Wohnen im Alter

Beiträge zum Thema Wohnen im Alter

Lokales
Im Alter möchte die Mehrzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer städtischen Umfrage am liebsten ihrer Wohnung, zumindest dem Stadtteil treu bleiben.

Klassische Altenheime kaum gefragt
Siegener Senioren möchten ihrem Wohnort treu bleiben

sz Siegen. Wie sieht altersgerechter Wohnraum in der Stadt Siegen aus? Der Großteil der Bürger möchte auch im Alter selbstbestimmt in der vertrauten Wohnung und im eigenen Stadtteil weiterleben. Um Barrieren zu reduzieren, sind hierzu oft bauliche Maßnahmen in Häusern und Wohnungen notwendig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Bürgerbefragung, welche die Stadt Siegen durchgeführt hat. Neben 1000 zufällig ausgewählten Haushalten, die angeschrieben wurden, bestand für alle übrigen Siegener der...

  • Siegen
  • 19.04.21
LokalesSZ
In Bad Laasphe entstehen zum neuen Altenheim demnächst auch mehrere Senioren-Wohnungen.
2 Bilder

Konkrete Maßnahmen laufen
Zu wenig Wohnraum für Senioren?

howe/bw Bad Laasphe/Erndtebrück. Die IG Bau äußert Befürchtungen, es werde in Zukunft zu wenig Wohnraum für Senioren zur Verfügung stehen. Fest macht das die Gewerkschaft an der demografischen Entwicklung. Im Kreis Siegen-Wittgenstein könnte nämlich die Zahl der Menschen, die älter als 65 seien, bis zum Jahr 2035 auf 72 800 anwachsen. Das wären dann 23 Prozent mehr als noch im Jahr 2017. In Wittgenstein hat die Siegener Zeitung zuletzt einige Gegenbeispiele gebracht, die dokumentieren, dass...

  • Bad Laasphe
  • 24.01.21
Lokales
Die Wohnungen am St. Michael-Weg in Feudingen werden barrierefrei sein.

Rat macht Weg frei
Seniorengerechte Wohnungen in Feudingen

howe Bad Laasphe. Der Rat der Stadt Bad Laasphe hat den Weg für seniorengerechte, barrierefreie Wohnungen am St. Michael-Weg in Feudingen freigemacht. In seiner jüngsten Sitzung fasste er einstimmig den Abwägungs- und Satzungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan. Bei der Anhörung der Träger öffentlicher Belange gab es keinerlei Einwendungen gegen das Bauvorhaben.

  • Bad Laasphe
  • 22.12.20
LokalesSZ
Kampfansage ans Reihenhaus? Es müsse unbedingt geprüft werden, welche Folgen ein Wohngebiet im Siegener Außenbereich nach sich ziehe, wenn hochwertiges Grünland womöglich nur eingeschossig überbaut werde.

Kritik am Wohngebiet im Grünen
BUND gegen Siedlungspläne auf dem Wellersberg

ch Siegen. Die Wiesen und Wäldchen auf dem Wellersberg polarisieren. Die einen, Teile der Politik und das Rathaus, möchten das Wohnen im Grünen ermöglichen, Bauland erschaffen. Die anderen wettern gegen die Bebauung des Naherholungsgebiets bzw. der beliebten Außenlage der Krönchenstadt. Auch der BUND sieht die Pläne für eine neue Siedlung an der Panzerstraße auf dem ehemaligen Munitionsdepot kritisch. Sehr kritisch sogar: Sie stünden den Bemühungen um Nachhaltigkeit und zum Flächensparen...

  • Siegen
  • 12.12.20
Lokales
Stufen in der Wohnung? Je älter man wird, desto mehr Schwierigkeiten können sie im Alltag bereiten. Die Stadt Siegen möchte wissen, wie ihre Bürger ab 50 Jahren wohnen und was sie sich wünschen.

Stadt Siegen startet Umfrage
Wohnen im Alter

sz Siegen. Die Stadt Siegen befragt ab nächster Woche Bürger der Krönchenstadt ab 50 Jahren zum Thema Wohnen im Alter. Ziel ist es, Bedarf und Anforderungen für altersgerechten Wohnraum frühzeitig und zielgerichtet besser planen zu können. 1000 zufällig ausgewählte Haushalte erhalten in den kommenden Tagen Post der Stadtverwaltung. Darin werden sie gebeten, Fragen zu beantworten bezüglich ihrer Wohnsituation und ihren Wohnwünschen hinsichtlich besonderer Dienstleistungen (beispielsweise...

  • Siegen
  • 04.12.20
Lokales
Der 29-jährige Landesvorsitzende der Grünen in NRW besuchte den Birkenhof in Wilgersdorf und informierte sich über den landwirtschaftlichen Betrieb sowie über das Konzept des Hofes zum Thema "Wohnen im Alter".

NRW-Landesvorsitzender Felix Banaszak auf dem Birkenhof
Grünen-Chef besuchte Projekt „Alter(s)garten“

tile Wilgersdorf. Als erstes Ziel seiner Tour durch verschiedene Städte und Gemeinden in NRW zum Motto „Selbstbestimmt leben im Alter“ besuchte der Grünen-Landesvorsitzende Felix Banaszak am Mittwoch den Birkenhof in Wilgersdorf. Dort ließ sich der 29-Jährige von Betriebsleiter Eckard Jungclaussen neben den landwirtschaftlichen Prozessen im Beisein einiger Parteifreunde aus den Ortsvereinen vor allem den innovativen Ansatz des „Alter(s)garten“ erläutern. 15 bis 20 Projekte sieht sich der...

  • Wilnsdorf
  • 05.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.