Widerstand gegen Polizisten

Beiträge zum Thema Widerstand gegen Polizisten

Lokales
Zwei Polizisten sind am Wochenende bei Einsätzen im Siegerland verletzt worden.

Widerstand und Beleidigungen bei Polizeieinsätzen
Frau beißt Polizistin in die Hand

sz Siegen/Burbach. Zwei Polizisten sind am Wochenende bei Einsätzen im Siegerland verletzt worden. Darüber hinaus sahen sich die Beamten massiven Beleidigungen ausgesetzt. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zunächst zu einem Einsatz in Burbach an der Nassauischen Straße. Hier sollte laut Pressemitteilung eine 36-jährige Frau, die zuvor als hilflose Person aufgefallen war, von Kräften eines Rettungswagens untersucht werden. Dies lehnte die Frau lautstark ab. Die hinzugezogenen...

  • Siegen
  • 12.07.21
Lokales
Mit einem besonders renitenten Mann bekam es die Betzdorfer Polizei am Sonntag zu tun (Symbolbild).

Nur mit Zwangsmitteln in den Griff zu bekommen
Polizeibeamte „aufs Übelste“ beleidigt

sz Betzdorf. Mit einem besonders renitenten Mann hatten es die Beamten der Polizeiinspektion Betzdorf am Sonntag gegen 7.30 Uhr zu tun. In einer Wohnung im Stadtgebiet Betzdorf kam es zunächst zu einem Streit zwischen einem 28-jährigen und einem 36-jährigen Mann. Bei dieser Auseinandersetzung wurde der Ältere laut Polizeimitteilung durch einen Schlag auf den Kopf verletzt und musste mit einer stark blutenden Wunde ärztlich versorgt werden. Beim Einschreiten der Polizeibeamten wurde der...

  • Betzdorf
  • 01.03.21
Lokales

Polizei mehrfach im Einsatz
Widerspenstige Zeitgenossen

sz Olpe/Wenden/Maumke. Gleich dreimal musste sich die Polizei am Sonntag mit widerspenstigen Zeitgenossen auseinandersetzen. In Olpe rief ein Cafébetreiber gegen 16.15 Uhr die Polizei zwecks Durchsetzung eines Platzverweises. Er meldete, dass sich dort ein augenscheinlich Betrunkener aufhielt und den Cafébetrieb erheblich störe. Da der Mann sich gegenüber den Beamten unkooperativ und aggressiv zeigte, wollten diese ihn in Gewahrsam nehmen. Dabei versuchte er auf der Fahrt und auf der Wache,...

  • 26.10.20
Lokales
Der 19-Jährige randalierte im Rettungswagen, sodass die Polizei gerufen werden musste. Symbolbild SZ

Polizei und Rettungskräfte mussten Mann bändigen
Widerstand nach Selbstverletzung

sz Betzdorf. Ihre liebe Not hatten Rettungskräfte und Polizei in der Nacht zum Donnerstag mit einem 19-Jährigen aus Betzdorf, der medizinisch behandelt werden musste, weil er blutete. Die Wunden hatte sich der junge Mann selbst beigebracht, Personen aus seinem Umfeld hatten daraufhin die Rettungswache alarmiert. Doch die herbeigeeilten Rettungskräfte wurden von dem Patienten attackiert, als sie sich im Rettungswagen um ihn kümmern wollten. Der Alkoholisierte schlug nach ihnen und randalierte in...

  • Betzdorf
  • 13.02.20
LokalesSZ
Ein 49-Jähriger, der vier Polizisten mit einer Axt bedroht hatte, muss sich jetzt vor Gericht verantworten. Weil er alles getan hat, um seinen Fehler wiedergutzumachen, kam er glimpflich davon. Foto: SZ-Archiv

Beamten hatten ihre Pistolen bereits gezückt
Polizisten mit Axt bedroht

damo Betzdorf. Locker 1,90 Meter groß, durchtrainiert und ein Kreuz wie ein Schwergewichtsringer: Martin P. wirkt nicht gerade so, als ob er ab Windstärke 9 umgepustet werden könnte. Wenn er dann noch eine Axt schwingt und Dinge sagt wie „Ich mach euch alle kaputt“, führt das bei seinem Gegenüber begreiflicherweise zu einem erhöhten Adrenalinausstoß. Und so ist es auch kein Wunder, dass die vier Polizisten, denen sich der Betzdorfer mit dem Beil genähert hat, ihre Pistolen aus dem Holster...

  • Betzdorf
  • 13.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.