Wetterstation

Beiträge zum Thema Wetterstation

Lokales
Ein leckeres Eis, eine Grillparty mit Freunden oder eine Wanderung bei strahlendem Sonnenschein - der Sommer feiert in diesen Tagen ein Comeback und beschert der Region warme Tage.

Sonnige Aussichten
Der Sommer feiert am Wochenende ein strahlendes Comeback

ll Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Sommer, Palmen, Sonnenschein, was kann schöner sein?“ fragte einst schon die deutsche Punkband „Die Ärzte“ in ihrem gleichnamigen Song. Mit den Palmen wird es in den hiesigen Gefilden zwar auch am Wochenende eher schwierig, dafür dürfen sich die Menschen in Siegen, Wittgenstein und im Kreis Olpe in den kommenden Tagen auf Sonnenschein satt freuen – der Spätsommer zeigt sich in der Region von seiner schönsten Seite. „Nach dem anhaltenden Tiefdruckwetter im August...

  • Siegen
  • 03.09.21
Lokales
Ab Dienstag wird es zumindest für ein paar Tage richtig freundlich.

Kein einziger Sommertag im August
Jetzt kommt der Altweibersommer

sz Siegen/Bad Berleburg. Keinen einzigen Sommertag mit Temperaturen über 25 Grad gab es im August - das sind die traurigen Daten der Wetterstation Lützel, die das Team von Meteo Siegerland am Montagmorgen veröffentlichte. Den wärmsten Tag gab es demnach am 14. August mit 24,8 Grad. An 23 Tagen in diesem verregneten Monat fiel Niederschlag. Immerhin ist diese Woche deutliche Besserung in Sicht: Ab Dienstag wird es deutlich freundlicher, bis zum Wochenende steigen die Temperaturen auf bis zu 25...

  • Siegen
  • 30.08.21
Lokales
Immerhin am Samstag wird es schön warm, in der Folge wird das Wetter jedoch schon wieder deutlich unbeständiger.

Sonntag wieder Schauer und Gewitter
Am Wochenende schaut der Sommer vorbei

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Freibad-Betreiber in der Region beklagen den miesen Sommer - und auch das anstehende Wochenende hält nur einen kleinen Lichtblick bereit. Die heimischen Wetterexperten von Meteo Siegerland sagen für den heutigen Freitag einen Wechsel aus Wolken und Sonnenschein bei Temperaturen zwischen 17 und 22 Grad voraus. Am Samstag zeigt sich die Sonne öfter, bei 20 bis 26 Grad wird es sommerlich warm. Auch der Sonntag startet laut der Meteo-Siegerland-Prognose freundlich und...

  • Siegen
  • 20.08.21
Lokales
Der Juli war etwas zu nass, 14 Tage mit Niederschlag sind jedoch annähernd durchschnittlich.

Durchschnittstemperatur entspricht langjährigem Mittelwert
Siegerland von Tief Bernd verschont

sz Weidenau. Die Klimastation des Forschungsinstituts Wasser und Umwelt der Universität Siegen hat die folgenden Wetterdaten im Monat Juli erfasst und ausgewertet. Die aufzeichnenden Geräte stehen in Weidenau an der Paul-Bonatz-Straße 9 bis 11 (Haardter Berg) auf NN +301,3 Metern Niederschlag: (1 mm entspricht 1 l/ qm):  1. Dekade 43,5 mm,  2. Dekade 52,7 mm,  3. Dekade 5,3 mm.               Monatssumme: 101,5 mm, das sind 12,2 Prozent des langjährigen Juli-Mittelwertes, der von         ...

  • Siegen
  • 17.08.21
Lokales
In dieser Woche bietet der Nachthimmel ein besonderes Spektakel: den Sternschnuppenregen der Perseiden.

Vorhersage von Meteo Siegerland
Sternschnuppen-Show des Sommers steht bevor

sz Siegen/Bad Berleburg. Nein, einen richtigen Sommer hat es in diesem Jahr bislang nicht gegeben - zumindest die Natur freute sich über kühle Temperaturen und viel Niederschlag. Hoffnung für die kommenden Tage macht das Team von Meteo Siegerland um Carsten Beyer. Ab Mittwoch "kommt zumindest vorübergehend Sommerwetter zu uns ins Kreisgebiet", heißt es in der aktuellen Vorhersage der Wetterfrösche aus dem Siegerland. Bis Freitag klettern die Temperaturen demnach auf sommerliches Niveau, "ob es...

  • Siegen
  • 10.08.21
Lokales
Der Juni 2021 war um 3,4°C wärmer als der Durchschnitt und der drittwärmste Juni seit Beginn der Aufzeichnungen.

Klimastation der Uni Siegen
16 Sommertage im Juni

sz Weidenau. Die Klimastation des Forschungsinstituts Wasser und Umwelt der Universität Siegen hat die folgenden Wetterdaten im Monat Juni 2021 erfasst und ausgewertet. Die aufzeichnenden Geräte stehen in Weidenau, Paul-Bonatz-Straße 9 bis 11 (Haardter Berg) auf NN+301 m. Niederschlag: (1 mm entspricht 1 l/ qm) 1. Dekade 7,5 mm 2. Dekade 29,0 mm 3. Dekade 78,7 mm. Monatssumme: 115,2 mm, das sind 144 Prozent des langjährigen Juni-Mittelwertes, der von 1969 bis 2020 80,2 mm (100 Prozent) beträgt....

  • Siegen
  • 18.07.21
LokalesSZ
Die Gastronomie durfte ihre Terrassen wieder öffnen, die meisten Treffen an der frischen Luft fielen bislang aber buchstäblich ins Wasser.

Zumindest die Natur freut sich
Nasser Mai vermiest Gastronomen das Geschäft

sz/sp Siegen/Bad Berleburg. Wer oder was treibt die Spargelpreise in die Höhe? Zwingt uns dazu, den Grill unter der Wetterschutzhaube verpackt zu lassen und das erste, lang ersehnte frisch Gezapfte nach den Lockdown-Lockerungen unter dem Heizpilz runter zu kippen? Das kalte Frühlingswetter, nein, genauer: Der nasse Nathan ist schuld. Das Tiefdruckgebiet hängt in dieser Woche über dem Norden Deutschlands fest – und lässt uns zwischen Burbach, Bad Laasphe und Bilstein im Regen stehen....

  • Siegen
  • 26.05.21
LokalesSZ
Von einem reißenden Gewässer kann keine Rede sein, aber man hat die Sieg auch schon trockener erlebt. Gemächlich bahnt sie sich ihren Weg durch die Siegener Innenstadt.  Fotos: kalle

Juli etwas kälter als er sein sollte
In 70ern und 90ern war es trockener

kalle Siegen. Der gestern zu Ende gegangene Monat Juli war viel zu trocken. Das ist Fakt. Statt der 84 Liter Niederschlagsmenge im Schnitt der vergangenen Jahre kommt der Juli 2020 gerade einmal auf 50 Liter. Doch schaut man sich das erste Halbjahr 2020 bei den Niederschlägen an, so ist hier im langjährigen Vergleich nichts besonderes festzustellen. Einziger Ausreißer war der Februar 2020. Da regnete es 208 Liter pro Quadratmeter. Einen höheren Wert hatte man nur im Februar 2002 messen können....

  • Siegen
  • 31.07.20
LokalesSZ
Die wenigen Schauer der vergangenen Wochen sind nur ein Topfen auf den heißen Stein. Dürre und Trockenheit werden zu einem immer größeren Problem.

Auch im Mai extrem wenig Niederschlag
Die Dürre hält an

cs Siegen/Bad Berleburg. Am Ende reichte es nicht zum Rekord. Steuerte der April lange Zeit darauf hin, als der trockenste aller Zeiten in die Geschichtsbücher der Meteorologen einzugehen (die SZ berichtete), fielen zum Endes des Monats doch noch ein paar mickrige Regentropfen vom Himmel. Dennoch, mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von nur rund 15 Litern pro Quadratmeter in NRW wurden gerade einmal 24 Prozent der ansonsten üblichen Niederschlagsmenge von 62 Litern erreicht. Und...

  • Siegen
  • 30.05.20
LokalesSZ
Wetterfröschen fehlen zwar im Zuge der Corona-Krise wichtige Daten, einen Vorteil hat der wegfallende Flugverkehr aber zweifelsohne: Die Bedingungen für Fotografen könnten besser kaum sein. Carsten Beyer von Meteo Siegerland nutzte dies für diese tolle Aufnahme auf der Tiefenrohter Höhe.

Keine Messungen von Flugzeugen
Wetterdaten im Corona-Sinkflug

cs Siegen/Netphen-Salchendorf. Die Corona-Krise zieht weite Kreise, hat unglaublich viele Facetten – und doch stößt man immer wieder auf neue Aspekte. Wer hätte etwa gedacht, dass im Zuge der Pandemie die Qualität der Wettervorhersagen deutlich leidet? Zwar beziehen Meteorologen weltweit ihre Daten zu einem großen Teil von Satelliten und Bodenstationen, wichtiges Material liefern aber auch Flugzeuge. Und weil der Verkehr in der Luft massiv zurückgegangen ist, fehlen den Wetterfröschen nun...

  • Siegen
  • 15.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.