Wolfgang Suttner

Beiträge zum Thema Wolfgang Suttner

KulturSZ
Wolfgang Suttner mit dem charakteristischen „ÿ“ im Lÿz-Logo.

Wolfgang Suttner erinnert sich, wie alles begann
„Ins Lÿz geht man ohne Schwellenangst“

sz/gmz Siegen. Das Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein und das Lÿz sind untrennbar mit den Namen Karl-Heinz Forster, damals Oberkreisdirektor, und Wolfgang Suttner als Ideengeber und Macher verbunden. Die SZ-Kulturredaktion hat an den pensionierten Kulturreferenten einige Fragen zum Lÿz-Jubiläum geschickt Hier das E-Mail-Interview. Das Lÿz hat er ja eine Vorgeschichte und einen Vorlauf. Wie sahen die aus? Ich habe im Herbst 1990 beim Kreis begonnen, und gleich im Frühjahr 1992 erreichte...

  • Siegen
  • 09.11.21
KulturSZ
Ein bislang unveröffentlichter Schnappschuss aus Wolfgang Suttners Privatarchiv: der ehemalige Kreiskulturreferent (r.) während seines ersten Treffens mit Paul und Linda McCartney am 14. März 1994 auf deren Landgut in Südengland.

Erinnerungen an Linda McCartney
Die Frau an „Maccas“ Seite

ph Siegen. Beide sind im Sternzeichen Waage geboren, und beide haben sich auf Anhieb gut verstanden: Linda McCartney geb. Eastman – weit mehr als „nur“ die Ehefrau eines weltberühmten Beatles – und Wolfgang Suttner, 28 Jahre lang Kulturreferent des Kreises Siegen-Wittgenstein. „Sie“ wäre am Freitag, 24. September,  80 Jahre alt geworden, „er“ vollendet am  Montag, 27. September,  sein 70. Lebensjahr. Zusammengebracht hat die beiden – und natürlich Sir Paul McCartney – eine Ausstellung, die bis...

  • Siegen
  • 23.09.21
KulturSZ
Kurt Wiesner wird an zwei Nachmittagendurch seine "Vielfältich"-Ausstellung in der IHK Galerie führen.
4 Bilder

Kurt Wiesner zeigt in „Vielfältich“ druckgrafische Arbeiten in der IHK Galerie
„Herrlich analog“

ne - Die Werkschau buchstabiert faszinierend die Techniken der Grafik durch: wortwörtlich! n Siegen.  Kunst in „echt“ zu sehen mit eigenen Augen, also davor zu stehen, ohne etwas dazwischen, ohne Benutzeroberflächen: Das ist jetzt wieder in der IHK Galerie möglich. Kurt Wiesner zeigt Druckgrafik (bis 3. September). 45 Arbeiten Kunst auf Papier, in einstelligen Kleinstauflagen: Die Varianz der Techniken, Verfahren und verwendeten Materialien ist Legion. Mit Aquatinta, Buchdruck,...

  • Siegen
  • 18.07.21
KulturSZ
Mitglieder des Kunstvereins Siegen arbeiten gemeinsam daran, eine Ausstellung vorzubereiten. Diese Aufnahme gehört zu den Illustrationen, die die Unesco-Jury von der Idee des Kunstvereins als schützenswertem Gut überzeugt hat. Das Foto ist auch der Pressemitteilung der Unesco vorangestellt.

Anerkennung für ehrenamtliches Engagement
Kunstvereine jetzt Unesco-Welterbe

sz/gmz - Überzeugt hat die Unesco-Jury der Gedanke des ehrenamtlichen, bürgerschaftlichen Einsatzes für die Kunst. sz/gmz Berlin/Siegen.  Die Idee des Kunstvereins ist von der Unesco am Wochenende in die Liste des Immateriellen Welterbes aufgenommen worden. „Kunstvereine“, heißt es in der Begründung, die auf der Unesco-Webseite veröffentlicht wird, „verbinden zivilgesellschaftliches Engagement mit ehrenamtlicher Kunstvermittlung. Ursprünglich waren sie dem Bürgertum vorbehalten, fördern heute...

  • Siegen
  • 21.03.21
KulturSZ
Die Kunstrat-Sprecher Dagmar Schmidt und Wolfgang Suttner (r.) – hier mit dem ehemaligen Bundesinnenminister Gerhart Baum – sagen: „Differenzierte Lösungen für die Öffnung sind schnell umsetzbar.“

Deutscher Kunstrat:
"Kunstorte" zeitnah öffnen

sz Siegen/Berlin. In einem der SZ vorliegenden Statement hat sich am Mittwoch der Deutsche Kunstrat dafür ausgesprochen, bei den Überlegungen zur schrittweisen Wiederöffnung von Theatern, Kinos, Musikhäusern und Ausstellungsplätzen „die Orte der Kunst besonders früh in den Blick zu nehmen“. Weiter heißt es in der Mitteilung: „In Kunstvereinen, Galerien, Offspaces und Museen hat Abstand schon immer Tradition – zum Schutz der Exponate und aus Respekt vor dem Kunstgenuss der anderen...

  • Siegen
  • 28.01.21
KulturSZ
Auftakt geglückt und bei Verantwortlichen, Künstlern und Offiziellen freudige Gesichter bei der Eröffnung des Kultur-Flecken-Wegs in Freudenberg (v. l.): Roger Löcherbach, Herb Schwarz, Wolfgang Suttner, Roland Jung, Jevgenij Kulikov, Nicole Reschke, Andreas Müller, Jens von Heyden sowie vorn Brigitte Limper und Conny Corthym-Klein.
2 Bilder

Freudenberg: Kultur-Flecken-Weg ist eröffnet
"Kunst zieht ins Gehölz"

gum Freudenberg. Das war ein großer Moment für die Mitglieder des Kultur-Fleckens Silberstern am Sonntagnachmittag. Im Beisein jeder Menge Kunstinteressierter eröffneten die Mitglieder des Vereins den neuen Kultur-Flecken-Weg. Entstanden in Kooperation mit der Stadt Freudenberg durch das Wirken zahlreicher namhafter Künstlerinnen und Künstler aus der Region und durchgängig mit einem silbernen Stern gekennzeichnet. Das Kunstprojekt ist unterstützt worden vom NRW-Ministerium für Kultur und...

  • Freudenberg
  • 16.08.20
KulturSZ
Franz-Josef Weber, langjähriger Geschäftsführer des Kunstvereins Siegen, geht zum 1. Juni in den Ruhestand,
2 Bilder

Geschäftsführer des Kunstvereins Siegen: Franz-Josef Weber geht in Ruhestand
Kunst ist schön, ...

gmz - Sich um die Künstler zu kümmern, war für den scheidenden Geschäftsführer des Kunstvereins Siegen selbstverständlich. Mit Jennifer Cierlitza wurde eine Nachfolgerin gefunden. Zusammen mit der Vorsitzenden Andrea Freiberg steht sie an der Spitze des Kunstvereins Siegen. gmz Siegen. Er trug die Kunst in die Stadt. Buchstäblich. Wenn man ihm mit der Tasche in der Hand, voller prall gefüllter Umschläge, in der Stadt begegnete, wusste man (oder zumindest der einschlägige Pressemensch): „Aha,...

  • Siegen
  • 27.05.20
Kultur
Dagmar Schmidt und Wolfgang Suttner haben als Sprecher des Deutschen Kunstrats Vorschläge formuliert, wie man Künstler und Kunstverwerter unterstützen könnte.

Deutscher Kunstrat: „Strukturelle Kulturförderung“ nötig / Sonderrolle der Kultur beachten
Kunstrat fordert „New Deal“

sz Berlin. Wie geht es weiter mit der Kunst? Und vor allem den Künstlern, die derzeit keine Ausstellungen machen können, keine Kunstmessen bestücken. Auch die Galerien fahren derzeit auf „Sparflamme“. Und wie geht es für Galerien etc. weiter? – Auf bundespolitischer Ebene wird darüber diskutiert. Die Interessen der Kunstproduzenten und Kunstverwerter vertritt der Deutsche Kunstrat als kulturpolitischer Spitzenverband. Der Kunstrat vertritt 23 Verbände der Kunst mit circa 1600 Institutionen und...

  • Siegen
  • 23.04.20
KulturSZ
Albrecht Thomas, Wolfgang Suttner, Andrea Freiberg, Ulrich Freudenberger, Ursula Wagener, Sabine Helsper-Müller und Franz-Josef Weber (v. l.) freuen sich, dass die Zukunft des Kunstvereins Siegen auf den Weg gebracht ist.

Andrea Freiberg zur Vorsitzenden des Kunstvereins Siegen gewählt / Jennifer Cierlitza soll ab Juni die Geschäftsführung übernehmen
30 Jahre in sicherem Fahrwasser mit Albrecht Thomas

gmz Siegen. 50 von 51 Stimmen bei einer Enthaltung: Mit diesem Traumergebnis ist Andrea Freiberg am Donnerstagabend auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zur neuen Vorsitzenden des Kunstvereins Siegen gewählt worden (wir berichteten vorab von ihrer Kandidatur). Minutenlanger Applaus im Stehen, so Geschäftsführer Franz-Josef Weber bei der Pressekonferenz zur neuen Führung, bestätigte den Zuspruch für Andrea Freiberg. Sie wird ihr Amt im Juli übernehmen, so lange wird Albrecht Thomas...

  • Siegen
  • 06.03.20
KulturSZ
Eitel Sonnenschein - der herrschte noch 2016. Aktuell gibt es Diskussionen, angestoßen vom einstigen Kreiskulturreferenten Wolfgang Suttner (l.). Das irritiert Landrat Andreas Müller (M.) und Festivalleiter Jens von Heyden durchaus.

Wolfgang Suttner formuliert für CDU kritischen Fragen-Katalog / Festivalmacher verwundert
"Zampano" als Zuschauer

ciu/gmz Siegen. Wolfgang Suttner dementiert gar nicht erst. Ja, er habe in die CDU-Anfrage zu KulturPur, die eine detaillierte Aufstellung von Kosten, Nutzen und Perspektiven erwartet, „einiges an Beratung reingesteckt“. Es stünden viele seiner Gedanken darin. Eben das irritiert. Warum hinterfragt der einstige Kreiskulturreferent ein Festival, das er doch mitentworfen hat? Und wie reagieren darauf jene, die das Event aktuell zu verantworten haben und zum Teil auch jahrelang an Suttners Seite...

  • Siegen
  • 28.02.20
KulturSZ
Die Schülerinnen unterhalten sich über die Missstände in der Schule (v. l.): Anna Di Biase, Levia Murrenhof, Helen Scheurer.
8 Bilder

Revue zum Schulstreik der Siegener Schülerinnen traf voll ins Herz
Reminiszenz an die „wilden Mädchen“ des Lyzeums

anwe Siegen. Die gar nicht so „gute alte Schulzeit“ ließ mächtig grüßen: Bei der Revue „Siegens wilde Mädchen“ (Regie Giulia Gendolla) über die Streiktage und das aktuell 50-jährige „Jubiläum“ des deutschlandweit Furore machenden Schülerinnenstreiks (die SZ berichtete bereits ausführlich) im heutigen Kulturhaus Lÿz machte dessen früherer Kulturchef und Moderator dieses Abends, Wolfgang Suttner, schon zu Beginn klar, wie schulische Zucht früher vonstatten ging. Kam man nämlich in die Schule,...

  • Siegen
  • 26.10.19
KulturSZ
Regisseurin Giulia Gendolla (l.), Moderator Wolfgang Suttner und Zeitzeugin Gerlinde Böcking bereiten eine Revue zum Mädchenstreik von Siegen vor genau 50 Jahren vor – am Freitag am Originalschauplatz Lÿz zu erleben.

"Siegens wilde Mädchen" zum Schülerinnenstreik vor 50 Jahren
Revue am Originalschauplatz im Lÿz

zel Siegen. 2019 streiken Schülerinnen und Schüler freitags für Klimaschutz – nichts anderes taten die Siegener Schülerinnen 1969. Das Klima an ihrer Schule, am Mädchengymnasium im Lyzeum an der St.-Johann-Straße, war vergiftet. Es herrschten Angst und Druck, von antiautoritärer Erziehung war das Kollegium weit entfernt, die als streng und autoritär wahrgenommene Schulleiterin Ursula Erfurt musste weg. Die „wilden Mädchen“ von Siegen organisierten einen Streik, um ihre Forderungen...

  • Siegen
  • 21.10.19
KulturSZ
Vor weiten wie sinnlichen Landschaften aus „Van-Dyck-Braun“ oder Umbra gebrannt, Cölinblau oder Veroneser Grün: Künstlerin Christiane John, ihr ehemaliger Kunstlehrer Wolfgang Suttner und Galeristin Helga Kellner (v. l.) feiern die sehenswerte Kunstschau „Rätselhafte Welten – Elemente“ in Siegens Art-Galerie.

Schülerin von Baselitz in Art-Galerie
Christiane John stellt in Siegen aus

ne Siegen. In die Krönchenstadt reist die 1965 geborene Künstlerin Christiane John immer gerne, besucht hiesige Ausstellungen, kennt die Museen: Schön, dass nun rund 20 zum Teil großformatige Arbeiten unter dem Ausstellungstitel „Rätselhafte Welten – Elemente“ in der Art-Galerie von Helga Kellner noch bis Ende Oktober zu sehen sind. Flache Landschaften in Dunst oder Nacht, unbestimmte Vegetationen, vielfach wolkenzerfetzte Ansichten auf den Mond.Allesamt ist das sehr atmosphärisch, individuell...

  • Siegen
  • 10.09.19
Kultur
Sponsoren und Macher stellten das neue Lÿz-Programm vor (v. l.): Stefanie Schierling, Peter Imhäuser, Landrat Andreas Müller, Andreas Schmidt, Jens von Heyden, Dr. Christine Tretow und Patrick Zöller.
9 Bilder

Deutsche Stimme von Daniel Craig liest Walter Moers
Kulturhaus Lÿz präsentiert neues Programm

gmz Siegen. Schein-Haie (aka Goldfischchen in der Glaskugel mit handgeklöppelter Haifischflosse obendrauf) oder auch Wölfe im Schafspelz: Das Lÿz ist immer für eine Überraschung gut! Seit 23 Jahren gibt es das Kulturhaus Lÿz in Siegen, als „Sammelbecken“ für Kleinkunst, Kabarett, Theater, Musik und auch Literatur. Nicht nur mit regionalen Vertretern, die teils erst erste Schritte tun, sondern auch mit Künstlern von bundesweiter Bedeutung. Und auch das Programm der kommenden Saison, das am...

  • Siegen
  • 02.09.19
Kultur
Den Gegensätzen auf die Spur kommen will der Potsdamer Künstler Frank Michael Zeidler. Er zeigt bis zum 18. August in der städtischen Galerie Haus Seel die Ausstellung „Gemaltes und Gezeichnetes“.
2 Bilder

Arbeit mit den Gegensätzen im Haus Seel
Frank Michael Zeidler zeigt „Gemaltes und Gezeichnetes“

pebe Siegen. Viel Farbe gibt es im Untergeschoss: Gelb, das ganz eigene, differenzierte Farbigkeiten offenbart, aber auch Rot und „verwandte“ Farben. Eine Etage darüber dominiert Schwarz-Weiß, Zweidimensionalität, die raumgreifend ist. Fläche, die in verschiedenen Tiefen changiert. Schwarz, das in verschiedenen Intensitäten Zeichenhaftes auf Weiß notiert oder dieses absorbiert – die zumeist groß dimensionierten Zeichnungen, aber auch die Gemälde von Frank Michael Zeidler bauen Spannungen und...

  • Siegen
  • 25.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.