Wildunfall

Beiträge zum Thema Wildunfall

Lokales SZ-Plus
Jagdaufseher Andreas Schneider wurde wegen dieser toten Ricke mit ungeborenem Kitz am Wochenende in das Jagdrevier Niedernetphen gerufen. Er ist sich sicher: Die tödliche Verletzung an der Flanke stammt von dem Aufprall mit einem Mountainbike.

Biker soll Ricke tödlich angefahren haben
Wildunfall im Wald

tile Netphen. Es ist der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Andreas Schneider hat die Faxen dicke. Als der Jagdaufseher am Sonntag von einer Spaziergängerin wegen eines toten Rehs in das Jagdrevier Niedernetphen gerufen wurde, fand er dort eine leblose Ricke mit ungeborenem Kitz. Fundort, Spurenlage und Erfahrung lassen den Jäger kaum an der Ursache die tödlichen Verletzungen zweifeln: Er vermutet einen seitlichen Zusammenstoß des Tiers mit einem Mountainbikefahrer. Denn der...

  • Netphen
  • 18.05.20
  • 3.120× gelesen
Lokales
Nach einem heftigen Wildunfall sucht die Polizei den Fahrer eines silbernen 3er-BMW mit schwarzem Kotflügel. Symbolbild: Archiv

Kadaver- und Karroserieteile verteilten sich 100 Meter weit
Heftiger Wildunfall: Polizei sucht BMW-Fahrer

sz Daaden/Emmerzhausen. Von einem spektakulären Unfall auf der L 280 zwischen Daaden und Emmerzhausen berichtet die Polizei. Und: Die Beamten fahnden nun nach dem Fahrer eines silbernen 3er-BMWs älterer Bauart. Besagter BMW hatte am Dienstagabend, um kurz vor halb neun, auf der Landesstraße mit hohem Tempo einen Omnibus überholt. Unmittelbar nachdem der Pkw vor dem Bus einscherte, überquerte ein Reh die Straße und wurde frontal von dem Auto erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls wurden Kadaver-...

  • Daaden
  • 07.05.20
  • 314× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wie ist dieser Schaden an einer Fensterscheibe in Freudenberg-Lindenberg zustandegekommen?

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg
Polizei gibt Erklärung ab

cs Lindenberg. Die Aufregung in Lindenberg war in der vergangenen Woche groß. Nahm ein Jäger, der nach einem Wildunfall im Freudenberger Ortsteil um die Abgabe des Fangschusses gebeten worden war, versehentlich ein Mehrfamilienhaus in der „Heidschlade“ unter Beschuss und brachte eine Fensterscheibe der Immobilie zu Bruch? Einwohner hatten das mögliche „Einschussloch“ entdeckt und die Polizei informiert, die ihrerseits ein Strafverfahren einleitete und den Sachverhalt genau untersuchte. Bei...

  • Freudenberg
  • 13.02.20
  • 4.380× gelesen
Lokales SZ-Plus
Schlug hier, in einem Mehrfamilienhaus im Freudenberger Ortsteil Lindenberg, das Projektil aus einer Jägerbüchse sein? Dieser Frage geht nun die Polizei nach.
2 Bilder

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg
Strafverfahren eingeleitet

cs Lindenberg. Der Schock bei den Bewohnern des Hauses in der "Heidschlade" (Nummer 31) saß am Dienstag tief. Nachdem die Bewohner des Mehrfamilienkomplexes am späten Montagabend durch zwei laute "Schläge" aus dem Schlaf oder von der Couch gerissen wurden, machte eine Frau die Geschehnisse wenig später via Facebook publik und berichtete von Schüssen inmitten des Wohngebietes im Freudenberger Ortsteil Lindenberg. Demnach hätten Jäger auf ein "flüchtiges" Reh gefeuert, das jedoch durch die...

  • Freudenberg
  • 05.02.20
  • 1.519× gelesen
Lokales
Schlug hier das Projektil aus einer Jägerbüchse ein? Diesen Schaden an der Scheibe eines Mehrfamilienhauses in Lindenberg untersucht die Polizei jetzt genauer.
4 Bilder

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg (Update)
Anwohner entdecken mögliches "Einschussloch"

+++ Update (15.41 Uhr) +++cs Lindenberg. Am Dienstagnachmittag schauten die Bewohner des Hauses "Heidschlade" 31 genauer hin und entdeckten einen erheblichen Schaden an einer der Außenscheiben des Mehrfamilienkomplexes. Nach Aussagen von Bewohner Jürgen Rehberg und Hauseigentümer Peter Jung habe sich die Scheibe noch am Montag in einem einwandfreien Zustand befunden. Der Verdacht, dass es sich dabei um ein "Einschussloch" - möglicherweise von einem Querschläger - handelt, liegt also durchaus...

  • Freudenberg
  • 04.02.20
  • 9.501× gelesen
Lokales

Fahrer blieb unverletzt
Rehen ausgewichen – Auto überschlug sich

sz Mauden/Daaden. Weil er Rehen ausweichen musste, hat sich am frühen Freitagmorgen ein Mann mit seinem Auto überschlagen. Der 60-Jährige war laut Polizeibericht auf der Kreisstraße zwischen Mauden und Daaden unterwegs, als vier Rehe über die Straße liefen. Um eine Kollision zu verhindern, wich der Fahrer aus, geriet dabei mit seinem Pkw nach rechts von der Straße ab und überschlug sich. Der 60-Jährige überstand den Unfall unverletzt, sein Auto wurde stark beschädigt.

  • Daaden
  • 12.10.19
  • 50× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.