Zinse

Beiträge zum Thema Zinse

Lokales
Viele bunte Laternen: In Zinse zogen die Jungen und Mädchen gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern durch das Dorf.

Über 30 Teilnehmer
Kinder ziehen mit der Laterne durch Zinse

schn Zinse. Setzt man die Zahl der Teilnehmer des Laternenumzugs in Zinse ins Verhältnis mit der gesamten Einwohnerzahl des Dorfes, dann war die Veranstaltung am vergangenen Freitagabend eine der Größten weit und breit. Über 30 Kinder, Eltern und Großeltern machten sich mit ihren Leuchten auf den Weg durch den Ort. „Wir haben das ganze Dorf aufgerufen und viele sind gekommen“, sagte Katrin Hambloch, Organisatorin des Laternenzuges. Die Geschichte beginnt eigentlich schon ein Jahr zuvor, als...

  • Erndtebrück
  • 14.11.21
Lokales
Seit geraumer Zeit hängt der Defibrillator schon am Transformatorenhaus in der Ortsmitte. Am Donnerstag fand jetzt die wegen Corona immer wieder verschobene offizielle Übergabe statt, am Sonntag folgte eine Einweisung für 20 Zinser Bürger.
2 Bilder

Bürger erhalten Einweisung
Defibrillator hängt in Zinse am Trafohaus

bw Zinse. Da hatte ein Zinser Bürger wirklich eine sehr gute Idee – und mehr noch: Er finanzierte auch gleich die Umsetzung. Namentlich möchte der Spender des Defibrillators, der schon seit geraumer Zeit am Transformatorenhaus in der Ortsmitte angebracht ist, jedoch nicht genannt werden. Dankbar sind Ortsvorsteher Lorenz Benfer und die gesamte Dorfgemeinschaft gleichwohl. Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten die Zinser erst jetzt die Anschaffung des lebensrettenden Gerätes so richtig...

  • Erndtebrück
  • 19.09.21
Lokales
Schützenkönig Malte und seine Frau Jana Schwarzpaul grüßten im Rahmen eines kleines Festzugs in Helberhausen vom Trecker.

"Schützenfest" in Zinse
Helberhäuser holt den Vogel runter

cs Zinse/Helberhausen. Ein „richtiges“ Schützenfest war aufgrund der Corona-Pandemie in Zinse auch in diesem Jahr nicht möglich. Dennoch ließ sich der Schießverein „Dreiherrenstein“ in der kleinen Erndtebrücker Ortschaft am Samstagabend eine kleine Feier nicht nehmen. Auch zum Königsschießen, wenn auch in etwas abgespeckter Form, traten die Schützen, natürlich unter Einhaltung der 3-G-Regeln, an – und hier führte Malte Schwarzpaul eine lange Tradition fort. Der Helberhäuser holte den Vogel von...

  • Erndtebrück
  • 25.07.21
Lokales
Zinser Geschichte: Aus dem Dorf mit schlechter Anbindung wurde in den 1920er- und 1930er-Jahren ein Urlaubsort mit eigenen Postkarten und Freibad. Daran erinnern sich Inge Bald (86) und Rudolf Bald (90).

Viele Wittgensteiner lernten in Zinse schwimmen
Ein erfrischendes Badeerlebnis

vc Zinse. Der Tourismus nimmt in den 1920er- und 1930er-Jahren an Fahrt auf – auch in Zinse. Die Bürger des bisher durch die Landwirtschaft geprägten Dorfes beschließen im Jahr 1925, dass ihre Ortschaft Kurort werden soll. 1932 einigten sich die Bürger sogar darauf, ein Freibad in den Talgrund zu bauen. „Keine Ruhe“ habe es ihr gelassen. Der in der Siegener Zeitung erschienene Artikel über das Freibad in Erndtebrück trieb Inge Bald in den vergangenen Tagen um. Ihre Erinnerungen und die ihres...

  • Erndtebrück
  • 22.07.21
LokalesSZ
Die Rettungswagen im Kreis Siegen-Wittgenstein haben abseits von asphaltierten Straßen mit Problemen zu kämpfen. Weil die Fahrzeuge nicht geländegängig sind, verlieren sie auf Waldwegen oft wertvolle Zeit, um zur verunfallten Person zu gelangen.

Kreisverwaltung erweitert Fahrzeugflotte
Rettungswagen stoßen im Wald ans Limit

ako Wittgenstein. Ein Naherholungs- und Wandergebiet wie der Altkreis Wittgenstein lockt jedes Wochenende oder während der Ferien zahlreiche Menschen in die Natur. Passiert allerdings dort ein Unfall, bekommen es die Rettungskräfte meist mit erschwerten Bedingungen zu tun. Die Fahrzeuge kommen im Wald oft ans Limit. Sie verlieren im unwegsamen Gelände wertvolle Zeit, um zur verunfallten Person zu gelangen. Wie schnell das passieren kann, hat vor Kurzem ein Rettungseinsatz am Rothaarsteig bei...

  • Erndtebrück
  • 11.07.21
Lokales
Eines von zwei großen Problemen im Dorf ist der marode Zustand des Weges „Im Zaun“ (im Bild). Das andere ist die Wasserknappheit in den Sommermonaten. In beiden Fällen ist aber Ortsvorsteher Lorenz Benfer am Ball.
5 Bilder

Handlungsbedarf: Schlaglochpiste und Wasserknappheit
Gute Gemeinschaft in Zinse

bw Zinse. „Wenn mir diese Aufgabe keinen Spaß machen würde, dann hätte ich sie sicher nicht schon so lange gemacht“, verrät Lorenz Benfer. Seit 1999 ist er Ortsvorsteher in Zinse, und ans Aufhören denkt der 60-Jährige noch lange nicht. „Spaß macht es dann, wenn man etwas bewegen kann.“ Und das gelingt Lorenz Benfer mit seinen Mitstreitern im kleinen 140-Seelen-Dorf in der Nähe des Rothaarsteigs immer wieder. „Wenn etwas zu machen ist, dann habe ich kein Problem, Leute dafür zu finden. Hier sind...

  • Erndtebrück
  • 02.07.21
Lokales
Am Dreiherrenstein erlitt ein Wanderer einen Bandscheibenvorfall.
9 Bilder

Rettungswagen fährt sich fest
Wanderer erleidet Bandscheibenvorfall am Dreiherrenstein

vc Zinse. Grenzübergreifende Hilfe am Dreiherrenstein: Ein Wanderer erlitt am Mittwochvormittag am Rothaarsteig einen schweren Bandscheibenvorfall. Daraufhin alarmierte die Einsatzleitstelle in Siegen den Rettungsdienst der DRK-Wache in Womelsdorf, der sofort ausrückte, sich aber in der Nähe des Wanderers festfuhr. Die Besatzung musste zu Fuß weiter – und hatte bei der Kreisstelle zur Unterstützung die Feuerwehr angefordert. Die Feuerwehr trat die Fahrt unter anderem mit einem Unimog aus...

  • Erndtebrück
  • 30.06.21
LokalesSZ
Durch die massiven Forstarbeiten – hier nahe Zinse – haben auch die Waldwege stark gelitten. Auch ihre Instandsetzung wird eine immense Herausforderung.
2 Bilder

Zum Tag des Waldes
Die Wege sind so kaputt wie nach Kyrill

bw Wittgenstein. Das Bild Wittgensteins verändert sich radikal. Großflächig werden Waldgebiete abgeholzt, zahlreiche Hänge sind bereits kahl. Die Dürrejahre und der Borkenkäfer haben dem Forst zugesetzt. Deshalb äußerte Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zum Internationalen Tag des Waldes am 21. März ihre Hoffnung, „dass 2021 zu einem Jahr der Wiederaufforstung und Erholung unserer Wälder wird“. Das Land NRW will die Entwicklung vielfältiger und klimastabiler Mischwälder mit finanziellen und...

  • Wittgenstein
  • 21.03.21
LokalesSZ
In Höhenlagen wie auf dem Kindelsberg ist der Fichtenbestand noch vergleichsweise wenig vom Borkenkäfer befallen. Rund 30.000 Hektar Wald mit zwölf Millionen Festmetern Holz sollen nun durch ein Pilotprojekt geschützt werden.

Pläne von Umweltministerium und Landesbetrieb
Ist das die Rettung vor dem Borkenkäfer?

pm Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Gäbe es die Corona-Pandemie nicht, wäre der Borkenkäfer bei der Frage nach der größten Plage des Jahres 2020 noch weiter vorne zu finden gewesen. Der lästige Schädling frisst sich munter durch die Wälder Nordrhein-Westfalens, hat mittlerweile über 30 Millionen Festmeter Holz beschädigt und beispielsweise in Ostwestfalen schon 90 Prozent des Fichtenbestands zerstört. Dem Treiben des Käfers wollen das NRW-Umweltministerium und der Landesbetrieb Wald und Holz nun ein...

  • Siegen
  • 21.01.21
LokalesSZ
Unermüdlich im Einsatz: Der Skiverein Lützel spurt Loipen und Wanderwege auf der Lützel, die auch im Lockdown genutzt werden können.

Wintersport auf den Höhen in Hilchenbach möglich
Loipen für Langläufer stehen zur Verfügung

js Lützel/Oberndorf/Zinse. Still stehen die Lifte auf der Lützel – dabei hätte dieser Winter schon jetzt sehr viel Potenzial gehabt. Die Wetterbedingungen im kleinen Nordsiegerländer Skigebiet hätten so manche Abfahrtsfreuden bereiten können, ganz anders als in den mauen Vorjahren. Der Skiverein Lützel, der die Liftanlage erst vor wenigen Wochen gekauft hat und sie nunmehr in Eigenregie betreiben möchte, würde allzu gern loslegen. Wenn doch nur diese Pandemie nicht wäre! Inzwischen sind Ski-...

  • Hilchenbach
  • 21.01.21
LokalesSZ
Der Wasserpreis in der Gemeinde Erndtebrück steigt.

Wasserpreis in Erndtebrück steigt
Wasserverband sucht neuen Quellen für Zinse

tika Erndtebrück. Die Wasserversorgung in Zinse soll auf breitere Basis gestellt sein, der Hochbehälter in dem Dorf steht vor einer Reparatur – und die Gemeinde Erndtebrück legt diverse Gebühren fest. Darüber diskutierten am Mittwoch der Betriebsausschuss und der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Erndtebrück in der Aula der Realschule in Erndtebrück. Bohrungen gestartet Die vergangenen Sommer waren von Trockenheit geprägt – Zinse benötigte daher immer wieder Lieferungen per Lkw, um den...

  • Erndtebrück
  • 03.12.20
LokalesSZ
Matthias Althaus (l.) und Marc Stöcker teilen sich die Amtszeit als Ortsvorsteher in Benfe auf.

Posten in Womelsdorf noch frei
Suche nach neuen Ortsvorstehern

bw Erndtebrück. Der Erndtebrücker Gemeinderat startet am Mittwoch, 4. November, in seine neue Wahlperiode. Vieles bleibt hier beim Alten – vor allem an der Spitze, denn Bürgermeister Henning Gronau ist ja mit sattem Vorsprung im Amt bestätigt worden. Neu in den Rat ziehen Antonio de Simone, Marc Stöcker, Meik Gebhardt, Michael Rothenpieler (alle SPD), Christian Hannig (CDU), Guido Schneider (FDP) und Benjamin Lübbert (UWG) ein. Auch die Sitzverteilung hat sich etwas verändert, denn die SPD hat...

  • Erndtebrück
  • 26.10.20
LokalesSZ
Die Trockenheit und der Borkenkäfer haben an Fichten an der Kreisstraße 33 zwischen Erndtebrück und Zinse kräftig Spuren hinterlassen. Wenn die stürmische Jahreszeit nun kommt, ist dort mit verstärktem Windbruch zu rechnen.

Borkenkäfer zerstört Bäume an K 33
Bei Sturm droht viel Windbruch

bw/howe Erndtebrück/Zinse. Wenn es im Herbst und im Winter kräftig stürmt und es vermehrt zu Windbruch kommt (so auch durch die Last nach Schneefällen), dann steht die Kreisstraße 33 zwischen Erndtebrück und Zinse oft auf der Liste der gesperrten Strecken, die von umgestürzten Bäumen befreit werden müssen. Jetzt kommt ein weiteres Problem hinzu, auf das der Zinser Ortsvorsteher Lorenz Benfer am Montag im Erndtebrücker Bauausschuss hingewiesen hat. Borkenkäfer macht sich an Fichten zu...

  • Erndtebrück
  • 30.09.20
Lokales
So haben viele Menschen die Schatzsuche kennen und schätzen gelernt: mit Überraschungen im Wald.

Schatzsuche in Zinse
Die Aktion läuft trotz Vandalismus weiter

sz Zinse. Die Fälle von Vandalismus rund um die Schatzsuche in Zinse haben zwar dafür gesorgt, dass Hinweise und Pfeile verschwunden sind oder zerstört wurden – das gesamte Projekt konnte die Zerstörungswut aber nicht kaputt machen. „Die Schatzsuche ist nach wie vor möglich, wir haben wieder nachgebessert und – so weit möglich – alles in Ordnung gebracht“, sagte Mitinitiatorin Kathrin Hambloch im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Der große Zuspruch für das Projekt sei Anlass genug gewesen,...

  • Erndtebrück
  • 14.05.20
Lokales
Großes Glück hatte ein Autofahrer, der mit seinem VW Lupo auf der Kreisstraße 33 zwischen Erndtebrück und Zinse unterwegs war. Ein Baum stürzte auf den Kleinwagen, beschädigte das Fahrzeug erheblich – verletzt wurde aber glücklicherweise niemand. Foto: privat

Baum fiel nahe Zinse auf die Straße
Autofahrer hatte auf der K33 viel Glück

sz Zinse. Sturmtief Victoria meinte es am Sonntag gnädig mit der Region: Im Vergleich zur Vorwoche, als „Sabine“ für etliche Straßensperrungen und Feuerwehreinsätze gesorgt hatte, gingen de Wetterkapriolen diesmal relativ glimpflich über die Bühne – die Einsatzkräfte mussten nur vereinzelt ausrücken. Großes Glück hatte allerdings ein Autofahrer, der mit seinem VW Lupo auf der Kreisstraße 33 zwischen Erndtebrück und Zinse unterwegs war. Ein Baum stürzte auf den Kleinwagen, beschädigte das...

  • Erndtebrück
  • 18.02.20
Lokales
Sowohl das Jugendkönigspaar, Frederik und Tina Schlegel, als auch das neue Königspaar, Timo Weiß und Madleen Krämer, freuten sich über das Wochenende und treten nun gemeinsam mit ihren Hofstaaten das Regentschaftsjahr an. Auch der Vorstand des Schießvereins Zinse stärkt den Regenten den Rücken.

Spannender Wettstreit um Königswürde
Zinser freuen sich mit König Timo Weiß

lh Zinse. Einen spannenden Wettstreit um die Königswürde lieferten sich am Freitagabend beim Vogelschießen in Zinse gleich vier Bewerber. Nach über 240 abgefeuerten Schüssen holte der 29-jährige Timo Weiß aus Helberhausen mit seinem entscheidenden Treffer den Vogel von der Stange und sicherte sich so die Königswürde für ein ganzes Jahr. Zu seiner Mitregentin erkor er Madleen Krämer. Auch die Insignien wurden zuvor treffsicher von ihren Plätzen geschossen: Lena Petersen sicherte sich die Krone...

  • Erndtebrück
  • 29.07.19
Lokales
Mit Feuereifer waren auch die Zinser Kinder beim Steinbruchfest dabei und präparierten ihr eigenes Lagerfeuer.  Foto: schn

Am Feuer im Steinbruch

schn Zinse. So stellt man sich einen lauen Sommerabend vor. Am Samstagabend trafen sich die Zinser zum Steinbruchfest des örtlichen Heimat- und Wanderverein. Das Fest findet im Wechsel mit dem Kartoffelbraten des Schießvereins „Dreiherrenstein“ statt. Bei bestem Wetter kamen die Zinser nach und nach in den alten Steinbruch, der vom Heimatverein unterhalten wird und in Privatbesitz ist. Das Fest soll ganz bewusst nicht groß sein, sondern im kleinen Rahmen für die Bürger des Ortes angeboten...

  • Erndtebrück
  • 24.08.09
Lokales

»Wir müssen den Rothaarsteig weiter entwickeln«

Paul Breuer pflanzte eine Vogelkirsche am Dreiherrenstein schn Zinse. Einen Baum mitten im Wald zu pflanzen, das ist fast, wie Eulen nach Athen zu tragen. Zumindest könnte man leicht auf diese Idee kommen. Doch wenn sich die Mitglieder von drei Vereinen, zwei Rothaarsteig-Ranger und ein Landrat mitten im Wald treffen, um eine Vogelkirsche zu pflanzen, dann sollte das schon einen tieferen Sinn haben. Und diesen tieferen Sinn findet man in der Widmung des Baums, der jetzt am Dreiherrenstein...

  • Erndtebrück
  • 22.11.06
Lokales

»Wir müssen den Rothaarsteig weiter entwickeln«

Paul Breuer pflanzte eine Vogelkirsche am Dreiherrenstein schn Zinse. Einen Baum mitten im Wald zu pflanzen, das ist fast, wie Eulen nach Athen zu tragen. Zumindest könnte man leicht auf diese Idee kommen. Doch wenn sich die Mitglieder von drei Vereinen, zwei Rothaarsteig-Ranger und ein Landrat mitten im Wald treffen, um eine Vogelkirsche zu pflanzen, dann sollte das schon einen tieferen Sinn haben. Und diesen tieferen Sinn findet man in der Widmung des Baums, der am Samstagnachmittag am...

  • Erndtebrück
  • 30.10.06
Lokales

Pflanzenkläranlage mit Besonderheit

Zum Abschluss der Kanalisationsarbeiten in Zinse gab es gestern nur zufriedene Gesichter vö Zinse. Von einem »gewaltigen Standortvorteil« sprach Erndtebrücks Bürgermeister Karl-Ludwig Völkel gestern bei einem Pressegespräch in Zinse und spielte damit auf die Tatsache an, dass die Edergemeinde mit Ausnahme der nicht anschlusspflichtigen Außenbereiche über eine fast hundertprozentige Anschlussdichte an die Kanalisation verfügt. Als letzte Ortschaft wurde Zinse an das Kanalnetz angeschlossen – und...

  • Erndtebrück
  • 26.07.06
Lokales

Erst Birkelbach – jetzt Zinse

Heiko Strack und Claudia Bode schlugen Samstag ein neues Kapitel Schützengeschichte auf schn Zinse. Der Schießverein »Dreiherrenstein« Zinse hat in seiner Mitgliederstruktur eine große Besonderheit. Dem Verein gehören fast doppelt so viele Mitglieder an wie der kleine Ort insgesamt Einwohner zählt. So wundert es nicht, dass schon oft der Schützenkönig oder die Schützenkönigin zu den Mitgliedern von Auswärts gehörten. Auch im Jubiläumsjahr hat sich der Zufall nicht für einen echten Zinser...

  • Erndtebrück
  • 24.07.06
Lokales

Als die Musik vom Plattenteller kam

Schießverein Zinse hat in fünf Jahrzehnten eine beeindruckende Entwicklung vollzogen schn Zinse. Mit 50 Jahren ist der Schießverein »Dreiherrenstein« Zinse in der großen Gilde der Schützen ein eher junger Verein. Trotzdem können die Zinser Schützen von sich mit Fug und Recht behaupten, ebenfalls ein Traditionsverein zu sein. Anlässlich des 50. Vereinsgeburtstags fand am Freitag, nach dem Jugend- und Kaiservogelschießen (Siegener Zeitung berichtete aktuell) ein Festkommers statt. Zahlreiche...

  • Erndtebrück
  • 24.07.06
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.