Wittgenstein

Beiträge zum Thema Wittgenstein

Lokales
Die ehemalige Förderschule auf dem Bad Berleburger „Stöppel“ soll zur Impfstelle für Wittgenstein werden.

Kreisverwaltung legt sich fest
Salzmann-Schule Bad Berleburg wird zur Impfstelle

sz Bad Berleburg. Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat am Freitag ein Konzept für eine zusätzliche Impfstelle in Wittgenstein und fünf Impf-Schwerpunktpraxen vorgelegt. Um die Impfkapazitäten ab April zu erhöhen, hatte das Land am Montag in einem Erlass diese zusätzlichen Möglichkeiten eröffnet. Nach den Vorstellungen des Kreises soll die Impfstelle für Wittgenstein in der ehemaligen Salzmann-Schule in Bad Berleburg eingerichtet werden. Die hatte der Kreis auch schon im Rahmen der Bad Berleburger...

  • Bad Berleburg
  • 05.03.21
  • 529× gelesen
Lokales
Mallorca ist normalerweise eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Viele Buchungen für die balearische Insel im Mittelmeer verzeichnen die heimischen Reisebüros wegen der Corona-Pandemie derzeit aber nicht.

Wittgensteiner Reisebüros spüren große Zurückhaltung der Kunden
Erkundigen, aber noch nicht buchen

ako Bad Berleburg/Bad Laasphe. Die Lust der Menschen am Reisen sei nach wie vor ungebrochen, sagte vor Kurzem der Präsident der Allianz selbstständiger Reiseunternehmen, Jochen Szech (die SZ berichtete). Doch wie mehrere aktuelle Umfragen zeigen, planen viele Deutsche bis zum Sommer keine Urlaubsreise. Wegen der Pandemie gibt es im Moment so gut wie keine Buchungen. Die Unsicherheit ist groß, da keiner genau sagen kann, wann wir wieder verreisen können. Das macht sich auch bei den heimischen...

  • Bad Berleburg
  • 22.02.21
  • 192× gelesen
Lokales
Die Kosmetiker-Branche gehört sicherlich zu den Verlierern in der Pandemie.

Handwerk: Auswirkungen der Pandemie ziemlich unterschiedlich
Ein Drittel in der Existenz bedoht

pm/sz Siegen. Zuhören, verstehen, handeln – und natürlich helfen: So beschreiben die Handwerkskammer Südwestfalen und die Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk ihre derzeitige Leitschnur im Kontakt mit den von der Coronakrise betroffenen Betrieben. Viele Erkenntnisse über Probleme sowie wichtige Anregungen der Handwerksunternehmen brachte jetzt die jüngste Umfrage unter den südwestfälischen Unternehmen, an der mehr als 27 Prozent der Betriebe online teilgenommen haben. Dabei wurde deutlich:...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 229× gelesen
Lokales
Hundeschulen dürfen auch ab Montag wieder öffnen. Allerdings dürfen sie nur unter Beachtung von Abstandsregeln wieder einzelne Veranstaltungen im Freien anbieten.

Freizeitsport, Hundeschulen und Gartenmärkte profitieren
NRW lockert Corona-Beschränkungen

sz Siegen. Nachdem das Land Nordrhein-Westfalen grünes Licht für Grundschulen, Abschlussklassen und Förderschulen, tageweise in einem Wechselmodell in den Präsenzunterricht zurückzukehren, gegeben hat und auch die Kitas wieder in eine Art Vollbetrieb umschalten dürfen, gibt es seinen Bürgern nun noch mehr Freiheiten. So ist den Bürgern beispielsweise auch gestattet, wieder Sport in der freien Natur auszuüben oder Saatgut in den Gartenmärkten zu kaufen. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 11.485× gelesen
LokalesSZ
Einige  Institutionen und Vereine in der Region haben im Corona-Jahr mehr Spendengelder erhalten als in den Vorjahren.
2 Bilder

Studie stellt Anstieg von 5,1 Prozent fest
Mehr Spenden in der Region?

sp Siegen/Betzdorf/Olpe. Rund 5,4 Milliarden Euro haben die Deutschen im Pandemie-Jahr 2020 gespendet. „Das ist das zweitbeste Ergebnis seit Beginn der Erhebung im Jahr 2005“, teilt der Deutsche Spendenrat mit. Der Verein beauftragt das Marktforschungsinstitut GfK SE kontinuierlich, das Spendenaufkommen in Deutschland zu erfassen. Die Ergebnisse der fortlaufenden Studie „Bilanz des Helfens“ werden jährlich veröffentlicht. Im Vergleich zum Jahr 2019 stieg das Spendenniveau um 5,1 Prozent. Und:...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 55× gelesen
Lokales
Auch im Landhotel Doerr haben in dem vergangenen Corona-Jahr deutlich weniger Touristen eingecheckt als in den Vorjahren.

Siegerland und Wittgenstein mit vergleichsweise niedrigen Minus-Werten
Tourismus massiv eingebrochen

ihm Siegen/Bad Berleburg. Wenn Statistiker ihre Datenschatullen öffnen, ist das manchmal wie eine Wundertüte. Es gibt Zahlen, die man erwartet, aber auch solche, die man kaum für möglich hält. Die Tourismusbilanz von IT NRW für das Jahr 2020 hat beides im Angebot. Zunächst die erwarteten Daten: Der Tourismus und die Zahl der Geschäftsreisen in NRW sind massiv eingebrochen. Es haben so wenig Gäste in den heimischen Hotels und Gasthöfen (gewertet werden nur diejenigen mit mehr als zehn Betten)...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 378× gelesen
LokalesSZ
André Schneider mit seiner Frau Christina und Sohn Arthur (2) im Volkholzer Hofladen unter der Linde: Hier kauften vor allem im ersten Lockdown mehr Menschen ein – ein paar sind auf den Geschmack gekommen.
3 Bilder

Lebensmittel von Direktvermarktern sind gefragt
Schnelles Essen vom Bauernhof

sp Volkholz/Weidenhausen. Die Corona-Pandemie brachte und bringt einiges ins Rollen – und das auf vielen Ebenen. Da gab es den Corona-Ausbruch bei dem Tönnies-Schlachtbetrieb, der einen Skandal mit sich zog. Da waren die leeren Regale, weil sich kurz vor dem ersten Lockdown alle mit haltbaren Lebensmitteln wie Nudeln eindecken wollten. Und da nsind die weitreichenden Einschränkungen, die dafür sorgen, dass die Menschen mehr Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen. Wie wirkt sich das auf die...

  • Bad Berleburg
  • 15.02.21
  • 464× gelesen
LokalesSZ
Die Siegener Zeitung befragte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Wittgenstein über Präsenzunterricht und alternative Unterrichtsformen (Symbolbild).
2 Bilder

Interview: GEW-Vorsitzende Jutta Born zu alternativen Unterrichtsformen
„Einige Schüler verlieren wir“

vc Wittgenstein. „Frühere Zukunftsutopien über die Digitalisierung von Unterricht in Form von Videounterrichten und E-Learning sind gestrichen.“ Diese Meinung vertritt Jutta Born, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Wittgenstein, die Fragen zum aktuellen Distanzunterricht im Gespräch mit der Siegener Zeitung beantwortet. Frau Born, ist der Präsenzunterricht weiterhin essenziell? Wir alle erfahren gerade, wie wichtig ein ordentlicher Präsenzunterricht für die Bildung...

  • Bad Berleburg
  • 15.02.21
  • 246× gelesen
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist im Kreis Siegen-Wittgenstein erneut gesunken - im Kreis Olpe allerdings wieder merklich angestiegen.

Corona-Update
Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein weiter auf Talfahrt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein befindet sich weiter auf Talfahrt - und nähert sich der "ersten magischen Marke" von 50. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in der Nacht zu Freitag mitteilt, liegt der Wert jetzt bei 55,2 (Vortag 59,9). Die Kennziffer gibt bekanntlich die Corona-Infizierten pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen an. Einen merklichen Anstieg verzeichnet dagegen erneut der Kreis Olpe: Hier wird die Inzidenz mit 85,8...

  • Siegen
  • 12.02.21
  • 2.977× gelesen
LokalesSZ
Im Schützenkreis Wittgenstein geht man momentan nicht davon aus, dass im Altkreis in diesem Jahr ein Schützenfest – wie hier in Erndtebrück – gefeiert wird.

Schützenkreis Wittgenstein
Corona-Pandemie: Kaum Hoffnung für die Schützenfeste

vc Wittgenstein. Am vergangenen Freitag hätten die Schützenvereine im Schützenkreis Wittgenstein eigentlich getagt. Doch der Kreisdelegiertentag fiel in diesem Jahr Corona-bedingt aus. Ein Schicksal, das wohl noch einige Feste und Veranstaltungen in diesem Jahr ereilen wird. Eine Momentaufnahme des Wittgensteiner Schützenwesens. Thorsten Bätzel, Vorsitzender des Schützenkreises Wittgenstein, sieht schwarz, wenn es um die nahende Schützenfestsaison geht. „Aktuell gehe ich davon aus, dass wir vor...

  • Wittgenstein
  • 10.02.21
  • 158× gelesen
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert in der heimischen Region fällt auch am Mittwoch. Auch bundesweit ist der Trend positiv - dennoch wird der bestehende Lockdown wohl erneut in die Verlängerung gehen.

Inzidenzwerte des RKI
Zahlen in der Region fallen weiter

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Am heutigen Mittwoch steht die nächste Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an. Fest steht wohl bereits, dass im Rahmen der Corona-Schalte der bestehende Lockdown verlängert werden wird. Immer wieder wird betont, dass der Sieben-Tage-Inzidenzwert deutlich unter 50 gedrückt werden soll - das erfüllt in der heimischen Region zumindest der Kreis Altenkirchen. Auch in Siegen-Wittgenstein und Olpe macht die Tendenz weiterhin Hoffnung. Für...

  • Siegen
  • 10.02.21
  • 1.572× gelesen
LokalesSZ

Kinderarzt plädiert für schnelle Wiedereröffnung von Schulen und Kitas
Shutdown ist Therapie mit Nebenwirkungen

js Siegen. Wann werden die Schulen und Kitas wieder aus dem Shutdown herausgeholt? Wie lange werden Homeschooling und -office unter einem Dach oder gar im selben Zimmer noch weitergehen? Der Antwort auf diese Fragen dürften derzeit Millionen von Eltern entgegenfiebern – am Mittwoch könnten aus Berlin erste Signale kommen, wenn die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten. Aus Sicht von Dr. Ansgar Schmidt, der bis im vergangenen Jahr als...

  • Siegen
  • 09.02.21
  • 449× gelesen
Lokales
Das Impfzentrum in Eiserfeld ist bereit für Impfwillige. Ob die auch aus dem eher entfernten Wittgenstein anreisen oder ob die Region eine eigene Einrichtung bekommt? Noch heißt es: abwarten.

Minister Laumann auch für mehr Flexibilität
Doch ein Impfzentrum in Wittgenstein?

ihm Siegen/Bad Berleburg. Hoffnungsschimmer aus Düsseldorf: In einer Telefonkonferenz hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Mittwoch eingeräumt, dass bei der Zahl der Impfzentren doch „mehr Flexibilität wünschenswert“ wäre. Das berichtete Landrat Andreas Müller am Freitag im Kreisausschuss. Der geltende Erlass erlaubt nur ein Zentrum pro Kreis. Voraussetzung für ein weiteres Impfzentrum im Flächenkreis sei aber, dass genügend Impfstoff geliefert werde. Müller: „Wir haben um einen...

  • Siegen
  • 05.02.21
  • 517× gelesen
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenzwerte in der heimischen Region bleiben am Freitag praktisch unverändert.

Corona-Update
Kaum Bewegung bei den Inzidenzwerten

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert gibt als wichtige Kennziffer in der Corona-Pandemie die Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner an. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt die Inzidenz am dritten Tag in Folge laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 69,3. Für den Kreis Olpe verzeichnet das RKI am Freitag (0 Uhr) einen Rückgang von 70,2 auf jetzt 68,7.  Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Donnerstagnachmittag einen Wert...

  • Siegen
  • 05.02.21
  • 1.010× gelesen
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist im Kreis Olpe weiter gesunken.

Corona-Update
Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein stagniert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Stagnation und weiterer Rückgang - so lassen sich die Sieben-Tage-Inzidenzwerte für die heimische Region am Donnerstag zusammen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Wert, der bekanntlich die Corona-Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt (0 Uhr) laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 69,3. Das entspricht exakt der Zahl des Vortages. Im Kreis Olpe sinkt die Inzidenz von 73,2 auf jetzt 70,2. Und für den Kreis Altenkirchen...

  • Siegen
  • 04.02.21
  • 4.043× gelesen
Lokales
In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe sinkt der Sieben-Tage-Inzidenzwert erneut.

Corona-Update
Inzidenzwert in Si-Wi und OE sinkt erneut

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch (0 Uhr) einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 69,3. Am Dienstag hatte er noch bei 74,7 gelegen. Die Inzidenz für den Kreis Olpe wird jetzt mit 73,2 angegeben (tags zuvor 77,6). Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Dienstagnachmittag einen Wert von 51,2 übermittelt. Die deutschen Gesundheitsämter meldeten dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 9705 ...

  • Siegen
  • 03.02.21
  • 2.213× gelesen
LokalesSZ
Auf dem Arbeitsmarkt hat die sogenannte Kurzarbeit in Betrieben wohl eine Entlassungswelle verhindert. Aufgrund des harten Lockdowns müssen jedoch erneut vermehrt heimische Unternehmen auf das Instrument zurückgreifen.

Unternehmen in Wittgenstein
Harter Corona-Lockdown führt zu mehr Kurzarbeit

ako Wittgenstein.  Dass die Zahl der Arbeitslosen in Siegen-Wittgenstein zum Beginn des neuen Jahres weniger gestiegen ist als erwartet, ist in Zeiten, in denen die Pandemie weitreichende Folgen für die Wirtschaft hat, eine vergleichsweise gute Neuigkeit. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass viele Unternehmen weiterhin verstärkt das Instrument der Kurzarbeit nutzen (die SZ berichtete). Die verkürzte Arbeitszeit, die bei einer entsprechenden Kürzung des Lohnes von Betrieben wegen Auftragsmangel...

  • Wittgenstein
  • 01.02.21
  • 282× gelesen
Lokales
Zahlreiche Friseure in Wittgenstein – wie hier in Bad Berleburg – machten am Wochenende symbolisch das „Licht an“. Mit der Aktion wollen die Betriebe auf ihre miserable Situation aufmerksam machen.

Friseure aus Wittgenstein beteiligen sich an bundesweiter Aktion
Damit das Licht nicht für immer aus geht

vö Bad Berleburg. Marina Marchel unternimmt überhaupt nicht den Versuch, ihre Situation in nette Worte zu verpacken oder schön zu reden: „Streng genommen bin ich pleite. Mein Geschäftskonto ist überzogen. Und bei genauer Betrachtung fällt auf, dass ich mindestens in den nächsten beiden Wochen auch nicht mit Einnahmen rechnen kann.“ Die Friseurmeisterin an der Bad Berleburger Poststraße ist verzweifelt, traurig, von Existenzängsten geplagt und bitter enttäuscht zugleich. Denn: Wenn die Regierung...

  • Bad Berleburg
  • 31.01.21
  • 1.115× gelesen
LokalesSZ
Ein wichtige Grundlage für das Arbeitsleben: Auch in Zeiten der Pandemie finden Tausende von Prüfungen von
Auszubildenden in den Betrieben von Siegerland, Wittgenstein und dem Kreis Olpe statt.

Große Herausforderung für die Betriebe
Azubis legen Prüfungen auch in Corona-Zeiten ab

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Corona ist uns allen eine Lehre. Allein das Thema Bildung in Zeiten der Pandemie könnte Bücher füllen. Die Schulen ächzen unter dem Kraftakt des Distanzunterrichts – und mit ihnen die Elternhäuser. Die Studenten der Universität wissen nicht, in welcher Form sie die anstehende Prüfungsphase hinter sich bringen können. Nicht weniger hart getroffen, aber weitaus weniger stark beleuchtet, ist der Bereich der beruflichen Ausbildung. Auch hier hat das vergangene Jahr...

  • Siegen
  • 28.01.21
  • 119× gelesen
LokalesSZ
Ob nun Feuerschlucker, Dompteure oder Akrobaten: Das „Rondel“-Team versteht es immer wieder und überall das Optimum aus den Kindern herauszuholen.
3 Bilder

Durch Corona-Pandemie Einnahmen nahezu komplett weggebrochen
Zirkus "Rondel" vor dem Aus

thor Siegen-Wittgenstein/Olpe/Betzdorf. Die Stimme ist leise, fast brüchig. Rene Ortmann ringt am Telefon um Fassung – und geht dabei nicht permanent als Sieger hervor. „Ich muss jetzt zum ersten Mal von Haus zu Haus gehen, das war nie unsere Art. Denn wir waren nie ein Bettelzirkus.“ In dramatischen Worten schildert der Chef des Zirkus „Rondel“ die derzeitige Situation. Seit März vergangenen Jahres sind die Einnahmen nahezu komplett weggebrochen, die monatlichen Fixkosten aber geblieben. „Wir...

  • Siegen
  • 27.01.21
  • 1.303× gelesen
Lokales
Landrat Andreas Müller setzt sich weiterhin für ein Impfzentrum in Wittgenstein ein.

Im Landkreistag
Landrat Andreas Müller kämpft für Impfzentrum in Wittgenstein

sz Siegen/Bad Berleburg. Landrat Andreas Müller verstärkt seine Bemühungen, dezentrale Impfmöglichkeiten gegen das Coronavirus zu ermöglichen – in dem Fall speziell für den Wittgensteiner Raum. Seit geraumer Zeit vertritt er als Vizepräsident des Landkreistages NRW die Forderung von inzwischen 22 nordrhein-westfälischen Kreisen, mehr als nur ein Impfzentrum pro Kreis zuzulassen. Hoffen auf zweites Impfzentrum „Leider hat es auf dieses absolut berechtigte Ansinnen von Seiten der Landesregierung...

  • Siegen
  • 21.01.21
  • 376× gelesen
LokalesSZ
„Bisher läuft das Weihnachtsgeschäft passabel“, sagt Gabriele Feige.
2 Bilder

Einzelhandel: Lockdown wäre Katastrophe
Weihnachtsgeschäft ist Silberstreif am Horizont

howe/tika/ako/bw Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Die Corona-Pandemie hat dem Einzelhandel das Jahr komplett verhagelt – da ruhten die Hoffnungen der Inhaber auf demWeihnachtsgeschäft. Knapp zwei Wochen vor dem Fest fragt unsere Zeitung nach, wie es im Wittgensteiner Handel läuft, ob die Kunden sich in Zurückhaltung üben oder ganz bewusst in diesen Zeiten vor Ort einkaufen. Zurückhaltung wegen CoronaBürobedarf „Buntstift“ in Bad Berleburg: „Bis jetzt kann ich mich nicht beklagen“, sagt...

  • Bad Berleburg
  • 11.12.20
  • 436× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.