Wohnraum

Beiträge zum Thema Wohnraum

Lokales
An der Günsestraße in Olpe in Olpe soll eine moderne Wohnanlage entstehen, aktuell laufen die Abbrucharbeiten.

Günsestraße in Olpe
Bagger macht Platz für Neubauprojekt

win Olpe. Das laute Klopfen eines Meißelvorsatzes am Abbruchbagger ist derzeit an der Günsestraße in Olpe zu hören. Ein in den 1970er-Jahren erbautes Drei-Parteien-Wohnhaus wird hier in Trümmer gelegt, um Platz für ein ambitioniertes Bauprojekt zu machen. Analog zu einem ähnlichen Haus unterhalb der Heilig-Geist-Kirche an der Biggestraße, wird hier das Bauunternehmen Hütte eine Wohnanlage mit 14 Einheiten errichten, die sich, stark terrassiert, an den dahinterliegenden Hang lehnt. Um dies zu...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 169× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Stadt Siegen möchte bezahlbaren Wohnraum schaffen: Auf dem Fischbacherberg soll eine Militärbrache erschlossen werden.

Areal am Fischbacherberg in Siegen
Militärbrache soll Siedlung werden

js/sz Siegen. Eigentumswohnungen für einkommensschwache Haushalte zu schaffen – das hat sich die Stadt Siegen für eine rund 1,5 Hektar große Fläche auf dem Fischbacherberg vorgenommen. Bereits seit dem Abriss der zwei als „Nato-Zähne“ bekannten Hochhäuser Ende der 1990er- Jahre wurden verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten und Projekte für dieses Areal erörtert, 2017 stellte die Stadt Planungsvarianten vor und diskutierte diese mit Bürgern vor Ort im Stadtteil-Café. Die Konzeption sieht vor,...

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 978× gelesen
LokalesSZ-Plus
Seit 2020 ist die frühere Rothaarklinik in Bad Berleburg im Eigentum einer Sauerländer Investorengemeinschaft. Und die hat für die Immobilie über der Stadt durchaus ehrgeizige Pläne, wie Carsten Schulte Müller beim Besuch in der SZ-Redaktion Bad Berleburg unterstreicht.
2 Bilder

Unternehmer Carsten Schulte Müller im Gespräch
Exklusive Aussichten für die ehemalige Rothaarklinik

vö Bad Berleburg. Vom Himmel gefallen sei die Idee nicht und der Kauf sei auch keine spontane Entscheidung gewesen, unterstreicht Carsten Schulte Müller beim Besuch in der SZ-Redaktion Bad Berleburg. Der Mann aus Sundern ist Kopf jener Investorengemeinschaft, die bereits seit März 2020 Eigentümerin der ehemaligen Rothaarklinik am Spielacker ist (die Siegener Zeitung berichtete ausführlich). „Bad Berleburg hat Potenzial, die Stadt kann Lebensqualität bieten, das kulturelle Programm ist...

  • Bad Berleburg
  • 06.01.21
  • 401× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Neubaugebiet am Weidenauer Giersberg.

Corona und der Immobilienmarkt
Familien zieht es wieder in den ländlichen Raum

nb Siegen/Hachenburg. Homeoffice und Schulunterricht „aus der Ferne“, das Zuhause als willkommener Kokon für den einen, als unliebsame Lockdown-„Arrestzelle“ für den anderen: Das Coronavirus hat (vermeintliche) gesellschaftliche Sicherheiten über den Haufen geworfen und Spuren in allen Lebensbereichen hinterlassen. Nicht davon ausgenommen: der Immobilienmarkt. Doch wie weit gehen die Veränderungen? Baumelt jetzt öfter der Schlüssel zur Eigentumswohnung am Schlüsselbund? Und gibt es Unterschiede...

  • Siegen
  • 03.01.21
  • 1.522× gelesen
Lokales
Der Blick von oben macht einen Gesamteindruck vom Neubaugebiet in Kaan-Marienborn möglich.

Nach 13 Monaten
Im Neubaugebiet in Kaan-Marienborn kann gebaut werden

sz Kaan-Marienborn. Der Blick aus der Vogelperspektive zeigt die Dimension des neu erschlossenen Baugebietes „Ober dem Feldgarten“ im Stadtteil Kaan-Marienborn: Nach einer Bauzeit von rund 13 Monaten – kürzer als angekündigt – sind die umfassenden Erschließungs- und Straßenbauarbeiten mit rund 5,6 Hektar Bauland nun bis auf Restarbeiten abgeschlossen, teilt die Straßen- und Verkehrsabteilung der Stadt Siegen mit. „Entstanden ist ein attraktives, nun baureifes Wohngebiet, das dank seiner...

  • Siegen
  • 28.12.20
  • 611× gelesen
Lokales
Das geplante Neubaugebiet „Eselbsorn/Drei Eichen“.

Baugebiet „Eselsborn/Drei Eichen“
Neue Bauplätze in Büschergrund

ihm Büschergrund. 26 neue Bauplätze sollen in Büschergrund entstehen. Demnächst kann die Öffentlichkeit zum Bebauungsplan „Eselsborn/Drei Eichen“ ihre Meinung sagen. Das beschloss der Freudenberger Stadtentwicklungsausschuss jetzt. Dabei wird vor allem die Verkehrserschließung eine Rolle spielen, denn die Planer stellen zwei Varianten zur Diskussion: die Erschließung über die Straße „Am Eicher Hang“ oder über die Hermann-Vomhof-Straße/Alte Kölner Straße. Beide sind technisch machbar, allerdings...

  • Freudenberg
  • 14.12.20
  • 466× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Pläne für ein mögliches Baugebiet "Aufm Heidchen" in Oberfischbach können wohl durch den Schredder gejagt werden.

"Aufm Heidchen" in Oberfischbach
Baugebiet rückt in weite Ferne

ihm Oberfischbach. Es hätte so schön sein können: 25 Bauplätze Aufm Heidchen in Oberfischbach – da wären bauwillige Familien endlich zum Zuge gekommen, und eine Bauplatzreserve für die nächsten Jahre wäre wohl auch drin gewesen. Aber der Konjunktiv sagt es bereits: Das wird wohl nichts. Der Freudenberger Stadtentwicklungsausschuss musste am Mittwoch zur Kenntnis nehmen, dass der Bebauungsplan Nummer 93 wenig Chancen auf Realisierung hat. Wohnraum für Oberfischbach Dafür sind zwei Gründe...

  • Freudenberg
  • 11.12.20
  • 417× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das subjektive Sicherheitsempfinden in der Bevölkerung muss verbessert werden, finden die Siegener CDU und SPD.
2 Bilder

Das wollen CDU und SPD für Siegen
Weniger Angsträume und Autos

ch Siegen. Debatten und deutliche Worte: Die Siegener Sozialdemokraten und die Frauen und Männer der CDU diskutieren in diesen Tagen den schwarz-roten Kooperationsvertrag für die künftige gemeinsame Ratsarbeit. Am Wochenende erhielten die Mitglieder der beiden Stadtverbände das Papier, aus dem hervorgeht, wie die GroKo – in diesem Falle eine große Kooperation – in den kommenden Jahren die Kommunalpolitik der Krönchenstadt gestalten möchte. Dabei ist Schwarz-Rot sich durchaus bewusst, dass die...

  • Siegen
  • 01.12.20
  • 309× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die ehemaligen Kuhlmann-Häuser am Höhenweg 37 und 39 haben den Besitzer gewechselt. Die Firma Denhof aus dem Frankenberger Raum will dort neuen und vor allem modernen Wohnraum schaffen.

Nächster Vermarktungserfolg in Sachen Kuhlmann-Häuser
Neuer und moderner Wohnraum

tika Erndtebrück. Langsam, aber sicher wandelt sich das Bild, die ehemaligen Kuhlmann-Häuser sollen Schritt für Schritt in neuem Glanz erstrahlen. Nachdem bereits die beiden Investoren Daniel Kunze und Boris Kämmerling insgesamt neun Immobilien erworben hatten, ist nun auch die Firma Denhof als Investor auf den Plan getreten. Die Gebäude im Höhenweg 37 und 39 in Erndtebrück sind ab sofort im Besitz des Unternehmens aus Buchenberg im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg. Die Arbeiten zur...

  • Erndtebrück
  • 30.11.20
  • 427× gelesen
LokalesSZ-Plus
Während das erste Haus so gut wie fertig ist, haben dieser Tage die Ausschachtungsarbeiten für das zweite Gebäude des Wohnparks auf dem Brühlhof begonnen.
2 Bilder

Wohnpark "Siegblick" in Kirchen
Erstes Haus bald fertiggestellt

thor Kirchen. Es wird die Wohnung in Kirchen mit dem höchsten Risiko sein – dem Risiko, dass künftig regelmäßig das Essen in der Küche anbrennt. Denn wer in dieser Wohnung am Herd steht, der kann gar nicht immer in Topf oder Pfanne schauen. Zu groß ist eigentlich die Ablenkung durch den Ausblick. Rechter Hand liegt der Grindel auf dem optischen Präsentierteller (dem Borkenkäfer sei Dank), geradeaus das komplette Kirchener Siegtal, weiter links der komplette Höhenzug vom Ottoturm bis zum Höhwald...

  • Kirchen
  • 23.11.20
  • 2.617× gelesen
Lokales
Nicht nur für Häuslebauer stellt die Stadt Siegen jetzt viele Informationen online bereit.

Stadt Siegen
Neue digitale Angebote zum Thema Bauen und Wohnen

sz Siegen. Die Stadt Siegen bietet ab sofort neue digitale Angebote für Wohnungs- und Bauplatzsuchende: Investoren und Projektentwickler sowie Bürgerinnen und Bürger können sich laut Pressemitteilung über das Serviceportal der Stadt in eine Interessiertenliste eintragen oder direkt um ein städtisches Baugrundstück bewerben. Potenzielle Investoren bzw. Bauträger erhalten über die Interessiertenliste Informationen über Grundstücksausschreibungen und entscheidende Verfahrensschritte bei der...

  • Siegen
  • 19.11.20
  • 248× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die in den Vorjahren begonnenen mehrjährigen Großmaßnahmen – wie beispielsweise die Sanierung von acht Häusern in der Straße „Auf der Osterwiese“ in Bad Berleburg – stehen weiterhin auf dem Plan der WSG.

Leichter Jahresüberschuss erzielt
Geschäftsbericht der Wohnungsgenossenschaft Wittgenstein

ako Bad Berleburg. Die Wohnungsgenossenschaft Wittgenstein e.G. (WSG) blickt positiv auf das vergangene Jahr zurück. Das geht aus dem aktuellen Geschäftsbericht 2019 hervor. Dieser sollte eigentlich als Grundlage für die am Donnerstag, 19. November, geplante Mitgliederversammlung dienen – doch aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens und der daraus resultierenden behördlichen Auflagen hatten die Verantwortlichen die Sitzung bereits abgesagt. „Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine seriöse...

  • Bad Berleburg
  • 17.11.20
  • 136× gelesen
LokalesSZ-Plus
90 Bauplätze, darunter auch einige für Reihenhäuser, sollen in Wissen entstehen. Mit der geplanten Nahwärmeversorgung wollen die Stadtwerke neue Wege gehen.

Neubaugebiet "Auf den Sieghöhen" in Wissen
BUND kündigt Widerspruch an

damo Wissen. Auf der einen Seite steht eine Stadt, die keine Bauplätze mehr hat, aber Dutzende Nachfragen – und auf der anderen Seite steht der BUND, der den drohenden Flächenfraß anprangert: Lange vor dem ersten Spatenstich gerät das geplante Neubaugebiet „Auf den Sieghöhen“ in die Diskussion. Grund genug, das außergewöhnliche Projekt einmal genauer zu betrachten. Denn außergewöhnlich sind die Pläne der Stadt Wissen in zweierlei Hinsicht: zum einen wegen der schieren Größe des Gebiets, zum...

  • Wissen
  • 06.11.20
  • 121× gelesen
LokalesSZ-Plus
Elkenroth plant die Ausweisung eines weiteren Wohngebietes: Der Ortsgemeinderat hat ein besonderes Vorkaufsrecht für das städtebauliche Maßnahmengebiet „Heistern II“ verabschiedet.

Ausbau der K113 in Elkenroth
Kosten für Gehwege niedriger als geschätzt

rai Elkenroth. „Das war eine der schnellsten Sitzungen, die ich erlebt habe“, schmunzelte Ortsbürgermeister Peter Schwan. Gerade hatte er den öffentlichen Teil der Sitzung des Rates geschlossen – 20 Minuten nach der Eröffnung. Ein Punkt war die Auftragsvergabe für die Gehwege im Zuge des Ausbaus der K 113. Wie bereits berichtet, wird der Landkreis die Naurother Straße im innerörtlichen Bereich auf einer Länge von 360 Metern ausbauen. Bei der Gemeinschaftsmaßnahme ist die Ortsgemeinde bei den...

  • Betzdorf
  • 30.10.20
  • 208× gelesen
Lokales
Die Standorte der Neuanpflanzungen sind schon markiert.

Anschluss an Hofacker I
Obstbäume für neues Baugebiet in Wilgersdorf

sz Wilgersdorf. Um den anhaltenden Bedarf an Bauplätzen zu decken, entwickelt die Gemeinde Wilnsdorf gegenwärtig ein neues Baugebiet mit 49 Grundstücken nördlich an das Wilgersdorfer Baugebiet Hofacker I anschließend. Im Planungskonzept enthalten ist auch der ökologische Ausgleich für Eingriffe in die Natur, die mit dem Bau von Häusern und Straßen verbunden sein werden. Im diesem Fall sind u. a. zwei große Pflanzungen vorgesehen, die dem Artenschutz dienen und in der Zeitschiene deutlich vor...

  • Wilnsdorf
  • 30.10.20
  • 595× gelesen
LokalesSZ-Plus
Westlich der Wohnbebauung „An der Lai“ soll ein Neubaugebiet entstehen. Zu einer Erschließung des Areals kommt es in diesem Jahr aber wohl nicht mehr. Dennoch, dieser Neubau dürfte in der kommenden Zeit nicht der einzige in dem Bereich bleiben.

Baugebiet in Schameder
Erschließung von „An der Lai Nord“ verzögert sich

tika Schameder. Das Neubaugebiet in der Roger-Drapie-Straße in Erndtebrück nimmt dieser Tage immer finalere Züge an. Derzeit läuft – nach langwierigen Diskussionen über die Art und Weise – der Endausbau der Straße. Viele Häuslebauer richten derzeit ihre Außenanlagen her, andere sind noch in der Bauphase – und weniger als eine Handvoll Bauplätze sind noch unbebaut. Unterdessen hatte der Rat der Gemeinde Erndtebrück de facto im Juni die Änderung des Bebauungsplans für das geplante Neubaugebiet...

  • Erndtebrück
  • 15.10.20
  • 313× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Baukosten für das Objekt belaufen sich auf rund 1,8 Millionen Euro.
2 Bilder

KEG Siegen baut am Lohgraben
Neues Wohnheim für Studenten

sabe Siegen. Küche, Schreibtisch, Stuhl, Bett, Matratze, Bad. „Alles, was man so braucht auf seinen 24 Quadratmetern“, sagt Silke Kopka von der KEG (Kommunale Entwicklungsgesellschaft Siegen), die gemeinsam mit Stadtkämmerer und Geschäftsführer der KEG, Wolfgang Cavelius, und Prokurist Stefan Gaden durch die freundlich-hellen Räume des neuen Studierendenwohnheims „Am Lohgraben 57“, führt. Modernes und effizientes Wohnheim Der offene Blick in Waschsalon, Gemeinschaftsraum, Appartements und Co....

  • Siegen
  • 29.09.20
  • 763× gelesen
LokalesSZ-Plus
Hier schafft die Wohnungsgenossenschaft gerade zusätzlichen Wohnraum: Neben den Mietshäusern am Hohenstein entstehen derzeit drei neue Wohnblöcke. Das reicht aber bei weitem nicht, um den Bedarf zu decken, so das „Handlungskonzept Wohnen“.

„Handlungskonzept Wohnen“
In Olpe müssen neue Bauplätze her

win Olpe. Auf vielen Plakaten, bei vielen Veranstaltungen ist das Wohnen derzeit Thema. Die einen fordern preiswerte Wohnmöglichkeiten, die anderen möchten, dass alte Menschen so lange wie möglich in ihren Wohnungen bleiben können, wieder andere machen darauf aufmerksam, dass die begehrten Fachkräfte, die der Industrie fehlen, auf attraktive Wohnmöglichkeiten angewiesen sind, wenn man denn welche anwerben möchte. In Olpe wird das Thema nach der Wahl intensiv diskutiert, das steht jetzt schon...

  • Stadt Olpe
  • 27.08.20
  • 274× gelesen
Lokales
Soll auf dem Wellersberg ein Wohnbaugebiet entstehen? Im Zuge des Wahlkampfes nimmt die Diskussion Fahrt auf.

Initiative kritisiert die Politik scharf
Den Wellersberg nicht antasten

sz Siegen. Die SZ-Podiumsdiskussion mit den fünf Siegener Bürgermeisterkandidaten hat nicht nur eine enorme Resonanz zu den Themen Verkehrsprobleme, Partyauswüchse in der Oberstadt und politische Positionierung gegen Rechts ergeben. Fünf Kandidaten in direktem Schlagabtausch Auf die Baugebietspläne der Stadt Siegen am oberen Wellersberg hat das „Aktionsbündnis Naturraum Wellersberg“ reagiert und die Argumente von Bürgermeister Steffen Mues (CDU) und die des grünen Kandiddaten Michael Groß...

  • Siegen
  • 17.08.20
  • 834× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das erste von insgesamt neun Häusern soll im Winter bezugsfertig sein. Insgesamt bietet das Gebäude – wie künftig alle Immobilien dieser Art – sechs Wohneinheiten.
2 Bilder

Fünf Gebäude wechseln Besitzer
Weitere Kuhlmann-Häuser sind verkauft

tika Erndtebrück. Komplettsanierung, Modernisierung, Ausbau – die Maßnahmen an den ersten beiden ehemaligen Kuhlmann-Häusern in Erndtebrück laufen. Noch während dieser Phase allerdings haben die beiden Investoren Daniel Kunze und Boris Kämmerling weitere fünf Immobilien gekauft – neun der insgesamt 22 Häuser sind damit wieder vom Markt. Nach dem jahrelangen Stillstand und den zahlreichen Zwangsversteigerungen vor dem Amtsgericht Bad Berleburg kommt damit massiv Bewegung in das Wohngebiet rund...

  • Erndtebrück
  • 13.08.20
  • 865× gelesen
Lokales
Am Bürbacher Giersberg könnte ein weiteres Wohngebiet entstehen. Für die Teilfläche „Am Wäldchen“ müssten allerdings Bäume weichen. Deren Zahl hängt davon ab, für welche vorgeschlagene Variante sich am Ende der Rat der Stadt Siegen entscheidet. Foto: kay

Giersberg und Wellersberg
Varianten für mögliche Wohngebiete

sp/sz Siegen. Seit zwei Jahren hat die Stadt Siegen einen Beschluss für ein Wohnbaulandkonzept. Das Ziel ist klar, man will der gestiegenen Nachfrage nach Wohnraum gerecht werden. Jetzt wird es konkret: Ganz oben auf der Liste realisierbarer Flächen stehen der Bürbacher Giersberg und der Wellersberg. Oberhalb der Kinderklinik und der Panzerstraße könnte das frühere Munitionsbunker-Gelände umgewidmet werden. Im Ausschuss für Stadtentwicklung wird die Verwaltung am Mittwoch die möglichen...

  • Siegen
  • 09.06.20
  • 1.213× gelesen
Lokales
Wohnbebauung, einen multifunktional nutzbaren Dorfplatz und eine Grünfläche samt Mattenbachfreilegung: Dies sind Aspekte der Turnvereinsplanung.
3 Bilder

TV Germania Buschhütten
Pläne für ein "Sportplatz-Quartier"

nja/sz Buschhütten.  Wie könnte die Zukunft des Buschhüttener Sportplatzes aussehen? Die Stadt Kreuztal erarbeitet derzeit ein Konzept – zunächst für jenen Abschnitt, der künftig als Dorfplatz zur Verfügung stehen soll. Wie berichtet, stehen rund 1,7 Mill. Euro hierfür bereit, Fördermittel in Höhe von rund 1,5 Mill. Euro wurden bereits bewilligt (für Dorfplatz, Kleinsportanlage und Gießpfannenplatz). Nun hat sich auch der Turnverein Germania Buschhütten nicht nur Gedanken gemacht, sondern...

  • Kreuztal
  • 22.05.20
  • 860× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.