Zirkus Trumpf

Beiträge zum Thema Zirkus Trumpf

Lokales
Wer hat einen Platz für die Familien, ihre Tiere und Fahrzeuge? Juliette, Rebecca und Silvana Trumpf (v. l.) hoffen, dass sie bald auf einer neuen Fläche im Siegerland ihre Zelte aufschlagen können.

Friedenshort benötigt Fläche ab Sommer selbst
Zirkus Trumpf sucht neue Bleibe

sp Freudenberg. Fünf Jahre lang war die Schotterfläche gegenüber dem Bethesda-Krankenhaus in Freudenberg das Winterquartier des Zirkus Trumpf. Auch in der kalten Jahreszeit hieß es dort für die Besucher „Manege frei“. Normalerweise räumen die drei Familien mit ihren 20 Tieren und zahlreichen Fahrzeugen den Platz im Frühjahr, seit über einem Jahr sitzen sie dort aber fest. Die Corona-Pandemie hat ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht, gezwungenermaßen sind sie sesshaft geworden. Das...

  • Freudenberg
  • 28.04.21
LokalesSZ
Nadine Trumpf steht mit den Alpakas ganz allein in der Manege. Die Tiere abzugeben kommt für die Familie auch ohne Zirkusbesucher nicht in Frage.

Tierrechtsorganisation kritisiert Zirkus Trumpf
"Peta will uns ruinieren"

ap Freudenberg. Seit einem Jahr schon sitzen die Trumpfs in ihrem Freudenberger Winterquartier fest. Keine Auftritte, keine Zuschauer, keine Einnahmen. Was bleibt, sind große Existenzängste – insbesondere wegen der hohen Tierhaltungskosten. Dazu kommt jetzt noch ein Appell der Tierrechtsorganisation Peta: Der Zirkus soll seine Tiere freiwillig und dauerhaft abgeben. „Die Unterbringung und eine oftmals mangelhafte Versorgung, die ständigen Transporte sowie die von Gewalt und Zwang geprägte...

  • Freudenberg
  • 14.02.21
Lokales
Der Zirkus Trumpf um Inhaberin Rebecca Trumpf (rechts), der jedes Jahr oberhalb des Bethesda-Krankenhauses überwintert, wird von der Corona-Pandemie hart getroffen.

Firma reagiert auf Corona-Notlage
Bäumer unterstützt Zirkus Trumpf

sz Freudenberg. Jedes Jahr überwintert oberhalb des Bethesda-Krankenhauses der Zirkus Trumpf und erfreut vor allem die Kleinen mit seinem traditionellen „Weihnachtszirkus“. Doch seit nun fast einem Jahr können weder Artisten, noch Tiere die Zwischenstation hier im Siegerland wieder verlassen. Wie auch andere Kleinkünstler traf die Corona-Pandemie Inhaberin Rebecca Trumpf und ihr Team hart: „In der 300-jährigen Geschichte unseres Familienzirkus standen wir noch nie vor einer solchen...

  • Freudenberg
  • 04.02.21
LokalesSZ
Eigentlich wollte der Zirkus Trumpf mit allen Artisten und Tieren seine Zelte in Freudenberg längst abgebrochen haben. Wegen des Coronavirus wurden jedoch alle Aufführungen abgesagt.
8 Bilder

Zirkus Trumpf hofft auf ein Wunder
Die Manege bleibt leer

sos Freudenberg. Rebecca Trumpf trägt die Verantwortung für drei Familien und über 20 Tiere. Doch darüber möchte die 52-Jährige im Moment am liebsten gar nicht nachdenken. „Ich bin mit den Nerven am Ende, ich habe nächtelang geweint“, so die Inhaberin des Zirkus’ Trumpf. Eigentlich wäre vor zwei Wochen Premiere in Dahlbruch gewesen, doch wegen Corona mussten vorerst alle Vorstellungen abgesagt werden. Die eingeplanten Einnahmen brechen also weg. „Manchmal kann ich gar nicht denken vor lauter...

  • Freudenberg
  • 27.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.