Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

LokalesSZ
Die Politik beschreitet gemeinsam den "Kreuztaler Weg": Investiert wird in den kommenden Jahren u.a. in die Erweiterung des Schulzentrums.

Gemeinsam auf dem Kreuztaler Weg
Haushalt unter Dach und Fach

nja Kreuztal.  Keine Steuererhöhungen und ein Investitionspaket, das auf die Zukunft ausgerichtet ist: Der Kreuztaler Rat hatte Donnerstag keine Probleme, dem Haushaltsplan für 2022 sowie dem Stellenplan seine Zustimmung zu geben. Einstimmig. Ohne Enthaltung. Und ohne lange Reden. Auf Letzteres hatten sich die Fraktionen im Vorfeld angesichts der Coronapandemie verständigt. Ja, es klafft ein 6-Millionen-Euro-Loch im Säckel. Dieses sei, so hatte es Kämmerer Michael Kass im Vorfeld betont, "eben...

  • Kreuztal
  • 13.03.22
LokalesSZ
Nicole Maniscalco steht jeden Tag im Spielwarenladen, ihr Bruder Fabian Vogt hat das Geschäft offiziell von den Eltern übernommen. Die Tradition wollen sie weiter führen.
2 Bilder

Wenn der Kult zum Überleben hilft
So stemmt sich ein Spielzeugladen gegen die Internet-Konkurrenz

schn Eichen. Spielzeugläden haben es in der heutigen Zeit nicht leicht, zu übermächtig scheinen die großen Anbieter im Internet. Mit einem Klick bestellt, da hat es der stationäre Einzelhandel nicht einfach. Seit dem Jahr 2016 ist die Zahl der reinen Spielwarenhändler um ein Fünftel zurück gegangen. Wie schaffen es Geschäfte in der Region, sich zu behaupten? Den potentiellen Kunden ein besonderes Erlebnis zu bieten, das hilft auf jeden Fall schon einmal ungemein. Dieses Erlebnis bietet...

  • Kreuztal
  • 20.01.22
Lokales
NRW-Wirtschafts- und Energieminister Andreas Pinkwart diskutierte am Freitag mit Paul Niederstein, Chef der Coatinc Company in 17. Generation.
4 Bilder

Wirtschaftsminister Pinkwart (FDP) bei Coatinc
Kritik an CO2-Besteuerung

js Buschhütten. Scheu vor roten Helmen hat Andreas Pinkwart nicht. Der NRW-Wirtschaftsminister (FDP) ließ sich am Freitagabend nicht lange bitten: Mit Interesse ließ er sich mit obligatorischer Kopfbedeckung die Produktionsprozesse der Coatinc Company in Langenau erläutern – des mehr als 500 Jahre alten Familienunternehmens, das bereits in 17. Generation geführt wird und sich der Feuerverzinkung verschrieben hat. Problem der Stahlveredler: Ihr tägliches Geschäft verbraucht viel Energie,...

  • Kreuztal
  • 20.08.21
LokalesSZ
Vor einem Jahr wurde u. a. am TKS-Standort Finnentrop gestreikt. Die damals demonstrierte Solidarität fordert Betriebsratsvorsitzender Helmut Renk auch künftig ein. Foto: sz

TKS-Mitarbeiter weiter im Unklaren
Der Argwohn an den Standorten in Ferndorf und Eichen wächst

ch Ferndorf/Eichen/Essen. Das Warten hat kein Ende. Auch nach der Sitzung des Wirtschaftsausschusses der Essener Thyssen-Krupp-Steel AG kann der heimische Betriebsratsvorsitzende Helmut Renk am Freitagnachmittag den Beschäftigten weder eine schlechte Nachricht, noch eine frohe Botschaft verkünden: „Alles hängt von der Aufzugssparte ab. Nur wenn das Unternehmen hier Erlöse erzielt, kann in die Stahlsparte investiert werden!“ Zur Erinnerung: Die Essener treiben, wie der SZ-Wirtschaftsteil...

  • Kreuztal
  • 14.02.20
Lokales
Die Abbildung zeigt einen historischen Kupferstich der Siegener Verzinkerei Actiengesellschaft in Geisweid im Jahre 1909. Heinrich Adolf Dresler war Gründungsmitglied der Verzinkerei, die später SAG hieß. Dresler war der Ururgroßvater von Paul Niederstein, dem heutigen Geschäftsführer der Coatinc Company.  Reproduktion: Firma

The Coatinc Company (TCC)
Das Unternehmer-Gen im Blut

ihm Kreuztal. Das war auch für den Chef eine Überraschung: Die Coatinc Company, hervorgegangen aus der Siegener Aktiengesellschaft SAG, ist das älteste Familienunternehmen Deutschlands. Paul Niederstein, der geschäftsführende Gesellschafter, hat die Archive von Firma und Familie geöffnet und mit Hilfe von Historikern den Nachweis erbracht: 1502 erwarb der Stahlschmiedemeister Heylmann Dressler eine Feuerstelle in Siegen für einen „Feuerschilling“. Seitdem ist die Firma im Besitz der Familie –...

  • Kreuztal
  • 06.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.