Wurst

Beiträge zum Thema Wurst

LokalesSZ
Zwei Betzdorfer Meister mit ihrer Kreation: Benjamin Gelsdsetzer (r.) und Philipp Neumann.
4 Bilder

Scheibchenweise für den guten Zweck
Betzdorfer Salami-Taktik

damo Betzdorf. Wenn das Wort „Meisterleisttung“ zutrifft, dann hier: Zwei Betzdorfer Meister haben sich zusammengetan, um eine Salami für den guten Zweck zu kreieren. Und seit einigen Tagen ist die Wurst beim Fleischsommelier „Meat & Love“ zu haben. Entenbrustschinken ist fester Bestandteil  Dass Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Fleischermeister Philipp Neumann den Nikolaustag damit verbracht haben, in der Metzgerei zu stehen und 120 Würste zu produzieren, überrascht nur auf den...

  • Betzdorf
  • 02.01.22
LokalesSZ
Der Wurstverkauf kam gut an (v. l.): Daniel Stolz, Dirk Weiland, Nadine Brühl und Achim Peter.

Schlachtfest an der Freusburg
Viele Spezialitäten schon früh ausverkauft

rai Freusburg. Ein goldener Herbsttag und ein schöner Weitblick über die Freusburger Mühle bis nach Kirchen. Das waren die Rahmenbedingungen, bei denen sich die Menschen am Samstag in der Abbarena Deftiges aus der Schlachtküche schmecken ließen. Der Förderverein zum Erhalt kultureller und geschichtlicher Werte Freusburg hatte den Wurstverkauf für das Schlachtfest organisiert. Früh waren Leber- und Blutwurst im Darm sowie Schwartemagen in der Blase ausverkauft. Mittags dann waren auch sämtliche...

  • Kirchen
  • 12.10.21
LokalesSZ
„Ohne grillen“, sagt Thorsten Prust, „geht bei mir heute gar nichts mehr.“ Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und gibt im SZ-Interview Einblicke in die große weite Welt des Grillens.
3 Bilder

STADTLEBEN
Familienvater und Feuerbeherrscher

sabe Afholderbach. Der Ketchup ist sein größter Feind. Thorsten „Totti“ Prust, 47, für den „ohne grillen gar nichts mehr geht“, hat seine Leidenschaft vor einigen Jahren zum Beruf gemacht. Seit 2014 ist er, wenn nicht gerade eine Pandemie ist, als Weber-Grillmeister unterwegs, bietet für private Anlässe, Firmenfeiern, Junggesellenabschiede – solche Sachen – Spezialseminare an, die je nach Anliegen ganz individuell gestalten werden können. Nur einem Wunsch wird er dabei nicht nachkommen. Auch...

  • Netphen
  • 18.05.21
LokalesSZ
Das passende Angebot für Fleischhungrige zu jeder Tages- und Nachtzeit: Der Automat der Fleischerei Gütelhöfer an der Siegener Giersbergstraße macht es möglich.

Als Ergänzung zum Ladengeschäft
Fleischautomaten versorgen Kunden rund um die Uhr

pm Siegen. Ein schöner Blick in die Zukunft: Es ist ein sonniger Sonntagnachmittag im Sommer 2021. Freunde und Nachbarn aus mehr als einem weiteren Haushalt haben sich zum Grillbesuch angekündigt. Salate bringen sie mit, Fleisch übernimmt der Gastgeber, ist ja kein Thema. Doch drei Stunden vor Beginn der Schock: Die in der heimischen Tiefkühltruhe geglaubten Würstchen und Steaks sind nicht auffindbar. Nachmittag „im Eimer“? Das war früher so, ist heute aber kein Problem mehr. Fleischautomaten...

  • Siegen
  • 12.02.21
Lokales
Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH ist in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Corona-bedingte Umsatzeinbußen
Finanzielle Schwierigkeiten bei Klaas + Pitsch

sz Niederndorf. Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH, das inhabergeführtes Traditionsunternehmen aus Niederndorf, hat am Freitag einen Antrag auf ein sogenanntes Schutzschirmverfahren gestellt. Das Amtsgericht Siegen habe diesem entsprochen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Geschäftsführung bleibe weisungs- und handlungsbefugt. In den vergangenen Jahren hat sich Klaas + Pitsch zu einem innovativen Lieferanten für internationale Airlines und Restaurantketten entwickelt. Gerade...

  • Freudenberg
  • 22.01.21
LokalesSZ
24 Schweine werden an diesem Tag bei Metzger Scholl geschlachtet.
4 Bilder

Metzgerberuf in Verruf - auch wegen Tönnies
Ein Blick hinter die Kulissen bei Metzgerei Scholl

sos Zeppenfeld. „Haben Sie das schon mal miterlebt?“, fragt Stefan Scholl. Eine Schlachtung? Nein. Höchstens im Fernsehen gesehen. Der Metzger schaut skeptisch, insbesondere den Gestank könnten viele nicht ertragen, kündigt er an. Im Vorraum ist davon aber nichts zu riechen, er selbst hat ohnehin keine Probleme damit. Seit 4 Uhr steht Stefan Scholl schon in seiner Metzgerei. 24 Schweine werden heute geschlachtet, kein Vergleich zu den wöchentlich 140 000 Tieren im Tönnies-Schlachtbetrieb in...

  • Neunkirchen
  • 15.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.