Wittgenstein

Beiträge zum Thema Wittgenstein

Lokales
Es bleibt leider nur die abgespeckte Variante – vom Band:
Der große Zapfenstreich wurde vom Dach der Sparkasse in die Stadt transportiert.

Großer Zapfenstreich vom Sparkassen-Dach
Schützenverein Berleburg startet ins Wochenende

vö Bad Berleburg. Das erste Juli-Wochenende in Bad Berleburg ohne „richtiges“ Schützenfest? Leider Realität. Mitglieder des Vorstandes trafen sich am Freitagabend – wie schon im ersten Corona-Jahr – auf der Dachterrasse der Sparkarkasse Wittgenstein zum Auftakt. Von dort aus wurde dann der Große Zapfenstreich in die Stadt transportiert – nicht live, sondern mit Lautsprechern. Holger Saßmannshausen, Sprecher der Sparkasse Wittgenstein, fasste es treffend zusammen: „Natürlich würden wir heute...

  • Bad Berleburg
  • 02.07.21
Lokales
Zumindest ein Hauch von Schützenfest: Die geschmückte Oberstadt deutet darauf hin, dass am Wochenende eigentlich die Tradition an der Reihe wäre.

Oderbornstadt festlich geschmückt
Berleburger Schützenfest mit Rumpfprogramm

vö Bad Berleburg. Angesichts der an vielen Stellen beeindruckend in den blau-gelben Farben geschmückten Stadt könnte man einen anderen Eindruck gewinnen – nämlich dass am Wochenende in der Odebornstadt „richtig“ Schützenfest gefeiert wird. Doch die Realität sieht leider anders aus. Der Schützenverein Berleburg muss sich angesichts der Pandemie zum zweiten Mal auf ein Rumpfprogramm beschränken, das zwar Raum für Zuschauer lässt. Aber: Als aktiver Besucher dabei zu sein, diese Möglichkeit besteht...

  • Bad Berleburg
  • 02.07.21
Lokales
Beim Vortrag im Berleburger Bürgerhaus trug Pfarrerin Christine Liedtke eine Stola, die sie kurz vor Pfingsten aus Ngerengere bekommen hatte. Wofür die rote Farbe steht, erläuterte sie: „für den Heiligen Geist, für Neues und Aufbruch, für Feuer und Flamme“.

Kirchenkreis Ngerengere in Tansania
Partnerschaft online vertieft

sz Bad Berleburg. Seit Herbst ist Pfarrerin Christine Liedtke Vorsitzende des Unterausschusses im Wittgensteiner Kirchenkreis, der sich um die Partnerschaftsarbeit mit dem Kirchenkreis Ngerengere in Tansania kümmert. Nach dieser Veränderung auf deutscher Seite und einem Wechsel auf tansanischer Seite – dort ist Simon Mbapa seit einem halben Jahr der neue Superintendent – bemüht man sich um regelmäßigere Kontakte. Dabei spielen auch Video-Konferenzen, die Corona-bedingt im vergangenen Jahr einen...

  • Bad Berleburg
  • 25.06.21
LokalesSZ
Gemeinsam mit einer Innenarchitektin hat das Inhaber-Paar für seine Gäste eine neue Wohlfühlatmosphäre geschaffen.
3 Bilder

Hotel "Alte Schule" in neuem Glanz
Frisch renoviert aus dem Lockdown

ako Bad Berleburg. „Ich erwarte ein gutes Sommergeschäft“, sagt Andreas Benkendorf. Gemeinsam mit seiner Frau Silvia Köster-Benkendorf leitet er seit 13 Jahren das Hotel „Alte Schule“ in der Bad Berleburger Oberstadt. Nach der Corona-Zwangspause darf das Hotel seit Kurzem wieder öffnen und Gäste empfangen. „Wir sind jetzt schon zu 85 Prozent ausgebucht“, freut sich der Hotelier. Von dem langen Lockdown und der Schließung haben sich die beiden Inhaber nicht unterkriegen lassen. Im Gegenteil: Sie...

  • Bad Berleburg
  • 25.06.21
Lokales
Andreas Meinecke, Juri Rein, Dirk Eigner und Timo Florin (v. l.) freuen sich über den Erfolg der Corona-Teststation. Auf dem Bild fehlt Doris Frank.

Dorfübergreifende Teststation
Gemeinschaftsaktion gegen Corona

vö Girkhausen. Die Ortschaften im Odeborntal rücken noch näher zusammen: Ganz aktuell brachten rund 200 Menschen aus Girkhausen, Schüllar und Wemlighausen eine detaillierte Stellungnahme gegen den heftig umstrittenen Regionalplan-Entwurf der Bezirksregierung Arnsberg auf den Weg (die Siegener Zeitung berichtete). Ein weiteres funktionierendes Gemeinschaftsprojekt ist die Corona-Teststation in der Schützenhalle Girkhausen. Seit Ende Mai können sich dort an jedem Freitagabend Menschen aus allen...

  • Bad Berleburg
  • 25.06.21
Lokales
Im Mai 2019 konnte das Schützenfest in Berghausen noch mit Wettbewerb für Jugendschützen durchgeführt werden. In 2021 ist auch eine abgespeckte Variante unmöglich.

Auch abgespeckte Variante nicht möglich
Berghäuser Schützenwochenende abgesagt

vc Berghausen. Es hätte so schön sein können. Der Schützenverein Berghausen 1905 e.V. plante für das dritte Juliwochenende zwar kein Schützenfest nach alter Väter Sitte, wohl aber eine Jahreshauptversammlung unter freiem Himmel – und einen Tag später ein Konzert in der Krimmelsdell, dem Schützenplatz in Berghausen. Doch der Vorstand um den Vorsitzenden Thomas Knebel musste auch dieses abgespeckte Schützenwochenende absagen. „Der Vorstand hat bis zur letzten Minute gewartet, bis die nun aktuelle...

  • Bad Berleburg
  • 23.06.21
Lokales
Das Hallenbad Erndtebrück erstrahlt in neuem Glanz. Nach einem Jahr Renovierungs- und Umbauzeit öffnet das Bad ab Montag wieder für alle Besucher.
2 Bilder

Hallenbad Erndtebrück öffnet wieder
Neustart nach Komplettsanierung

sz Erndtebrück. Die Erndtebrücker Wasserratten haben sehnlich darauf gewartet: Das Hallenbad wird am 28. Juni nach über einem Jahr wieder öffnen und erstrahlt in neuem Glanz. Ab Montag ist nicht nur der Schwimmunterricht für Schüler und Soldaten, sondern auch der normale Badebetrieb für alle Besucher wieder möglich. Wer schon mal einen Blick in die Fensterfront des Hallenbades Erndtebrück geworfen hat, wird feststellen: An der Mozartstraße hat sich einiges getan. Die Pandemie-Zeit hat die...

  • Erndtebrück
  • 23.06.21
Lokales
Seit dem Beginn der Corona-Krise im März 2020 gab es in der Kulturhalle Wittgenstein in Dotzlar keine große Veranstaltung mehr.
2 Bilder

"Positive Zeichen" für Kulturhalle Wittgenstein
Licht am Ende des Tunnels

ako Dotzlar. Keine Konzerte, keine Tanzabende, keine Familienfeiern – und auch kein Flohmarkt: Seit März 2020 hat es keine größere Veranstaltung mehr in der Kulturhalle Wittgenstein gegeben. Der Verein für Kultur- und Heimatpflege, der das Gebäude im Bad Berleburger Dorf Dotzlar verwaltet, blickt auf ein „schwieriges“ Jahr zurück: „Der Zusammenhalt innerhalb des Dorfes hat uns durch die Pandemie getragen. Wir haben versucht, uns mit der Situation zu arrangieren“, sagte Thorsten Schneider...

  • Bad Berleburg
  • 21.06.21
Lokales
Sängerinnen und Sänger von „Arion“ Weidenhausen bei der Probe mit Dirigent Christoph Haupt, der auch den Projektchor leiten wird.

Projektchor R:A:W 2021 startet am Mittwoch
Heimatlied trifft Rammstein

vc Weidenhausen. Die erste Teilnahme eines Projektchores bei Rock am Wehr in Schwarzenau ist Steffen Görnig noch in bester Erinnerung. „Das war einfach grandios.“ Eine Pandemie später fällt am Mittwoch der Startschuss zum zweiten Versuch einer Wiederholung – denn eigentlich wollte der Gemischte Chor Arion Weidenhausen bereits 2020 zur erneuten Teilnahme am Projektchor aufrufen. „Das hat dann ja nicht funktioniert. Umso mehr freuen wir uns über Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bei dem...

  • Bad Berleburg
  • 21.06.21
Lokales
Der Bad Laaspher Feuerwehr-Chef Dirk Höbener, Gewinner des Spaltwettbewerbes 2019, brachte die heilige Barbara am Donnerstagabend nach Raumland mit und überreichte die Trophäe an die Vereinsvorsitzende Jutta Plaschke.

Schaubergwerk startet in neue Saison
Raumländer nehmen Schieferproduktion auf

vö Raumland. Ein ganz wichtiger Teil Wittgensteiner Heimatgeschichte ist zurück: Der Heimatverein Raumland startet am Samstag, 19. Juni, mit seinem in jeder Hinsicht sehenswerten Schieferschaubergwerk in die Saison 2021 – wegen der Pandemie rund ein Vierteljahr später als gewohnt. Wer bislang noch nicht wusste, warum Raumland weit über Wittgensteins Grenzen hinaus als Schieferdorf bekannt ist, der kann sein Wissen bei einer der fachkundigen Führungen auffrischen. „Wir freuen uns einfach, dass...

  • Bad Berleburg
  • 19.06.21
Lokales
Der Rest vom Schützenfest: Die Kranzniederlegung am Ehrenmal war der einzige offizielle Programmpunkt des Wochenendes.

Rumpfprogramm in Birkelbach
Endlich wieder Bier zum Schützenfest

vö/vc Birkelbach. Nicht vergessen, aber der Situation angepasst: Der Schützenverein Birkelbach erinnerte am Wochenende selbstverständlich an seinen traditionellen Schützenfest-Termin, verzichtete aber aufgrund der Corona-Pandemie auf Feierlichkeiten. Das abgespeckte Programm bestand daher ausschließlich aus dem offiziellen Teil mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal. Dennoch: Der mit Wimpelketten und Flaggen geschmückte Ort ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass am Wochenende groß gefeiert...

  • Erndtebrück
  • 14.06.21
Lokales
Das Haus des Gastes öffnet wieder seine Pforten.

Ab Montag, 14. Juni
Haus des Gastes und Co. öffnen

sz Bad Laasphe. Monatelang war das Haus des Gastes in Bad Laasphes Mitte und die in ihm beheimateten Einrichtungen Touristinformation, Bücherei und Pilzkundemuseum aufgrund der Corona-Pandemie für den Publikumsverkehr geschlossen. Ab kommendem Montag, 14. Juni, öffnen sich die Pforten wieder für die Besucher. Bürgerinnen und Bürger können sich ab diesem Zeitpunkt wieder frei im Haus bewegen – ein negativer Corona-Test ist nicht nötig. Im gesamten Haus gelten eine Maskenpflicht und das...

  • Bad Laasphe
  • 11.06.21
Lokales
In den Anfangszeiten der Pandemie hatte LahnVokal aus Feudingen mal unter Abstandsregelung in der riesigen Volkshalle geprobt. Jetzt soll das Singen wieder möglich sein – unter Auflagen, versteht sich.

Die Verordnungen machen den Sängern zu schaffen
Chöre dürfen wieder proben

howe Bad Berleburg. Sie hat es in der Corona-Zeit besonders schwer erwischt: Kulturschaffende, Künstler, Sänger oder Chöre. Während Sportvereine so langsam wieder mit dem Übungsbetrieb starten und die ersten Wettkämpfe geplant werden, hängen die Wittgensteiner Chöre und Gesangvereine weiter in der Luft. „Die Unsicherheiten sind noch groß“, weiß Kreischorleiterin Katja Kaiser. Der Chorverband NRW hat seit Samstag eine Übersicht über den „nicht berufsmäßigen Probenbetrieb“ auf Grundlage der...

  • Bad Berleburg
  • 08.06.21
LokalesSZ
Für kommende Veranstaltungen in der Festhalle Banfe liegen bereits diverse Anfragen vor.

Keine Vermietungen, keine Einnahmen
Fest- und Kulturhallen von Pandemie bedroht

ako Banfe/Berghausen. Nur die Hälfte an Vermietungen und Veranstaltungen im Vergleich zu 2019: Das vergangene Geschäftsjahr war mehr als ernüchternd, konstatierte Rainer Schmeck im Gespräch mit der Siegener Zeitung – und auch die ersten sechs Kalendermonate in diesem Jahr lassen keine Euphorie beim Verein für Heimat, Kultur und Freizeitgestaltung Berghausen aufkommen: „Bis zum 30. Juni haben wir bislang nur drei Vermietungen“, berichtete der Geschäfts- und Kassenführer des Vereins, der eine der...

  • Bad Berleburg
  • 08.06.21
Lokales
Ab Montag ist die Impfpriorisierung aufgehoben.

Priorisierung wird aufgehoben
Das ändert sich ab Montag beim Impfen

ch/ihm/sz/ Siegen/Betzdorf/Olpe. Die Impf-Priorisierung ist ab Montag aufgehoben, die Freigabe gilt für alle zur Verfügung stehenden Impfstoffe. Ärzte und Politik bitten trotzdem um Geduld. Doch wie bekomme ich denn endlich einen Impftermin? Was ändert sich mit dem heutigen Tage? Hier die wesentlichen Fragen und Antworten: Was ändert sich ab Montag genau? Mit dem Datum 7. Juni tritt eine geänderte Impfverordnung in Kraft, in der keine feste Reihenfolge nach „höchster“, „hoher“ und „erhöhter“...

  • Siegen
  • 06.06.21
LokalesSZ
Peter und Alena Achatzi meistern das Geschäftsleben und Privatleben mit Energie und Kreativität.

Junge Unternehmer aus Wittgenstein
Alena und Peter Achatzi trotzen der Corona-Pandemie

vc Bad Laasphe/Erndtebrück. Unternehmerisch selbständig zu sein, jeder mit einem eigenen Unternehmen und seit 2020 verheiratet – das konnten Alena und Peter Achatzi realisieren. Peter Achatzi betreibt ein Fotogeschäft in Bad Laasphe während seine Frau Alena Achatzi einen Friseursalon in Erndtebrück leitet. Die SZ sprach mit den beiden Jungunternehmern. Alena und Peter Achatzi, Sie sind beide selbstständig. Wann haben Sie sich dazu entschieden? Alena Achatzi: Ich habe mich 2019 dazu entschieden...

  • Erndtebrück
  • 26.05.21
LokalesSZ
Nicht nur das Holz für den Dachstuhl ist derzeit schwierig zu bekommen. Wer ein Haus baut, braucht auch Geduld, wenn er auf diverse Materialien wie OSB-Platten, Gipskartonplatten, PVC-Rohre oder Klemmfilz warten muss.

Lieferengpässe bei vielen Materialien
Bauherren brauchen Geduld

bw Wittgenstein. Wer in diesem Frühjahr ein Haus neu baut oder renoviert, der braucht reichlich Geduld. Das liegt diesmal aber weniger daran, dass das Handwerk im Prinzip durch alle Branchen hinweg die Auftragsbücher voll hat, was seit Jahren der Fall ist. Viel schwerer wiegen momentan die Lieferengpässe, die freilich beileibe nicht nur das Holz als Baustoff betreffen. Nicht nur OSB-Platten sind derzeit kaum zu bekommen und mit langen Lieferzeiten behaftet. „Das zieht sich durch alle Sparten“,...

  • Erndtebrück
  • 22.05.21
Lokales
Das Freibad in Bad Berleburg steht kurz vor der Eröffnung. Derzeit lassen die Verantwortlichen Wasser in das Becken ein. Vorerst steht das Freibad allerdings nur für die reine Schwimmsport-Ausübung zur Verfügung.

Pünktlich zum Pfingstwochenende
Berleburger Freibad öffnet seine Pforten

sz Bad Berleburg. Noch laufen die Vorbereitungen im Rothaarbad auf Hochtouren, doch pünktlich zum Pfingstwochenende wird das Freibad des Rothaarbades geöffnet – genauer gesagt am Samstag, 22. Mai. „Laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung wurden erste Lockerungen für den Betrieb von Freibädern ermöglicht. Diese Gelegenheit wollen wir einem möglichst breiten Besucherkreis bieten“, so Manuel Spies, Betriebsleiter des Rothaarbades. Das Springerbecken ist bereits in Betrieb, die Außenanlage ist...

  • Bad Berleburg
  • 19.05.21
LokalesSZ
Für viele Dinge, die die Menschen jetzt gerne wieder tun möchten, ist aktuell ein negativer Test erforderlich. Aber
reichen auch die Kapazitäten aus, wenn sich deutlich mehr Leute testen lassen möchten?

Nachfrage steigt stetig
Schnelltestkapazitäten stoßen an ihre Grenzen

bw/vc Wittgenstein. Testen, testen, testen: Wer in den kommenden Wochen etwas unternehmen möchte, der wird dies in den meisten Bereichen nur mit einem negativen Testergebnis dürfen, wenn er oder sie nicht bereits vollständig geimpft oder aber von einer Corona-Infektion genesen ist. Ob der Besuch im Biergarten oder vielleicht bald auch drinnen im Restaurant, derzeit auch das Shoppen im Einzelhandel, womöglich bald sogar der Besuch einer Veranstaltung oder eines Freizeitparks – das alles geht im...

  • Erndtebrück
  • 17.05.21
Lokales
Stellten das neue Beratungsangebot vor: (v. l.) Boris Edelmann, Karsten Wolter, Klaus Gräbener und Jun.-Prof. Dr. Thomas Ludwig.

Beratung durch die IHK Siegen
Händler in Wittgenstein fit machen für Online-Geschäft

sz Wittgenstein. „55 Prozent der heimischen Händler bezeichnen ihre Geschäftslage als schlecht, 61 Prozent berichten über ein zurückhaltendes Kaufverhalten ihrer Kundschaft, jeder fünfte Händler kämpft mit Liquiditätsengpässen und 47 Prozent beklagen einen Eigenkapitalrückgang. In weiten Teilen des Handels ist die Lage mit ‚angespannt‘ also noch moderat umschrieben.“ Das teilt die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) in einer Pressemitteilung mit. IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener...

  • Wittgenstein
  • 12.05.21
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Inzidenzen
Siegen-Wittgenstein weiter unter 100

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der nächste Tag ist geschafft: Auch am Mittwoch lag die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein unter dem Schwellenwert von 100, sodass - sofern das so bleibt - einige mit der sogenannten Bundes-Notbremse verknüpfte Beschränkungen bald aufgehoben werden könnten. Mit Datenstand von 3.11 Uhr übermittelte das Robert-Koch-Institut eine Inzidenz von 80,5 und damit einen erneuten Rückgang um 2,5 Punkte. Auch landes- und bundesweit sinken die Zahlen weiter: Insgesamt...

  • Siegen
  • 12.05.21
LokalesSZ
Die Corona-Pandemie geht am Etat der Stadt Bad
Berleburg nicht spurlos vorbei. Allerdings fallen die Belastungen etwas niedriger aus als befürchtet.

Berleburger Rat vorsichtig optimistisch
Pandemie kostet 1,3 Millionen Euro

vö Bad Berleburg. Es hätte schlimmer kommen können, die Prognosen sahen noch wesentlich schlechter aus: Die Corona-Pandemie hat die Stadt Bad Berleburg im vergangenen Jahr rund 1,33 Millionen Euro an Mehrbelastung gekostet. Diese Zahl nannte die Verwaltung am Montagabend in der Sitzung des Stadtrates im Bürgerhaus am Markt. Mindererträge in Höhe von insgesamt 863 000 Euro stünden Mehraufwendungen von rund 467 000 Euro gegenüber. Im Lauf des Jahres hatte die Verwaltung befürchtet, dass sich die...

  • Bad Berleburg
  • 11.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.