Zugverkehr

Beiträge zum Thema Zugverkehr

Lokales
Die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein baut auf NRW-Fördermittel.

Zuschuss von 178.705 Euro
Kreisbahn Siegen-Wittgenstein baut auf NRW-Fördermittel

sz/js Siegen. Auf eine Fördersumme von 178.705 Euro kann die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein bauen. Mithilfe dieses Zuschusses vom Land NRW werden Schwellen und Gleise im Siegerland erneuert. Was genau soll gemacht werden? Bei der Freien Grunder Eisenbahn sollen 100 Meter Gleise und der Bahnübergang Hellergarten in Neunkirchen erneuert werden. Zudem steht die Erneuerung von Bahnschwellen auf 466 Metern Länge unter eingebauten Schienen in Kreuztal auf dem Plan. Das auf diesen Schienenwegen...

  • Siegen
  • 08.09.21
Lokales
Der Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft GDL und der Deutschen Bahn spitzt sich zu. Jetzt hat der Bahnkonzern am Arbeitsgericht Frankfurt am Main eine einstweilige Verfügung gegen den Streik eingereicht.

Tarifkonflikt spitzt sich zu
Deutsche Bahn geht gerichtlich gegen GDL-Streik vor

sz Siegen/Berlin. Die Deutsche Bahn geht juristisch gegen den Streik der Lokomotivführergesellschaft GDL vor. Der Konzern soll am Donnerstag vor dem Arbeitsgericht Frankfurt am Main einen Antrag auf einstweilige Verfügung gegen den Arbeitskampf gestellt haben. GDL-Chef Claus Weselsky hatte zuvor das neue Angebot der Deutschen Bahn zurückgewiesen. „Das Streikrecht ist ein hohes Gut. Allerdings sind Streiks nur dann zulässig, wenn sie sich im Rahmen des geltenden Rechts bewegen. Das ist nach...

  • Siegen
  • 02.09.21
LokalesSZ
Keine leichten Zeiten für Bahnfahrer: Die Lokführer streiken innerhalb kurzer Zeit zum dritten Mal, der RE9 nach Köln wird nicht fahren.

RE9 Siegen-Köln fällt aus
GDL-Ortsgruppenchef zum Bahnstreik: „Alle sind motiviert“

mir Siegen/Düsseldorf. Der dritte Lokführerstreik auf den Zügen der Deutschen Bahn binnen kurzer Zeit steht ins Haus, seit Mittwoch 17 Uhr rollen kaum noch DB-Güterzüge durchs Land. Für Bahnreisende ganz besonders wichtig: Die Personenzüge sollen ab Donnerstag, 2 Uhr, bestreikt werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird der RE9 von Siegen über Betzdorf nach Köln und weiter nach Aachen voll bestreikt. RE9 fällt aus: Direktbus von Siegen nach Köln "Wir Lokführer sind nicht allein, wir sind...

  • Siegen
  • 01.09.21
Lokales
Im Zuge des erneuten Bahnstreiks fällt der RE9 aus. Es fährt ein Direktbus von Siegen nach Köln.

Lokführer streiken (Update)
RE9 fällt aus: Direktbus von Siegen nach Köln

sz Siegen/Köln. Bereits zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit müssen sich Bahnreisende auf Einschränkungen einstellen: Erneut streiken die Lokführer und Lokführerinnen des DB-Personenverkehrs. Diesmal von Donnerstag, 2. September, um 2 Uhr bis voraussichtlich Dienstag, 7. September, um 2 Uhr. Der RE9 von Siegen nach Aachen fällt aus. Darum richtet die Deutsche Bahn einen Direktbus von Siegen nach Köln ein. Dieser verkehrt im 60-Minuten-Takt. Hier finden Sie den Fahrplan für den...

  • Siegen
  • 01.09.21
Lokales
Streik bei der Deutschen Bahn: Das müssen Reisende jetzt wissen.

Streik bei der Deutschen Bahn
Das müssen Reisende jetzt wissen

sz Siegen/Düsseldorf. Bereits zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit müssen sich Bahnreisende auf Einschränkungen einstellen: Erneut streiken die Lokführer und Lokführerinnen des DB-Personenverkehrs. Diesmal von Donnerstag, 2. September, um 2 Uhr bis voraussichtlich Dienstag, 7. September, um 2 Uhr. Die Bahn bittet jene, die nicht unbedingt auf den Fernverkehr angewiesen sind, ihre für geplanten Reisen zu verschieben. Wie lange dauert der Bahnstreik? Der Streik im Personenverkehr der...

  • Siegen
  • 01.09.21
Lokales
Bis zum 29. Oktober dauern die Arbeiten an der Verkehrsstation Brachbach an, entsprechend halten dort einige Züge nicht.

RE9, RB90 und RB9
Züge halten nicht am Bahnhof Brachbach

sz Brachbach. Derzeit modernisiert die Deutschen Bahn die Verkehrsstation Brachbach. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 29. Oktober. Aus diesem Grund halten alle Züge der Linien RE9, RB90 und RB93 nicht in Brachbach. Als Ersatz dienen Zu- und Abbringerbusse zwischen Kirchen, Mudersbach und Niederschelden. Die Züge der Linie RE9 halten dafür zusätzlich in Niederschelden. Bahnkunden sollten beachten, dass die Busse nicht direkt am Bahnhof in Brachbach, sondern in Mudersbach an der...

  • Kirchen
  • 30.08.21
Lokales
Die GDL kündigt einen weiteren Streik an.

Wieder Einschränkungen für Fahrgäste
GDL kündigt Fünf-Tage-Streik an

sz Siegen/Berlin. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat am Montag ihr weiteres Vorgehen im Bahn-Tarifkonflikt bekannt geben. Nach zwei Streiks in den vergangenen Wochen kündigte die Gewerkschaft weitere Arbeitskämpfe an. Sie setzt sich für eine höhere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten ein. Dabei will die GDL auch im Konkurrenzkampf mit der zweiten Bahn-Gewerkschaft EVG punkten. Große Mehrheit der heimischen GDL-Mitglieder unterstützt den Ausstand „Wir...

  • Siegen
  • 30.08.21
Lokales
Die Abfahrtszeiten der Züge der Linien RE16 und RB91 werden im September angepasst.

RE15 und RB91
Bahnstrecke zwischen Hagen und Finnentrop gesperrt

sz Finnentrop/Hagen. Die Bahnstrecke zwischen Hagen Hbf und Finnentrop wird in den Zeiträumen vom 5. bis 12. September sowie vom 18. bis 20. erneut gesperrt. Grund sind laut Mitteilung des Zweckverbands Personennahverkehr Westfalen-Süd Baurabeiten zur Beseitigung der Unwetterschäden. Zwischen Hagen Hbf und Finnentrop wird für die Dauer der Sperrung ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Abfahrtszeiten der Züge der Linien RE16 (Ruhr-Sieg-Express) und RB91 (Ruhr-Sieg-Bahn) werden...

  • Siegen
  • 24.08.21
LokalesSZ
Über 2000-mal wurden Mitarbeiter der Deutschen Bahn im Jahr 2020 angegriffen.

Übergriffe in Zusammenhang mit Corona
Gewalt gegen Zugpersonal nimmt zu

sp Siegen/Bad Berleburg. Nur sehr zurückhaltend äußern sich die Eisenbahnunternehmen, wenn es um Gewalt und Angriffe gegenüber ihren Mitarbeitern geht. Dabei treten diese Fälle auf und haben mit der Corona-Pandemie teilweise zugenommen. „Es ist Thema, es sollte nicht überdramatisiert werden, aber es ist ein Teil des Alltags“, teilt eine Sprecherin von Abellio NRW mit. „Es gab Vorfälle“, sagt sie in Bezug auf das Ruhr-Sieg-Netz. Genauere Angaben macht sie u. a. aus Datenschutzgründen nicht. Im...

  • Siegen
  • 21.08.21
Lokales
Der Warnstreik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) geht in die nächste Runde. Das kündigte GDL-Chef Claus Weselsky in einer Pressekonferenz an.

Deutsche Bahn
Lokführer wollen von Samstag an erneut streiken

sz Siegen/Berlin. Neuer Streik bei der Bahn. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) zum Arbeitskampf auf. Das verkündet GDL-Chef Claus Weselsky am Freitag in Berlin. Der Streik soll vom 21. bis 25. August laufen. Im Personenverkehr startet der Streik am 23. August. Weselsky sagte, das Management der Deutschen Bahn (DB) versuche den Konflikt auszusitzen. “Wir sehen uns gezwungen den Führungskräften dieses Verhalten abzugewöhnen. Umverteilung von unten nach oben hat lange genug...

  • Siegen
  • 20.08.21
Lokales
Am Freitag und am Wochenende rechnet die Deutsche Bahn mit den bislang reisestärksten Tagen in diesem Jahr. Nach Unternehmensangaben solle dann der Fern- und Regionalverkehr wieder weitgehend normal laufen.

Nach Streik der Lokführer
Deutsche Bahn rechnet am Wochenende mit sehr vollen Zügen

sz Siegen/Berlin. Nach dem Streik bei der Bahn erwartet Fahrgäste nach Unternehmensangaben an diesem Freitag wieder einen weitgehend normaler Fern- und Regionalverkehr. Man arbeite daran, nach Streikende so schnell wie möglich wieder das vollständige Fahrplan- und Serviceangebot sicherzustellen, teilte die Bahn am Freitag mit. Fahrgäste sollten sich jedoch vorab über ihre geplante Zugverbindung informieren, hieß es.  Deutsche Bahn rechnet am Wochenende mit vollen Zügen Die Züge dürften demnach...

  • Siegen
  • 12.08.21
Lokales
Wegen des Bahnstreiks fährt der RE 9  Siegen-Aachen am Donnerstag nicht (Archivbild).

Zweiter Tag des Lokführerstreiks (2. Update)
RE 9 fällt weiter aus

sz SiegenAachen/Finnentrop.  Die Lokführer-Gewerkschaft GDL hat am zweiten Tag ihrer Streiks erneut den Berufs- sowie den Urlauberverkehr getroffen. Die Züge im Fern- und Nahverkehr der Deutschen Bahn seien stabil nach Ersatzfahrplänen in den Betrieb gestartet, teilte die Bahn am frühen Donnerstag mit. Am Mittwoch seien im Fernverkehr rund 25 Prozent der Züge im Einsatz gewesen.  Ähnliches sei für Donnerstag zu erwarten, erklärte die Bahn. Vom Streik betroffen ist auch weiterhin der RE 9...

  • Siegen
  • 12.08.21
Lokales
Für Bahnkunden sind es zwei harte Tage: Noch bis in die Nacht zum Freitag streiken die Lokführer. Und es wird womöglich nicht der einzige Ausstand bleiben.

Streik bei der Deutschen Bahn (Update)
Große Mehrheit der heimischen GDL-Mitglieder unterstützt den Ausstand

sz/gro Siegen/Berlin. Leere Bahnsteige, volle Ersatzzüge und strapaziöse Reisen für Urlauber: Der Lokführerstreik bei der Deutschen Bahn zwingt seit Mittwoch Tausende zum Improvisieren. Zwar ist der Ersatzfahrplan nach Bahn-Angaben stabil, doch im Fernverkehr sind drei Viertel der Fahrten gestrichen. Auch im Regionalverkehr und bei der S-Bahn müssen Fahrgäste erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Der RE9 von Siegen nach Aachen fällt etwas aus. Hinsichtlich des Wochenendes gibt sich die Deutsche...

  • Siegen
  • 11.08.21
Lokales
Streik bei der Deutschen Bahn: Beschäftigte müssen trotzdem dafür sorgen, pünktlich zur Arbeit zu kommen, sie tragen das sogenannte Wegerisiko.

Wegen des Bahnstreiks zu spät zur Arbeit
Diese Regeln gelten für die Beschäftigten

sz Siegen/Berlin. Bahnreisende müssen in den kommenden Tagen starke Nerven haben. Ab Mittwochnacht wollen die Lokführerinnen und Lokführer auch den Personenverkehr der Deutschen Bahn bestreiken. 95 Prozent der Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) haben sich in einer Urabstimmung für den Arbeitskampf ausgesprochen. Das gab GDL-Chef Claus Weselsky am Dienstag bekannt. Das müssen Reisende jetzt wissen Ab Mittwochmorgen um 2 Uhr müssen Reisende mit Verspätungen und...

  • Siegen
  • 10.08.21
Lokales
Die Lokführer der Deutschen Bahn stimmen für einen Streik. Ab Mittwoch legen die Lokführer im Personennahverkehr die Arbeit nieder. Reisende können in diesem Fall von ihren Fahrgastrechten Gebrauch machen.

Streiks im Personenverkehr der Deutschen Bahn
Das müssen Reisende jetzt wissen

sz Siegen/Düsseldorf. Für Bahnreisende wird es schwierig: Die Lokführer und Lokführerinnen werden streiken. 95 Prozent der Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat für diese Arbeitskampfmaßnahme gestimmt, das hat GDL-Chef Claus Weselsky am Dienstagvormittag bekanntgegeben. Bahnreisenden stehen dadurch Verzögerungen und Zugausfälle bevor. Deutsche Bahn: Lokführer stimmen für Streik Streiks im Personenverkehr der Deutschen Bahn ab Mittwoch Bereits ab Dienstag (10. August)...

  • Siegen
  • 10.08.21
Lokales
Mit einem eindeutigen Ergebnis haben die Mitglieder der Lokführer-Gewerkschaft GDL für einen Streik ausgesprochen.

Personenverkehr ab Mittwoch betroffen
Deutsche Bahn: Lokführer stimmen für Streik

sz Siegen/Berlin. Die Mitglieder der Lokführer-Gewerkschaft GDL wollen streiken. 95 Prozent der Mitglieder, die an der Urabstimmung teilgenommen haben, sprachen sich für den Arbeitskampf aus. Es ist das erste Mal sei sechs Jahren, dass die GDL in den Streik tritt. Der Streik soll für die DB Cargo bereits am heutigen Dienstag, 10. August, um 19 Uhr beginnen. Der Personenverkehr der Deutschen Bahn soll bundesweit ab 2 Uhr am Mittwoch, 11. August, folgen. Lokführer wollen Verbesserungen über...

  • Siegen
  • 10.08.21
Lokales
Bis Ende des Jahres will die Bahn die Ruhr-Sieg-Strecke  zwischen Hagen und Plettenberg wieder in Betrieb nehmen.
2 Bilder

Zwischen Hagen und Plettenberg
Ruhr-Sieg-Strecke bis Ende des Jahres gesperrt

sz Hagen. Etwa drei Wochen nach den schweren Unwettern in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hat die Deutsche Bahn (DB) weitere Verbindungen für den Zugverkehr wieder in Betrieb genommen. Mitarbeitende und Spezialfirmen haben Schäden an der Infrastruktur vielerorts zunächst behelfsmäßig behoben, damit die Züge schnellstmöglich wieder rollen. Die Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten an Gleisen, Brücken, Oberleitungsmasten, Bahnübergängen sowie Stellwerken, Bahnhöfen und Technik laufen in...

  • Siegen
  • 05.08.21
LokalesSZ
In Richtung Hagen ging nach der Unwetterkatastrophe am Güterbahnhof Hagen nichts mehr. Von Engpässen ist die Stahlbranche besonders betroffen.
2 Bilder

Ruhr-Sieg-Strecke wohl bis September gesperrt
Flutkatastrophe: Siegerländer Industrie kämpft mit Engpässen

tip Siegen. Die Siegerländer Stahlkocher und andere Industrieunternehmen aus der Region kämpfen nach der Überflutungs-Katastrophe mit Engpässen in der Versorgung. Hintergrund sind die teils zusammengebrochenen Lieferketten über die Schiene. In einigen Fällen können betroffene Unternehmen ihre Aufträge nicht mehr abarbeiten – auch wenn das kaum jemand öffentlich zugeben möchte. Mehrere Unternehmen der Stahlbranche hat die SZ am Donnerstag zu dem Thema angefragt, doch die Problematik wurde...

  • Siegen
  • 22.07.21
Lokales
Folgen des gravierenden Unwetters in NRW und Rheinland-Pfalz - hier deutlich sichtbar an der Ahr, zwischen Euskirchen und Bad Münstereifel.

Fernverkehr stabilisiert sich
Flutkatastrophe: Schwere Schäden an Bahn-Infrastruktur

sz Siegen/Düsseldorf/Mainz. Der Zugverkehr in NRW und Rheinland-Pfalz bleibt zum Start in die neue Woche und darüber hinaus erheblich beeinträchtigt. Das teilt die Deutsche Bahn mit. Ein erstes Lagebild hat massive Beschädigungen an mehr als 80 Stationen und Haltepunkten, Gleisen auf mehr als 600 Kilometern Länge, Weichen, Signaltechnik, Stellwerken, Brücken sowie Fahrzeugen des Regional-, S-Bahnverkehr- und Güterverkehrs ergeben. Nach wie vor gibt es kein umfassendes Lagebild. Es wird mit...

  • Siegen
  • 18.07.21
Lokales
Aufbruch ins neue Bahn-Zeitalter: Samstag rollt der erste IC-Direktzug nach Norddeich.

Deutsche Bahn mit Sonderpreisen
IC nach Norddeich startet am Samstag

mir Siegen. Das neue Bahn-Zeitalter naht, am Samstag um 11.36 Uhr startet der erste IC-Direktzug nach Norddeich-Mole, Ankunft um 16.49 Uhr in etwas mehr als fünf Stunden Fahrzeit. Das Ferienangebot ist ein Vorgriff auf den ab Mitte Dezember mehrmals wöchentlich geplanten IC34. Die Konditionen sind attraktiv: Im Vorfeld noch hatte es geheißen, für diesen und weitere Urlaubszüge werde die Deutsche Bahn AG keine Sonderpreise gewähren. Für unter 30 Euro mit dem IC nach Norddeich Genau das ist jetzt...

  • Siegen
  • 02.07.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Michael Roth findet, dass der ÖPNV noch kräftig an seiner Kampagne feilen muss,

KOMMENTAR
Noch nicht attraktiv

Besser und weiter sind grundsätzlich zwei Worte mit positiver Ausstrahlung, dazu eine Kampagne zu starten, sicherlich der richtige Ansatz. Auch bei Bussen und Bahnen kann das sehr wohl klappen, davon bin ich überzeugt. Die wohlfeilen Worte der Minister, des Oberbürgermeisters, des Unternehmers und der Verkehrsexpertin sind ein prima Auftakt, jetzt müssen die Experten in der zweiten Reihe an die Arbeit. Aber fix. Noch so ausgetüftelte Werbebotschaften allein werden es nicht richten können. Es...

  • Siegen
  • 01.07.21
Lokales
Der auf der Siegstrecke verkehrende RE9 bringt Pendler und Ausflügler Tag für Tag vom Siegerland ins Rheinland. Beim Qualitätsbericht 2020 fällt die Linie aber in einigen Punkten negativ auf.

Toiletten, Türen und Vandalismus als Ärgernisse
RE9 fällt negativ auf

sz/thor Betzdorf/Siegen. Einmal im Jahr kommt der Nahverkehr auf der Schiene im Rheinland auf den Prüfstand. Mit dabei ist der Regionalexpress 9, der auf der Siegstrecke zwischen Siegen, Köln und Aachen verkehrt. Für 2020 fällt die Analyse jedoch schwierig aus. Bei den zentralen Kriterien der Angebotsqualität wie Pünktlichkeit und Zugausfällen hat es unterschiedliche Entwicklungen gegeben – die Auswirkungen der Corona-Pandemie lassen grüßen. Einschränkungen durch zahlreiche Baustellen Für...

  • Siegen
  • 29.06.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.