Wissen

Beiträge zum Thema Wissen

Lokales
Die Polizei sucht eine stark demente Seniorin und bittet um Hinweise.
3 Bilder

Seit Donnerstagmittag verschwunden (Update)
Suche nach dementer Seniorin erfolglos

+++ Update 5. Juli, 17.32 Uhr +++ Die bisher durchgeführten Such- und Ermittlungsmaßnahmen zu dem Aufenthaltsort der vermissten Frau verliefen auch nach Hinweisen aus der Bevölkerung ergebnislos. Das teilt die Polizei am Montagabend mit. Die Kriminalpolizei forscht nun weiter im privaten Umfeld der Vermissten, um Anhaltspunkte für das Verschwinden und Hinweise auf den möglichen Verbleib zu erhalten. Die Polizei bittet die Bevölkerung weiterhin um Hinweise auf den Aufenthaltsort der vermissten...

  • Wissen
  • 06.07.21
Lokales
Knapp 20.000 Menschen erhielten bis 30. Juni ihre Zweitimpfung im Impfzentrum in Wissen.

Quote Erstimpfungen im AK-Kreis bei 58 Prozent
Fast 50.000 Impfungen in Wissen

sz Betzdorf. Zum 30. Juni hat die Impfdokumentation des Landes Rheinland-Pfalz erstmals eine statistische Auswertung des kompletten Impfgeschehens für die Landkreise vorgelegt. Demnach wurden zum Stichtag 30. Juni im Landesimpfzentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen insgesamt 49 995 Impfungen durchgeführt. 29.998 Personen erhielten bis zu diesem Zeitpunkt ihre Erstimpfung, 19 997 beide Impfungen. Über 50.000 Terminpaare vergebenInsgesamt wurden durch die Terminvergabe des Landes 52.130...

  • Betzdorf
  • 02.07.21
LokalesSZ
Der Missbrauchsfall wird jetzt vor dem Landgericht in Koblenz weiterverhandelt.

Fortsetzung am Landgericht Koblenz
Massive Vorwürfe im Missbrauchsprozess

nb Betzdorf. Wende im Prozess um mutmaßlichen schweren sexuellen Missbrauch einer Schülerin in der Verbandsgemeinde Wissen: Das Schöffengericht in Betzdorf hat die Sache an die Große Strafkammer des Landgerichts Koblenz verwiesen. So schwer wiegen die Vorwürfe gegen den 30-jährigen Adrian T., dass das Schöffengericht der Meinung ist, dass seine sogenannte Strafgewalt nicht ausreicht. Heißt: Richterin Beatrice Haas und die Schöffen gehen davon aus, dass Adrian T. (alle Namen von der Red....

  • Betzdorf
  • 14.06.21
Lokales
Eine komplette Sendung produzierte das Team des Wissener Kulturwerks für den hiesigen DGB-Kreisverband zum Tag der Arbeit.
2 Bilder

Digitale Mai-Veranstaltung des DGB
"Hart aber fair" aus dem Kulturwerk

dach Wissen. Keine Erbsensuppe, kein Publikum: Auch der DGB musste mit seiner traditionellen Mai-Veranstaltung ins Digitale umschwenken. „Herzlich willkommen draußen an den Endgeräten“: So begrüßte der Kreisvorsitzende Bernd Becker denn auch folgerichtig aus dem Wissener Kulturwerk die Zuschauer. Dabei stellte dessen Team eine wahrlich professionelle Sendung auf die Beine – samt perfektem Ton, diversen Kameraeinstellungen und immer wieder Einblendungen, die Auskunft darüber gaben, wer denn da...

  • Betzdorf
  • 01.05.21
LokalesSZ
Über der Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf hängt nun endgültig das Damoklesschwert. Ob es die Politik nun erneut bei eher halbherzigen Diskussionen belässt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Mickrige 19 Anmeldungen
Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf vor Existenzfrage

thor Kreis Altenkirchen. Es ist eine traurige Konstanz: Seit einigen Jahren gehört es zu den sichersten Wetten überhaupt, bei den Anmeldezahlen der weiterführenden Schulen im AK-Kreis auf die Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf als große Verliererin zu setzen. März für März denkt man dann, dass eigentlich der Tiefpunkt erreicht sein muss – nur um zwölf Monaten später eines Besseren, in diesem Fall Schlechteren, belehrt zu werden. Nur 19 Anmeldungen an...

  • Betzdorf
  • 12.03.21
LokalesSZ
Erst hat es gewirkt wie eine Szene aus einem Imagefilm fürs AK-Land – und dann ist die Geschichte vor Gericht zu Ende gegangen.

Frau brennen die Sicherungen durch
Vom Hauberg ins Amtsgericht Betzdorf

damo Wissen/Betzdorf. Es könnte eine Szene aus einem Imagefilm fürs AK-Land sein: In der strahlenden Frühlingssonne machen drei junge Männer Holz. Zwei Traktoren, ein blauer Eicher und ein grüner Deutz, stehen am Waldrand an einer schmalen Straße. Der alte Dieselmotor tuckert vor sich hin, um den Spalter am Laufen zu halten. Das Holz hat ihnen, wie sie erzählen, „der Fürst überlassen“, es muss nur noch in handliche Stücke aufgearbeitet werden. Hätte ein Kamerateam diese Augenblicke eingefangen,...

  • Wissen
  • 12.03.21
Lokales
Telefonisch, schriftlich und digital sind die Jobcenter weiterhin erreichbar.

Altenkirchen, Betzdorf, Wissen
Jobcenter ab Mittwoch geschlossen

sz Betzdorf. Die Jobcenter in Altenkirchen, Betzdorf und Wissen sind wegen der Pandemie-bedingten Kontaktbeschränkungen ab Mittwoch, 16. Dezember, geschlossen. Entsprechend der Geltungsdauer der 14. Rheinland-pfälzischen Corona-Bekämpfungsverordnung ist eine Öffnung erst wieder ab 11. Januar 2021 vorgesehen. Telefonisch, schriftlich und digital sind die Jobcenter erreichbar.

  • Betzdorf
  • 14.12.20
LokalesSZ
Vor 50 Jahren hat die Gemeinde Friesenhagen ihre Eigenständigkeit verloren: Per Landesgesetz wurde sie der Verbandsgemeinde Kirchen zugeschlagen – auch wenn das absolut nicht das war, was sich die Menschen im Wildenburger Land gewünscht haben.

Entscheidung wider Willen
Vor 50 Jahren: Protest mit allen Mitteln

damo Friesenhagen. „Alle. Absolut alle“: Die Antwort von Martin Fuß könnte nicht eindeutiger ausfallen. Sämtliche Angelegenheiten, die die Friesenhagener auf dem Amt zu erledigen hatten, konnten sie vor wenigen Jahrzehnten noch vor der eigenen Haustür abwickeln: Personalausweis? Kein Problem. Bauantrag? Sicher. Heiraten? Selbstverständlich.Seit dem Wiener Kongress war Friesenhagen eine eigenständige Gemeinde, mit eigenem Rathaus und Bürgermeister, ohne eine Verwaltung darüber. Und sie blieb...

  • Betzdorf
  • 08.11.20
Lokales
Das Sortieren und Packen von Tüten war seit dem ersten Lockdown der Betzdorfer Tafel ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Aber das geht nicht mehr: Es wären zu viele Menschen in einem Raum  (Archivbild).

Bis auf Weiteres geschlossen
Betzdorfer Tafel bleibt Corona-bedingt zu

dach Betzdorf.  „Es trifft wieder die Ärmsten – und das tut mir auch unheimlich leid“: Bruno Georg weiß genau, was es für manch einen bedeutet, dass die Betzdorfer Tafel nun ein zweites Mal für dieses Jahr die Schotten dicht macht. Grund dafür ist nun – wie bereits im März – die Corona-Pandemie und damit einhergehend die steigenden Infektionszahlen. Wie kurz vermeldet, ist das Hilfsangebot der evangelischen Kirchengemeinde für finanziell schlecht aufgestellte Menschen vorübergehend eingestellt...

  • Betzdorf
  • 02.11.20
Lokales
Die Polizei berichtet von einem Totalschaden, die Feuerwehr liefert den "Fotobeweis".

Vier Personen verletzt
310-PS-Boliden bei Probefahrt zerstört

sz Oberhombach. Ein Seat Leon Cupra mit 310 PS hat am Sonntagabend eine Probefahrt nicht „überlebt“. Ein 25-Jähriger wollte den Wagen laut Polizeibericht verkaufen und steuerte den Seat mit drei Interessenten an Bord (19, 19 und 20 Jahre) über die L 278 zwischen Oberhombach und Gebhardshain. Im Ausgang einer Rechtskurve geriet er auf einen Schotterstreifen und prallte dort gegen den vorschriftsmäßig geparkten Pkw Seat Leon eines 43-Jährigen. Die drei Kaufinteressenten sowie der Fahrer des...

  • Betzdorf
  • 14.09.20
Lokales
Die BI Wissen legt nach: Ihre Sprecherin Sascha Klein hat gestern zwei Petitionen im Rathaus eingereicht. Insbesondere die zweite dürfte als Provokation wahrgenommen werden.

Zwei neue Petitionen im Rathaus abgegeben
BI Wissen setzt weitere Nadelstiche

damo Wissen. Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde: Die BI Wissen hat am Montag zwei neue Petitionen im Rathaus abgegeben – und verkauft das als einen Akt der Hilfestellung. „Wir wollen den Stadtrat dabei unterstützen, das zu erkennen, was die Wissener Bürger wollen“, sagt Sebastian Held im SZ-Gespräch mit einem bittersüßen Lächeln auf den Lippen. Also legt die BI nach – und insbesondere die zweite der beiden Petitionen wird im Rathaus und im Stadtrat sicher als gezielter Nadelstich...

  • Betzdorf
  • 25.08.20
Lokales
Das Restaurant im "Germania"-Komplex wird geschlossen. Nun laufen Verhandlungen für eine Nachfolgelösung.

Hotelbetrieb in Wissen läuft weiter
Restaurant "Germania" schließt zum 31. August

sz Wissen. Anfang Juli war man noch guter Hoffnung, dass die großen Schwierigkeiten, die die Corona-Pandemie gebracht hat, gemeistert würden. Anspruch war, den gastronomischen Teil der "Germania" in Wissen zwar eingeschränkt, bald aber wieder auf volle Leistung zu bringen. Wegen der Auflagen, die die Corona-Pandemie dem Gastgewerbe auferlegt, ist es laut Mitteilung des Betriebs aber nicht möglich, in absehbarer Zeit die wichtigen Sparten wie Seminare, Familienfeiern und saisonal übliche...

  • Betzdorf
  • 24.08.20
LokalesSZ
In den Fitness-Studios herrscht auch drei Monate nach der Wiedereröffnung noch ein höchst überschaubarer Betrieb. Die Hygieneauflagen und die Verunsicherung der Kunden sind überall spürbar.

Fitness-Studios im AK-Land
Viele Laufbänder stehen noch still

thor Betzdorf/Wissen. Tag für Tag schaut Rüdiger Schneider derzeit mit Unbehagen auf sein Handy, wenn er die neuesten Nachrichten aus Deutschland checkt. Dabei muss er das eigentlich gar nicht. Es reicht der Blick in die „Körperwelt“, deren Inhaber er ist: „Wenn die Zahlen nach oben gehen, merkst du das sofort.“ Die Zahlen, das sind die der Corona-Infizierten – und sie gehen momentan wieder nach oben. Die Folge: Laufbänder und Spinning-Bikes stehen stehen still, Hanteln warten vergeblich auf...

  • Betzdorf
  • 24.08.20
Lokales

Einen Monat schneller als gedacht
L 278 wieder frei

sz Gebhardshain/Wissen. Nach einer Bauzeit von rund elf Monaten – und damit einen Monat früher als veranschlagt – ist der rund 1,7 Kilometer lange Ausbau der Landesstraße 278 von Gebhardshain in Richtung Wissen abgeschlossen. Das teilt das Verkehrsministerium mit. Seit Dienstagabend kann der Verkehr wieder ungehindert fließen. Rund 1,5 Millionen Euro hat das Land als Straßenbaulastträger investiert. „Investitionen in unsere Infrastruktur sind gut angelegtes Geld. Sie stellen sicher, dass die...

  • Betzdorf
  • 04.08.20
Lokales
Vier Verstöße in einem: Der 30-jährige Autofahrer bekommt reichlich Ärger. Symbolbild: Archiv

"Volle Punktzahl" für 30-jährigen Autofahrer
Drogen, Alkohol, keinen Führerschein und nicht angeschnallt

sz Wissen. Drogen? Alkohol? Kein „Lappen“? Fehlender Sicherheitsgurt? Bei einem 30-jährigen Autofahrer konnte jetzt eine Streife der Polizeiwache Wissen an jedes der Delikte ein Häkchen machen. Wie die Beamten mitteilen, war der Mann am späten Montagnachmittag auf der Holschbacher Straße angehalten worden. Der Polizei war aufgefallen, dass der Fahrer den Gurt nicht angelegt hatte. Auf die Frage nach dem Führerschein gab der 30-Jährige sofort zu, keinen zu besitzen. Bei der Überprüfung zeigten...

  • Betzdorf
  • 28.07.20
Lokales
Auf der Steinbuschstraße war Schluss: Kurzzeitkennzeichen und Fahren unter Drogen und ohne Führerschein vertragen sich nicht. Symbolbild: Archiv

44-Jähriger muss mit Anzeige rechnen
Ohne „Lappen“ und unter Drogen am Steuer

sz Wissen. Wer sich ohne Führerschein und unter Drogen ans Steuer eines Autos setzt, sollte besser nicht auffallen, will er nicht erwischt werden. Und dass Polizeibeamte bei Wagen mit Kurzzeitkennzeichen aus nachvollziehbaren Gründen gerne mal genauer nachschauen, ob alles den Regeln entsprechend gehandhabt wird, ist nun auch keine neue Erkenntnis. All das traf am Sonntagvormittag auf der Steinbuschstraße in Wissen auf einen 44-Jährigen zu: Er war in einem VW-Golf mit „gelben Nummernschildern“...

  • Betzdorf
  • 27.07.20
Lokales
Mit einem Polizeihund suchten die Beamten den Räuber - und fanden ihn. Symbolbild: Archiv

Wieder Überfall mit Pistole
Spürhund findet Tankstellenräuber

sz Wissen. Erneut ein Überfall in Wissen, erneut benutzte der Räuber eine Pistole: Am frühen Montagabend bedrohte ein 25-Jähriger das Personal einer Tankstelle an der Morsbacher Straße, ließ sich das Geld aus der Kasse aushändigen und machte sich zu Fuß aus dem Staub. Der Tankstellenmitarbeiter konnte der alarmierten Polizei die Fluchtrichtung des Täters beschreiben. Durch Beamte der Wache Wissen und der sukzessiv eintreffenden Kräfte aus Betzdorf und Altenkirchen sowie einem Diensthundeführer...

  • Betzdorf
  • 21.07.20
Lokales
Die nächtliche Fahndung nach dem Räuber blieb erfolglos. Symbolbild: Archiv

Räuber mit kleiner Pistole bewaffnet
Überfall auf Wissener Spielhalle

sz Wissen. Ein 42-jähriger Angestellter einer Spielhalle wurde am Montag gegen 2 Uhr von einem Unbekannten mit einer kleinen Pistole bedroht. Kurz vor „Feierabend“ kam es zu diesem Überfall an der Rathausstraße in Wissen. Laut Polizeibericht wurde der Mitarbeiter aufgefordert, den Tresor zu öffnen und auch sein eigenes Geld auszuhändigen. Zu der Öffnung des Tresors kam es nicht. Der Täter flüchtete mit einem kleinen Bargeldbetrag. Verletzt wurde niemand. Der Täter konnte trotz sofort...

  • Betzdorf
  • 20.07.20
LokalesSZ
Diebe reißen sich im Westerwald immer wieder teure BMW-Modelle mittels Keyless-go-Technik unter den Nagel.

Ständig Autodiebstähle im Westerwald
Diebe knacken reihenweise BMW Keyless-go

dach Kreis Altenkirchen. Immer wieder BMW-Modelle, immer wieder Autos mit Keyless-go-Technik: Diebstähle von recht neuen Wagen aus der Münchener Premiumschmiede häufen sich seit einiger Zeit. Auffallend oft machen Langfinger im und rund um den Westerwald derzeit fette Beute. Ende Januar hatte die Polizei bereits gewarnt: Binnen drei Monaten seien im AK-Kreis sieben Karossen mit dem weiß-blauen Emblem gestohlen worden. Einen Monat später hieß es vonseiten der Beamten wieder: „Pkw ohne Schlüssel...

  • Betzdorf
  • 15.07.20
LokalesSZ
Der gesamte Gebäudekomplex des CJD in Wissen wird bald leer stehen, der christliche Träger zieht sich komplett aus dem Kreis Altenkirchen zurück.

CJD-Mitarbeiterschaft widerspricht Darstellung zur Standortschließung
„Das ist nicht so locker-flockig abgelaufen“

dach Wissen. Es habe „intensive Beratungen“ gegeben, hatte das Christliche Jugenddorfwerk (CJD) in einer Pressemitteilung vergangene Wochen zur Schließung aller Angebote in Wissen vermeldet. Und: Darin sei auch die Mitarbeitervertretung eingebunden gewesen. Doch davon will Wolfgang Gregoric nichts wissen. Dabei hätte er es doch mitbekommen müssen, wäre es so gewesen. Denn Gregoric ist der Vorsitzende der Mitarbeitervertretung (MAV) des Wissener Standorts, an dem knapp 70 Kollegen beschäftigt...

  • Betzdorf
  • 14.07.20
Lokales
Noch hängt die Fahne am Christlichen Jugenddorf in Wissen nicht auf Halbmast, angebracht wäre es allerdings. Das Aus sämtlicher Einrichtungen ist beschlossene Sache. Foto: rai

Alle Einrichtungen werden geschlossen
CJD zieht sich komplett aus Wissen zurück

sz/thor Wissen. Es ist sicherlich nicht mit dem Verlust des Walzwerks gleichzusetzen, dennoch ist es für Wissen ein heftiger Schlag ins Kontor – auch weil von heute auf morgen zwei große Immobilienkomplexe leerstehen werden. Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e. V. (CJD) wird sich mit all seinen Einrichtungen aus der Stadt zurückziehen. Am Montag wurde Bürgermeister Berno Neuhoff über diese Entscheidung informiert. Neben dem Juggenddorf an der Kantstraße sind auch die Lehrwerkstätten...

  • Betzdorf
  • 09.07.20
LokalesSZ
Die Überraschung ist dem scheidenden Bürgermeister anzusehen. Erster Beigeordneter Ulrich Marciniak (r.) überreichte Wagener die große Ehrenplakette der Verbandsgemeinde.
3 Bilder

Michael Wagener verabschiedet, Berno Neuhoff vereidigt
„Du warst 24 Jahre unser Bürgermeister“

goeb Wissen. So viel Plätze wie das stolze Kulturwerk in Corona-Zeiten hergibt, so viele waren Donnerstagabend auch besetzt, als sich im Wisserland eine Zäsur vollzog. Der altgediente Bürgermeister Michael Wagener erhielt nach 24 Jahren als Chef der Wissener Verbandsgemeindeverwaltung seine Entlassungsurkunde aus der Hand von seinem Vertreter Ulrich Marciniak. Seinen Nachfolger, den am 19. November vergangenen Jahres gewählten Berno Neuhoff konnte Wagener noch selbst vereidigen. Bis zum...

  • Betzdorf
  • 25.06.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.