Wohnbauflächen

Beiträge zum Thema Wohnbauflächen

LokalesSZ-Plus
Auch diese Wiesenfläche oberhalb der bestehenden Bebauung an der Straße Am Buchhagen soll zu dem neuen Baugebiet im Nordwesten Möllmickes umfunktioniert werden.
2 Bilder

Bauausschuss der Gemeinde Wenden
Neue Bauplätze in Möllmicke

hobö Wenden. In seiner letzten Sitzung in dieser Zusammensetzung verwehrte der Bau- und Planungsausschuss (BPA) der Gemeinde Wenden einem Antrag einer Familie aus Möllmicke die Zustimmung. Diese wollte auf einem eigenen Grundstück an der Straße Am Buchhagen Baurecht erlangen. Doch gänzlich in die vielzitierte Röhre schauen muss der Antragsteller nicht, denn das Grundstück und umliegende Flächen sollen im Rahmen eines eigenen Planverfahrens zu Bauland entwickelt werden. Eigentümer aus Möllmicke...

  • Wenden
  • 03.09.20
  • 742× gelesen
LokalesSZ-Plus
Hier schafft die Wohnungsgenossenschaft gerade zusätzlichen Wohnraum: Neben den Mietshäusern am Hohenstein entstehen derzeit drei neue Wohnblöcke. Das reicht aber bei weitem nicht, um den Bedarf zu decken, so das „Handlungskonzept Wohnen“.

„Handlungskonzept Wohnen“
In Olpe müssen neue Bauplätze her

win Olpe. Auf vielen Plakaten, bei vielen Veranstaltungen ist das Wohnen derzeit Thema. Die einen fordern preiswerte Wohnmöglichkeiten, die anderen möchten, dass alte Menschen so lange wie möglich in ihren Wohnungen bleiben können, wieder andere machen darauf aufmerksam, dass die begehrten Fachkräfte, die der Industrie fehlen, auf attraktive Wohnmöglichkeiten angewiesen sind, wenn man denn welche anwerben möchte. In Olpe wird das Thema nach der Wahl intensiv diskutiert, das steht jetzt schon...

  • Stadt Olpe
  • 27.08.20
  • 227× gelesen
Lokales

Wallmenroth
Bauplätze werden knapp

rai Wallmenroth. Aktuell besteht in der Gemeinde eine große Nachfrage nach Baugrundstücken. Einige seien bereits verkauft, berichtete Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach jetzt im Gemeinderat. Die Krux: Die gemeindeeigenen Bauflächen werden rar. Im Kataster, in dem Privatleute Baugrundstücke anbieten, seien auch nur wenige. Wäschenbach appelliert daher an alle Wallmenrother, die in Erwägung ziehen Baugrund zu verkaufen, sich zu melden. Zudem kam er auf das Seniorenwohnprojekt zu sprechen, das...

  • Betzdorf
  • 20.08.20
  • 242× gelesen
Lokales
Soll auf dem Wellersberg ein Wohnbaugebiet entstehen? Im Zuge des Wahlkampfes nimmt die Diskussion Fahrt auf.

Initiative kritisiert die Politik scharf
Den Wellersberg nicht antasten

sz Siegen. Die SZ-Podiumsdiskussion mit den fünf Siegener Bürgermeisterkandidaten hat nicht nur eine enorme Resonanz zu den Themen Verkehrsprobleme, Partyauswüchse in der Oberstadt und politische Positionierung gegen Rechts ergeben. Fünf Kandidaten in direktem Schlagabtausch Auf die Baugebietspläne der Stadt Siegen am oberen Wellersberg hat das „Aktionsbündnis Naturraum Wellersberg“ reagiert und die Argumente von Bürgermeister Steffen Mues (CDU) und die des grünen Kandiddaten Michael Groß...

  • Siegen
  • 17.08.20
  • 636× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Gemeinde Erndtebrück will auf Drängen der Bezirksregierung die Gesamtgröße der Wohnbau-Reserveflächen massiv verringern, so soll auch das Gebiet oberhalb des Erwin-Klotz-Weges planerisch zur landwirtschaftlichen Fläche werden. Foto: Björn Weyand

Wohnbau-Reserveflächen in Erndtebrück
Knapp acht Hektar bleiben nach „Streichkonzert“ übrig

bw Erndtebrück. Die Bezirksregierung drängte in Bad Laasphe im vergangenen Jahr auf eine umfangreiche Rücknahme von Wohnbau-Reserveflächen. Damit waren die Ratsmitglieder, vor allem die aus den Dörfern, allerdings nicht einverstanden. „Wir wären schlechte Volksvertreter, wenn wir dafür stimmen würden“, so fasste es Klaus Preis (FDP) mit Blick auf die insgesamt rund 23 Hektar zusammen. Die Verwaltung argumentierte hingegen, es gebe gar kein Baurecht für diese Grundstücke, Häuslebauer müssten...

  • Erndtebrück
  • 04.06.20
  • 137× gelesen
Lokales
Die Freudenberger Grünen sprachen sich jetzt gegen das mögliche Baugebiet "Aufm Heidchen" in Oberfischbach aus.

"Aufm Heidchen" in Oberfischbach
Grüne lehnen Baugebiet ab

cs Freudenberg/Oberfischbach. Dieser Einwand kam durchaus überraschend daher: „Wir werden dem Beschlussvorschlag nicht folgen“, stellte Christiane Berlin (Grüne) klar, als es in der jüngsten Sitzung des Freudenberger Rates um die Einleitung des Bebauungsplanverfahrens für das Gebiet „Aufm Heidchen“ in Oberfischbach ging. Wie ausführlich berichtet, könnten hier auf einer 3,4 Hektar großen Fläche 32 Baugrundstücke geschaffen werden, jüngst winkten sowohl der Umwelt- als auch der...

  • Freudenberg
  • 13.12.19
  • 430× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Baugebiet "Aufm Heidchen" in Freudenberg-Oberfischbach hat die nächste Hürde genommen.

Baugebiet "Aufm Heidchen" in Oberfischbach
Nächste Hürde genommen

cs Freudenberg/Oberfischbach. Seit über einem Jahr diskutieren Freudenberger Politik und Verwaltung intensiv über die Schaffung neuer Gebiete für Häuslebauer. Wie ausführlich berichtet, legte der Ausschuss für Stadtentwicklung, Kultur und Touristik eine Priorisierung der zu entwickelnden Bauflächen fest, zunächst soll in Oberfischbach ein neues Areal ausgewiesen werden. In seiner Juni-Sitzung beschloss das Gremium, die Planungen für ein Wohngebiet im Bereich „Aufm Heidchen“ (groß)...

  • Freudenberg
  • 02.12.19
  • 525× gelesen
Lokales
Rückershausen wäre mit insgesamt 3,45 Hektar Fläche, die in Zukunft nicht mehr als Wohnbau-Reserve zur Verfügung stehen würden, besonders betroffen. Inklusive der Baulücken blieben hier noch 2,0 Hektar an Bauflächen übrig. Grafik: Stadt Bad Laasphe

Rücknahme von Wohnbau-Flächen
Ausschuss stellt Streichliste auf den Prüfstand

bw Bad Laasphe. Auch im zweiten Anlauf hat der Bad Laaspher Bauausschuss am Mittwoch kein Votum für die Rücknahme von gut 23 Hektar Wohnbau-Reserveflächen im ganzen Stadtgebiet abgegeben. „Wir wären ja schlechte Volksvertreter, wenn wir dafür stimmen würden“, so fasste es Klaus Preis (FDP) treffend zusammen. Denn die Kommunalpolitiker hatten schon in der letzten Sitzung des Bauausschusses herbe Kritik an dem Vorhaben und an der Vorgehensweise geäußert, die Ablehnung in der Ortsvorstehersitzung...

  • Bad Laasphe
  • 04.07.19
  • 357× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.