Wingeshausen

Beiträge zum Thema Wingeshausen

LokalesSZ
Immer wenn der Lift am Christseifen befahrbar ist, ist die Begeisterung in Aue und Wingeshausen groß. Schließlich verfügt der örtliche TSV über eine eigene Skiabteilung.
2 Bilder

Sonniger Start in die Saison
Skihang Christseifen geöffnet

vc Wingeshausen. Sonnenschein, Minustemperaturen und ein paar Tage relativ sicherer Schnee: Es ist das Wetter, auf das die Skiabteilung im TSV Aue-Wingeshausen seit Wochen gewartet hat. Der Frost sorgt selbst bei dünner Schneedecke für eine befahrbare Skipiste am „Christseifen“, einem traditionsreichen Skihang in Wingeshausen. Grünes Licht für die Anlage Darüber freut sich ganz Aue und Wingeshausen – besonders aber Marina Stark, Abteilungsleiterin der Skiabteilung des TSV Aue-Wingeshausen. „Wir...

  • Bad Berleburg
  • 11.01.22
LokalesSZ
Vorfreude auf das Fest vermitteln auch der farbenprächtig angestrahlte Kletterfelsen „Kapplerstein“ und der Weihnachtsbaum in Aue.
2 Bilder

Wie ein Licht in dunkler Nacht
Gotteshaus und Kletterfels zur Adventszeit beleuchtet

ll Aue/Wingeshausen. „Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen“ – was der chinesische Philosoph Konfuzius dereinst schon wusste, hat die Kirchengemeinde Wingeshausen in diesem Jahr erneut auf ihre ganz eigene Art umgesetzt. So wird das altehrwürdige Gotteshaus am Kirchplatz in der Adventszeit zwischen 5 und 9 Uhr in der Früh und von 16.30 Uhr bis 22.30 Uhr am Abend in ein sanftes, rötlich-gelbes Licht getaucht und erstrahlt dabei wie ein Licht in...

  • Bad Berleburg
  • 15.12.21
Lokales
In einem alten Wohnhaus an der Straße „Im Wehland“ in Wingeshausen kam es am Donnerstagmorgen zu einem Kaminbrand.

Einsatz in Wingeshausen
Feuerwehr rückt zu Kaminbrand aus

ako Wingeshausen. In einem alten Wohnhaus an der Straße „Im Wehland“ in Wingeshausen kam es am Donnerstagmorgen zu einem Kaminbrand. Als die Einsatzkräfte des Löschzugs 6 Aue-Wingeshausen und des Löschzugs 1 der freiwilligen Feuerwehr Bad Berleburg sowie der Polizei eintrafen, glimmte der Schornstein noch leicht. Eine größere Gefahr konnte laut Brandoberinspektor Heino Taube aber sofort ausgeschlossen werden: „Es war nichts Kritisches, die Lage war schnell unter Kontrolle.“ Zusätzlich wurde der...

  • Bad Berleburg
  • 09.12.21
LokalesSZ
Yury Uskov und Evgenia Suntsova haben den Dorfladen in Wingeshausen erst im August 2020 übernommen.

Dorfverein hofft auf Impulse aus der Bevölkerung
Dorfladen Wingeshausen: Kunden bleiben aus

vö Wingeshausen. Ein wesentlicher Aspekt bei der Gründung des Dorfvereins Aue-Wingeshausen war die erklärte Zielsetzung, die hervorragende Infrastruktur in und für die Ortschaften zu erhalten. Schule, Kindergärten, Vereine, Kirchengemeinde, Gastronomie, Dienstleister und Einkaufsmöglichkeiten – dieses Angebot ist in Dörfern längst nicht mehr selbstverständlich. Vor diesem Hintergrund kommt es nicht ganz überraschend, dass sich der Dorfverein in Zusammenarbeit mit Ortsvorsteherin Birgitta Dreier...

  • Bad Berleburg
  • 04.12.21
Lokales
Der Wisentpfad ist eine etwa 14 Kilometer lange Rundtour.

Bis auf 800 Meter
Wisentpfad wieder freigegeben

sz Wingeshausen. Der Wisentpfad in Wingeshausen ist mit einer kleinen Einschränkung ab sofort wieder begehbar. Das teilte die Stadt Bad Berleburg am Montagnachmittag mit. Die aktuelle Teilsperrung betrifft den Bereich Bockeshorn bis Forellenhof (etwa 800 Meter). Der Weg ist dort wegen der nassen Witterung und den Folgen von Forstarbeiten sowie Holz-Abtransport nicht passierbar. Eine Umleitung in diesem Bereich ist ausgeschildert. Der Wisentpfad ist eine etwa 14 Kilometer lange Rundtour und...

  • Bad Berleburg
  • 23.11.21
Lokales
Die Brautpaare des Jahres 2021 legten auf der Hochzeitsallee am Panoramaweg oberhalb von
Wingeshausen selbst Hand an.

Dorfverein Aue-Wingeshausen plant Erweiterung
Zwölf Brautpaare pflanzen Baum an Hochzeitsallee

vö Wingeshausen. Die Hochzeitsallee des Dorfvereins Aue-Wingeshausen wächst – und wie! Am Samstag kamen bei herbstlicher Witterung sage und schreibe zwölf neue Obstbäume hinzu. Bedeutet: ein glasklarer neuer Rekord. Zwölf Paare, die sich im Jahr 2021 das Ja-Wort gegeben hatten, ließen es sich nicht nehmen, am Panoramaweg oberhalb von Wingeshausen ihren eigenen Hochzeitsbaum zu pflanzen. Kurzum – es herrschte hervorragende Stimmung und Vorfreude. Da dürfte sich ohne Zweifel die Corona-Pandemie...

  • Bad Berleburg
  • 03.11.21
LokalesSZ
Genügend Platz für neue Aufgaben: Die 13 mal 34 Meter große Lager- und Produktionshalle bietet den Blockhaus-Typen einen Innenfläche von ca. 430 Quadratmetern.
2 Bilder

Blockhaus-Typen aus Wingeshausen
Bauprojekt auf der Zielgeraden - neue Lager- und Produktionshalle

ako Aue/Wingeshausen. Als die SZ-Redaktion im vergangenen Februar auf dem Firmengelände von Sascha Böhl und Mario Sonneborn vorbeischaute, waren die beiden Blockhaus-Typen sprichwörtlich damit beschäftigt, sich selbst ein Dach über dem Kopf zu bauen. Das Fundament und das Gerüst für die neue Lager- und Produktionshalle, die seit Längerem im Auer Industriegebiet „Zum Heilbach“ gebaut wird, waren zu diesem Zeitpunkt bereits fertiggestellt – wegen der Größe wird das Gebäude von einer...

  • Bad Berleburg
  • 29.10.21
LokalesSZ
Ein neuer Anblick vor dem Bürgerhaus: Die Lesekörbe sollen Bildungsstätte und Wohlfühlort sein.
2 Bilder

Bad Berleburg installiert mehrere Lesekörbe
Von Borkenkäfern und Bücherwürmern

vc Bad Berleburg. Seit wenigen Tagen steht er da: Kantig, aus Käferholz, ein kleines Regal und zwei Bänke im Innern: Ein erster Blick in den sogenannten Lesekorb am Kapplerstein zwischen Aue und Wingeshausen lässt noch nicht vermuten, dass es sich hierbei um eine Außenstelle der Stadtbücherei Bad Berleburg handelt. Aktuell werden die Holzquader im Stadtgebiet aufgebaut und nach den jeweiligen technischen Erfordernissen ausgerüstet. Alle Bücherfreunde und sicherlich nicht wenige Wanderer finden...

  • Bad Berleburg
  • 27.10.21
LokalesSZ
Eigentlich leben Heike und Jochen Born im Einklang mit ihren Tieren (unter anderem schottischen Hochlandrindern) glücklich auf dem Naturhof. Doch die mutwilligen Zerstörungen der vergangenen Wochen bereiten ihnen zunehmend Sorge.
4 Bilder

Vandalismus in Wingeshausen
Pferdestall wird zum Ziel blinder Zerstörungswut

ll Wingeshausen. „Aus Begeisterung zu Mensch, Tier und Natur“ – mit diesem Motto wirbt der Naturhof Jochen Born in Wingeshausen seit vielen Jahren für sein besonderes Konzept mit nachhaltiger Landwirtschaft und bauernhof- beziehungsweise naturpädagogischen Aktivitäten. Doch die „Begeisterung“ zu Erstgenannten hat in der letzten Zeit spürbare Risse bekommen. Zumindest wachsen bei Familie Born die Zweifel am gesunden Menschenverstand angesichts der Tatsache, dass der Naturhof seit ein paar Wochen...

  • Bad Berleburg
  • 12.10.21
LokalesSZ
Mutter Silke, Pauline und Emma überlegen, wie sie die Aufgaben im VIP-Bereich des Ozeanriesen lösen können. Mit dabei: „Stewart“ Juliane Berger.

Rätselraten bei stürmischer See
Lehrschwimmbecken wird zum Escape-Room

vc Aue/Wingeshausen. Irgendwo auf den Meeren der Welt dümpelt ein Kreuzfahrtschiff durch die Wellen, an Bord sind Emma, Pauline und ihre Mutter Silke. Doch die Borddurchsage verheißt nichts Gutes: „Wir haben eine kleine Störung am Stromgenerator, deswegen werden die Durchsagen auch bald nicht mehr zu hören sein. Ach ja, die Schiff-Stabilisatoren sind ausgefallen.“ Der VIP-Bereich sei für rund eine Stunde nicht mehr von Außen zu erreichen, tönt es über die Lautsprecheransage. Auch der noch...

  • Bad Berleburg
  • 12.10.21
LokalesSZ
Ärger auf Straße und Schiene: Die Vollsperrung der
L 553 betrifft den Abschnitt ab der Firma SCS Stahlschmidt bis zum Landgasthof Jagdstuben Grünewald. Ab Samstag kommen nun noch Gleisbauarbeiten zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg hinzu.

Endstation Unmut
Parallele Sperrungen sorgen für Ärger

ll Aue-Wingeshausen / Bad Berleburg. Alle Wege führen bekanntermaßen nach Rom, aber nur wenige von Aue-Wingeshausen nach Bad Berleburg. Aktuell aufgrund der Vollsperrung der L 553 seit Montag sogar gar kein direkter. Doch damit nicht genug: Ab Samstag ist auch das Schienennetz in diesem Bereich betroffen. Dann beginnen wiederum Gleisbauarbeiten der DB Netz AG, wegen derer die Züge der Linie 93 zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg vom 9. Oktober bis 1. November entfallen (die SZ berichtete)....

  • Bad Berleburg
  • 08.10.21
Lokales
Aue, Wingeshausen und Müsse haben unzählige schöne Seiten zu bieten. Die besten Fotos sollen im neuen Dorfkalender 2022 berücksichtigt werden (Archivbild).

Wettbewerb für den Dorfkalender
Das schönste Foto im Ort

sz/vö Aue/Wingeshausen. Was für ein Kontrastprogramm, das sich aktuell in der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Touristikvereins Aue-Wingeshausen im Auer Bürgerhaus offenbarte: Während das Jahr 2019 gefüllt war mit gemeinschaftlichen Aktivitäten – darunter der Ostermarkt, die Theater-Aufführungen, die Neugestaltung der Sitzgruppe in Aue, die Renovierung der Informationstafel in Aue und der Gartenflohmarkt –, riss das aktive Vereinsleben im März 2020 unmittelbar nach dem Ostermarkt im Auer...

  • Bad Berleburg
  • 01.10.21
Lokales
Luise Kaiser (M.) wurde beim Delegiertentag des Schützenkreises Wittgenstein zum Ehrenmitglied ernannt. 29 Wittgensteiner Schützenvereine beteiligten sich an der Versammlung.
2 Bilder

Delegiertentag des Schützenkreises Wittgenstein
Zustand der Jugendarbeit scharf kritisiert

schn  Wingeshausen. Der Kreisdelegiertentag des Schützenkreises Wittgenstein hatte schon wieder etwas von echter Normalität. Die Delegierten der 29 Wittgensteiner Schützenvereine waren sichtlich erleichtert, endlich einmal wieder den grünen Rock der Schützen anziehen zu können. Dazu passt, dass der Schützenkreis eine eigene Brauchtumsabteilung aufbaut. Im Kern sind es die drei Gewehrgruppen aus Elsoff, Benfe und Erndtebrück, die für feierliche Anlässe über den Schützenkreis angefordert werden...

  • Bad Berleburg
  • 12.09.21
LokalesSZ
Wölfe? Sollen mal kommen. 750 Kilo Gewicht hat der Schottische Hochlandrind-Bulle. Mit ihm möchte man sich dann doch lieber nicht anlegen.
6 Bilder

SZ-Serie "Fenster zum Hof": Naturhof Jochen Born
Mit Forke, Kraft und Karre

goeb Wingeshausen. Mein Gott, was für ein Kaventsmann. Karl, der Bentheimer-Zuchteber bringt es auf 350 Kilo, er schnauft in seinem Koben und frisst mit sichtlichem Genuss. Mit vier Jahren nähert sich sein „Regnum“ dem Ende, im übernächsten Gehege schmatzt bereits King Kong, der junge Nachfolger. „Erst hatte Karl noch Vatergefühle für ihn“, lacht Jochen Born vom gleichnamigen Naturhof in Wingeshausen bei Bad Berleburg (naturhof@jochen-born.de). „Jetzt nicht mehr.“ King Kong ist nun Konkurrent....

  • Bad Berleburg
  • 31.08.21
Lokales
Am Sonntag gehörte der Wingeshäuser Kirchplatz dem Musikverein „Accordia“ Fleckenberg – die Besucher waren begeistert.

Schieß- und Schützenverein Wingeshausen
Zwei Platzkonzerte in der Dormitte

schn Wingeshausen. Bei strahlendem Sonnenschein strömten viele Wingeshäuser am Sonntagmorgen in die Dorfmitte, um sich das Platzkonzert des Musikvereins „Accordia“ Fleckenberg anzuhören. Die Kapelle spielt traditionell am Sonntag auf dem Schützenfest im Silbachtal. Das hätte eigentlich an diesem Wochenende stattgefunden, musste aber – aus bekannten Gründen – ein weiteres Mal abgesagt werden. 200 Menschen in der DorfmitteAuch wenn die aktuellen Regelungen sicher mehr zugelassen hätten, sei es...

  • Bad Berleburg
  • 26.07.21
Lokales
Horst Seeger (links) und Helmut Keßler (rechts) unterstützen Elvin Muradi in seinem Streben nach einem Ausbildungsplatz in der Alten- und Krankenpflege.

Abgelehnte Ausbildungsduldung für Elvin Muradi
Das sagt der Kreis

sz Aue/Siegen. In der Auseinandersetzung um eine Ausbildungsduldung für Elvin Muradi aus Aue (die SZ berichtete) verweist der Kreis Siegen-Wittgenstein auf das laufende juristische Verfahren. „Nach Auffassung der Ausländerbehörde des Kreises sind die gesetzlich geforderten Mitwirkungspflichten des Herrn Elvin Muradi nicht erfüllt, sodass eine Ausbildungsduldung nach derzeitigem Rechtsstand gemäß §60a Abs. 2 Nr. 1 AufenthG i.V.m. §60a Abs. 6 AufenthG nicht erteilt werden kann“, teilte Sprecher...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
Lokales
Der Wisent-Verein möchte das Urteil nicht akzeptieren und prüft, ob er weitere Schritte einleiten kann.

Urteil im Wisent-Prozess (mit Pro und Kontra)
Forstwirte müssen Schäden nicht dulden

sz Wingeshausen/Hamm. Zwei Forstwirte aus Schmallenberg sind nicht mehr dazu verpflichtet, Beeinträchtigungen ihres Eigentums zu dulden, die von Wisenten ausgehen, die im Rothaargebirge ausgewildert worden waren. Das hat der 5. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm in zwei am Donnerstag verkündeten Urteilen entschieden.  Zur Begründung hat der Senat laut Mitteilung des OLG im Wesentlichen ausgeführt, dass die klagenden Forstwirte von dem zum Zweck der Auswilderung und Erhaltung von Wisenten im...

  • Bad Berleburg
  • 15.07.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Martin Völkel.

PRO: Wisent-Projekt
Wichtiges Projekt nicht kaputt machen

Das Urteil des Oberlandesgerichtes ist nicht vom Himmel gefallen, ihre Tendenz hatten die Richter bereits in der Verhandlung im Mai angedeutet. Klar ist: Wenn es denn tatsächlich erneut zum Bundesgerichtshof nach Karlsruhe geht, werden die Waldbauern aus Oberkirchen das mit jeder Menge Rückenwind tun. Die Frage ist nur, ob dies gleichbedeutend sein muss mit dem Ende eines Projektes, das weit über die Bad Berleburger Stadtgrenzen hinaus viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Oder ob nicht...

  • Siegen
  • 15.07.21
Lokales
Hildegard Born aus Wingeshausen kann wieder lächeln.

Vor- und Nachbehandlung in der Vamed-Klinik
Neue Herzklappe für Wingeshäuserin Hildegard Born

sz Wingeshausen/Bad Berleburg/Siegburg. Hildegard Born ist zufrieden. Sie hat keinen Druck mehr auf der Brust, die Atmung ist normal und auch der Schwindel ist vorüber. Das ist noch nicht lange so, denn die Wingeshäuserin erhielt erst kürzlich in Siegburg eine neue Herzklappe. Laut Pressemitteilung fand die Vor- und Nachbehandlung dabei in der Vamed-Klinik in Bad Berleburg statt. Der Weg dorthin war nicht leicht – die Beschwerden, unter denen die 78-Jährige litt, waren unspezifisch und hätten...

  • Bad Berleburg
  • 15.07.21
Lokales
Im Juni zur Welt gekommen: Das Wisent-Kalb heißt Quino.

Mit Online-Voting entschieden
Wisent-Kalb auf den Namen Quino getauft

sz Wingeshausen. Das im Juni zur Welt gekommene Wisent-Kalb wurde auf den Namen Quino getauft. Das teilt der Trägerverein Wisent-Welt-Wittgenstein mit. Alle in der „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ geborenen Wisente müssen mit ,Qu‘ beginnen. Am 21. Juni hatte die Kuh Quirly im Besucherareal ihr zweites Kalb zur Welt gebracht. Dem Wisent-Förderverein war daraufhin vom Trägervereinsvorstand angeboten worden, die Namensgebung zu gestalten. Der stellte flugs vier Namen zur Auswahl – und schon konnte...

  • Bad Berleburg
  • 14.07.21
LokalesSZ
Ein eingespieltes Helfer-Team hat die zweite Aussichtsplattform oberhalb von Wingeshausen errichtet – diesmal direkt am Panoramaweg. Der Blick auf den Ort ist fantastisch. Dass hier das ein oder andere Foto entstehen dürfte, ist folgerichtig.

Dorfverein Wingeshausen realisiert zweite Plattform
Wander-Paradies mit besten Aussichten

vö Wingeshausen. Autofahrer und Fußgänger dürften es in den vergangenen Tagen bereits bemerkt haben: An den Ortseingangstafeln grüßen Aue und Wingeshausen ab sofort als Wander-Paradies. Nicht von ungefähr, denn in die Infrastruktur für Wanderer wurde in den vergangenen Jahren viel ehrenamtliches Engagement investiert. Der Wisent-Pfad ist längst mehr als ein Geheimtipp, das Tretbecken am Rohrbach wurde auf Vordermann gebracht und rechts und links der Wege warten viele Sehenswürdigkeiten....

  • Bad Berleburg
  • 12.07.21
Lokales
Das Bürgerhaus in Aue bot die besten Voraussetzungen fürs Testzentrum. Insofern war gar keine Frage, dass die Wingeshäuser Idee im Nachbarort sehr gut umgesetzt wurde.
2 Bilder

Reise durch die Wittgensteiner Dörfer
Aue: Die Nachbarn immer im Blick

schn Aue. „Unser Dorfleben ist schon recht gut, da können wir uns nicht beklagen“, findet Katja Schmidt. Seit der letzten Kommunalwahl ist die gebürtige Wingeshäuserin die Ortsvorsteherin in Aue. Eigentlich wollte sie zunächst nur für den Stadtrat kandidieren, aber in der Corona-Zeit kam dann das Umdenken – und so übernahm sie auch das Amt des Ortsvorstehers. Eberhard Friedrich habe sie angesprochen und nach einer Bedenkzeit ist sie in die Politik eingestiegen. „Das hat schon gereizt“, so Katja...

  • Bad Berleburg
  • 12.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.