Wohnen

Beiträge zum Thema Wohnen

LokalesSZ
2 Bilder

Verein „Gegen Armut Siegen“
Wohnungslos werden kann jeder

sabe Siegen. Drei Kinder, zwei Jobs, ein Auto, keine Wohnung. Wegen horrender Mieten werden mittlerweile auch Menschen obdachlos, die man eigentlich gut und gerne in die Kategorie „Mittelschicht“ sortiert hätte, denen man ihre Not auch auf den zweiten Blick nicht ansieht. Günther Albrecht vom Verein „Gegen Armut Siegen“ kennt das. „Man hat die Obdachlosigkeit ja nicht gleich ins Gesicht geschrieben.“ Nicht erst seit der Pandemie – aber seitdem „umso mehr“ – suchten Menschen in...

  • Siegen
  • 19.09.21
Lokales
Der Immobilienkauf in Siegen als sinnvolle Investition - laut einer Analyse von "McMakler" punktet die Krönchenstadt mit einem guten Kaufpreisfaktor.

McMakler nimmt Uni-Städte unter die Lupe
So attraktiv ist Siegen für Kapitalanleger

sz Siegen/Berlin. 26 deutsche Universitätsstädte sind besonders attraktiv für Kapitalanleger - und Siegen zählt dazu. Das geht aus einer Untersuchung von "McMakler" hervor. "26 der 46 analysierten Universitätsstädte haben einen Kaufpreisfaktor zwischen 20 und 24 und sind damit besonders attraktiv für eine Investition", schreiben die nach eigener Aussage bekanntesten Immobilienmakler Deutschlands mit Sitz in Berlin in einer Pressemitteilung. Beim Kaufpreisfaktor wird der Kaufpreis der Immobilie...

  • Siegen
  • 16.08.21
Lokales
Der gewaltige Backsteinbau am Effertsufer hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Wo 2024 Studierende in großer Zahl einziehen werden, waren zuletzt der Landschaftsverband und die AWo aktiv. In den 80er-Jahren durften dort Mob-Reservisten der Bundeswehr ihre Ausrüstung samt Stahlhelm abholen.

Studierendenwerk will alle Mensen öffnen
Neue Studentenwohnungen in Siegen

mir Siegen. Die Uni-Mensen sind weiter geschlossen, allein wegen der Corona-Pandemie: Im September soll sich das zum Wintersemester hin ändern. „Das ist der Plan, aber die Ausgestaltung noch völlig offen“, sagt Detlef Rujanski, Geschäftsführer des Studierendenwerks. Die Gefahr dabei: Zwischen 11 und 14 Uhr strömen alle Studierenden gleichzeitig zum Essen und Trinken herbei, „das birgt immer noch eine punktuelle Corona-Gefahr. Das muss man sehen, aber wir haben auch einen gesetzlichen Auftrag.“...

  • Siegen
  • 03.07.21
Lokales
Beinahe alle Hauberge, Fichten- und Laubwälder bekommen von den Planern aus Arnsberg den Stempel "Regionale Grünzüge" aufgedrückt. In der Siegener Kommunalpolitik sorgt das für Diskussionen.

Streit um "Regionale Grünzüge"
Siegen fühlt sich durch Regionalplan stark eingeengt

mir Siegen. So ein Regionalplan, ausgetüftelt von Spezialisten bei der Bezirksregierung im fernen Arnsberg, der hat Tücken. Entsprechend ausführlich ist die Stellungnahme der Stadt Siegen ausgefallen, so um die 68 Seiten sind es. Die Politik hat die Ausarbeitung der Verwaltung am Donnerstag gewürdigt und für gut befunden, bis auf fünf Enthaltungen gab es volle Zustimmung. Entscheiden muss der Rat. Andernorts im Kreisgebiet spielt die Windenergie eine große Rolle, siehe Kindelsberg in Kreuztal....

  • Siegen
  • 28.05.21
Lokales
Das Wohngebiet am Bürbacher Giersberg soll erweitert werden.

Politik gibt grünes Licht
Ja zum Bauen am Bürbacher Giersberg

mir Siegen/Bürbach. Die Planungen für das Neubaugebiet am Bürbacher Giersberg sind auf einem guten Weg, im Stadtentwicklungsausschuss gab es volle Zustimmung für die abgespeckte Variante 4. Zwar wird es keine supergroße Lösung mit 140 Wohneinheiten und einer erheblichen Fällung von mittelalten Bäumen im dortigen Wäldchen geben, man kommt mit einem Waldverlust von 5 Prozent hin. Acht größere Wohnblocks sind im Hauptgebiet der Variante 4 eingeplant, entweder Häuser mit vier bzw. sechs...

  • Siegen
  • 28.05.21
LokalesSZ
Zurzeit eine Baustelle: die alte Schule in Niederschelden. Hier sollen fünf Wohnungen entstehen und ein Raum, der von der Allgemeinheit genutz werden kann.
2 Bilder

Alte Schule Niederschelden wird umgebaut

sp Niederschelden. Es ist schnell zu erkennen, welche Funktion das alte Gebäudes an der Straße „Auf der Burg“ in Niederschelden hatte: ein großer Hof, eine Uhr am Glockenturm, große Fenster, über den Türen stehen Raumnummern, wie man sie aus öffentlichen Gebäuden kennt. Seit 2009 gehen an der oberen Burgschule, zuletzt eine Grundschule, keine Schüler und Lehrer mehr ein und aus. Seitdem stand das Gebäude leer. Schulhof in Niederschelden soll umgestaltet werden Eckhard und Mirjam Christina...

  • Siegen
  • 27.05.21
Lokales
Das ist mal ein ambitioniertes Vorhaben: Geht es nach CDU und SPD, sollen in Siegen 1000 neue Wohnungen entstehen - und zwar innerhalb von fünf Jahren.

Ambitionierte Forderung von CDU und SPD
1000 neue Wohnungen für Siegen

sz/js Siegen. Sie Stadt Siegen soll bei der Schaffung von Wohnraum auf die Tube drücken. Darin sind sich die beiden großen Ratsfraktionen einig. Die per Kooperationsvereinbarung zum Schulterschluss verabredeten Christ- und Sozialdemokraten werden in der Sitzung am 14. April einen Antrag stellen, der ein ambitioniertes Ziel formuliert: Die Krönchenstadt soll in den kommenden fünf Jahren die Voraussetzungen für den Bau von mindestens 1000 Wohneinheiten schaffen. Siegen soll neue Wohngebiete...

  • Siegen
  • 25.03.21
Lokales
Für den sozialen Wohnungsbau steht im Kreis Siegen-Wittgenstein Geld in Millionenhöhe bereit. Wirklich voran geht es jedoch nicht.

Mittel werden nicht abgerufen
Sozialwohnungsbau dümpelt vor sich hin

ihm Siegen/Bad Berleburg. Vermehrte Anfragen zu öffentlich gefördertem Wohnungsbau, aber ein tröpfelnder Mittelabfluss – das ist die Bilanz, die die Siegener Kreisverwaltung für das Jahr 2020 zieht. Dabei steht Geld in Millionenhöhe für den sozialen Wohnungsbau bereit. Offenbar setzt sich der Trend fort, dass die Mittel nicht im großen Stil abgerufen werden. Vom Land NRW gab es für 2020 folgende Budgets für den Kreis Siegen-Wittgenstein: Eigentumsförderung: 900.000 Euro,Mietwohnungsbau: 8,3...

  • Siegen
  • 21.03.21
Lokales
So könnte die Wohnbebauung an der Schultestraße in Weidenau aussehen. Ein Achtfamilien- und 18 Reihenhäuser sind geplant.

„Vogelsang“ in Weidenau
Bau von Achtfamilienhaus und Reihenhäusern geplant

js Weidenau. 18 Reihenhäuser mit insgesamt 24 Wohneinheiten und ein Achtfamilienhaus könnten demnächst eine Baulücke in Weidenau schließen. Der Siegener Stadtentwicklungsausschuss gab jetzt grünes Licht für eine Entwicklung im Quartier „Vogelsang“ in Weidenau. Die Firma Berge-Bau aus Erndtebrück und die Kreis- und Siedlungsgesellschaft Siegen möchten im Bereich der Schultestraße die Bagger anrollen lassen. Erschließung über die Schultestraße und "Am Vogelsang" Das als „private Grünfläche“...

  • Siegen
  • 15.03.21
LokalesSZ
Die Diskussionen ums Elih-Gelände in Geisweid sind alt. Nun aber könnten die Planungen noch einmal Fahrt aufnehmen. Eine Verträglichkeitsstudie soll in Auftrag gegeben werden.
2 Bilder

Elih-Gelände in Geisweid
Investoren halten an Aldi-Plänen fest

mir Geisweid. Mindestens seit fünf Jahren diskutieren Stadt, Politik und Bürgerschaft in aller Breite, ob Geisweid als einwohnerstarker Stadtteil einen großflächigen Discounter bekommen soll oder nicht. Einen Lidl-Markt gibt es längst, der Rewe-Supermarkt am Rathaus hat im Advent die Türen geöffnet, jetzt könnten die Planungen für das Elih-Areal an der Sohlbacher Straße/Wenschtstraße erneut Fahrt aufnehmen. Der Ruf nach einem Aldi verhallt noch nicht Kommende Woche entscheiden der Bau- und der...

  • Siegen
  • 28.01.21
LokalesSZ
Sergej und Nessrin Ritscher mit Töchterchen Lea.
3 Bilder

Odyssee für die Ritschers
LEG setzt Familie mit Säugling eiskalt vor die Tür

sabe Siegen. Mit Neugeborenem im Corona-Winter vor die Tür gesetzt – kaum vorstellbar, aber der Familie Ritscher aus Siegen so passiert. Der Höhepunkt einer noch immer andauernden, fast halbjährlichen Odyssee, von der Nessrin Ritscher sagt: „Das ist eine Riesen-Schweinerei.“ Im August unterschreiben die Ritschers den Mietvertrag für ihre Wohnung am Wallauer Weg 1, hübsch gelegen am Siegener Giersberg, zugehörig zu einem Gebäudekomplex mit knapp 16 Wohnungen. Eigentümer ist die LEG Immobilien...

  • Siegen
  • 25.01.21
LokalesSZ
Die Stadt Siegen möchte bezahlbaren Wohnraum schaffen: Auf dem Fischbacherberg soll eine Militärbrache erschlossen werden.

Areal am Fischbacherberg in Siegen
Militärbrache soll Siedlung werden

js/sz Siegen. Eigentumswohnungen für einkommensschwache Haushalte zu schaffen – das hat sich die Stadt Siegen für eine rund 1,5 Hektar große Fläche auf dem Fischbacherberg vorgenommen. Bereits seit dem Abriss der zwei als „Nato-Zähne“ bekannten Hochhäuser Ende der 1990er- Jahre wurden verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten und Projekte für dieses Areal erörtert, 2017 stellte die Stadt Planungsvarianten vor und diskutierte diese mit Bürgern vor Ort im Stadtteil-Café. Die Konzeption sieht vor,...

  • Siegen
  • 14.01.21
Lokales
Nicht nur für Häuslebauer stellt die Stadt Siegen jetzt viele Informationen online bereit.

Stadt Siegen
Neue digitale Angebote zum Thema Bauen und Wohnen

sz Siegen. Die Stadt Siegen bietet ab sofort neue digitale Angebote für Wohnungs- und Bauplatzsuchende: Investoren und Projektentwickler sowie Bürgerinnen und Bürger können sich laut Pressemitteilung über das Serviceportal der Stadt in eine Interessiertenliste eintragen oder direkt um ein städtisches Baugrundstück bewerben. Potenzielle Investoren bzw. Bauträger erhalten über die Interessiertenliste Informationen über Grundstücksausschreibungen und entscheidende Verfahrensschritte bei der...

  • Siegen
  • 19.11.20
Lokales
Soll auf dem Wellersberg ein Wohnbaugebiet entstehen? Im Zuge des Wahlkampfes nimmt die Diskussion Fahrt auf.

Initiative kritisiert die Politik scharf
Den Wellersberg nicht antasten

sz Siegen. Die SZ-Podiumsdiskussion mit den fünf Siegener Bürgermeisterkandidaten hat nicht nur eine enorme Resonanz zu den Themen Verkehrsprobleme, Partyauswüchse in der Oberstadt und politische Positionierung gegen Rechts ergeben. Fünf Kandidaten in direktem Schlagabtausch Auf die Baugebietspläne der Stadt Siegen am oberen Wellersberg hat das „Aktionsbündnis Naturraum Wellersberg“ reagiert und die Argumente von Bürgermeister Steffen Mues (CDU) und die des grünen Kandiddaten Michael Groß...

  • Siegen
  • 17.08.20
LokalesSZ
Immer mehr Makler bieten den Interessenten eine Besichtigung der Wohnung oder der Hauses auf digitalem Weg an, was besonders während der Corona-Krise gefragt ist. Archivfoto: damo

Makler setzen auf Digitalisierung
Laptop an, Tür auf...

sp Siegen. Kontaktlos und digital: Das sind zwei Stichwörter, die mit Beginn der Corona-Pandemie zunehmend an Bedeutung gewonnen haben. Einen Modernisierungs- und Digitalisierungsschub fordern jetzt auch führende Verbände und Unternehmen der Immobilienbranche angesichts der Krise. Sie haben sich zu einer Allianz zusammengeschlossen und ein Zehn-Punkte-Programm aufgestellt mit essenziellen Schritten, die von der Politik und der Wirtschaft zeitnah umgesetzt werden sollten. Gefordert wird unter...

  • Siegen
  • 26.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.