Zweiter Weltkrieg

Beiträge zum Thema Zweiter Weltkrieg

Lokales
Andreas Birkholz und Achim Greis vom Heimatverein Neunkirchen, Bürgermeister Bernhard Baumann und die stellvertretende Bürgermeisterin Anne Lück (v.l.) legten am Ehrenmal auf dem Neunkirchener Friedhof zwei Kränze nieder.

Stille Gedenkfeier in Corona-Zeiten
Vor 76 Jahren wurde Neunkirchen bombardiert

roh Neunkirchen. „Der 2. März 1944 ist unser Statement gegen Krieg, Gewalt, Rassismus und Unterdrückung“, hatte Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann in Anlehnung an die Worte von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier anlässlich der Feierstunde zum 76. Jahrestag des Bombenangriffes auf Neunkirchen vor einem Jahr gesagt. Diesmal lief die Veranstaltung Corona-bedingt in aller Stille ab. Vor nunmehr 77 Jahren waren viele Kinder auf dem Heimweg von der Schule. Das Dröhnen der herannahenden Flugzeuge...

  • Neunkirchen
  • 03.03.21
  • 99× gelesen
Lokales
Dr. Michaela Vidláková wurde als Sechsjährige mit ihrer Familie nach Theresienstadt deportiert.

Dr. Vidláková berichtet über ihre Zeit im KZ Theresienstadt
Aus Michaela wurde „Nummer 539“

roh Neunkirchen. Dr. Michaela Vidláková (geb. Lauscherova in Prag) saß selbstbewusst aufrecht und dabei heiter entspannt vorne im vollbesetzten Neunkirchener Otto-Reiffenrath-Haus. Sie vermittelte etwas von der Beharrlichkeit und Entschlossenheit, mit der sie ihr Leben meistert. Dabei durfte die 1936 in Prag geborene Jüdin nur zwei Jahre eine glückliche Kindheit verleben. Nach der Annexion des Sudetenlandes und der "Rest-Tschechei" durch die deutsche Wehrmacht 1938/39 wurde alles anders. Im...

  • Neunkirchen
  • 23.01.20
  • 640× gelesen
Lokales

Holocaust-Zeugin spricht

sz Neunkirchen. Als eine der letzten Holocaust-Überlebenden kommt Dr. Michaela Vidláková aus Prag am Mittwoch, 22. Januar, um 19 Uhr nach Neunkirchen ins Otto-Reiffenrath-Haus. Auf Einladung des SPD-Gemeindeverbands Neunkirchen und über den Kontakt mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Siegerland wird sie über ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Ghetto Theresienstadt berichten. Anschließend steht sie für Gespräche mit den Besuchern zur Verfügung. Bereits am Vormittag...

  • Neunkirchen
  • 11.01.20
  • 677× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.