Windrad

Beiträge zum Thema Windrad

Lokales SZ-Plus
Die Windräder auf dem Knippen in Freudenberg-Büschergrund müssen vorerst stillgelegt werden.

Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts
Windräder auf dem Knippen stehen still

sz Büschergrund. Die Windräder auf dem Knippen in Freudenberg dürfen vorerst nicht weiter betrieben werden. Das hat der 8. Senat des Oberverwaltungsgerichts NRW jetzt entschieden. Das Gericht hat die aufschiebende Wirkung einer Klage gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung des Kreises vom 27. August 2015 zum Betrieb der drei Windkraftanlagen auf dem Knippen bestätigt, so die Kreisverwaltung am Freitag in einer Presseinformation. Der Anlagenbetreiber hat die Windräder deshalb in den...

  • Freudenberg
  • 20.09.19
  • 7.418× gelesen
Lokales
Der Windpark auf dem Knippen in Büschergrund sorgte für mächtig Wirbel. Zuletzt ist es ruhig geworden um die drei Anlagen, jetzt zieht der CPC Germania ein positives Fazit für die ersten Monate seit der Inbetriebnahme.

Betreiber zufrieden mit Windpark Knippen
Positives Fazit der ersten Monate

sz/cs Büschergrund. Seit etwas über einem Jahr drehen sich inzwischen die drei Anlagen des umstrittenen Windparks Knippen. Vor der Inbetriebnahme im Juli 2018 sorgte der Bau der drei Turbinen wochenlang für Schlagzeilen – die SZ berichtete mehrfach darüber, dass der Investor etwa einen vom Kreis Siegen-Wittgenstein verhängten Baustop ignorierte. Jetzt zieht der Betreiber, das Unternehmen CPC Germania, ein positives Fazit der ersten Monate. 16,7 Mill. Kilowattstunden grüner StromInsgesamt seien...

  • Siegen
  • 17.09.19
  • 538× gelesen
Lokales
Im Windpark Hilchenbach drehen sich derzeit nur vier der fünf Anlagen.

Reparatur voraussichtlich im Oktober
Hauptlager in Windrad defekt

cs Hilchenbach. Seit mittlerweile über zehn Jahren ist der Bürgerwindpark Hilchenbach mit seinen fünf imposanten Anlagen in Betrieb. Aufmerksamen Beobachtern dürfte aufgefallen sein, dass es auf der Lümke bereits seit einiger Zeit nicht mehr wirklich „rund läuft“. Tatsächlich vermeldet die Betreibergesellschaft Rothaarwind den ersten größeren Schaden an Windenergieanlage Nummer drei, seitdem diese am 21. Dezember 2007 ihren Betrieb aufnahm. Auf SZ-Anfrage bestätigte Günter Pulte, dass das...

  • Hilchenbach
  • 11.08.19
  • 559× gelesen
Lokales
Ein einsames Windrad wird sich am „Pfaffenwald“ in Gilsbach nicht drehen. Der Antrag eines Betreibers auf den Bau einer Anlage bezog sich auf einen Standort außerhalb der ausgewiesenen Vorrangzone.

Bauanfrage für Windrad in Gilsbach
In Windeseile abgelehnt

tile Gilsbach/Wahlbach. Was andernorts schon zu einem Sturm der Entrüstung geführt hat, sorgte am Donnerstag im Burbacher Bau- und Planungsausschuss allenfalls für ein laues Lüftchen. Volkswind, ein Betreiber von Windenergieanlagen aus dem niedersächsischen Ganderkesee (Landkreis Oldenburg), würde gerne eine Anlage in Gilsbach bauen und hat einen entsprechenden Vorbescheidsantrag gestellt. Diesen lehnte das Gremium quasi in Windeseile einstimmig ab. Denn die Situation ist eindeutig: Da sich...

  • Burbach
  • 28.06.19
  • 312× gelesen
Lokales
Das Windrad ohne Rotorstern vor toller Kulisse.
2 Bilder

Wo ist bloß der Rotorstern?
Windrad bekommt optimierten Generator

dach Oberdreisbach. Mächtig ragt sie empor, dominiert die Silhouette zweier Dörfer: die Windkraftanlage (WKA) der Wäller Energiegenossenschaft. Derzeit steht sie aber zwischen Oberdreisbach und Friedewald etwas flügellahm in der Landschaft. Der 143-Meter-Anlage (Nabenhöhe) fehlt schlicht der Rotorstern. Dieses etwas seltsam anmutende Bild bietet sich bereits seit vergangener Woche. Die Herstellerfirma Schütz aus Selters hatte bei der Energiegenossenschaft darum gebeten, nochmal Hand an das...

  • Daaden
  • 11.06.19
  • 180× gelesen
Lokales
Der Alte Flecken steht bei den Überlegungen im Vordergrund, aber auch auf Baudenkmäler wie die ev. Kirche an der Krottorfer Straße könnte sich der geplante Windpark „Kuhlenberg“ nach Einschätzung von Fachleuten negativ auswirken.

Geplanter Windpark "Kuhlenberg"
Heiße Debatte um Windräder

cs Freudenberg. Einen langen Atem benötigten am Dienstag definitiv alle Beteiligten. Im Ratssaal der Stadt Freudenberg stand der Erörterungstermin zur geplanten Errichtung von Windkraftanlagen innerhalb der Vorrangzone „Kuhlenberg“ auf dem Programm. Wie ausführlich berichtet, möchte die EnBW Energie Baden-Württemberg als Antragstellerin hier drei Anlagen bauen, gegen dieses Vorhaben regte sich zuletzt vor allem Widerstand der Bewohner aus Dirlenbach. Eine Entscheidung fiel am Dienstag nicht –...

  • Freudenberg
  • 29.05.19
  • 284× gelesen
Lokales
Das Naturschutzgebiet Dirlenbachtal liegt nördlich des Freudenberger Ortsteils – die Idylle möchten sich Bürger und Anwohner nicht von drei riesigen Windenergieanlagen zerstören lassen, die bald in unmittelbarer Nähe in der umstrittenen Vorrangzone „Kuhlenberg“ entstehen sollen.
3 Bilder

Geplanter Windpark "Kuhlenberg"
Gegenwind aus Dirlenbach

cs Dirlenbach. „Wir sind nicht grundsätzlich gegen Windkraft – aber eben an der richtigen Stelle“, fasste Roger Wagener das Anliegen der Dirlenbacher zusammen. Eine Bürgerinitiative wolle man deshalb nicht ins Leben rufen, „wir sind ein loser Verbund von Bürgern“, ergänzte André Christoph. Die Gruppe transportierte beim SZ-Ortsbesuch dennoch ein klares Statement in die Öffentlichkeit: Den Planungen der EnBW Energie Baden-Württemberg, innerhalb der Freudenberger Vorrangzone „Kuhlenberg“ drei...

  • Freudenberg
  • 15.05.19
  • 109× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.