Wild

Beiträge zum Thema Wild

Lokales
Eine sonnige, trockene Lage, fester Untergrund und die Verteilung auf zwei Stellen – die Neuordnung der Fütterung gehört zum neuen Konzept des Forsthauses Hohenroth im Rotwildgehege.

Neue Strategie auf Hohenroth
Darum lässt sich der Hirsch nur noch selten blicken

sz/goeb Brauersdorf. 45 Hektar – das ist eine recht große Fläche. Wenn es sich um ein Wildgehege handelt und das Gelände auch noch mit Wald bestockt ist, bietet es es den Tieren zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten. Das in der Bevölkerung beliebte Ausflugsziel „Forsthaus Hohenroth“ in Netphen an der Eisenstraße geht in der Bewirtschaftung seines beliebten Wildgeheges jetzt neue Wege. Es begeistert seit nunmehr vielen Jahren mit der Möglichkeit, vor allem unsere größte heimische Hirschart, das...

  • Netphen
  • 06.03.21
  • 201× gelesen
LokalesSZ
Wenn ein Reh mit einem Auto kollidiert, endet das für das Tier zumeist tödlich – so wie hier Mitte Januar auf der B55 bei Olpe. Das Reh bezahlte den Zusammenprall mit seinem Leben, die Versicherung später einen fünfstelligen Betrag.

Zahlen der Polizei
Mehr Wildunfälle in der Region

rege Siegen/Olpe. Wenn rasende Tiere und schnelle Autofahrer zur gleichen Zeit am gleichen Ort unterwegs sind, nimmt das meist kein gutes Ende – weder für den Vierbeiner noch für den Viertürer. Wildunfall nennt sich das Ganze. Und, wo viel Wald, da auch viel Wild – entsprechend oft kommt es auch in der heimischen Region zu tierischen Zusammenstößen. Tendenz steigend. Das geht aus den Zahlen hervor, die die Polizeibehörden der SZ übermittelt haben. 3,3 Wildunfälle pro Tag in Siegen-Wittgenstein...

  • Siegen
  • 05.03.21
  • 143× gelesen
LokalesSZ
Auf Hohenroth tragen die Hirsche ihre Geweihe noch, aber bald werfen sie die ab.
2 Bilder

SZ-Reihe „Das Rotwild in den vier Jahreszeiten“
Darum werfen die Hirsche ihre Geweihe ab

bw Welschengeheu. Die Natur steht kurz vor dem Erwachen. Langsam geht der Winter zu Ende und mit den steigenden Temperaturen beginnt die Zeit der Erneuerung in Flora und Fauna. Ganz markant spiegelt sich dies bei den Hirschen wider, denn am Ende eines jeden Winters werfen sie ihre prachtvollen Geweihe ab. Warum sie dies tun und welche Nöte das Wild im strengen Winter leidet, erläutert Hirschrufer und Wildexperte Tasso Wolzenburg aus Welschengeheu in der neuen SZ-Reihe „Das Rotwild in den vier...

  • Bad Laasphe
  • 21.02.21
  • 219× gelesen
LokalesSZ
Nur mit Gesellschaftsjagden unter Einsatz von Hunden wird man effektiv jagen können, denn das Wild wird sich in den großen Dickungen verstecken.

Der Wald im Wandel (SZ-Serie)
Die Jagd wird immer schwieriger

goeb Altenkirchen. Unsere Mittelgebirgslandschaft hat sich schon heute verändert, weil in kürzester Zeit Wald in einem Maße eingeschlagen worden ist, als hätte sich ein mittelalterlicher Herrscher plötzlich entschlossen, eine riesige Flotte bauen zu lassen. Es musste sein – wegen des Borkenkäfers, unserer „Begleitart“ in Zeiten der Dürre. Das hat erhebliche Konsequenzen für die Jagd auf Rehe, Hirsche und Wildschweine, jene Tiere also, die im und vom Wald leben, sei es, dass sie dort ihre...

  • Altenkirchen
  • 22.10.20
  • 605× gelesen
Lokales
Der neuentwickelte Jungpflanzenschutz kommt ganz ohne Kunststoff aus.

Wald soll plastikfrei werden
Neuer Schutz für junge Pflanzen

sz Hachenburg/Altenkirchen. Die Zukunft des Waldes soll plastikfrei sein. Dazu sucht Marco Reetz, Fachlehrer des forstlichen Bildungszentrums am Forstamt Hachenburg, seit Langem neue Wege, wie junge Waldbäume vor dem Verbiss des sogenannten Schalenwildes (z. B. Rehe, Hirsche) geschützt werden können. Nun sind drei innovative Varianten holzbasierten Einzelschutzes in Hachenburg im Test und könnten bisherige Materialien zukünftig ersetzen. Schutzhüllen meist aus KunststoffBisher werden neu...

  • Altenkirchen
  • 28.08.20
  • 169× gelesen
LokalesSZ
Glückliche Tage auf Olper "Ümmerich", wo Rainer Brüser und Lebensgefährtin Doro Sternberg als Königspaar 2017 die Polonaise anführten.

Schmerzhaftes Aufeinandertreffen
Rehbock attackiert Olper Ex-Königin

hobö Olpe. Der Vorfall könnte sich auch für amüsante Wortspiele eignen – wie etwa „Royaler Bocksprung“, „Majestätischer Umsturz“ oder „Der Blaublut-Bock“. Wie formuliert, könnte, wenn die Thematik nicht ernst und zudem schmerzhaft wäre: Dorothee Sternberg, die Olper Schützenkönigin von 2017, ist heute vor einer Woche von einem Rehbock schwer verletzt worden – es folgten Operationen, ein fünftägiger Aufenthalt im Hospital und Bettlägerigkeit, bevor nun die ersten schmerzhaften Gehversuche...

  • Stadt Olpe
  • 07.08.20
  • 4.247× gelesen
Lokales
Von der Straße geriet am Donnerstagmorgen ein 20-jähriger Pkw-Fahrer auf der K 11.

Wild ausgewichen
Pkw kam von Fahrbahn ab

kay  Rudersdorf. Zu einem Unfall auf der Kreisstraße  11 mussten am Donnerstag gegen  8.30 Uhr Rettungsdienst und Polizei ausrücken. Auf halber Strecke zwischen Rudersdorf und Salchendorf hatte ein 20-Jähriger   die Kontrolle über seinen Pkw verloren und war  mit voller Wucht  in den Straßengraben gekracht. Im weiteren Verlauf des Unfalls drehte sich das Fahrzeug um 180 Grad, bevor es  abseits der Straße zum Stillstand kam. Nach rettungsdienstlicher Versorgung vor Ort wurde der junge Fahrer in...

  • Siegen
  • 26.09.19
  • 487× gelesen
Lokales
Sie wollen die gestiegene Zahl von Wildunfällen nicht kampflos hinnehmen: Nicolas Loerkens (l.) und Sven Göbel mit den neuen Reflektoren, die Wild und Autofahrer vor folgenschweren Kollisionen schützen sollen.  Foto: fhe

Mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer und Tiere
Reflektoren sollen Wild auf Straße vergrämen

fhe Raumland. Zu unbeabsichtigten Aufeinandertreffen von Mensch und Wildtier kommt es auf den heimischen Straßen immer wieder – mit einem oft für das Tier tödlich endenden Verlauf. Gerade im vergangenen Jahr haben die Unfälle zugenommen: Bedingt durch den heißen Sommer und wenig Gras auf den Flächen, war das Wild gezwungen, immer wieder den Weg zum Gewässer aufzusuchen und somit auch die Straßen dorthin zu überqueren. Auch in Raumland hat man dieses Problem nicht nur erkannt, sondern...

  • Bad Berleburg
  • 18.07.19
  • 367× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.