ZWO

Beiträge zum Thema ZWO

LokalesSZ-Plus
In dem sogenannten Westflügel des ehemaligen Grundschul-Komplexes in Ottfingen soll die „Kultur-Werkstatt Wendener Land“ mit allen Standbeinen einziehen.  SZ-Archivfoto

Großes Lob für „Zukunfts-Werkstatt Ottfingen“
„Stehen mit Herzblut dahinter“

hobö Wenden/Ottfingen Das war ein guter Tag für Ottfingen. Denn der Rat der Gemeinde Wenden beschloss am Mittwoch nicht „nur“ erhebliche finanzielle Hilfen für zwei bemerkenswerte Projekte in dem viertgrößten Ort der Kommune, nein, die „Zukunfts-Werkstatt Ottfingen“ (ZWO) hat mit ihren Vorhaben und der überzeugenden Darstellung selbiger einen exorbitant guten Eindruck bei Politikern, Verwaltung und den Besuchern der Ratssitzung hinterlassen. Wie mehrfach berichtet, widmet sich die...

  • Wenden
  • 15.05.20
  • 66× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Treffen fand in der Turnhalle statt – 234 Zuhörer folgten den interessanten Ausführungen zum aktuellen Stand der Pläne und dem weiteren Vorgehen. Besonders die Suche nach einer oder einem Vorsitzenden treibt die Projektgruppe derzeit um. Fotos: baka
2 Bilder

Projektgruppe „Ottfinger Dorfladen“ informierte ausführlich über aktuellen Stand / Suche nach Vorsitzendem
Betrieb soll nach der Kirmes starten

baka ■ Bereits zum zweiten Mal hatte die Projektgruppe „Dorfladen“ der Zukunfts-Werkstatt Ottfingen (ZWO) zu einer Dorfversammlung im Rahmen des Projektes „Dorfladen“ eingeladen. Weil bei der vorherigen Versammlung das Schützenhaus förmlich aus allen Nähten geplatzt war, trafen sich die interessierten Ottfinger dieses Mal in der Turnhalle. Olaf Arns konnte 243 Anwesende begrüßen, unter ihnen Ortsvorsteher Hubert Halbe, den stellv. Bürgermeister, Ludger Wurm, Thomas Munschek als Vertreter der...

  • Wenden
  • 11.02.20
  • 271× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Projektteam „Dorfladen“ (v. l.): Olaf Arns, Stefan Klör, Jochen Bruch und Stefan Clemens.
2 Bilder

Projekt Dorfladen erfährt einstimmige Unterstützung

baka ■ Die Projektgruppe „Dorfladen“ der Zukunfts-Werkstatt Ottfingen (ZWO), hatte am Sonntagvormittag zu einer Dorfversammlung in das Schützenhaus eingeladen – und es herrschte ein unglaublicher Andrang. „Wir hatten gehofft, dass es voll wird und mit gut 100 Personen gerechnet, aber dass es jetzt 200 geworden sind, damit haben wir nicht gerechnet“, freute sich Olaf Arns, Vorsitzender von ZWO und Mitglied der vierköpfigen Projektgruppe, über die große Beteiligung. Grund für die...

  • Wenden
  • 11.11.19
  • 213× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.