Winter

Beiträge zum Thema Winter

Lokales
Waren das noch Zeiten – diese Aufnahme ist zugegeben eine aus dem Archiv. Wettkämpfe fanden auf der Wunderthäuser Pastorenwiese im zurückliegenden Winter trotz idealer Bedingungen leider nicht statt. Dennoch hoffen die Verantwortlichen darauf, dass der Trend hin zum Langlauf-Sport ein nachhaltiger ist.

Langlauf-Gebiete hoffen auf langen Trend
Corona bremst den besten Winter seit Jahren aus

sz Winterberg/Girkhausen/Wunderthausen. Das hätte eine hervorragende Saison werden können. Normalerweise kommen die alpinen Skigebiete in einem solchen Winter wie dem zurückliegenden auf bis zu 120 Saison-Tage. Im Corona-Winter sieht das anders aus. Die Liftbetreiber rechnen damit, noch bis über die April-Mitte hinaus Wintersport anbieten zu können. Einige Lifte werden voraussichtlich auch in der kommenden Woche noch laufen. 57 Tage, an denen die Temperatur dauerhaft unter null Grad lag und 67...

  • Bad Berleburg
  • 15.04.21
  • 274× gelesen
LokalesSZ
Ohne Regen kein Matsch – kein Wunder also, dass die Kinder aus der Daadener Waldkita-Gruppe auch im Herbst und im Winter reichlich Spaß gehabt haben.

Winter in der Waldkita-Gruppe
Mitarbeiter ziehen positive Bilanz

damo Daaden. Dass eine Kita einen Infobrief zum Thema Sturmböen an die Eltern verschickt, dürfte ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal sein. Aber verwunderlich ist es nicht, schließlich ist die Kommunale Kita Daaden die einzige weit und breit, die eine Waldgruppe betreibt. „Und natürlich haben wir am Mittwoch mit dem Förster telefoniert und gefragt, ob wir heute draußen sicher sind“, berichtet Kita-Chefin Brita Comisel. Die Antwort des Revierförsters war ein klares Ja, und so stand einem Besuch...

  • Daaden
  • 11.03.21
  • 97× gelesen
Lokales
Ungemütlich war es in den vergangenen Wochen: Ob uns das Siegerländer „Usselwetter“ der Krönchenstadt noch ein bisschen erhalten bleibt oder ob der Frühling endlich kommt, das prognostizieren alte Bauernweisheiten – und zwei hiesige Meteorologen.

Bauernregeln auf dem Prüfstand
Wetter-Experten zweifeln an Prognosen

ap Siegen. Bauernregeln gibt es viele – doch ist da wirklich etwas dran? Zu diesem Monat hat die SZ zwei Meteorologen sowie einen Obstbaumexperten befragt. „Je nasser ist der Februar, desto nasser wird das ganze Jahr.“ – Müssen wir uns also schon jetzt auf ein Schlechtwetterjahr einstellen? „In Zeiten des Klimawandels denke ich nicht, dass Bauernweisheiten wie diese noch viel Wahrheitsgehalt haben“, gibt Carsten Beyer von Meteo Siegerland (erste) Entwarnung. „Ich finde sie eher amüsant, als...

  • Siegen
  • 17.02.21
  • 249× gelesen
Lokales
Montagmittag setzt gefrierender Regen ein. Straßen und Bürgersteige können sehr glatt sein.
2 Bilder

Wetterdienst warnt vor Glatteis (Update)
Gefrierender Regen setzt ein

+++ Update +++ Von Westen setzt nun gefrierender Regen ein, teils sind laut Meteo Siegerland auch Schneeflocken dabei. Es herrsche extreme Glättegefahr. sz Siegen/Bad Berleburg.  Bevor sich in den nächsten Tagen deutliche mildere Temperaturen durchsetzen, will uns der Winter zum Abschied noch einmal so richtig aufs Glatteis führen.  Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für weite Teile von NRW eine Amtliche Unwetterwarnung der Stufe 3 (Warnstufe: Gefahr) herausgegeben. Die Meteorologen warnen...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 4.599× gelesen
Lokales
Mit Quad (l.) und Pistenbully lassen sich die insgesamt 21 Kilometer langen Loipen auf der Pastorenwiese super präparieren.

Einsatzbar im Sommer und Winter
Neues Quad spurt Loipen in Wunderthausen

schn Wunderthausen. Ein Traumwetter auf der Pastorenwiese: Eigentlich könnte der SK Wunderthausen an diesem Wochenende das Geschäft des Jahres machen, doch die Skihütte muss weiter geschlossen bleiben. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Sport im Schnee hoch und die Parkplätze auf der Pastorenwiese sind voll. Auf dem 21 Kilometer langen Loipenareal verlieren sich die Langläufer ganz schnell, das Einhalten der Sicherheitsabstände ist da kein Problem. Obwohl die Corona-Krise auch vor dem SK...

  • Bad Berleburg
  • 15.02.21
  • 267× gelesen
Lokales
Dieses Foto von Samstag zeigt etliche Menschen auf dem Eis, die sich teilweise für ein Eishockeyspiel getroffen hatten.
2 Bilder

Bis zu 200 Menschen auf dem Eis
Polizei beendet Schlittschuh-"Party"

sp Büschergrund. Strahlender Sonnenschein, eine glitzernde Schneeschicht und ein klarer blauer Himmel: Das lockt zahlreiche Menschen raus an die frische Luft. Die kalten Minusgrade in den vergangenen Tagen ließen mancherorts zudem Seen, Weiher und Teiche zufrieren. Und weil die Corona-Pandemie die Freizeitmöglichkeiten stark einschränkt, war das Schlittschuhlaufen eine willkommene Abwechslung. Mehrere Regeln nicht eingehaltenPolizei und Ordnungsämter machten den Wintersportlern allerdings einen...

  • Freudenberg
  • 14.02.21
  • 2.942× gelesen
Lokales
Autofahrer sollten auf guten Durchblick bei Frost achten. Außerdem sollten vor Fahrtantritt die Pkw-Scheiben eisfrei sein, um einen klaren Durchblick zu erlauben.

Trotz guter Absicherung sollte man auf gewisse Regeln achten
Versicherung ist gut - Vorsorge noch besser

sz Siegen. Eis, Schnee und gefährliche Glätte bestimmen gerade das Straßenbild. Viele Bürger fragen sich jetzt, welche Versicherungen sind bei möglichen Schäden zuständig? Der Überblick: Räumpflicht auf Gehwegen: Die Gehwege sind vielerorts zur gefährlichen Rutschbahn für Passanten geworden. Doch die Satzungen der Kommunen schreiben ihren Bürgern vor, dass die Bürgersteige von Schnee und Eis frei zu räumen sind. Je nach Ortssatzung ist das meistens von 7 oder 8 Uhr morgens bis 20 Uhr am Abend...

  • Siegen
  • 12.02.21
  • 81× gelesen
LokalesSZ
Schneewanderungen waren bei toller Kulisse 1979 auch in Würgendorf gefragt.
6 Bilder

Als der Schnee in der Sieg entsorgt werden musste
Erinnerungen an Jahrhundertwinter werden wach

juka Siegen. Der Jahreswechsel 1978/79 ist als Jahrhundertwinter im Gedächtnis geblieben. Besonders im Januar 1979 versank Deutschland und auch das Siegerland, das im Winter der Gegenwart ja trotz der eisigen Temperaturen noch nicht von großen Schneefällen betroffen ist, förmlich unter den Massen. Mit einer Gesamtschneehöhe von 52 Zentimeter, innerhalb von nur sechs Tagen fielen 42 Zentimeter Neuschnee, meldete die Stadt Siegen am 14. Januar so einen zwischenzeitlichen Rekord für den Winter. In...

  • Siegen
  • 11.02.21
  • 1.161× gelesen
Lokales
Es bleibt winterlich im Verbreitungsgebiet der Siegener Zeitung - auch am Donnerstag stellen wir daher unsere Ausgaben kostenlos als PDF zur Verfügung.

In eigener Sache
Zustellprobleme - Zeitung heute kostenlos

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Botinnen und Boten der Siegener Zeitung haben es in diesen Tagen wahrlich nicht leicht - das zeigt das Beispiel von Katrin Kaemmerer-Münker aus Hilchenbach. SZ-Boten haben es bei Eis nicht leicht Und auch wenn die Zustellerinnen und Zusteller alles geben, ist es am Donnerstag aufgrund der Witterungsverhältnisse am Morgen erneut örtlich zu vereinzelten Zustellproblemen gekommen. Aus diesem Grund ist die Siegener Zeitung heute als PDF-Download frei verfügbar. Wir...

  • Siegen
  • 11.02.21
  • 2.046× gelesen
Lokales
Aufgeweckt in den Tag: Wenn SZ-Botin Katrin Kaemmerer-Münker frühmorgens in Hilchenbach auf Tour geht, sind die
meisten Straßen derzeit noch gar nicht geräumt.

Mit Stirnlampe und Spikes durch die Nacht
SZ-Boten haben es bei Eis nicht leicht

rege Siegen/Hilchenbach. Wer läuft so spät durch Nacht und Wind? Nein, es ist nicht der „Vater mit seinem Kind“ wie im „Erlkönig“ von Johann Wolfgang von Goethe, denn der reitet ja durch Nacht und Wind, sondern es ist Zeitungsbotin Katrin Kaemmerer-Münker, die den SZ-Lesern ihre Morgenlektüre an die Haustüre bringt. Wenn die Bedingungen es zulassen, schnürt die laufbegeisterte Hilchenbacherin die Joggingschuhe und nutzt ihre drei Bezirke und die rund 15 Kilometer lange Strecke als...

  • Siegen
  • 10.02.21
  • 510× gelesen
Lokales
Auch wenn die Eisflächen von Obernau- und Breitenbachtalsperre derzeit gefroren sind und zum Eislaufen förmlich einladen, so bleiben sie dennoch dafür tabu.

Obernau- und Breitenbachtalsperre weiter tabu
Eisflächen bleiben gesperrt

sz Brauersdorf/Allenbach. Aufgrund der aktuellen hohen Minusgrade ist in den nächsten Tagen mit einem (teilweise) Zufrieren der Trinkwassertalsperren zu rechnen. Der Wasserverband Siegen-Wittgenstein weist darauf hin, dass das Betreten der Eisflächen aufgrund der geringen Festigkeit ebenso wie das Schlittschuhlaufen auf der Obernautalsperre mit den Vorsperren Obernauer Weiher und Nauholz sowie auf der Breitenbachtalsperre lebensgefährlich und daher verboten sind. Trotz der vorhandenen...

  • Netphen
  • 10.02.21
  • 583× gelesen
Lokales
In Birkelbach zeigte das Thermometer am Mittwochmorgen 21,7 Grad minus. Am Boden über fünf Zentimeter Schnee waren es sogar minus 24,4 Grad.

Minus 24,4 Grad in Birkelbach
Kälte-Rekord in Wittgenstein

howe Wittgenstein. Den kältesten Ort in ganz Nordrhein-Westfalen fand ein Radiosender am Mittwochmorgen in Hemschlar. Kaum ging die Meldung von satten minus 21,4 Grad über den Äther, folgte schon der erste Rekordbruch: „Wir haben in Alme im Sauerland 22,5 Grad“, verriet ein Hörer. Die Siegener Zeitung wollte es genau wissen und erfuhr: Besagter Radiosender bezieht die Informationen von der Meteo-Group und somit unter anderem von der Station in Hemschlar. Minus 20,2 Grad in Hesselbach und minus...

  • Erndtebrück
  • 10.02.21
  • 421× gelesen
LokalesSZ
Nach dem Eisregen waren im Siegerland viele Autos, die kein Dach über dem Kopf hatten, mit einem dicken Eispanzer bedeckt.

ADAC gibt Tipps
So enteisen Sie Ihr Auto richtig

rege Siegen. „Eiszeit“ auf den Siegerländer Straßen. Wer nicht im Besitz einer Garage oder eines Carports ist, dessen Gefährt namens Golf oder Fiesta hatte sich bei dieser arktischen Kälte in eine Eisskulptur verwandelt. Da auch Schlösser und Türen vereist waren, schieden die umweltschädliche Variante „Motor starten, Heizung anstellen“ aus, um den Eispanzer zu bekämpfen. Guter Rat war teuer, der Kreativität der kalt gestellten Autobesitzer waren hingegen keine Grenzen gesetzt. Was also tun? Die...

  • Siegen
  • 10.02.21
  • 8.609× gelesen
LokalesSZ
Bei Minustemperaturen und geschlossener Schneedecke gestaltet sich die Futtersuche schwer. Viele heimische Vogelarten, wie hier der Grünfink, scharen sich um die Futterstellen in den Wittgensteiner Gärten.

Naturschutzbund gibt Tipps
Das muss man bei der Fütterung von Vögeln jetzt beachten

vc Rinthe. Minus 15 Grad zeigte das Quecksilber am Dienstagmorgen zwischen Schameder und Rinthe an. Sing- und Zugvögel haben mit der Temperatur zu kämpfen. Sollte man unter diesen Umständen die Vögel im Garten füttern? Die Siegener Zeitung hat beim Naturschutzbund Siegen-Wittgenstein nachgefragt. Der richtige Mix bedient verschiedene Vogelarten Ein eindeutiges „Ja“ kommt von Michael Düben. Der Wittgensteiner ist Mitglied im Kreisvorstand des Naturschutzbundes (NABU) Siegen-Wittgenstein und...

  • Bad Berleburg
  • 09.02.21
  • 679× gelesen
Lokales
Der Heimatverein Achenbach betreibt an vier Standorten Sozialkaufhäuser - diese dienen als Anlaufstelle, um sich aufzuwärmen.

Anlaufstelle in den frostigen Tagen
Sozialkaufhäuser bieten Wärme

js Achenbach/Geisweid/Freudenberg/Kreuztal. Die Temperaturen halten sich deutlich unter dem Gefrierpunkt - es kann ziemlich ungemütlich werden in diesen Februartagen. Der Heimatverein Achenbach, der auf dem Siegener Heidenberg sowie in Geisweid, Freudenberg und Kreuztal Sozialkaufhäuser betreibt, bietet aus diesem Grund einen besonderen Service. "Niemand soll frieren müssen", erklärt Vereinsvorsitzender Günther Langer. "Wir lassen niemanden draußen stehen." Sozialkaufhäuser bieten Anlaufstelle...

  • Siegen
  • 09.02.21
  • 2.302× gelesen
Lokales

In eigener Sache
Zustellprobleme - Zeitung heute kostenlos

sz Siegen. Aufgrund der Witterungsverhältnisse ist es am auch am Dienstagmorgen örtlich zu vereinzelten Zustellproblemen der Siegener Zeitung gekommen. Aus diesem Grund ist die Siegener Zeitung heute als PDF-Download frei verfügbar. Wir bitten um Verständnis. Die einzelnen Ausgaben im Überblick: Ausgabe Siegerland Ausgabe Wittgenstein Ausgabe Olpe Ausgabe Altenkirchen

  • Siegerland
  • 09.02.21
  • 1.548× gelesen
LokalesSZ
Richtiges Heizen ist gerade im Winter von großer Bedeutung.

Richtig heizen bei Minustemperaturen
In 24 Stunden ist die Bude kalt

tile Kaan-Marienborn. Die Quecksilberanzeigen der Thermometer befinden sich im Sinkflug. Im Laufe der Woche werden vielerorts zweistellige Minusgrade erreicht. Für eine muckelig-warme Wohnung laufen die Heizungen auf Hochtouren. Ein Ausfall ist derzeit keine angenehme Vorstellung, er kann gefährlich werden oder hohe Schäden verursachen. Die Siegener Zeitung fragte bei Heizungsbaumeister Karl-Friedrich Bublitz nach, worauf aktuell geachtet werden sollte, der Geschäftsführer von Rübsamen Heizung...

  • Siegen
  • 08.02.21
  • 2.519× gelesen
Lokales
Der Eisregen hat am Sonntag für allerlei interessante Gebilde gesorgt. Die SZ-Leser haben jede Menge Fotos gemacht.
2 Bilder

Schnee, Eis und klirrende Kälte
So schön ist der Winter in unserer Region

sz Siegen. Örtlich jede Menge Schnee, anderswo wiederum Eis: Der Winter hat am Sonntag in der Region Einzug  gehalten und für jede Menge schöne Bilder gesorgt. Wir haben unsere Nutzer dazu aufgerufen, die schönsten Bilder auf unserer Facebook-Seite zu posten.  Lassen Sie uns gerne auch noch Ihre Bilder via Facebook zukommen. Wir sind gespannt.

  • Siegen
  • 08.02.21
  • 1.436× gelesen
Lokales
Während der Busverkehr im Kreis Siegen-Wittgenstein derzeit zumindest in den Tallagen noch überall rollt, wurde der Betrieb im Kreis Olpe komplett eingestellt.

Fahrplanänderungen wegen verschärfter Wetterlage
VWS stellt Busbetrieb im Kreis Olpe ein

sz Siegen-Wittgenstein/Olpe. Die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd haben auf die aktuellen Wetterverhältnisse reagiert und weitere  Einschränkungen im Busverkehr vorgenommen. So hat der zunehmende Schneefall auf den vereisten Fahrbahnen dazu geführt, dass der Busbetrieb im Kreis Olpe komplett eingestellt ist Dadurch, dass die Räumdienste der Stadt Siegen und von Straßen NRW ganze Arbeit geleistet haben, können die Bergstrecken in Siegen und im Umland wieder bedient werden. Mit leichten...

  • Kreis Olpe
  • 07.02.21
  • 1.992× gelesen
Lokales
Auf der L 722 zwischen Siegquelle und Lahnhof ging nichts mehr. Durch die Eislast und den starken Wind knickten die Bäume um, so dass die Eisenstraße hier gesperrt wurde.
10 Bilder

Eisregen und Schnee
Busse fahren nicht überall - Straßen gesperrt

jak/win Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd weisen wegen der Wetterverhältnisse auf Einschränkungen im Busverkehr hin: "Wegen glatter Straßen können die Busse derzeit nur eingeschränkt fahren. Alle Linien werden gemäß Fahrplan bedient, allerdings können derzeit die Bergstrecken noch nicht angefahren werden." Der Zugverkehr ist derzeit laut Website der Deutschen Bahn vor allem im Ruhrgebiet eingeschränkt, der aktuelle RE9 von Siegen nach Köln (9 Uhr) ist zum Beispiel...

  • Siegerland
  • 07.02.21
  • 26.051× gelesen
Lokales
Eisvögel haben es derzeit nicht leicht.

Zugefrorene Teiche und Hochwasser
Harte Zeiten für den Eisvogel

damo Betzdorf. Ob er im Sommer, als diese Aufnahme entstanden ist, schon geahnt hat, wie unangenehm der Winter werden würde? Denn für den Eisvogel waren die vergangenen Wochen sportlich – was vor allem daran liegt, dass er nicht allzu flexibel ist, was seine Nahrung angeht: Er will frischen Fisch, und sonst nichts, da macht er keine Kompromisse. Zuletzt aber waren etliche kleine Teiche und Tümpel zugefroren, jetzt führen die Bäche und Flüsse schlammbraunes Hochwasser – beides erschwert den...

  • Betzdorf
  • 06.02.21
  • 107× gelesen
LokalesSZ
Mit satten Rabatten und über neue Kanäle will noch kuschelige Winterware verkauft werden. Die knackige Kälte im Siegerland kommt Manuela Wunderlich (l.) und Lara Wunderlich von der „die kleine boutique“ in der Oberstadt zumindest etwas zur Hilfe. Mit Warenstau hat „die kleine boutique“ nicht zu kämpfen, sie bekommt keine Orderware.
3 Bilder

Satte Rabatte im Online-Shop
WSV im Lockdown

sabe Siegen/Olpe. Hell erleuchtet und hübsch dekoriert weigern sich nicht wenige Schaufensterscheiben in Siegens Innenstadt, sich ins graue, leere Stadtbild einzupassen. Sie wirken wie Gucknischen in einer Parallelwelt voll Normalität, in der menschenvolle Samstagvormittage Mitte Januar genauso dazugehörten wie die Shoppingwilligen, die sich zu Hause stolz weismachen wollten: „Mensch, was hab‘ ich wieder gespart.“              Lockdownsale trifft WSVDer Wintersale, neudeutsch für...

  • Siegen
  • 28.01.21
  • 768× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.