15 Uhr - noch keine durchgreifende Besserung gegeben. Zwischen Freudenberg und Siegen-Süd stauen sich Lkw und Pkw fast komplett, in Richtung Norden ist der Verkehr zeitweise langsam in...

  • Wilnsdorf
  • 06.04.21
  • 11.826× gelesen
Lokales
Tief "Luis" kommt. Es wird stürmisch und kalt.
2 Bilder

Nach "Klaus" kommt "Luis"
Nächstes Tief bringt Sturm, Glätte und Schnee

sz Siegen. Nach „Klaus“ kommt „Luis“: Kaum ist der erste Sturm des Jahres über das Verbreitungsgebiet der SZ hinweg gefegt, da ist auch schon das nächste Sturmtief im Anmarsch: „Luis“ wird rund um das Rothaargebirge am Samstag für etwas mehr Wirbel sorgen als gewöhnlich. Außerdem geht es mit den Temperaturen noch einmal runter. Neben Sturmböen bis zu 100 km/h drohen auch Glätte und Schnee. Dem Siegerland und Wittgenstein steht somit ein turbulentes Wochenende bevor. Im Gegensatz zu anderen...

  • Siegen
  • 12.03.21
  • 1.177× gelesen
LokalesSZ
Der Februar zeigt in diesem Jahr seine Janusgesichter: Bis Mitte des Monats sorgte eine eisige Luftmasse aus Norden für hohe Minusgrade...
2 Bilder

Extreme Schwankungen von 40 Grad im Februar
Darum sollte man die Winterjacke noch nicht einmotten

tile Netphen-Salchendorf/Dotzlar. Vor 14 Tagen noch lagen Siegerland und Wittgenstein sowie die Nachbargebiete im Sauerland und Westerwald in großen Teilen unter einer dicken Eisschicht. In den vergangenen Tagen das Kontrastprogramm: Die Sonne streichelte die Corona-geplagte Seele mit frühlingshaften Temperaturen. Spielt das Wetter in diesem Februar verrückt? „40 Grad Temperaturunterschied in einem Monat sind sehr selten“, sagt Julian Plate vom Wetterportal Wittgenstein...

  • Netphen
  • 25.02.21
  • 376× gelesen
Lokales
Ende Februar freuen sich auch die Frösche in der Region über das Ende des Winters.

In der Luft und auf dem Boden: Vorboten deuten auf Frühling hin
Der Lenz kündigt sich an

pm Siegen. Der Frühling naht. Nach der extremen Kälte der vergangenen Wochen sind die Temperaturen merklich gestiegen – und die ersten Boten kündigen den Lenz an. Ausdauernd singende Vögel, Kröten am Boden und die Blüten von Schneeglöckchen deuten auf die zweite Jahreszeit hin. Ungewöhnlich große Kranich-Schwärme sind in den vergangenen Tagen laut kreischend über Südwestfalen hinweg Richtung Norden gezogen. „Zuerst kommen die sogenannten Teilzieher, die sich in Südeuropa aufgehalten haben....

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 108× gelesen
Lokales
„Wir verteilen gute Laune in Form von leckerem Eis“, so mit einem Augenzwinkern Angelina Martini vom Eiscafé Martini in der Siegener Oberstadt. Der erwartete Außerhaus-Verkauf verheißt einen Lichtblick mitten in der Pandemie.

Wonniges Wahnsinnswetter bringt den Frühling und bis zu 19 Grad
Lust auf Sonne, Stracciatella & Co.

ch/juka/rege Siegen/Olpe. Der Februar hat es in sich, die Kehrtwende um 180 Grad ist perfekt. Erst Frost, jetzt Frühling. Mützen und Mäntel können in den Schrank gepackt werden, die Sonnenbrille gehört ab heute auf die Augen. Das Wetter wird schöner, und vor allem soll es wärmer als auf den Balearen werden. Nach den zurückliegenden eiskalten Tagen und Wochen mit Temperaturen im zweistelligen Minusbereich wird es am Wochenende und zum Start in die letzte Februarwoche fast schon frühlingshaft...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 437× gelesen
Lokales
Autofahre müssen aufpassen:  Die Straßen in der Region sind in höheren Lagen immer noch glatt.

Wetterdienst warnt
Straßen immer noch glatt

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt auch auch am Dienstagmorgen in Teilen von NRW vor gefrierendem Regen und Schneematsch auf den Straßen. Besonders in höheren Lagen der Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe kann es bei Temperaturen um oder knapp unter null Grad gefährlich glatt sein auf den Straßen.  Die Streudienste sind im Einsatz.

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 294× gelesen
Lokales
Dass das Laufen aus Eis keinen Spaß macht, weiß jeder. Aber wie entsteht Glätte eigentlich?
2 Bilder

Wetterexperten geben Antworten
Glatteis - wie es entsteht

sz Siegen. Schlittschuhlaufen in der Eishalle oder auf dem See ist bei vielen im Winter sehr beliebt. Doch manchmal verwandelt sich in der kalten Jahreszeit auch der normale Gehweg oder die Straße ganz plötzlich zu einer spiegelglatten Eisfläche. Wie sie entsteht und welche Arten von Glätte es gibt. Glatteis: Wenn Wasser am Boden gefriertWenn sich flüssiges Wasser auf gefrorenem Untergrund absetzt, bildet sich oft eine geschlossene Eisschicht. Gefährlich glatte Straßen sind die Folge. Björn...

  • Siegerland
  • 09.02.21
  • 203× gelesen
Lokales
Die Autobahnmeistereien sind auf die drohende Wetterlage gut eingestellt.

Autobahnmeisterei auf drohendes Wetterchaos eingestellt?
Glättegefahr durch Eisregen

goeb Freudenberg. Am Wochenende droht dem Siegerland, dem Altkreis Wittgenstein und dem Kreis Olpe ein Wetter-Chaos. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt ebenfalls vor dem drohenden Szenario. Laut DWD kann es zu erheblichen Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr kommen. Zudem bestehe die Gefahr von Eisbruch. Auch Schäden an Vegetation und Infrastruktur ließe sich laut DWD nicht ausschließen. Aus diesem Grund solle man möglichst das Auto stehen lassen und zu Hause bleiben. Da der gute...

  • Siegen
  • 05.02.21
  • 1.189× gelesen
Lokales
Warme Luft aus Südwest trifft auf russische Kaltluft. Meteo Siegerland erwartet die Grenze am Rothaargebirge: Wittgenstein bekommt zunächst Eisregen, in Siegen und Eiserfeld bleibt es zuerst bei Regen.
2 Bilder

Eisregen und Schneefall
Wetter-Chaos am Wochenende?

sz/mir Siegen/Bad Berleburg. Noch ist der Himmel trüb, kein Wind, milde 6 Grad in Siegen am Freitag zur Mittagszeit - nichts deutet auf ein Wetter-Chaos hin. Das wird sich ändern, wie Carsten Beyer von Meteo Siegerland für Samstag und Sonntag prognostiziert. Milde Saharaluft trifft auf russische Kälte, ein Kampf der Luftmassen zeichnet sich ab und endet mit Schneefall am Montag. Zuvor wird es aller Wahrscheinlichkeit nach Eisregen mit extremer Glättegefahr geben. Typischer Kommentar von Beyer:...

  • Siegen
  • 05.02.21
  • 9.615× gelesen
Lokales
So schön wie hier in Nenkersdorf im August vergangenen Jahres kann Sommer aussehen. Allerdings: Auch 2020 waren die Temperaturen im Schnitt zu hoch, für viele Pflanzen war es zu trocken.

Zu warm und zu trocken
Klimawandel hinterlässt Spuren

sz Allenbach/Salchendorf. Das Jahr 2020 war in vielerlei Hinsicht ein besonderes – das gilt auch mit Blick auf das Wetter, das bei einigen Schlüsselwerten Rekorde brach. Allerdings: Die der SZ vorliegenden Zahlen von privaten Messstationen in Allenbach und Netphen-Salchendorf sind Beleg des generellen Trends: zu warm, vielerorts zu trocken und zugleich mit einer Tendenz zu mehr Extremen. Kurzum: Der Klimawandel hinterließ im vergangenen Jahr auch im Siegerland wieder einmal seine Spuren.  So...

  • Hilchenbach
  • 21.01.21
  • 261× gelesen
Lokales
Die letzten warmen Sonnenstrahlen genießen Michael Rückes und Hundedame Lotta aus Eiserfeld.

Hoch verzieht sich
Ab Mittwoch ist Schluss mit Sonne pur

kalle Eiserfeld. Die letzten warmen Sonnenstrahlen genießen Michael Rückes und Hundedame Lotta aus Eiserfeld im schicken Mercedes SL. Die Sonnenbrille ist dabei für Lotta Pflichtprogramm und sofort aufgesetzt, wenn sie ins Auto steigt. Heute jedoch soll erstmal Schluss sein mit Sonne pur. Das Hoch „Manfred“ verzieht sich, es kommt feucht-labile Luft von Süden und Westen her nach Norden und Nordosten voran, womit wechselhaftes Wetter und nachfolgend ein kräftiger Temperaturrückgang verbunden...

  • Siegen
  • 23.09.20
  • 150× gelesen
Lokales
Der Badespaß im Freudenberger Freibad geht weiter.

Freibad Freudenberg bleibt geöffnet
Schwimmspaß geht weiter

sz Freudenberg. Angesichts positiver Wetterprognosen für die kommende Woche bleibt das Freibad der Stadt Freudenberg vorerst täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Wann die Saison endet, soll laut Verwaltung Anfang nächster Woche entschieden werden.

  • Freudenberg
  • 03.09.20
  • 78× gelesen
Lokales
Der Tagt beginnt wie angekündigt windig - Sturmtief "Kirsten" stimmt mit den ersten stürmischen Böen, ein paar Regentropfen und herbstlichen Temperaturen auf die bevorstehende Wetterlage ein.
4 Bilder

Keine schweren Schäden
Sturmtief "Kirsten" ging schnell die Puste aus

sz Siegen/Bad Berleburg. Dem Sturmtief "Kirsten" ging zügig die Puste aus. Denn schon am Mittwochmittag war es merklich ruhiger geworden. An der Wetterstation Birkelbach habe man 88,6 km/h gemessen, so Carsten Beyer von Meteo Siegerland: "Das Hauptwindfeld ist schon durch. Es sind zwar Bauzäune umgefallen und Äste abgeknickt, aber größere Schäden hat es wohl nicht gegeben. Der Wind bleibt bis zum späten Nachmittag noch spürbar und kann auch stürmische Böen bringen, doch insgesamt schwächt er...

  • Siegen
  • 26.08.20
  • 1.131× gelesen
Lokales
Kreuztals Naturfreibäder öffnen letztmals am 30. August, das Warmwasserfreibad in Buschhütten am 6. September.

Warmwasserfreibad Buschhütten
Saison verlängert

sz Kreuztal. Aufgrund positiver Wettervorhersagen wird die Saison im Warmwasserfreibad Buschhütten um eine Woche verlängert. Der letzte Badetag findet dort demnach am Sonntag, 6. September, statt. Wie die Stadt Kreuztal mitteilt, bleiben die Naturfreibäder Eichen, Ferndorf und Krombach bis einschließlich Sonntag, 30. August, geöffnet.

  • Kreuztal
  • 26.08.20
  • 135× gelesen
Lokales
Wetterexperten haben in der zurückliegenden Nacht Temperaturen in NRW gemessen, die es so lange nicht mehr gab.

Rekord nicht ganz geknackt
Zweitheißeste Nacht in NRW

sz Siegen. Seit 1992 war es nachts nicht mehr so warm in Nordrhein-Westfalen: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat in der Nacht auf Freitag in Gevelsberg (Ennepe-Ruhr-Kreis) mit 25,1 Grad den zweithöchsten Temperaturwert gemessen, der landesweit jemals in einer Nacht registriert wurde. Sehr warm war es auch in Weilerswist (Kreis Euskirchen) mit 24,9 Grad oder Köln mit 24,5 Grad, wie eine DWD-Meteorologin in Essen sagte. Und auch im Siegerland wurde die Quecksilbersäule kaum von der Schwerkraft...

  • Siegerland
  • 21.08.20
  • 477× gelesen
Lokales
Sehr eindrucksvoll: Carsten Beyer zog mal wieder mit seiner Kamera los; vom Siegener Volnsberg gelangen dem Wetterfrosch diese fantastischen Aufnahmen.
2 Bilder

Freitag könnte es erneut krachen
Heftige Gewitter über der Region

sz Siegen. Für die einen sind es furchteinflössende Stunden, für die anderen ist es ein faszinierendes Naturschauspiel. In diesen Tagen toben immer wieder heftige Sommergewitter über der Region. Carsten Beyer, der "Wetterfrosch" von Meteo Siegerland, weiß, dass das mit den feuchtwarmen Luftmassen über der Republik zusammenhängt. "Es sind immer wieder teils kräftige Schauer und Gewitter entstanden, die aber aufgrund fehlender Dynamik kaum zogen und ihre Regenladung meist an einer Stelle...

  • Siegen
  • 17.08.20
  • 1.126× gelesen
LokalesSZ
Mitmachen ist angesagt. Die Krönchenstadt bittet ihre Bürger, die städtischen Pflanzen vor der eigenen Haustür hin und wieder zu gießen.

Stadt bittet Bürger beim Bewässern zu helfen
Ran an die Gießkanne

ap/sz Siegen. Das Wetter der vergangenen Wochen macht nicht nur uns Menschen zu schaffen. Auch Pflanzen haben es derzeit schwer. Durch die anhaltende Trockenheit verlieren Blätter und Blüten ihre Strahl- und Spannkraft, haben Durst, genau wie wir auch. Es gibt nureinen Unterschied: Sie können sich nicht selbst versorgen, sind auf Hilfe angewiesen – sei es durch Regenschauer oder menschliches Zutun. Die Stadt Siegen versucht zwar, dem Pflanzensterben entgegenzuwirken, aber ohne die Hilfe jedes...

  • Siegen
  • 11.08.20
  • 381× gelesen
LokalesSZ
Von einem reißenden Gewässer kann keine Rede sein, aber man hat die Sieg auch schon trockener erlebt. Gemächlich bahnt sie sich ihren Weg durch die Siegener Innenstadt.  Fotos: kalle

Juli etwas kälter als er sein sollte
In 70ern und 90ern war es trockener

kalle Siegen. Der gestern zu Ende gegangene Monat Juli war viel zu trocken. Das ist Fakt. Statt der 84 Liter Niederschlagsmenge im Schnitt der vergangenen Jahre kommt der Juli 2020 gerade einmal auf 50 Liter. Doch schaut man sich das erste Halbjahr 2020 bei den Niederschlägen an, so ist hier im langjährigen Vergleich nichts besonderes festzustellen. Einziger Ausreißer war der Februar 2020. Da regnete es 208 Liter pro Quadratmeter. Einen höheren Wert hatte man nur im Februar 2002 messen können....

  • Siegen
  • 31.07.20
  • 382× gelesen
LokalesSZ
Waldvorsteher begutachteten 1994 das etwa 6 Hektar große Trümmerfeld, das der Tornado hinterließ.

Blick ins SZ-Archiv
Zwei Tornados in Burbach

sp Niederdresselndorf/Lippe. Ein spektakuläres Wetterphänomen zeigte sich vergangene Woche über dem Siegerländer Himmel. Der Deutsche Wetterdienst hatte erklärt, dass es sich um keinen Tornado handelte, sondern um einen Böenkragen – der allerdings auch nicht ganz ungefährlich ist. Ein Tornado über dem Siegerland? Dass es aber auch im Siegerland zu einer zerstörerischen Windhose kommen kann, zeigt ein Blick ins Archiv der Siegener Zeitung. "Unvorstellbare Szenen" in NiederdresselndorfAm 12....

  • Burbach
  • 08.07.20
  • 450× gelesen
Kultur
Sven Plögers neue Wetter-Doku führt in die Alpen. Der ARD-Meteorologe erklärt, welchen Einfluss die beliebte Urlaubsregion auf Klima und Wetter in Europa hat.

TV-Kritik: „Wo unser Wetter entsteht: Wie die Alpen unser Wetter machen“ (Das Erste)
Sven Plöger – wirklich ein Netter!

aww Baden-Baden. Sven Plöger nimmt uns mit dahin, „Wo unser Wetter entsteht“. In der ersten Folge von Staffel drei erklärte der ARD-Meteorologe nicht nur, dem Untertitel gemäß, „Wie die Alpen unser Wetter machen“ (Montagabend, Das Erste), sondern erzählte manch spannende Geschichte über Mensch und Natur aus dem Heute und Gestern des Hochgebirges. Von der Bergsteigertragödie in der Eiger-Nordwand über beängstigend-beeindruckende Aufnahmen von Lawinen-Abgängen bis zu wunderhübsch fotografierten...

  • Siegen
  • 15.06.20
  • 215× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.