Workshop

Beiträge zum Thema Workshop

LokalesSZ
Der Leader-Workshop für Bad Berleburg findet im Arfelder Zentrum Via Adrina statt. Das Projekt des Dorfgemeinschaftsvereins Arfeld wurde ebenfalls mit Mitteln aus Düsseldorf angeschoben.

Entwicklung im Ländlichen stärken
Region bewirbt sich für Leader-Förderphase

sz/vö Erndtebrück. Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Region Wittgenstein der Kommunen Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück holt aus zum großen Wurf – bewirbt sich erneut um EU-Fördermittel aus dem Leader-Programm des Landes Nordrhein-Westfalen. Der erfolgreiche Leader-Prozess in den Wittgensteiner Kommunen solle in den Jahren 2023 bis 2027 fortgesetzt werden, um kulturelle, soziale und wirtschaftliche Entwicklungen in der ländlichen Region nachhaltig zu stärken, heißt es in einer...

  • Erndtebrück
  • 17.11.21
LokalesSZ
Pascal Schneider führte die Oberstufenschüler durch die Produktionshallen.

FutureING-Workshop im Kreis Altenkirchen
Auf der Suche nach Maschinenbau-Azubis

damo Kreis Altenkirchen. Gäbe es nicht nur für Pflanzen und Tiere eine Rote Liste, sondern auch für Arbeitskräfte, dann würde hierzulande der Zerspanungstechniker ganz oben stehen. „Den finden Sie im ganzen Westerwald nicht auf dem Markt“, sagt Michael Gulden. Und er spricht aus leidvoller Erfahrung: Er ist Personalchef bei der Firma Karl Georg in Ingelbach. Das Unternehmen ist für das AK-Land ein gerade klassischer Akteur in der Metallverarbeitung: Rund 120 Mitarbeiter produzieren ein Produkt,...

  • Altenkirchen
  • 21.10.21
Lokales
E-Bikes werden in Wittgenstein immer beliebter. Oft fehlen aber noch die passenden Abstellflächen.

Resonanz auf Workshop gering
Kaum geeignete Abstellmöglichkeiten für E-Bikes

ako Bad Berleburg. Unternehmen sind Schlüsselakteure für mehr Radverkehr in der Region. Denn Arbeitgeber haben einen großen Einfluss darauf, ob die Menschen in ihren Betrieben dienstlich und auch privat mit dem Fahrrad fahren. Aus diesem Grund hatte der Zweckverband Region Wittgenstein gemeinsam mit der Stadt Bad Berleburg und dem Dortmunder Verkehrsplanungsbüro Planersocietät am Dienstagabend zahlreiche Wirtschaftsvertreter zum Radverkehrsworkshop „Fahrrad und Wirtschaft“ eingeladen. Ziel der...

  • Bad Berleburg
  • 15.09.21
Lokales
Wie soll der Kulturelle Marktplatz - hier ein Foto vom Spatenstich im Mai dieses Jahres - gestaltet werden, damit möglichst viele Gefallen an ihm finden? Das soll im Rahmen eines Workshops herausgefunden werden.

Bürgerworkshop im Gemeindehaus
Wer hat Ideen für den Kulturellen Marktplatz?

sz/nja Dahlbruch. Was wünschen sich die Hilchenbacher Bürgerinnen und Bürger für „ihren“ Kulturellen Marktplatz Dahlbruch (KMD)? Was fehlte bisher vor Ort? Wie kann die neue Ortsmitte – das rund 12,5 Millionen Euro teure Prestige-Projekt der Stadt Hilchenbach – zum Wohle und Wohlgefallen vieler gemeinsam gestaltet werden? Ideen hierzu sind am Donnerstag, 19. August, willkommen. Von 15 bis 20 Uhr lädt die Stadt zu einem interaktiven Bürgerworkshop ins ev. Gemeindehaus An der Sang nach...

  • Hilchenbach
  • 15.08.21
KulturSZ
Stephanie Wiebusch, Jule Sammartino und Thomas Greiner sind Mitglieder der Gruppe 3/55 und von Beginn an mit dabei. Sammartino hatte zum kreativen Kunst-Re- und Upcycling auf den „Fliegenden Markt“ eingeladen.

Kreatives Austoben auf dem "Fliegenden Markt"
Jule Sammartino und das „Herz of Kunst“

pav Siegen. Kreide-, Bunt- und Wachsmalstifte, Acryl- und Wasserfarbe, Pappe, Papier, Klebeband und Klebefolie, alte Zeitungen und Zeitschriften, Korken, Stempelkissen und noch sehr viel mehr Material wurde den Kreativen am Donnerstagabend geboten. Jule Sammartino, die Künstlerin und Initiatorin dieser Aktion mit dem schönen Titel „Come to the Herz of Kunst“, sorgte für künstlerisches Austoben auf dem Platz am Unteren Schloss, quasi im Herzen von Siegen. Kreativ werden auf dem "Fliegenden...

  • Siegen
  • 13.08.21
LokalesSZ
Etwa 100 Lehrerinnen und Lehrer sowie pädagogische Fachkräfte nahmen in Präsenz an dem „Bildungsfestival“ in der Gesamtschule Wenden teil, genauso viele wirkten virtuell mit.
3 Bilder

Fortbildung für alle pädagogischen Fach- und Lehrkräfte
Ein "Festival der Bildung"

hobö Wenden. Eine Woche vor Ende der Sommerferien auf gut 100 Lehrerinnen und Lehrer zu treffen, deutet auf eine ungewöhnliche Situation hin. Eine solche ergab sich am Donnerstag in der Gesamtschule Wenden, wo eben jene 100 Pädagogen zusammenkamen. Sie waren der Einladung zum dritten „Bildungsfestival“ gefolgt. Das Schulamt des Kreises Olpe organisiert in Zusammenarbeit mit dem Regionalen Bildungsnetzwerk im zweijährigen Turnus das „Bildungsfestival“ als eintägige Fortbildungsveranstaltung zum...

  • Wenden
  • 13.08.21
Kultur
Marc Baruth und Mirjam Elburn von der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein haben das Projekt „Stadtraum für uns“ organisiert.

"Stadtraum für uns": "Neustart Kultur" für die Hammerhütte
Projekt mobilisiert und möbliert das Viertel

sz/zel Siegen. „Stadtraum für uns“ ist ein neues offenes Projekt, das die Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein und der Verein „Bunte Hammerhütte“ für Soziokultur gemeinsam anbieten wollen. Es richtet sich an alle Jugendlichen ab 14 Jahren und besonders an solche, die im Stadtviertel Hammerhütte leben. Konzipiert und organisiert haben das Projekt Marc Baruth und Mirjam Elburn von der Jugendkunstschule. Elburn ist zugleich Gründungsmitglied der „Bunten Hammerhütte“. Gefördert wird „Stadtraum für...

  • Siegen
  • 04.08.21
Lokales
Andreas Hundhausen (Bürgermeister VG, l.) und Tim Kraft (Bauamtsleiter) möchten über das in Umsetzung befindliche Hochwasservorsorgekonzept hinaus denken und handeln.

Workshop für Waldeigentümer
Forstwirtschaft und Hochwasserschutz

sz Kirchen. „Die starken Unwetter in Ahrweiler haben aufgezeigt, welche dramatischen Folgen der Starkregen haben kann. Umso wichtiger ist es, dass unser Bauamt bereits im Jahr 2020 das Hochwasservorsorgekonzept auf den Weg gebracht hat und sich nun auf der Zielgeraden befindet, sodass die Abschlussveranstaltung bereits für Oktober geplant ist“, so Verbandsgemeindebürgermeister Andreas Hundhausen. „Das Hochwasservorsorgekonzept sehen wir als ersten Schritt an. Wir werden hieraus Konsequenzen...

  • Kirchen
  • 03.08.21
KulturSZ
Bevor „Lysistrata“ Corona-bedingt zu einem Hörspiel umgearbeitet wurde, wurde im Bruchwerk-Theater das Stück geprobt.
Video 7 Bilder

Junges Theater startet wieder / Angebote bei Ferienspielen
„Wir müssen planen“

gmz Siegen. „Sie lassen sich nicht mehr linken!“ Sie, das sind die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die als Mitglieder des Jungen Theaters Siegen in den verschiedenen Theater- und Werkstattgruppen unterwegs sind und Kultur erleben und kulturelle Angebote (mit-)gestalten wollen. 40 bis 50 junge Menschen zwischen acht und circa 30 Jahren, neben den teils etwas älteren Gründern und Leitern der Gruppen, sind im Jungen Theater engagiert. Und sie lassen sich nur noch ungern „linken“, also...

  • Siegen
  • 13.07.21
KulturSZ
So stellt sich David Penndorf seine mobile Bühne vor, mit der er im Sommer Corona-gerecht auf Plätzen der Region spielen könnte. Geplant ist „Romeo und Julia“.

Workshop "Die ganze Welt ist Bühne" zu alternativen Spielorten
Vernetzung hilft der freien Kulturszene

gmz Siegen. Die Kulturlandschaft der Region hat sich in Zeiten von Corona sehr verändert. Diese Beobachtung hat auch Susanne Thomas von der Kulturregion Südwestfalen gemacht, dem Servicebüro für regionale Kultur. Gerade im ehrenamtlichen Bereich, so auch die Beobachtung von David Penndorf (Bruchwerk- und Tollmut-Theater), seien viele Engagierte durch die lange Durststrecke, die jetzt ja praktisch schon ein Jahr dauere, müde geworden – entmutigt. Man könne sich nicht mehr treffen, nichts...

  • Siegen
  • 25.03.21
Lokales
Die Klimawelten Hilchenbach laden alle Interessierten zum Themenabend „Saatgut – die Bedeutung der Nutzpflanzen-Vielfalt“ in den virtuellen Klima-Treff ein.

Virtueller Klima-Treff
Online-Themenabend in den Klimawelten

sz Hilchenbach. Am Donnerstag, 4. Februar, laden die Klimawelten Hilchenbach um 19.30 Uhr alle Interessierten zum Themenabend „Saatgut – die Bedeutung der Nutzpflanzen-Vielfalt“ in den virtuellen Klima-Treff ein. Leiterin des Online-Workshop ist Lea Burwitz. Burwitz hat internationale nachhaltige Landwirtschaft studiert und war weltweit in Projekten der ökologischen Landwirtschaft unterwegs. Sie und hat mit der Initiative „Siegen isst bunt“ bereits zwei Saatgut-Festivals in Siegen organisiert....

  • Hilchenbach
  • 03.02.21
Kultur
Die Schaufenster-Ausstellung von Julius Brauckmann mit dem Titel „Deadline“ bespielte schon vor einigen Jahren das Distanz-Terrain und thematisierte die „Deadline“, das Abgabedatum, das auch die Bewerber für den Kunstsommer 21 beachten sollten …

Kunstsommer 2021 öffnet sich für alle Künste
Experimenteller Charakter

sz/gmz Siegen. Der Kunstsommer ist eine Initiative des Kunstvereins Siegen, bei der Kulturschaffende an verschiedenen Orten im Kreis Siegen-Wittgenstein ihre Arbeiten präsentieren. Ausstellungen, partizipative Projekte, Diskussionsrunden, künstlerisch-praktische Workshops sind beispielsweise Bausteine der Veranstaltungsreihe, die von Mai bis September 2021 stattfindet. Ziel des Kunstsommers sei es, die Projekte einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und eine Übersicht über die vielfältige...

  • Siegen
  • 13.01.21
KulturSZ
Früh übt sich - beim Workshop "Manga und Barock" blieb viel Raum für eigene Kreativität und Ausprobieren.

Ferien-Workshop „Manga und Barock“
Rubens mit Kulleraugen im Oberen Schloss

Schnell entstehen die ersten Manga-Gesichter mit großen Augen und stilisierten Haarsträhnen. pebe Siegen.  Farbig sind sie oft beide. Aber: Eine Mango ist oval und süß und ein Manga was Cooles. Das hat schon was: Aus einem Kreis, Ovalen und ein paar gezielten Strichen wird ein Gesicht – nicht irgendeins, sondern eine Manga-Figur, unverkennbar, unverwechselbar. In den 90er-Jahren begann die japanische Comic-Form Manga ihren Siegeszug auch in Deutschland; gestern erreichte er auch das Obere...

  • Siegen
  • 28.07.20
Lokales
Mit Kreativität (politisches) Engagement fördern ist ein Ziel des Projekts „Siegen beWirken“, das das Jugendamt der Stadt Siegen dank Landesförderung an den Start bringt.

Grillduell mit Bürgermeisterkandidaten
Demokratie-Projekt "Siegen beWirken" startet

sz Siegen. Im Rahmen des NRW-Landesprogramms „Wertevermittlung, Demokratiebildung und Prävention sexualisierter Gewalt in und durch die Jugendhilfe“ ist das Projekt „Siegen beWirken“ gestartet. Unter dem Titel realisiert die Krönchenstadt verschiedene Module innerhalb des Programms und hat dafür eine Kooperation zwischen ihren Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, dem Jugendparlament, dem „andersroom“ und dem Stadtjugendring vereinbart. Demokratie-RundreiseIm Themenfeld „Wertevermittlung...

  • Siegen
  • 11.07.20
LokalesSZ
Die Schüler hatten ihre Vorschläge für den Schulhof zeichnerisch zu Papier gebracht oder Modelle gebaut. Foto: Björn Weyand
3 Bilder

Realschule Erndtebrück
Neuer Schulhof: Jetzt ist die Gemeinde am Zuge

bw Erndtebrück. Etwas in die Jahre gekommen ist das Außengelände der Realschule Erndtebrück, wenn man mal vom Niedrigseilparcours absieht, der vor zwei Jahren entstanden ist und bei den Jungen und Mädchen hoch im Kurs steht. Andere Angebote auf dem Schulhof werden dagegen kaum noch wahrgenommen, etwa der Barfußpfad. Einiges vermissen die Realschüler, vor allem mehr Sitzgelegenheiten sowie überdachte Flächen. Auch weitere Sportangebote wie ein zweiter Basketballkorb oder ein Fußballfeld gehörten...

  • Erndtebrück
  • 26.02.20
Lokales
Schon am Nachmittag war der Innenhof der AWo-Werkstatt in Deuz voller Menschen.
10 Bilder

"Lichterwelt" der AWo in Deuz
Stimmungsvolles Fest läutete den Winter ein

sos Deuz. Bunte Strahler, Kerzen, Feuertonnen - die „Lichterwelt“ der AWo-Werkstatt in Deuz machte ihrem Namen gestern alle Ehre. Etliche Besucher waren gekommen, um gemeinsam den Übergang vom Herbst in den Winter zu feiern. Insbesondere der Innenhof war stimmungsvoll illuminiert und lud zum Verweilen ein. Bevor „Ticket to Happiness“ dem Publikum mit Irish Folk einheizten, kamen Musikfreunde und Tanzbegeisterte bei der inklusiven Band „Workshop“ voll auf ihre Kosten - besonders freute sich der...

  • Netphen
  • 22.11.19
LokalesSZ
Thilo Edelmann, Frank Podehl, Nicole Morgenschweis und Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann (v. l.) präsentieren den Programmflyer vor dem Graffiti, dass Kinder und Jugendliche des Jugendtreffs mit dem Sprayer-Künstler Julian Irlich zur 50-Jahr-Feier kreierten.
2 Bilder

8. Kinder- und Jugend-Kulturwoche
Analoger Freizeitspaß

tile Neunkirchen. Ob ein Schnipsballfeld etwas mit Kultur zu tun habe, darüber lasse sich sicher trefflich streiten, räumte Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann bei der Vorstellung des Programms der achten Kinder- und Jugend-Kulturwoche Neunkirchen am Dienstag ein. Im Gesamtkontext hält die Gemeindeverwaltung derartige Angebote aber als gerechtfertigt, denn es gehe darum, „Kinder an die Kultur heranzuführen“. Daher brauche es eine ausgewogene Mischung. Baumann begreift – unabhängig einer engen...

  • Neunkirchen
  • 24.09.19
Kultur
Die Verantwortlichen vom Verein Junges Theater Siegen stellten ihr neues Kursangebot „Spiel:Farben“ und die aktuell laufenden Projekte für die Saison 2019/20 vor.

Junges Theater Siegen bietet Theaterkurse an
"Spiel:Farben" Kunterbunt, Neon und Noir

zel Siegen. Musikschule, Jugendkunstschule, Ballettschule – das alles gibt es für Kinder und Jugendliche schon in Siegen. Was offenbar fehlt, ist eine Theaterschule. So sehen das jedenfalls die Verantwortlichen vom Verein Junges Theater Siegen und machen selbst ein Angebot. Als Theaterschule möchten sie „Spiel:Farben“ allerdings nicht verstanden wissen, sondern als langfristiges, fortlaufendes Angebot im Bereich der Jugendkultur, wie Vorsitzender Peer Ball in einem Pressegespräch im „Culthaus“...

  • Siegen
  • 29.08.19
LokalesSZ
Trotz des verregneten zweiten Tages konnte der Workshop weiter durchgeführt werden. Der Energieversorger Innogy räumte kurzerhand die Wagenhalle an seinem Siegener Standort leer und schaffte damit eine gute Alternative zu der Skateanlage in Wilnsdorf. Foto: kay
3 Bilder

Kinder und Jugendliche nahmen an Workshop teil
Skateboard-Spaß mit Profis

kay Wilnsdorf. Am vergangenen Mittwoch startete ein zweitägiger Skateboard-Workshop für Kinder und Jugendliche von acht bis 16 Jahren. Echte Profis von der Organisation Skate-aid leiteten zusammen mit dem Förderverein Skateranlage Wilnsdorf die Ferienaktion. Möglich gemacht wurde das Ganze von dem Energieunternehmen Innogy, das die finanziellen Mittel für die Durchführung zur Verfügung stellte. Andreas Weigel, Vorsitzender des Fördervereins Skateranlage Wilnsdorf, Jonas Steinert von Skate-aid...

  • Wilnsdorf
  • 15.08.19
Lokales
Der Apfelbaum im Garten, ein Regenbogen oder doch das Logo des Lieblingsfußballvereins? Beim Bemalen der Leinwände waren der Kreativität der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt.

Bad Laaspher Ferienspiele
Kein Raum für Langeweile bei kreativen Workshops

sz Bad Laasphe. Das Wetter präsentierte sich zu Beginn der Ferien nicht gerade von seiner besten Seite – trist, grau und wolkenverhangen war der Himmel Anfang der Woche. Umso farbenfroher ging es dafür am Montag, Dienstag und Mittwoch im Haus der Jugend zu, wo die Mobile Jugendarbeit des St.-Elisabeth-Vereins Biedenkopf im Rahmen der Bad Laaspher Ferienspiele gleich drei kreative Workshops für Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren anbot. Und bei denen trieben es die Kinder so...

  • Bad Laasphe
  • 18.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.