Anzeige
Die Region handelt

Mit Optimismus nach vorne schauen 

Siegen: Stadtmarketing und Immobilien- und Standortgemeinschaft ISG Oberstadt haben beliebte Veranstaltungen im Blick

Mit Optimismus nach vorne schauen  Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Ein Bild aus Zeiten vor der Pandemie aus der Siegener Oberstadt. Aktuell ist bei vielen Menschen die Hoffnung sehr groß, dass die Normalität wieder voll und ganz zurückkehren wird. Fotos: Dr. Volker Gastreich

Darüber hinaus ist auch das beliebte Altstadtfest wieder in PlanungKürzlich fand als erste Auftaktveranstaltung unter freiem Himmel das vom Stadtmarketng Siegen organisierte Kirschblütenfest am Wellersberg statt, das mit spannenden Ausstellern, Musikdarbietungen und Verköstigung die Menschen unter die Alleen der blühenden und teilweise noch Schnee bedeckten Bäume zog.

Auch sonst hält die Stadtmarketing Siegen GmbH wieder manche Ideen bereit. „So beginnen gerade jetzt, im April, wieder unsere themenbezogenen Stadtführungen“, sagt Geschäftsführerin Katja Teixeira. „Und es sind diesbezüglich schon sehr viele Anfragen bei uns eingegangen.“ Zudem plant das Stadtmarketing-Team derzeit auch wieder beliebte Veranstaltungen. „So wird es in diesem Jahr auch wieder ein Altstadtfest geben“, verriet Katja Teixeira. „Und wir planen zudem die Veröffentlichung neuer Broschüren mit Ausflugstipps.“

"Es ist aktuell doch ein Optimismus unter den Menschen zu spüren."

Katja Teixeira
Geschäftsführerin der Stadtmarketing Siegen GmbH

In diesem Zusammenhang sei auch der Veranstaltungskalender auf der Homepage visitsiegen.de zu empfehlen. Im Hinblick auf die zurückliegenden schlimmen Wochen und Monate der Pandemie hält Katja Teixeira fest: „Es ist aktuell doch ein Optimismus unter den Menschen zu spüren, zwar noch kein Aufatmen, aber ein Gefühl der Hoffnung.“ Die Menschen würden sich wieder unbeschwerter in der Stadt aufhalten. „Das erleben wir zum eine in der steigenden Frequenz der Besucher bei uns in der Tourist-Information, das sieht man aber auch zum anderen daran, das wieder viele Menschen am alten Marktplatz und in der Alfred-Fissmer-Anlage unterm Krönchen unterwegs sind. Und das ist doch mal ein gutes Zeichen.“

Mit Optimismus nach vorne schauen -2
Im Monat April beginnen auch wieder die Stadtführungen wie z.B. auch die Schauspielführung „Von Liebesleid und Mordgeschichten“ mit Katja Nix

Auch die Immobilien- und Standortgemeinschaft Oberstadt Siegen (ISG) ist aktuell mit intensiven Planungen beschäftigt: „Wir beteiligen uns auf jeden Fall an der IHK-Imagekampagne ,Heimat shoppen’ am 9. und 10. September“, sagt Vorsitzender Thiemo Brinkmann.

„Aber wir planen für den Advent auch wieder das traditionelle Weihnachtsdorf unterm Krönchen – mit einer Erweiterung durch Stände im Bereich der Kölner Straße.“ Das beliebte Bällerennen in der Oberstadt ist dann für 2023 vorgesehen. vg