Wohnen

Beiträge zum Thema Wohnen

LokalesSZ
Die Gemeinde Wallmenroth will neue Baugebiete ausweisen, jetzt hat der Rat überlegt, an welchen Stellen im Ort das möglich ist.

Gemeinde prüft Möglichkeiten
Neue Baugebiete für Wallmenroth

damo Wallmenroth. Die Schöpperwiese war einige Jahre praktisch ein Synonym für die klamme Wallmenrother Haushaltslage: Als eines von drei Baugebieten, die in rascher Folge erschlossen worden waren, gestaltete sich der Grundstücksverkauf zäh. Und die Gemeinde, die finanziell für die Erschließung in Vorleistung getreten war, hatte plötzlich kaum noch finanzielle Spielräume. Doch diese Durststrecke scheint überwunden zu sein – jedenfalls konnten man diesen Eindruck am Dienstag im Gemeinderat...

  • Betzdorf
  • 25.02.21
  • 94× gelesen
Lokales
Ein Luftbild vom Neubaugebiet auf dem Bratzkopf: Dieses soll um weitere 37 Bauplätze erweitert werden.

Olpe: zwei Neubaugebiete
Mehr Raum für preiswertes Bauen?

win Olpe/Rüblinghausen. Zweimal ging es in der Sitzung des Ausschusses Umwelt, Planen, Bauen am Donnerstag um das Thema Neubaugebiete. Um es vorwegzunehmen: In beiden Fällen erfolgte eine einstimmige Annahme der Beschlussvorläge. Allerdings kam es zu einigen Diskussionen über das Thema im Allgemeinen. Autobahn schränkt einAls erster „Aufschlag“ war das Thema „Rüblinghauser Höhe auf der Tagesordnung, hier geht es um die Einleitung des Verfahrens, das ganz an seinem Anfang steht. Bauordnungs- und...

  • Stadt Olpe
  • 06.02.21
  • 245× gelesen
LokalesSZ
Das „Buckensteiner Feld“ könnte für die Ortsgemeinde eine große Entlastung sein, um der ungebrochenen Nachfrage nach Bauland gerecht zu werden.
2 Bilder

Bauamt lotet Möglichkeiten aus
Riesige Nachfrage nach Bauplätzen in der VG Kirchen

thor Kirchen. Trautes Heim, Glück allein: Ob dieser alte Spruch in seiner Endgültigkeit heute noch so stimmt, mag mal dahingestellt sein. Fest steht aber: Die Sehnsucht nach den eigenen vier Wänden ist ungebrochen. Auch in der Verbandsgemeinde Kirchen. So hatte die SZ in dieser Woche einen – wenn auch nur ganz leicht – gestressten Andreas Hundhausen am Telefon. Kirchens Stadtbürgermeister stand nicht etwa wegen des Wahlkampfs unter Volldampf, vielmehr hatte er einmal mehr mit zahlreichen...

  • Kirchen
  • 06.02.21
  • 266× gelesen
LokalesSZ
Das künftige Baugebiet stellt ich derzeit als eine Mischung aus Heide, Wald und landwirtschaftlichen Flächen dar. Das bislang auf dem hier abgebildeten Platz aufgebaute Osterfeuer muss weichen.
2 Bilder

Häuser statt Osterfeuer in Rüblinghausen
Neubaugebiet zwischen Kreisstraße und Drift geplant

win Rüblinghausen. Derzeit gleicht die Fläche zwischen Rüblinghauser Drift und der Kreisstraße 36 einer Heidelandschaft. Struppige Wälder und Gebüsch, dazu die Fläche, auf der die Poschegesellschaft Rüblinghausen ihr Osterfeuer abbrennt – so dies wegen der Corona-Krise nicht ausfallen muss. Schon bald sollen hier Häuser stehen: Die Stadt Olpe ist dabei, den dazu nötigen Bebauungsplan „Rüblinghausen-Rüblinghauser Höhe“ in den Stiel zu stoßen. Am Donnerstag, 4. Februar, befassen sich die...

  • Stadt Olpe
  • 02.02.21
  • 178× gelesen
Lokales
Stadtbürgermeister Walter Strunk kann nur staunen, mit welch pfiffigen Ideen Petra Peter den Hausumbau umgesetzt hat.
4 Bilder

Petra Peter in Daaden
Marodes Fachwerkhaus wird Schmuckstück

thor Daaden. Es war ihr ganz persönlicher „lost place“: Wo andere auf der ganzen Welt nach diesen vergessenen Orten suchen, hatte ihn Petra Peter mitten in Daaden gefunden. Das alte Fachwerkhaus an der Saynischen Straße hatte seine besten Jahren lange, lange hinter sich, als die gebürtige Kirchenerin hier vor fast zweieinhalb Jahren einen fast schon wagemutigen Plan entwickelte. Statt den Abrissbagger zu bestellen – wie eigentlich geplant – organisierte sie Handwerker und Baumaschinen. Mit viel...

  • Daaden
  • 30.01.21
  • 291× gelesen
LokalesSZ
Der Mietspiegel schafft Rechtssicherheit in Wittgenstein.

Haus & Grund veröffentlicht Leitfaden
Endlich ein Mietspiegel für Wittgenstein

howe Bad Laasphe. Ihre Forderungen an die Politik hat die Vertreterin der privaten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer in Deutschland, die Haus & Grund, klar und deutlich formuliert: Die Kommunen sollten mehr Bauland ausweisen, es darf keine weiteren Belastungen für vermietende Privatpersonen geben, keine Mietpreiseingriffe bei privaten Kleinvermietern, günstige Vermieter dürfen steuerlich nicht weiter benachteiligt werden und - nicht zuletzt – es sollen einfache Mietspiegel erhalten bleiben....

  • Bad Laasphe
  • 28.01.21
  • 199× gelesen
Lokales
Diesen Hang oberhalb des Eisenwegs hat die FDP-Fraktion im Blick.

Hang oberhalb des Eisenwegs Betzdorf
FDP fordert Baugebiet am Struthof

sz Betzdorf. Die FDP-Stadtratsfraktion fordert, ein weiteres Baugebiet in Betzdorf zu erschließen. Die Liberalen haben dabei den Hang oberhalb des Eisenwegs in Richtung Kirchen im Sinn. Dies geht aus einem entsprechenden Antrag hervor. Man unterstütze die Planungen für das geplante Wohnbaugebiet „Am Scheuerberg“ in Bruche ausdrücklich, heißt es. Die FDP setze sich seit Jahren für den Ausbau von Wohnbaugebieten ein. Die überwiegende Wohnform in der hiesigen Region bzw. im Stadtgebiet Betzdorf...

  • Betzdorf
  • 28.01.21
  • 212× gelesen
LokalesSZ
Die Diskussionen ums Elih-Gelände in Geisweid sind alt. Nun aber könnten die Planungen noch einmal Fahrt aufnehmen. Eine Verträglichkeitsstudie soll in Auftrag gegeben werden.
2 Bilder

Elih-Gelände in Geisweid
Investoren halten an Aldi-Plänen fest

mir Geisweid. Mindestens seit fünf Jahren diskutieren Stadt, Politik und Bürgerschaft in aller Breite, ob Geisweid als einwohnerstarker Stadtteil einen großflächigen Discounter bekommen soll oder nicht. Einen Lidl-Markt gibt es längst, der Rewe-Supermarkt am Rathaus hat im Advent die Türen geöffnet, jetzt könnten die Planungen für das Elih-Areal an der Sohlbacher Straße/Wenschtstraße erneut Fahrt aufnehmen. Der Ruf nach einem Aldi verhallt noch nicht Kommende Woche entscheiden der Bau- und der...

  • Siegen
  • 28.01.21
  • 744× gelesen
LokalesSZ
Die Straße Zur Eulenbuche in Hützemert soll unterhalb des Tiggeswegs mit einer 100 Meter langen Stützmauer abgesichert werden.

Hohe Nachfrage in Drolshagen
Zwei Gebiete werden bald erschlossen

mari Drolshagen. In der Stadt Drolshagen ist es nicht anders als in den Nachbarkommunen. Es gibt mehr Bauanfragen als Bauplätze. Besonders dann, wenn neue Baugebiete erschlossen werden. „Wir haben derzeit nur noch zwei Bauplätze zu vergeben, einen im Baugebiet ,Unterm Sportplatz’ am Tiggesweg in Hützemert, der uns nach der Reservierung zurückgegeben wurde, und einen am Flachsberg in Bleche“, so Bürgermeister Uli Berghof. Doch meistens sei es so, dass Bauwillige in den Dörfern bauen wollen, wo...

  • Drolshagen
  • 27.01.21
  • 496× gelesen
LokalesSZ
Sergej und Nessrin Ritscher mit Töchterchen Lea.
3 Bilder

Odyssee für die Ritschers
LEG setzt Familie mit Säugling eiskalt vor die Tür

sabe Siegen. Mit Neugeborenem im Corona-Winter vor die Tür gesetzt – kaum vorstellbar, aber der Familie Ritscher aus Siegen so passiert. Der Höhepunkt einer noch immer andauernden, fast halbjährlichen Odyssee, von der Nessrin Ritscher sagt: „Das ist eine Riesen-Schweinerei.“ Im August unterschreiben die Ritschers den Mietvertrag für ihre Wohnung am Wallauer Weg 1, hübsch gelegen am Siegener Giersberg, zugehörig zu einem Gebäudekomplex mit knapp 16 Wohnungen. Eigentümer ist die LEG Immobilien...

  • Siegen
  • 25.01.21
  • 7.731× gelesen
Lokales
An der Günsestraße in Olpe in Olpe soll eine moderne Wohnanlage entstehen, aktuell laufen die Abbrucharbeiten.

Günsestraße in Olpe
Bagger macht Platz für Neubauprojekt

win Olpe. Das laute Klopfen eines Meißelvorsatzes am Abbruchbagger ist derzeit an der Günsestraße in Olpe zu hören. Ein in den 1970er-Jahren erbautes Drei-Parteien-Wohnhaus wird hier in Trümmer gelegt, um Platz für ein ambitioniertes Bauprojekt zu machen. Analog zu einem ähnlichen Haus unterhalb der Heilig-Geist-Kirche an der Biggestraße, wird hier das Bauunternehmen Hütte eine Wohnanlage mit 14 Einheiten errichten, die sich, stark terrassiert, an den dahinterliegenden Hang lehnt. Um dies zu...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 223× gelesen
LokalesSZ
Die Stadt Siegen möchte bezahlbaren Wohnraum schaffen: Auf dem Fischbacherberg soll eine Militärbrache erschlossen werden.

Areal am Fischbacherberg in Siegen
Militärbrache soll Siedlung werden

js/sz Siegen. Eigentumswohnungen für einkommensschwache Haushalte zu schaffen – das hat sich die Stadt Siegen für eine rund 1,5 Hektar große Fläche auf dem Fischbacherberg vorgenommen. Bereits seit dem Abriss der zwei als „Nato-Zähne“ bekannten Hochhäuser Ende der 1990er- Jahre wurden verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten und Projekte für dieses Areal erörtert, 2017 stellte die Stadt Planungsvarianten vor und diskutierte diese mit Bürgern vor Ort im Stadtteil-Café. Die Konzeption sieht vor,...

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 1.215× gelesen
LokalesSZ
Seit 2020 ist die frühere Rothaarklinik in Bad Berleburg im Eigentum einer Sauerländer Investorengemeinschaft. Und die hat für die Immobilie über der Stadt durchaus ehrgeizige Pläne, wie Carsten Schulte Müller beim Besuch in der SZ-Redaktion Bad Berleburg unterstreicht.
2 Bilder

Unternehmer Carsten Schulte Müller im Gespräch
Exklusive Aussichten für die ehemalige Rothaarklinik

vö Bad Berleburg. Vom Himmel gefallen sei die Idee nicht und der Kauf sei auch keine spontane Entscheidung gewesen, unterstreicht Carsten Schulte Müller beim Besuch in der SZ-Redaktion Bad Berleburg. Der Mann aus Sundern ist Kopf jener Investorengemeinschaft, die bereits seit März 2020 Eigentümerin der ehemaligen Rothaarklinik am Spielacker ist (die Siegener Zeitung berichtete ausführlich). „Bad Berleburg hat Potenzial, die Stadt kann Lebensqualität bieten, das kulturelle Programm ist...

  • Bad Berleburg
  • 06.01.21
  • 522× gelesen
LokalesSZ
Das Neubaugebiet am Weidenauer Giersberg.

Corona und der Immobilienmarkt
Familien zieht es wieder in den ländlichen Raum

nb Siegen/Hachenburg. Homeoffice und Schulunterricht „aus der Ferne“, das Zuhause als willkommener Kokon für den einen, als unliebsame Lockdown-„Arrestzelle“ für den anderen: Das Coronavirus hat (vermeintliche) gesellschaftliche Sicherheiten über den Haufen geworfen und Spuren in allen Lebensbereichen hinterlassen. Nicht davon ausgenommen: der Immobilienmarkt. Doch wie weit gehen die Veränderungen? Baumelt jetzt öfter der Schlüssel zur Eigentumswohnung am Schlüsselbund? Und gibt es Unterschiede...

  • Siegen
  • 03.01.21
  • 1.560× gelesen
Lokales
Die Wohnungen am St. Michael-Weg in Feudingen werden barrierefrei sein.

Rat macht Weg frei
Seniorengerechte Wohnungen in Feudingen

howe Bad Laasphe. Der Rat der Stadt Bad Laasphe hat den Weg für seniorengerechte, barrierefreie Wohnungen am St. Michael-Weg in Feudingen freigemacht. In seiner jüngsten Sitzung fasste er einstimmig den Abwägungs- und Satzungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan. Bei der Anhörung der Träger öffentlicher Belange gab es keinerlei Einwendungen gegen das Bauvorhaben.

  • Bad Laasphe
  • 22.12.20
  • 128× gelesen
Lokales
Das geplante Neubaugebiet „Eselbsorn/Drei Eichen“.

Baugebiet „Eselsborn/Drei Eichen“
Neue Bauplätze in Büschergrund

ihm Büschergrund. 26 neue Bauplätze sollen in Büschergrund entstehen. Demnächst kann die Öffentlichkeit zum Bebauungsplan „Eselsborn/Drei Eichen“ ihre Meinung sagen. Das beschloss der Freudenberger Stadtentwicklungsausschuss jetzt. Dabei wird vor allem die Verkehrserschließung eine Rolle spielen, denn die Planer stellen zwei Varianten zur Diskussion: die Erschließung über die Straße „Am Eicher Hang“ oder über die Hermann-Vomhof-Straße/Alte Kölner Straße. Beide sind technisch machbar, allerdings...

  • Freudenberg
  • 14.12.20
  • 558× gelesen
LokalesSZ
Noch ist das Areal des ehemaligen Sägewerks Belz in Erndtebrück weitgehend verlassen. Wie sich die Fläche künftig als KoDorf gestalten soll, demonstriert diese Darstellung anschaulich.

Besonderes Wohnen: KoDorf in Erndtebrück
Gespräche mit ersten Interessenten laufen

bw/tika Erndtebrück. Im Sommer stellten die Initiatoren in Erndtebrück das KoDorf-Projekt öffentlichkeitswirksam vor, das in der Edergemeinde auf dem Gelände des ehemaligen Sägewerks realisiert werden soll – falls es genügend Interessenten gibt, die in eines der Häuser ziehen möchten. Ein halbes Jahr nach dieser Auftaktveranstaltung erkundigte sich Lorenz Benfer (CDU) nun im Gemeinderat nach dem aktuellen Stand des Projekts. Bürgermeister Henning Gronau erklärte, dass „alles im stetigen Fluss“...

  • Erndtebrück
  • 12.12.20
  • 328× gelesen
LokalesSZ
Kampfansage ans Reihenhaus? Es müsse unbedingt geprüft werden, welche Folgen ein Wohngebiet im Siegener Außenbereich nach sich ziehe, wenn hochwertiges Grünland womöglich nur eingeschossig überbaut werde.

Kritik am Wohngebiet im Grünen
BUND gegen Siedlungspläne auf dem Wellersberg

ch Siegen. Die Wiesen und Wäldchen auf dem Wellersberg polarisieren. Die einen, Teile der Politik und das Rathaus, möchten das Wohnen im Grünen ermöglichen, Bauland erschaffen. Die anderen wettern gegen die Bebauung des Naherholungsgebiets bzw. der beliebten Außenlage der Krönchenstadt. Auch der BUND sieht die Pläne für eine neue Siedlung an der Panzerstraße auf dem ehemaligen Munitionsdepot kritisch. Sehr kritisch sogar: Sie stünden den Bemühungen um Nachhaltigkeit und zum Flächensparen...

  • Siegen
  • 12.12.20
  • 270× gelesen
LokalesSZ
Wo lebt es sich besser, auf dem Land oder in der Großstadt? Die Expertin sagt: Es kommt auf die Rahmenbedingungen an.
4 Bilder

Wo lebt es sich besser?
Stadt - Land - Flucht

ap Siegen. Viele (junge) Menschen aus der Region ziehtes in größere Städte. Doch was treibt sie eigentlich aus ihren Heimatorten – und führt sie manchmal auch wieder in vertraute (Dorf-)Strukturen zurück? Die SZ hat eine Expertin zur aktuellen Entwicklung und zu Potenzialen in ländlichen Regionen befragt und mit zwei Freundinnen über ihre Eindrücke und Erlebnisse gesprochen. Dr. Stephanie Arens von der Südwestfalen Agentur ist Expertin für regionale Entwicklung. Zieht es junge Leute vermehrt in...

  • Siegen
  • 08.12.20
  • 195× gelesen
Lokales
Stufen in der Wohnung? Je älter man wird, desto mehr Schwierigkeiten können sie im Alltag bereiten. Die Stadt Siegen möchte wissen, wie ihre Bürger ab 50 Jahren wohnen und was sie sich wünschen.

Stadt Siegen startet Umfrage
Wohnen im Alter

sz Siegen. Die Stadt Siegen befragt ab nächster Woche Bürger der Krönchenstadt ab 50 Jahren zum Thema Wohnen im Alter. Ziel ist es, Bedarf und Anforderungen für altersgerechten Wohnraum frühzeitig und zielgerichtet besser planen zu können. 1000 zufällig ausgewählte Haushalte erhalten in den kommenden Tagen Post der Stadtverwaltung. Darin werden sie gebeten, Fragen zu beantworten bezüglich ihrer Wohnsituation und ihren Wohnwünschen hinsichtlich besonderer Dienstleistungen (beispielsweise...

  • Siegen
  • 04.12.20
  • 200× gelesen
LokalesSZ
Aufrüsten geht einfach, zeigt Floristin Anna Tews: Zu einem trendigen Gesteck im modernen Boohoo-Look passen ein klassischer Seidenkieferzweig und Hagebutten.
5 Bilder

Weihnachtsdeko selbst gemacht
Basteln gegen den Corona-Blues

sabe Siegen. So viel war in diesem Jahr "weniger", da darf es in Sachen Weihnachtsdeko ruhig ein bisschen mehr sein. Die Menschen rüsten mit Heißklebepistole und Batelgarn gegen den Corona-Grinch auf. Es wird dekoriert, was der Zweig hält. Der Trend geht zum Zweitbaum und zum "selbst gemacht". Kunst trifft auf Kirsch, Modern-Mutiges auf Altbewährtes. Kein Weihnachtsmarkt? Dann also die Behaglichkeit in die eigenen vier Wände holen! "Die Leute wollen sich beschäftigen, das merken wir hier...

  • Siegen
  • 03.12.20
  • 283× gelesen
ThemenweltenAnzeige
10 Bilder

Einrichtungshaus Leber
JORI - Perfekter und zeitloser Sitzkomfort

Wir freuen uns Ihnen unsere neue Marke JORI vorstellen zu können. In unserer Ausstellung zeigen wir Ihnen eine Auswahl stilvoller Sessel und komfortabler Polstergarnituren von JORI. Die Marke JORI steht für den perfekten und zeitlosen Sitzkomfort. Für die Fertigung werden nur die hochwertigsten Materialien, feinste Stoffe und exklusive Leder verwendet. Die Nachhaltigkeit ist auch hier im Anspruch tief verankert. In den belgischen Werkstätten fertigen erfahrene Fachleute mit viel Leidenschaft...

  • Kreuztal
  • 27.11.20
  • 1.434× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.