Wildenburger Land

Beiträge zum Thema Wildenburger Land

LokalesSZ
Oberhalb von Mausbach, auf dem Grenzweg, reicht der Blick weit ins Wildenburger Land. Der Rundwanderweg „Märchenhaftes Freudenberg“ führt über Hohenhain kurz durch das AK-Land und zurück in den Alten Flecken.
28 Bilder

Wanderweg „Märchenhaftes Freudenberg“
Grenzgang mit Ausblick und Geschichte

nja Freudenberg. Genaues Hinschauen lohnt sich auf diesen rund 13 Kilometern in vielerlei Hinsicht: „Märchenhaftes Freudenberg“, der Name dieses Rundwanderwegs, der über das Freudenberger Gambachtal hinauf nach Hohenhain, via Friesenhagen an Mausbach vorbei zurück in den Alten Flecken führt, hat viel zu bieten: Wunderbare Laubwald-Wege, die mal in familienkompatibler Breite, mal fast „verwunschen“ schmal daher kommen, Einblicke in die Geschichte (nicht nur) des Fachwerkbaus, Ausblicke auf die...

  • Freudenberg
  • 24.07.21
LokalesSZ
Die Schönheiten des Wildenburger Landes sind unbestritten: Das Master-Team der TU Kaiserslautern hat nun Vorschläge unterbreitet, wie diese noch besser zur Geltung kommen könnten.

Ergebnisse von Studierenden
Wildenburger Land: So kann man das Potenzial voll ausschöpfen

thor Friesenhagen. Eigentlich wissen die Menschen im Wildenburger Land sehr genau, wie schön sie es haben. Manchmal aber braucht es den Blick von außen, um die Sache auf den Punkt zu bringen: „Lebenswert und sehenswert.“ So kurz, so präzise. Entwickelt haben diesen Slogan Studierende der TU Kaiserslautern. Die hatten in diesem Sommersemester im Rahmen eines Masterprojekts und in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich 4 der Kirchner Verwaltung Friesenhagen genau unter die Lupe genommen....

  • Kirchen
  • 22.07.21
Lokales
Es ging zunächst um die Frage, ob Karl K. widerrechtlich zwei Nunchakus besessen hat. Daraus resultierte aber eine Bedrohung, urteilte Richter Tim Hartmann.

Freispruch in puncto Waffenvergehen
Nachbarn nahmen Todesdrohung ernst

dach Betzdorf/Friesenhagen. Auch im doch so beschaulichen Friesenhagen können so richtig die Wände wackeln. Davon konnte man sich jetzt im Betzdorfer Amtsgericht überzeugen, wo es um zwei Vorfälle ging, die sich 2019 im „Zentrum des Wildenburger Lands“ zugetragen hatten. Ausgangspunkt war eine Geburtstagsfeier unter Nachbarn. Dort waren sowohl Karl K. als auch Sabine G. (alle Namen geändert) mit ihrem Lebensgefährten zugegen. Die Schilderungen vor Gericht über die Geschehnisse blieben...

  • Betzdorf
  • 01.06.21
Lokales
Die Bigge fließt zunächst naturnah mäandrierend durch das Gelände, verschwindet aber in großen Teilbereichen in Verrohrungen. Eine Öffnung des für die Region so wichtigen Flüsschens war Teil des ersten Vorschlags, den der Flächenpool NRW für das Areal vorgelegt hat...
3 Bilder

Anlieger äußern sich zu Planungen für das Apparatebau-Gelände
"Nicht nur mit dem Bauch entscheiden"

win Rothemühle. Wer in Rothemühle aufgewachsen ist, der kennt das riesige Gelände zwischen der ehemaligen Bahnstrecke Olpe-Freudenberg und der Wildenburger Straße wie seine Westentasche. Hier, wo früher der Apparatebau Rothemühle mit Hunderten von Mitarbeitern Anlagen für die Kraftwerke der Welt entwickelte und baute, die zum Teil mit ganzen Reihen von Eisenbahnwaggons zum Empfänger auf den Weg gebracht wurden, war auch der nicht ungefährliche Abenteuerspielplatz der Dorfkinder. Und die...

  • Wenden
  • 16.04.21
LokalesSZ
Der Kirchener Verbandsgemeinderat hat entschieden: Im Wildenburger Land werden keine Vorrangflächen für die Windenergie ausgewiesen. Allerdings: Auch künftig sind Einzelanträge möglich, und zwar in der gesamten Verbandsgemeinde. Das wissen auch die Vertreter der BI Siegtal und der BI Wildenburger Land: Sie wollen aktiv bleiben.

Windkraft im Siegtal und im Wildenburger Land
Bürgerinitiativen lassen nicht locker

damo Friesenhagen/Brachbach. Keine Windkraft-Vorrangflächen im Wildenburger Land: Das hat der VG-Rat Kirchen nach jahrelangen Beratungen und unzähligen Gutachten entschieden. Das klingt aus Sicht der Bürgerinitiativen erst einmal erfreulich – aber das ist zu kurz gedacht. Windkraft-Investoren können jetzt überall ihr Glück versuchen Denn auch ohne Vorrangflächen können potenzielle Investoren weiterhin Einzelanträge stellen. Und: Je nach politischer Großwetterlage könnten sich die Spielregeln...

  • Kirchen
  • 10.03.21
Lokales
Im Umfeld von Schloss Crottorf werden sich erst einmal keine Rotoren von Windrädern drehen. Die Verbandsgemeinde Kirchen ist aus der Steuerung der Windkraft ausgestiegen.

Keine Steuerung in der VG Kirchen
Windkraft-Investoren können jetzt überall ihr Glück versuchen

thor Kirchen. Für die Verbandsgemeinde Kirchen ist am Mittwoch ein ebenso langjähriges wie emotional aufgeladenes Verfahren zu Ende gegangen. Mit sofortiger Wirkung wird eine Steuerung der Windkraft über Potenzialflächen aufgegeben. Das hat der Rat einstimmig beschlossen. Diese Entscheidung heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass sich für alle Zeiten keine mächtigen Rotoren zwischen der Wildenburg und dem Windhahn drehen werden.Nachdem Giebel- und Höhwald schon vor Jahren aus dem planerischen...

  • Kirchen
  • 04.03.21
LokalesSZ
Wenn schon keine Versammlungen möglich sind, will die BI Wildenburger Land ihre Botschaften mit großen Bannern verkünden. Das erste präsentieren hier Christoph Gehrke und Udo Otterbach (r.).

BI Wildenburger Land: Artenschutz-Gutachten und Banner-Aktion
„Hier gehören keine Windräder hin“

damo Friesenhagen. Das beste Auge nützt nichts, wenn es in die falsche Richtung blickt. Diese letale Erfahrung machen etliche Rotmilane. Ihre Beute befindet sich auf dem Boden, also blickt auch der Milan im Suchflug konzentriert nach unten – und sieht nicht die Gefahr, auf die er unbeirrt zufliegt. Genau diese Geschichte erzählt jeder einzelne tote Greifvogel, der am Fuße eines Windrads aufgesammelt wird. Unlängst haben Horst Braun und Christoph Buchen wieder einen toten Rotmilan entdeckt....

  • Kirchen
  • 16.02.21
LokalesSZ
Auch hier, hoch über Birken, könnte sich Ulli Gondorf eine Windkraftanlage vorstellen. Mit den Einnahmen aus der Stromerzeugung könnte dann die Wiederaufforstung der restlichen Kahlflächen finanziert werden.

Idee gut, Umsetzung schwierig
Borkenkäfer macht Platz für Windkraft

thor Betzdorf. Im Giebelwald, am Windhahn, im Wildenburger Land, hoch über Herdorf und über dem Daadetal – überall dort, wo der Borkenkäfer großflächig gewütet hat, könnten sich die Rotoren von Windrädern drehen. Windräder, mit deren Hilfe den Waldbesitzern eine Wiederaufforstung ermöglicht wird. Das ist die Vision von Ulli Gondorf, der sich im Unterkreis für Bündnis 90/Die Grünen um ein Ticket für den Landtag bemüht. „Aus der Not eine Tugend machen“, nennt Gondorf das. Idee stößt auf...

  • Betzdorf
  • 04.02.21
LokalesSZ
Grasschnitt? Wohl kaum. Landwirt Christoph Schmallenbach musste Ende April zuschauen, wie das Futter auf seiner Weide vertrocknet ist. Und die Friesenhagener Wetterstation, keine hundert Meter von dieser Stelle entfernt, hat festgehalten, wie warm und trocken der Sommer 2020 ausgefallen ist.

Wetterstation im Wildenburger Land
2020 war’s so warm wie nie

damo Friesenhagen. Wann wird’s mal wieder richtig Sommer? Falsche Frage. Denn Rudi Carrell hat seinen größten Hit in einer Zeit eingespielt, als die globale Temperaturerhöhung allenfalls für Wissenschaftler ein Thema war. Mittlerweile ist hierzulande eine geschlossene Schneedecke deutlich seltener als eine Tropennacht. Und das belegen auch die Daten, die am Friesenhagener Ortsrand gesammelt werden. Seit 2011 steht oben am Krängel eine hochmoderne Wetterstation. Sie erfasst praktisch jedes...

  • Kirchen
  • 06.01.21
LokalesSZ
Sanft geschwungene Hügel, Bachtäler, Kapellen und Burgen: Das Wildenburger Land steht nicht zufällig unter Schutz. Diese Werte gilt es zu erhalten, meint die Bürgerinitiative. Ein neuer Kurzfilm soll helfen, die „Landschaft unter Druck“ vor unkorrigierbaren Eingriffen zu bewahren.

Image-Film über das Wildenburger Land
Werbung für ein Stück Paradies

damo Friesenhagen. Windräder bei Steeg und an der Grenze zu Morsbach? Photovoltaikanlagen auf den Wiesen? Eine Erweiterung des Gewerbegebiets Steeg? „Der Druck auf die Landschaft des Wildenburger Lands wächst weiter“, bilanziert Udo Otterbach. Und der Sprecher der BI Wildenburger Land lässt im SZ-Gespräch keinen Raum für Zweifel daran, dass die Bürgerinitiative diese Entwicklung nicht so einfach zulassen will. Der erste Schritt für die BI ist die Information. „Wir wollen, dass die Menschen im...

  • Kirchen
  • 28.12.20
LokalesSZ
Horst Braun, Christoph Buchen, Udo Otterbach und Christoph Gehrke haben jetzt mit der SZ eine Bilanz nach fünf Jahren BI Wildenburger Land gezogen.
2 Bilder

Bürgerinitiative Wildenburger Land
Windkraft-Gegner lassen nicht locker

damo Friesenhagen. Auf den ersten Blick hat die Bürgerinitiative (BI) Wildenburger Land im Juni ihren größten Erfolg gefeiert: Da hat die Kreisverwaltung der Firma Altus einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht und ihr die Genehmigung zum Bau des Windparks bei Steeg versagt. Hat die BI im fünften Jahr ihres Bestehens also ihr Ziel erreicht? Keineswegs. Denn zum einen lässt Altus die Abfuhr aus Altenkirchen nicht auf sich sitzen: Der Windkraftprojektierer hat Widerspruch gegen das Veto der...

  • Kirchen
  • 21.10.20
LokalesSZ
Einsatz am Hof Erlenbruch: Thomas Wickler (im Bild) und Georg Quast haben 3000 Liter Brauchwasser im Tankwagen – und sie werden schon erwartet, denn der Brunnen ist mal wieder trockengefallen. Und so sieht’s vielerorts in Friesenhagen aus.
2 Bilder

Feuerwehr muss aushelfen
Viele Brunnen im Wildenburger Land fallen trocken

damo Friesenhagen. „Du hast doch bestimmt ein Bild von uns über dem Bett hängen?“, fragt Thomas Wickler lachend – aber eigentlich hat diese Frage des Friesenhagener Wehrführers einen durchaus ernsten Hintergrund: Ohne die Unterstützung der Feuerwehr würde die Familie von Benedikt Kappenstein im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Trockenen sitzen. Bereits zum wiederholten Male sind die Wehrleute nämlich mit dem Tanklöschfahrzeug angerückt, um Kappenstein aus der Patsche zu helfen: Sein Brunnen...

  • Kirchen
  • 10.09.20
LokalesSZ
Hinten wird gebraut, vorne getrunken: der Wagen der DJK.
10 Bilder

Viele Zuschauer und tolle Beiträge (Fotostrecke)
Der Erntedankfestzug als Zukunftsmodell

damo Friesenhagen. Wenn sich die Friesenhagener zusammentun, dann ist Großes möglich. Diese Erkenntnis dürfte seit einiger Zeit durch die Flure von Schloss Crottorf wehen, wann immer dort das Thema Windkraft auf den Tisch kommt. Und alljährlich Ende September liefern die Friesenhagener das perfekte Beispiel für ihre Geschlossenheit und ihre Tatkraft: Was das kleine Dorf beim Erntedankfest auf die Beine stellt, ist weit und breit einzigartig. Da ist es dann auch kein Wunder, dass auch die...

  • Kirchen
  • 22.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.