Windenergie

Beiträge zum Thema Windenergie

Lokales SZ-Plus
Seit Januar laufen die drei Windenergieanlagen auf dem Knippen wieder rund, nach aktuellem Stand der Dinge werden die „Mühlen“ am kommenden Sonntag, 1. März, jedoch wieder in den sogenannten Trudelbetrieb versetzt.

Anlagen auf dem Knippen in Büschergrund
Windräder stehen ab Sonntag erneut still

cs Büschergrund. Wie geht es ab dem kommenden Sonntag, 1. März, mit den drei Anlagen des Windparks Knippen in Büschergrund weiter? Wie ausführlich berichtet, gab das Arnsberger Verwaltungsgericht im Januar einem Eilantrag des Betreiberunternehmens statt und erlaubte, dass sich die drei „Mühlen“ zunächst bis zum 29. Februar wieder drehen dürfen. Windräder auf dem Knippen laufen rund Zur Erinnerung: Im September vergangenen Jahres entschied das Oberverwaltungsgericht NRW, dass das Windrad-Trio...

  • Freudenberg
  • 26.02.20
  • 3.590× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Betreiber des Windparks auf dem Knippen blickt zuversichtlich in die Zukunft.

Windpark Knippen
Betreiber bleiben zuversichtlich

cs Büschergrund. Jetzt meldet sich der Betreiber zu Wort. Nachdem die drei Windräder am Knippen bei Büschergrund nach einem Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Arnsberg kürzlich wieder eingeschaltet wurden und zumindest bis zum 29. Februar Strom ins Netz einspeisen dürfen (die SZ berichtete), äußert sich jetzt CPC Germania zum Sachverhalt. „Wir gehen davon aus, dass das Verwaltungsgericht kurzfristig auch über den Hauptantrag im Eilverfahren zugunsten der Windpark Knippen GmbH & Co. KG...

  • Freudenberg
  • 27.01.20
  • 310× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit September vergangenen Jahres befanden sich die drei Windräder auf dem Knippen im sogenannten Trudelbetrieb. Seit einigen Tagen laufen sie nun wieder rund – zumindest bis zum 29. Februar.

Anlagen in Büschergrund vorerst wieder in Betrieb
Windräder auf dem Knippen laufen rund

cs Büschergrund. Im September vergangenen Jahres sorgte das Oberverwaltungsgericht NRW für einen echten Paukenschlag, als es entschied, dass die Windräder auf dem Knippen bei Büschergrund vorerst nicht weiter betrieben werden dürfen. Der Senat bemängelte, dass die Zeiträume für die Untersuchungen zum Vorkommen des Rotmilans nicht ausreichten (die SZ berichtete ausführlich). Was Naturschützer als großen Erfolg feierten – die Naturschutzinitiative etwa sprach von einem erneuten „Rüffel“ für die...

  • Freudenberg
  • 21.01.20
  • 2.479× gelesen
Lokales
Der Alte Flecken steht bei den Überlegungen im Vordergrund, aber auch auf Baudenkmäler wie die ev. Kirche an der Krottorfer Straße könnte sich der geplante Windpark „Kuhlenberg“ nach Einschätzung von Fachleuten negativ auswirken.

Geplanter Windpark "Kuhlenberg"
Heiße Debatte um Windräder

cs Freudenberg. Einen langen Atem benötigten am Dienstag definitiv alle Beteiligten. Im Ratssaal der Stadt Freudenberg stand der Erörterungstermin zur geplanten Errichtung von Windkraftanlagen innerhalb der Vorrangzone „Kuhlenberg“ auf dem Programm. Wie ausführlich berichtet, möchte die EnBW Energie Baden-Württemberg als Antragstellerin hier drei Anlagen bauen, gegen dieses Vorhaben regte sich zuletzt vor allem Widerstand der Bewohner aus Dirlenbach. Eine Entscheidung fiel am Dienstag nicht –...

  • Freudenberg
  • 29.05.19
  • 328× gelesen
Lokales
Das Naturschutzgebiet Dirlenbachtal liegt nördlich des Freudenberger Ortsteils – die Idylle möchten sich Bürger und Anwohner nicht von drei riesigen Windenergieanlagen zerstören lassen, die bald in unmittelbarer Nähe in der umstrittenen Vorrangzone „Kuhlenberg“ entstehen sollen.
3 Bilder

Geplanter Windpark "Kuhlenberg"
Gegenwind aus Dirlenbach

cs Dirlenbach. „Wir sind nicht grundsätzlich gegen Windkraft – aber eben an der richtigen Stelle“, fasste Roger Wagener das Anliegen der Dirlenbacher zusammen. Eine Bürgerinitiative wolle man deshalb nicht ins Leben rufen, „wir sind ein loser Verbund von Bürgern“, ergänzte André Christoph. Die Gruppe transportierte beim SZ-Ortsbesuch dennoch ein klares Statement in die Öffentlichkeit: Den Planungen der EnBW Energie Baden-Württemberg, innerhalb der Freudenberger Vorrangzone „Kuhlenberg“ drei...

  • Freudenberg
  • 15.05.19
  • 146× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.