Wingeshausen

Beiträge zum Thema Wingeshausen

LokalesSZ
Eigentlich leben Heike und Jochen Born im Einklang mit ihren Tieren (unter anderem schottischen Hochlandrindern) glücklich auf dem Naturhof. Doch die mutwilligen Zerstörungen der vergangenen Wochen bereiten ihnen zunehmend Sorge.
4 Bilder

Vandalismus in Wingeshausen
Pferdestall wird zum Ziel blinder Zerstörungswut

ll Wingeshausen. „Aus Begeisterung zu Mensch, Tier und Natur“ – mit diesem Motto wirbt der Naturhof Jochen Born in Wingeshausen seit vielen Jahren für sein besonderes Konzept mit nachhaltiger Landwirtschaft und bauernhof- beziehungsweise naturpädagogischen Aktivitäten. Doch die „Begeisterung“ zu Erstgenannten hat in der letzten Zeit spürbare Risse bekommen. Zumindest wachsen bei Familie Born die Zweifel am gesunden Menschenverstand angesichts der Tatsache, dass der Naturhof seit ein paar Wochen...

  • Bad Berleburg
  • 12.10.21
LokalesSZ
Mutter Silke, Pauline und Emma überlegen, wie sie die Aufgaben im VIP-Bereich des Ozeanriesen lösen können. Mit dabei: „Stewart“ Juliane Berger.

Rätselraten bei stürmischer See
Lehrschwimmbecken wird zum Escape-Room

vc Aue/Wingeshausen. Irgendwo auf den Meeren der Welt dümpelt ein Kreuzfahrtschiff durch die Wellen, an Bord sind Emma, Pauline und ihre Mutter Silke. Doch die Borddurchsage verheißt nichts Gutes: „Wir haben eine kleine Störung am Stromgenerator, deswegen werden die Durchsagen auch bald nicht mehr zu hören sein. Ach ja, die Schiff-Stabilisatoren sind ausgefallen.“ Der VIP-Bereich sei für rund eine Stunde nicht mehr von Außen zu erreichen, tönt es über die Lautsprecheransage. Auch der noch...

  • Bad Berleburg
  • 12.10.21
LokalesSZ
Ärger auf Straße und Schiene: Die Vollsperrung der
L 553 betrifft den Abschnitt ab der Firma SCS Stahlschmidt bis zum Landgasthof Jagdstuben Grünewald. Ab Samstag kommen nun noch Gleisbauarbeiten zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg hinzu.

Endstation Unmut
Parallele Sperrungen sorgen für Ärger

ll Aue-Wingeshausen / Bad Berleburg. Alle Wege führen bekanntermaßen nach Rom, aber nur wenige von Aue-Wingeshausen nach Bad Berleburg. Aktuell aufgrund der Vollsperrung der L 553 seit Montag sogar gar kein direkter. Doch damit nicht genug: Ab Samstag ist auch das Schienennetz in diesem Bereich betroffen. Dann beginnen wiederum Gleisbauarbeiten der DB Netz AG, wegen derer die Züge der Linie 93 zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg vom 9. Oktober bis 1. November entfallen (die SZ berichtete)....

  • Bad Berleburg
  • 08.10.21
Lokales
Aue, Wingeshausen und Müsse haben unzählige schöne Seiten zu bieten. Die besten Fotos sollen im neuen Dorfkalender 2022 berücksichtigt werden (Archivbild).

Wettbewerb für den Dorfkalender
Das schönste Foto im Ort

sz/vö Aue/Wingeshausen. Was für ein Kontrastprogramm, das sich aktuell in der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Touristikvereins Aue-Wingeshausen im Auer Bürgerhaus offenbarte: Während das Jahr 2019 gefüllt war mit gemeinschaftlichen Aktivitäten – darunter der Ostermarkt, die Theater-Aufführungen, die Neugestaltung der Sitzgruppe in Aue, die Renovierung der Informationstafel in Aue und der Gartenflohmarkt –, riss das aktive Vereinsleben im März 2020 unmittelbar nach dem Ostermarkt im Auer...

  • Bad Berleburg
  • 01.10.21
Lokales
Luise Kaiser (M.) wurde beim Delegiertentag des Schützenkreises Wittgenstein zum Ehrenmitglied ernannt. 29 Wittgensteiner Schützenvereine beteiligten sich an der Versammlung.
2 Bilder

Delegiertentag des Schützenkreises Wittgenstein
Zustand der Jugendarbeit scharf kritisiert

schn  Wingeshausen. Der Kreisdelegiertentag des Schützenkreises Wittgenstein hatte schon wieder etwas von echter Normalität. Die Delegierten der 29 Wittgensteiner Schützenvereine waren sichtlich erleichtert, endlich einmal wieder den grünen Rock der Schützen anziehen zu können. Dazu passt, dass der Schützenkreis eine eigene Brauchtumsabteilung aufbaut. Im Kern sind es die drei Gewehrgruppen aus Elsoff, Benfe und Erndtebrück, die für feierliche Anlässe über den Schützenkreis angefordert werden...

  • Bad Berleburg
  • 12.09.21
LokalesSZ
Wölfe? Sollen mal kommen. 750 Kilo Gewicht hat der Schottische Hochlandrind-Bulle. Mit ihm möchte man sich dann doch lieber nicht anlegen.
6 Bilder

SZ-Serie "Fenster zum Hof": Naturhof Jochen Born
Mit Forke, Kraft und Karre

goeb Wingeshausen. Mein Gott, was für ein Kaventsmann. Karl, der Bentheimer-Zuchteber bringt es auf 350 Kilo, er schnauft in seinem Koben und frisst mit sichtlichem Genuss. Mit vier Jahren nähert sich sein „Regnum“ dem Ende, im übernächsten Gehege schmatzt bereits King Kong, der junge Nachfolger. „Erst hatte Karl noch Vatergefühle für ihn“, lacht Jochen Born vom gleichnamigen Naturhof in Wingeshausen bei Bad Berleburg (naturhof@jochen-born.de). „Jetzt nicht mehr.“ King Kong ist nun Konkurrent....

  • Bad Berleburg
  • 31.08.21
Lokales
Am Sonntag gehörte der Wingeshäuser Kirchplatz dem Musikverein „Accordia“ Fleckenberg – die Besucher waren begeistert.

Schieß- und Schützenverein Wingeshausen
Zwei Platzkonzerte in der Dormitte

schn Wingeshausen. Bei strahlendem Sonnenschein strömten viele Wingeshäuser am Sonntagmorgen in die Dorfmitte, um sich das Platzkonzert des Musikvereins „Accordia“ Fleckenberg anzuhören. Die Kapelle spielt traditionell am Sonntag auf dem Schützenfest im Silbachtal. Das hätte eigentlich an diesem Wochenende stattgefunden, musste aber – aus bekannten Gründen – ein weiteres Mal abgesagt werden. 200 Menschen in der DorfmitteAuch wenn die aktuellen Regelungen sicher mehr zugelassen hätten, sei es...

  • Bad Berleburg
  • 26.07.21
Lokales
Horst Seeger (links) und Helmut Keßler (rechts) unterstützen Elvin Muradi in seinem Streben nach einem Ausbildungsplatz in der Alten- und Krankenpflege.

Abgelehnte Ausbildungsduldung für Elvin Muradi
Das sagt der Kreis

sz Aue/Siegen. In der Auseinandersetzung um eine Ausbildungsduldung für Elvin Muradi aus Aue (die SZ berichtete) verweist der Kreis Siegen-Wittgenstein auf das laufende juristische Verfahren. „Nach Auffassung der Ausländerbehörde des Kreises sind die gesetzlich geforderten Mitwirkungspflichten des Herrn Elvin Muradi nicht erfüllt, sodass eine Ausbildungsduldung nach derzeitigem Rechtsstand gemäß §60a Abs. 2 Nr. 1 AufenthG i.V.m. §60a Abs. 6 AufenthG nicht erteilt werden kann“, teilte Sprecher...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
Lokales
Der Wisent-Verein möchte das Urteil nicht akzeptieren und prüft, ob er weitere Schritte einleiten kann.

Urteil im Wisent-Prozess (mit Pro und Kontra)
Forstwirte müssen Schäden nicht dulden

sz Wingeshausen/Hamm. Zwei Forstwirte aus Schmallenberg sind nicht mehr dazu verpflichtet, Beeinträchtigungen ihres Eigentums zu dulden, die von Wisenten ausgehen, die im Rothaargebirge ausgewildert worden waren. Das hat der 5. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm in zwei am Donnerstag verkündeten Urteilen entschieden.  Zur Begründung hat der Senat laut Mitteilung des OLG im Wesentlichen ausgeführt, dass die klagenden Forstwirte von dem zum Zweck der Auswilderung und Erhaltung von Wisenten im...

  • Bad Berleburg
  • 15.07.21
Lokales
Hildegard Born aus Wingeshausen kann wieder lächeln.

Vor- und Nachbehandlung in der Vamed-Klinik
Neue Herzklappe für Wingeshäuserin Hildegard Born

sz Wingeshausen/Bad Berleburg/Siegburg. Hildegard Born ist zufrieden. Sie hat keinen Druck mehr auf der Brust, die Atmung ist normal und auch der Schwindel ist vorüber. Das ist noch nicht lange so, denn die Wingeshäuserin erhielt erst kürzlich in Siegburg eine neue Herzklappe. Laut Pressemitteilung fand die Vor- und Nachbehandlung dabei in der Vamed-Klinik in Bad Berleburg statt. Der Weg dorthin war nicht leicht – die Beschwerden, unter denen die 78-Jährige litt, waren unspezifisch und hätten...

  • Bad Berleburg
  • 15.07.21
Lokales
Im Juni zur Welt gekommen: Das Wisent-Kalb heißt Quino.

Mit Online-Voting entschieden
Wisent-Kalb auf den Namen Quino getauft

sz Wingeshausen. Das im Juni zur Welt gekommene Wisent-Kalb wurde auf den Namen Quino getauft. Das teilt der Trägerverein Wisent-Welt-Wittgenstein mit. Alle in der „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ geborenen Wisente müssen mit ,Qu‘ beginnen. Am 21. Juni hatte die Kuh Quirly im Besucherareal ihr zweites Kalb zur Welt gebracht. Dem Wisent-Förderverein war daraufhin vom Trägervereinsvorstand angeboten worden, die Namensgebung zu gestalten. Der stellte flugs vier Namen zur Auswahl – und schon konnte...

  • Bad Berleburg
  • 14.07.21
LokalesSZ
Ein eingespieltes Helfer-Team hat die zweite Aussichtsplattform oberhalb von Wingeshausen errichtet – diesmal direkt am Panoramaweg. Der Blick auf den Ort ist fantastisch. Dass hier das ein oder andere Foto entstehen dürfte, ist folgerichtig.

Dorfverein Wingeshausen realisiert zweite Plattform
Wander-Paradies mit besten Aussichten

vö Wingeshausen. Autofahrer und Fußgänger dürften es in den vergangenen Tagen bereits bemerkt haben: An den Ortseingangstafeln grüßen Aue und Wingeshausen ab sofort als Wander-Paradies. Nicht von ungefähr, denn in die Infrastruktur für Wanderer wurde in den vergangenen Jahren viel ehrenamtliches Engagement investiert. Der Wisent-Pfad ist längst mehr als ein Geheimtipp, das Tretbecken am Rohrbach wurde auf Vordermann gebracht und rechts und links der Wege warten viele Sehenswürdigkeiten....

  • Bad Berleburg
  • 12.07.21
Lokales
Das Bürgerhaus in Aue bot die besten Voraussetzungen fürs Testzentrum. Insofern war gar keine Frage, dass die Wingeshäuser Idee im Nachbarort sehr gut umgesetzt wurde.
2 Bilder

Reise durch die Wittgensteiner Dörfer
Aue: Die Nachbarn immer im Blick

schn Aue. „Unser Dorfleben ist schon recht gut, da können wir uns nicht beklagen“, findet Katja Schmidt. Seit der letzten Kommunalwahl ist die gebürtige Wingeshäuserin die Ortsvorsteherin in Aue. Eigentlich wollte sie zunächst nur für den Stadtrat kandidieren, aber in der Corona-Zeit kam dann das Umdenken – und so übernahm sie auch das Amt des Ortsvorstehers. Eberhard Friedrich habe sie angesprochen und nach einer Bedenkzeit ist sie in die Politik eingestiegen. „Das hat schon gereizt“, so Katja...

  • Bad Berleburg
  • 12.07.21
Lokales
Yury Uskov und Evgenia Suntsova führen den „Dorfladen“ in Wingeshausen seit einem Jahr. Trotz Corona-Krise ist es den neuen Inhabern gelungen, das Geschäft erfolgreich weiterzuführen.

Geschäft soll kundenfreundlicher gestaltet werden
Dorfladen bleibt erste Anlaufstelle

ako Wingeshausen. Der „Dorfladen“ an der Alten Landstraße 3 in Wingeshausen ist für viele Einwohner des Ortes und des Nachbardorfes Aue seit jeher die erste Anlaufstelle, um ihren Einkauf zu erledigen. Vor allem viele Stammkunden, die das Angebot von frischen Backwaren über Wurst von der Theke bis hin zu Kosmetikprodukten schätzen, kommen fast täglich vorbei. Eröffnet hatte das kleine Geschäft Burkhard Kuffner im Oktober 1985 – damals noch unter dem Namen „Ullas Dorfladen“. Fast 35 Jahre hat...

  • Bad Berleburg
  • 09.07.21
Lokales
Mit diesem Foto warf Margit Bürger aus Wingeshausen ihren Hut beim Kneipp- Fotowettbewerb in den Ring – und erhielt dafür einen nachhaltigen und gut gefüllten Rucksack.
2 Bilder

Kneipp-Fotowettbewerb Bad Berleburg
Margit Bürger „schießt“ das beste Bild

sz Bad Berleburg. Sebastian Kneipp feiert 200. Geburtstag, die Stadt Bad Berleburg feiert 50 Jahre „Bad“ im Titel – und deshalb gab es jetzt Geschenke. Als sich die Stadt der Dörfer im Rahmen des Kneipp-Jubiläums dem Element „Bewegung“ gewidmet hatte, rief sie zu einem Fotowettbewerb auf. Gesucht war das schönste „Fahrradtour-Motiv“. Zahlreiche Menschen aus dem Stadtgebiet reichten Fotos ein, eine Jury der BLB-Tourismus GmbH sichtete die Beiträge und wählte das schönste Foto aus – keine...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
LokalesSZ
Aue-Wingeshausen gehört touristisch zu den Aushängeschildern Wittgensteins. Zu den Attraktionen vor Ort gehört auch der Kletterfelsen Kapplerstein.
3 Bilder

Im Doppel geht vieles einfacher
Eine starke Stimme für Wingeshausen

schn Wingeshausen. Birgitta Dreier gehört zu den „jungen“ Ortsvorstehern in der Region, ihr Amt hat sie erst nach der letzten Kommunalwahl übernommen. Sie habe doch sehr gestutzt, als die Anfrage aus der Politik gekommen sei, für den Stadtrat und das Amt der Ortsvorsteherin zu kandidieren. „Aber es war der richtige Weg, in den Stadtrat zu gehen und ein Sprachrohr für die Bürger zu sein“, sagt Birgitta Dreier. Sie gibt zu, in ihr Amt habe sie sich bisher noch nicht zu 100 Prozent hineingefunden,...

  • Bad Berleburg
  • 29.06.21
Lokales
Felix Weber ist Sternekoch in der Hofstube des bekannten Fünf-Sterne-Hotels Deimann in Winkhausen. Der 31-jährige Wittgensteiner hat jetzt seinen eigenen Youtube-Kanal „Glückliche Küche“.
Video

Hotel Deimann
Sternekoch Felix Weber startet auf Youtube durch

howe Wingeshausen/Schmallenberg. In der Hofstube des bekannten Fünf-Sterne-Hotels Deimann im Schmallenberger Ortsteil Winkhausen hat Felix Weber schon für reichlich erfreuliche Schlagzeilen gesorgt. Denn der 31-jährige Wittgensteiner zählt sicherlich zu den besten Köchen der Region, erst im März konnte der Wingeshäuser seinen Michelin-Stern zum fünften Male wiederholen – eine Auszeichnung, die sich der Familienvater erneut verdient hat. Was ihn besonders macht: Er bedient einerseits die...

  • Bad Berleburg
  • 28.05.21
Lokales
Gottesdienstbesuche bleiben weiterhin nur mit Anmeldung möglich.

Kirchenbesuche trotz Corona
Für Gottesdienste gilt weiter Anmeldepflicht

sz Wittgenstein. Für die Präsenzgottesdienste im ev. Kirchenkreis Wittgenstein gilt nach wie vor Anmeldepflicht. Hier der Überblick: Erndtebrück: Die Kirchengemeinde lädt am Sonntag, 30. Mai, um 10.30 Uhr zum Gottesdienst in ihre örtliche Kirche ein. Voranmeldungen nimmt Jana Afflerbach im Gemeindebüro per E-Mail an buero@kirche-erndtebrueck.de oder freitags von 9 bis 11.30 Uhr unter Tel. (0 27 53) 21 18 entgegen. Wingeshausen: Der nächste Gottesdienst der Kirchengemeinde ist am Sonntag, 30....

  • Wittgenstein
  • 27.05.21
LokalesSZ
Zu viele Patienten über 60, für die AstraZeneca als Impfstoff empfohlen ist, bestehen auf Biontech und weigern sich, mit dem in Verruf geratenen „Astra“ geimpft zu werden.
2 Bilder

Praxis wird Impfstoff nicht los
Keiner will "AstraZeneca"

bw Erndtebrück/Wingeshausen. Mehr als 1000 Menschen hat Dr. Oliver Haas mit seinen Kollegen seit dem Start vor vier Wochen in den beiden Praxen in Erndtebrück und Wingeshausen zur Corona-Schutzimpfung verholfen. Eigentlich eine gute Bilanz – aber der Mediziner ist alles andere als zufrieden: „Wir haben Impfstoff in Hülle und Fülle, aber wir werden ihn nicht los.“ Denn zu viele Patienten über 60, für die AstraZeneca als Impfstoff empfohlen ist, bestehen auf Biontech und weigern sich, mit dem in...

  • Erndtebrück
  • 04.05.21
LokalesSZ
Helmut Rothenpieler (l.) und Marko Holschuh holen gemeinsam den Fisch aus dem Wasser. Alles geht möglichst schnell, damit das Tier wenig leidet.
4 Bilder

Angler und Gastronom Marko Holschuh klärt auf
So kommt die Forelle vom Teich auf den Teller

sp Wingeshausen. Es dauert nur wenige Sekunden, da zappelt der erste Fisch am Haken und dann geht alles ganz schnell. Marko Holschuh hält die Angel fest, Helmut Rothenpieler nimmt den Kescher und zieht die Forelle aus dem Wasser. Er versucht, den glitschigen Körper zu fassen, nach mehreren Anläufen gelingt ihm das. Mit einem Schlag auf den Kopf wird der Fisch bewusstlos, ein Stich mit einem scharfen Messer ins Herz führt zu seinem Tod. Die Männer wissen genau, wo sie ansetzen müssen. Lange...

  • Bad Berleburg
  • 23.03.21
Lokales
Die Verantwortlichen des Wisent-Trägervereins ziehen eine positive Jahresbilanz – was das Schaugehege bei Wingeshausen anbetrifft.

Wisent-Verein zieht positive Bilanz
Trotz langer Schließung 31.000 Besucher

sz Bad Berleburg. Auch für den Wisent-Verein stand das Jahr 2020 zum Teil im Zeichen der Corona-Pandemie. Das hatte einige Einschränkungen zur Folge. Dennoch zieht Bernd Fuhrmann als Vorsitzender des Vereins eine positive Bilanz. „Es war sehr bedauerlich, dass die Menschen für einen längeren Zeitraum nicht in das Besucherareal kommen konnten. Auch im Naturerlebniszentrum konnten wir viele Angebote wegen der Kontaktbeschränkungen nicht aufrechterhalten, und schließlich war die...

  • Bad Berleburg
  • 14.03.21
Lokales
Feuerwehrleute und Rettungssanitäter bargen am Sonntag in Wingeshausen ein Mädchen, das sich beim Rodeln schwer verletzt hatte.

Skigebiet im Christseifen in Wingeshausen
Mädchen verletzt sich beim Rodeln schwer

sz Wingeshausen. Am Sonntagnachmittag wurde der Feuerwehr-Löschzug Aue-Wingeshausen zur Unterstützung des DRK-Rettungsdienstes in das Skigebiet im Christseifen in Wingeshausen gerufen. Ein junges Mädchen aus Wingeshausen war dort mit seinem Schlitten auf der Piste verunglückt und hatte sich schwer verletzt. Die Feuerwehrleute unterstützten die Sanitäter bei der Bergung des Mädchens und transportierten sie mit der Schleifkorbtrage zum Rettungswagen, in dem sie erstversorgt wurde. Anschließend...

  • Bad Berleburg
  • 03.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.