Wilnsdorf

Beiträge zum Thema Wilnsdorf

Lokales

Weltgebetstag: Viele Aktionen im Kreis Siegen-Wittgenstein
"Worauf bauen wir?"

sz Siegen. Der Weltgebetstag am Freitag, 5. März 2021, steht unter dem Motto „Worauf bauen wir?“ und beschäftigt sich intensiv mit der Situation der Frauen im südpazifischen Inselstaat Vanuatu. Dazu finden auch im Kreis Siegen-Wittgenstein viele Aktionen statt, über die die SZ teilweise schon berichtete. – Weitere Termine: Hilchenbach: Einladung zu einem Weltgebetstagsrundgang rund um und in die Ev. Kirche Hilchenbach. Öffnungszeit: Freitag, 5. März, 15.30 bis 18 Uhr. Der Weg beginnt auf dem...

  • Siegen
  • 28.02.21
  • 34× gelesen
Lokales
Johannes Schneider könnte Nachfolger von Helmut Eich als Beigeordneter in der Gemeinde Wilnsdorf werden.

Nachfolger von Helmut Eich gesucht
Johannes Schneider hat Chancen in Wilnsdorf

tile Wilnsdorf. Wer folgt auf Helmut Eich als 1. Beigeordneter in Wilnsdorf? In seiner Sitzung am Donnerstag, 4. März, will der Rat der Gemeinde den Nachfolger des 60-Jährigen wählen, dessen zweite Amtszeit am 9. Februar endete. Sechs Bewerber erfüllen die formalen Voraussetzungen für den Posten, mit dem auch die Leitung des Fachbereichs 1 (u.a. Bürgerdienste, Personal, Schule, Soziales) verknüpft ist. Derzeit führen die Fraktionen noch Gespräche mit einigen Kandidaten. Vor allem einem Bewerber...

  • Wilnsdorf
  • 26.02.21
  • 496× gelesen
Lokales
Moritz, Inga und Greta Engel (v. l.) haben im Oktober das erste Wichtelhaus am Fuße der Kalteiche gebaut. Seitdem sind zahlreiche weitere errichtet worden.
16 Bilder

Wie im Märchen
Wichteldorf im Wald bei Wilnsdorf

tile Wilnsdorf. Märchenhaftes tut sich im Wilnsdorfer Wald. Jogger bleiben stehen und reiben sich verwundert die Augen. Wanderer legen eine Rast ein, um zu sehen, was da am Wegesrand bunt aufleuchtet. Kinder gehen mit ihren Eltern oder Großeltern gezielt auf die Suche nach dem geheimnisvollen Ort, von dem sie gehört haben, der aber auf keiner Karte verzeichnet ist. Keine 100 Meter oberhalb des Wielandhofs am Fuße der Kalteiche wecken kleine Türchen an Baumstämmen und Wurzeln Neugier und...

  • Wilnsdorf
  • 04.02.21
  • 3.493× gelesen
LokalesSZ
Eine Wasserstofftankstelle im südlichen Siegerland könnte am Autohof in Wilnsdorf entstehen.

Potenzialanalyse im südlichen Siegerland
Wasserstoff laut Gutachten top, für VWS (noch) flop

tile Wilnsdorf/Siegen. Perspektivisch besteht im südlichen Siegerland sowohl im Bereich des Pkw- als auch des Lkw-Verkehrs großes Potenzial zur Nutzung von Wasserstoff. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Gemeinden Burbach, Neunkirchen und Wilnsdorf als Projekt der Leader-Region „3-Länder-Eck“ in Auftrag gegeben hatten. Demnach bietet sich eine H2-Tankstelle am Wilnsdorfer Autohof an. Die kommt laut Netzbetreiber nur über eine Kooperation infrage, bevorzugt mit einem Busunternehmen, die...

  • Wilnsdorf
  • 02.02.21
  • 140× gelesen
LokalesSZ
Die Schülersprecher Lukas von der Heide (18, l.) und Dawar Amin-Manan (18), Massi genannt, haben sich gemeinsam mit anderen Schülern dafür eingesetzt, dass eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Wilnsdorfer Gymnasiums errichtet wird. Die Installation soll in Kürze beginnen und Ende März abgeschlossen sein.

Gymnasium Wilnsdorf setzt auf Solarenergie
115.000-Euro-Idee der Schüler wird umgesetzt

sp Wilnsdorf. Sie hatten gehofft, dass ihre Idee irgendwann einmal realisiert wird, aber nicht erwartet, dass es so schnell gehen würde. Lukas von der Heide (18) und Dawar Amin-Manan (18), von allen Massi genannt, gehören zu einer Gruppe von Schülern des Gymnasiums Wilnsdorf, die die Initiative „GyWi goes Green“ ins Leben gerufen haben. Das größte von den Jugendlichen angestoßene Projekt – eine Photovoltaikanlage für das Dach des Gymnasiums – wird zurzeit umgesetzt und könnte nach Angaben der...

  • Wilnsdorf
  • 02.02.21
  • 106× gelesen
Lokales
Ein Motorradfahrer trieb es mit der Geschwindigkeit bei einer Kontrolle der Polizei deutlich zu weit.

Polizei kontrolliert bei Wilnsdorf
61 km/h zu schnell

sz Wilnsdorf. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der L 722 bei Wilnsdorf war ein Motorradfahrer am Sonntag mehr als doppelt so schnell wie erlaubt. In knapp fünf Stunden wurden rund 2000 Verkehrsteilnehmer gemessen. 175 waren zu schnell unterwegs. „Spitzenreiter“ war – wie oben beschrieben – ein Motorradfahrer. Statt der erlaubten 50 km/h zeigte die Messung 111 Kilometer pro Stunde. Laut Regelsatz des Bußgeldkatalogs erwarten den Übeltäter jetzt mindestens zwei Punkte, 240 Euro Bußgeld und...

  • Wilnsdorf
  • 01.02.21
  • 901× gelesen
LokalesSZ
Paketzusteller haben auch nach dem Weihnachtsgeschäft gut zu tun. Insgesamt ist die Anzahl der Sendungen seit Ausbruch der Corona-Pandemie deutlich gestiegen. Mancherorts führt das zu Verzögerungen.

Deutlicher Anstieg der Sendungsmengen
Paketdienste im Dauereinsatz

tile Dreis-Tiefenbach. Volle Depots, Pakettürme in manchen Filialen und Zusteller im Dauereinsatz. Vielerorts ist zu beobachten, dass die Paketdienste alle Hände voll zu tun haben. Mehr als üblich. Das führt bei dem einen oder anderen Anbieter zu Problemen und „Sendungsstaus“. Die Reaktionen auf die hohe Auslastung sind verschieden. Bernd Sensenschmidt ist treuer DHL-Kunde. Gerade jetzt wünscht er sich einen verlässlichen Service, seine Frau liegt in Duisburg in einer Klinik und wartet auf...

  • Netphen
  • 29.01.21
  • 154× gelesen
Lokales
Die Tiefs Olaf und Malte bestimmen derzeit das Wetter mit Niederschlägen und starken Windböen. In Würgendorf sorgte die über die Ufer tretende Heller für ein überschwemmtes Grundstück.
7 Bilder

Feuerwehr rückt zu einigen Einsätzen aus
Grundstück in Würgendorf überschwemmt

kay Würgendorf/Gilsbach. Die Tiefs Olaf und Malte bestimmen derzeit das Wetter mit Niederschlägen und starken Windböen. Das bekommt am Freitag auch die Feuerwehr zu spüren, die bislang zu einigen Einsätzen ausrücken musste. Grundstück in Würgendorf überschwemmt Der seit einigen Tagen andauernde Regen sorgte am Freitagmorgen für zwei Einsätze in Würgendorf. Die Heller ist nach den ergiebigen Regengüssen weit über die Ufer getreten. Ein Grundstück an der Dillenburger Straße ist dadurch...

  • Burbach
  • 29.01.21
  • 1.028× gelesen
Lokales
Kein schöner Anblick und außerdem stellen wilde Müllkippen aus Sicht der Gemeinde Wilnsdorf auch eine Gefahr für Mensch und Umwelt dar.

Gefahr für Mensch und Umwelt
Gemeinde Wilnsdorf sucht wilde Müllkippen

sz Wilnsdorf. Wilde Müllkippen sehen nicht nur hässlich aus, sie stellen aus Sicht der Gemeinde Wilnsdorf auch eine Gefahr für Mensch und Umwelt dar. Schadstoffe können austreten, Menschen und Tiere sich verletzen. Entsprechend dankbar, so die Gemeinde Wilnsdorf, sei man für Hinweise auf wilde Müllkippen. Mit einem neuen Onlineformular soll das jetzt noch einfacher werden. Im Bürgerserviceportal unter portal.wilnsdorf.de gibt es ab sofort ein Formular, mit dem wilde Müllkippen gemeldet werden...

  • Wilnsdorf
  • 26.01.21
  • 125× gelesen
LokalesSZ
Die Sanierung der alten Schule in Flammersbach wird durch die Corona-Pandemie ausgebremst.
3 Bilder

Alte Schule Wilnsdorf-Flammersbach
Renovierung läuft langsamer als erhofft

kay Wilnsdorf-Flammersbach. 2019 begann für den Bürgerverein Flammersbach ein neuer und wichtiger Abschnitt in der Vereinsgeschichte. Der auf mittlerweile rund 160 Mitglieder angewachsene Kreis engagierter Ehrenamtler erwarb von der Gemeinde Wilnsdorf die alte Schule im Zentrum des Dorfes. Seitdem kamen regelmäßig gut 20 Vereinsmitglieder zusammen und halfen beim Aus- und Umbau des mundartlich „Al Schoal“ genannten Bürgerhauses. Man hoffte, nach dem Gebäudekauf, bis Ende 2020 mit der...

  • Wilnsdorf
  • 25.01.21
  • 348× gelesen
Lokales
Die Hauptschule bietet einen digitalen Tag der offenen Tür an.

Virtuelle Besichtigung der Wilnsdorfer Schulen
Digitaler Tag der offenen Tür

sz Wilnsdorf. Demnächst steht für viele Viertklässler und ihre Eltern die Entscheidung an, auf welche weiterführende Schule die Kinder wechseln. Weil es wegen Corona keinen Tag der offenen Tür gibt, können Schüler und Eltern Hauptschule, Realschule und Gymnasium Wilnsdorf auf digitalem Wege erkunden. Die drei Schulen geben auf ihren Websites in zahlreichen Erklärtexten, Bildern und Videos einen Überblick über ihre Angebote. Bei einem virtuellen Schulrundgang können Besucher die Gebäude und...

  • Wilnsdorf
  • 21.01.21
  • 210× gelesen
Lokales
323 Seiten stark ist der Haushaltsentwurf 2021 der Gemeinde Wilnsdorf, den Bürgermeister Hannes Gieseler (l.) und Kämmerer Daniel Denkert vorlegen.

Gemeinde Wilnsdorf: Quittung kommt in fünf Jahren
Haushaltsausgleich ist "Mogelpackung"

tile Wilnsdorf. Auf dem Papier sieht es zunächst gut aus: Seit Einführung des neuen kommunalen Finanzmanagements (NKF) im Jahre 2008 schafft es die Gemeinde Wilnsdorf erstmals, einen ausgeglichenen bzw. positiven Haushaltsplan für 2021 vorzulegen – ein Jahr früher als im zehn Jahre andauernden Haushaltssicherungskonzept vorgesehen. Unterm Strich steht ein Plus von 303 808 Euro. Bei seiner Premierenvorstellung des Etats als Bürgermeister musste Hannes Gieseler aber einen ordentlichen Schuss...

  • Wilnsdorf
  • 21.01.21
  • 931× gelesen
Lokales
Unbekannte drangen sowohl in das Feuerwehrgerätehaus in Irmgarteichen (Foto) als auch in das in Anzhausen ein.

Irmgarteichen und Anzhausen
Einbruch in zwei Feuerwehrgerätehäuser

sz Irmgarteichen/Anzhausen. Unbekannte sind in den vergangenen Tagen gleich bei mehreren Feuerwehrlöschgruppen gewaltsam eingedrungen. Alle Schränke durchsuchtIn Irmgarteichen verschafften sich zwischen Sonntagmittag und Montagabend ein oder mehrere Täter über ein eingeschlagenes Fenster Zutritt zu dem dortigen Feuerwehrgerätehaus. Man drang in die einzelnen Räume ein und durchsuchte alle Schränke und Schubladen. Letztlich wurde ein kleiner Bargeldbetrag entwendet. Höhe der Beute unbekanntIn...

  • Netphen
  • 19.01.21
  • 208× gelesen
Lokales
Die „Regenbogen-Kinder“ freuten sich über Geschenke des Bürgermeisters Hannes Gieseler, die ihre Spielesammlung im neuen Kindergartenbereich ergänzen.

Kita-Erweiterung abgeschlossen
Mehr Platz für "Regenbogen-Kinder"

sz Obersdorf. Die „Regenbogen-Kinder“ der DRK-Kindertagesstätte Obersdorf haben mehr Platz bekommen. Die Bauarbeiten zur Kita-Erweiterung sind abgeschlossen, und so bezog die vierte Gruppe, die Corona-bedingt zurzeit nur sehr klein ist, zum Jahresbeginn im neuen Kindergartenbereich Quartier. Durch die neuen Räumlichkeiten, die die Gemeinde Wilnsdorf der Einrichtung zur Verfügung gestellt hat, wird die Kita ganz offiziell vierzügig – vorher war dies nur mit einer Sondergenehmigung des...

  • Wilnsdorf
  • 15.01.21
  • 227× gelesen
Lokales
Schnee und Glätte sorgen am Dienstagmorgen für erhebliche Beeinträchtigungen auf den Straßen in Siegen-Wittgenstein. Auch auf der Kalteiche (B54) war es sehr rutschig. Dies bekam ein Autofahrer zu spüren, der von Wilnsdorf kommend in Richtung Haiger unterwegs war.
Video 10 Bilder

Schnee-Chaos in Siegen-Wittgenstein (Update und Video)
Polizei rückte zu elf Unfällen aus

kay/sz Siegen/Bad Berleburg. Der Schneefall machte Autofahrern im Kreis Siegen-Wittgenstein am Dienstagmorgen erneut schwer zu schaffen. Vor allem auf den Bergstrecken kam es zu teils massiven Behinderungen, viele Lkw hatten sich festgefahren und blockierten die Straßen. Der Schnee machte vor keinem Verkehrsweg halt: Bundes-, Kreis- und Landstraßen sowie die Autobahn waren betroffen, gut 20 Verkehrsbehinderungen wurden gemeldet. Sieben Verkehrsunfälle bis 8 Uhr Laut Stefan Pusch, Pressesprecher...

  • Siegen
  • 12.01.21
  • 7.411× gelesen
LokalesSZ
Die weiße Pracht lockt dieser Tage Jung und Alt nach draußen und in die Wälder (hier auf der Hohenroth). Wer zwischen den Bäumen spazieren geht, tut dies auf eigene Gefahr und sollte die gebotene Vorsicht walten lassen.
3 Bilder

Winterwetter in der Region
Wald darf betreten werden - auf eigene Gefahr

tile Wilgerdorf/Vormwald. Der Wanderparkplatz auf der Kalteiche an der B54 in Wilgersdorf ist dieser Tage gut frequentiert. Herrchen mit Hund, zwei befreundete Walkerinnen oder Läufer, eine Mutter mit Kindern, spazierende Pärchen – sie alle lockt das malerische Winterwunderland vor der eigenen Haustür. „Endlich mal ein richtiger Winter“, ist zu hören. Oder: „Einfach herrlich!“ Der Satz „So kommt man wenigstens mal raus“, fällt auch des Öfteren. Die Lust am Schneewandern ist dabei nicht auf das...

  • Wilnsdorf
  • 12.01.21
  • 1.112× gelesen
Lokales
Vandalen beschädigten an zwei Hochsitzen die Trittsprossen - nur mit viel Glück kamen in der Folge keine Personen zu Schaden.

Zwischen Neunkirchen und Wilnsdorf
Vandalen durchtrennen Trittsprossen an Hochsitzen

sz Neunkirchen/Wilnsdorf. Unbekannte haben laut Mitteilung der Polizei in einem Waldgebiet zwischen Neunkirchen und Wilnsdorf (zwischen Heinrichsglücker Weg und Rensbachstraße sowie im Waldgebiet „Unterwilden“) zwei Hochsitze beschädigt. Dabei durchtrennten der oder die Täter offenbar mit einer Motorsäge jeweils mehrere höhergelegene Trittsprossen der Leiter. Da die Sprossen schneebedeckt waren, konnte man die Beschädigung kaum erkennen. In einem Fall fiel dem Jagdpächter der Vandalismus...

  • Neunkirchen
  • 12.01.21
  • 1.346× gelesen
LokalesSZ
Janette Müller (r.) wird in den kommenden Wochen dem Team der Metzgerei Scholl (im Bild: Marita Scholl) über die Schultern schauen. Normalweise würde die 16-Jährige bei Küchenmeister und Ausbilder Michael Schmidt im Gästehaus Engel lernen – das wird aber erst nach dem Lockdown wieder in gewohnter Weise möglich sein.

Auszubildende Janette Müller lernt in Metzgerei Scholl
Betriebe rücken in Corona-Krise zusammen

sp Zeppenfeld/Wilden. Wie zerlegt man ein Stück Fleisch, wie würzt man am besten und wie löst man ein Kotelett aus? Mit diesen Fragen wird sich Janette Müller in den nächsten Wochen intensiver auseinandersetzen, allerdings nicht in ihrem Ausbildungsbetrieb, dem Gästehaus Engel in Wilden, sondern in der Metzgerei Scholl in Zeppenfeld. Die 16-Jährige will Köchin werden, hat Anfang August ihre Ausbildung begonnen. Dann kam der zweite Lockdown, die Gastronomie des Gästehauses musste schließen. Es...

  • Neunkirchen
  • 04.01.21
  • 1.911× gelesen
LokalesSZ
Im Aufenthaltsraum der Polizeiwache steht ein geschmückter Weihnachtsbaum.
4 Bilder

Arbeiten an Weihnachten
Im Einsatz für Mensch und Tier

sp/kay Siegen/Wilnsdorf/Gerlingen. An den Weihnachtstagen gemütlich unter dem Baum sitzen, gemeinsam mit der Familie feiern, sich beschenken, gutes Essen genießen: Das ist nicht jedem möglich – zumindest nicht an allen Feiertagen. Viele setzen sich in dieser Zeit für Mensch und Tier ein. Zwei Tote am 1. WeihnachtstagJens Görnig hätte das Interview gerne weiter geführt. Dann hätte er mehr davon erzählt, warum er findet, „Weihnachten hat viel von dem Besinnlichen verloren“. Gerade erst kam der...

  • Siegen
  • 27.12.20
  • 591× gelesen
LokalesSZ
Ein „Mensch ärgere dich nicht“ für Reisen. Claudius Clüver von der Universität Siegen weiß, dass das Spiel nach wie vor gerne gespielt wird.
2 Bilder

"Mensch ärgere dich nicht" geht immer
Manche Spiele überdauern Jahrhunderte

sp Siegen/Wilnsdorf. Nach wie vor lautet die Devise aufgrund der Corona-Pandemie: so wenige Menschen wie möglich treffen und zu Hause bleiben. Damit einem an den trüben Wintertagen die Decke nicht auf den Kopf fällt, kann das gemeinsame Spiele spielen eine willkommene Abwechslung sein. Die Auswahl ist heute riesig, wer will, kann ganze Schränke mit Spielen füllen. Was aber spielten unsere Eltern und Großeltern? Dr. Corinna Nauck vom Museum Wilnsdorf und Claudius Clüver von der Universität...

  • Siegen
  • 27.12.20
  • 362× gelesen
Lokales
Für die Wilnsdorfer Feuerwehr ging Weihnachten mit einem Einsatz zu Ende.
2 Bilder

Einsatz für Wilnsdorfer Feuerwehr
Gartenhütte komplett ausgebrannt

kay Wilnsdorf.  Ruhig war es glücklicherweise für die Blauröcke der Feuerwehr Wilnsdorf über die Feiertage. Lediglich am zweiten Weihnachtsfeiertag, gegen 18 Uhr, wurden sie zu einem Brand alarmiert. Eine am Heckenbachweg stehende Gartenhütte war in Brand geraten. Anwohner hatten bereits mit den Löscharbeiten begonnen – die Feuerwehr führte nach Eintreffen die letzten notwendigen Maßnahmen durch. Ein Übergreifen des Feuers auf ein nur wenige Meter entfernt stehendes Blockbohlenhaus konnte...

  • Wilnsdorf
  • 26.12.20
  • 3.177× gelesen
LokalesSZ
Familie Bröcher Weihnachten 1944, Tochter Elfriede, heute Kost, in der hinteren Reihe rechts. Ihr Vater erlebte das Christfest 1945 nicht mehr, er wurde erschossen.
4 Bilder

Drei Senioren berichten von ihrem Weihnachten 1945
„Es gab ja nichts, aber Essen war da und der Frieden“

sp Helberhausen/Olpe/Wilnsdorf. Vor 75 Jahren, im Mai 1945, endete in Deutschland und in Europa der Zweite Weltkrieg. Geliebte Menschen waren verwundet, gefallen, vermisst oder in Gefangenschaft. Häuser waren zerstört, die Not war groß. Fast an allem mangelte es. Nur wenige Monate später feierten die Menschen das erste Weihnachten nach sechs Jahren Krieg. Mit der SZ sprachen zwei Männer und eine Frau darüber, wie sie das Fest 1945 erlebten. Kirche aus alten Brettern gebautFünf Jahre war...

  • Siegen
  • 25.12.20
  • 700× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.