Anzeige
Gemeinsam Zukunft bauen

Vier Wände – tausend Fragen

Bad Berleburg: Experten geben Tipps zur energieeffizienten Sanierung und Neubaufinanzierung

Vier Wände – tausend Fragen Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Die Veranstalter hoffen wieder auf möglichst viele Besucher. Archivfoto: SZ

Nicht nur junge Familien und Paare sollten die Veranstaltung besuchen.Vier Wände – tausend Fragen! Für Häuslebauer, Immobilienverkäufer und potenzielle Käufer von Bestandshäusern liefert die 13. Immobilienmesse der Sparkasse Wittgenstein zahlreiche Antworten rund um den Traum vom Eigenheim. Insbesondere für Finanzierungs- und Versicherungsfragen stehen die Mitarbeiter des Sparkassen-Immobiliencenters sowie die Provinzial- und LBS-Agentur den Kunden mit Rat und Tat zur Seite und leisten kompetente und professionelle Hilfestellung direkt vor Ort. Dabei richte sich das Angebot nicht nur an junge Familien oder Paare, die sich ein Eigenheim anschaffen oder bauen wollen, sondern auch an Mieter oder Hausbesitzer, die vielleicht etwas modernisieren oder barrierefrei umgestalten wollen bzw. ihre Energiekosten optimieren möchten.

Energieeffizientes Sanieren bietet viele Möglichkeiten und erfreut sich wachsender Beliebtheit, da auch ältere Häuser mit entsprechenden Modernisierungsmaßnahmen eine KfW-Förderung erhalten können. Die vier großen Bereiche umfassen dabei den Austausch der Fenster und Türen, die Neudämmung der Außenfassade, die Renovierung des Hausdachs und den Wechsel von der alten Ölheizung hin zu effizienteren, umweltfreundlicheren Lösungen wie der Luftwärmepumpe.

Mögliche Finanzierungsmodelle für eine entsprechende Haus- oder Wohnungsmodernisierung können ebenfalls während der Immobilienmesse erfragt werden. Auch bieten die Kollegen einen umfangreichen Einblick in Förderungsprogramme und Angebote von Photovoltaikanlagen und andere Energiemodelle für das eigene Zuhause. „Die Nachfrage für Photovoltaikanlagen hat sich besonders in den letzten Jahren deutlich gesteigert“, weiß Sebastian Limper, Leiter des Immobiliencenters.

Auch für Neubauprojekte bietet das Immobiliencenter viele Finanzierungsmöglichkeiten und verschiedene Modelle- sowohl für Fertighäuser als auch für Massivobjekte mit teilweiser Eigenleistung durch die Bauherren. Für Hausverkäufer dient auch in diesem Jahr der Preisfinder des Immobiliencenters als Standard-Tool, um eine sofortige Wohnmarktanalyse mit einem ersten Richtwert für seine eigenen vier Wände am Messetag zu errechnen.

Falls Besucher ihre Immobilie zum Verkauf anbieten möchten, können sie vorab mit dem Immobiliencenter persönlich Kontakt aufnehmen und die Sparkasse als Vermarktungsplattform nutzen. Natürlich gibt es auch eine Präsentation der derzeitig verfügbaren Grundstücke und Bestandsimmobilien. „Die Messe ist eigentlich ein wirkliches Muss für alle“, betont Holger Saßmannshausen. „Da möchte ich gar kein Angebot besonders hervorheben, denn jeder einzelne Aussteller leistet seinen Beitrag zum Gelingen unserer Fachmesse“, freut sich der Organisationsleiter im Interview. Ih

43 Aussteller aus der Region sind mit dabei

Bad Berleburg. Insgesamt 43 Aussteller, darunter 40 heimische Betriebe und Firmen sowie die Sparkasse Wittgenstein als Veranstalter (gemeinsam mit ihrem Immobiliencenter und den hauseigenen Provinzial-und LBS-Agenturen), werden am nächsten Samstag, 30. April, von 10 bis 17 Uhr die Immobilienmesse bereichern.

Von A wie Architekten, B wie Bezirksschornsteinfeger über E wie Energieberater bis Z wie Zimmermann sind alle Themen rund um die Immobilie dabei – und das an einem Tag, unter einem Dach“, kündigt der langjährige Messe-Organisator Holger Saßmannshausen an.

Leider müssen in diesem Jahr die beliebten Fachvorträge einzelner Aussteller präventiv ausfallen, um die Ansammlung größerer Menschengruppen in den Sitzungsräumen der Sparkasse – und damit weitere Ansteckungen mit dem Corona-Virus – zu vermeiden. Trotzdem können die Besucher von einem gr1oßen Angebot durch verschiedene regionale Aussteller aus unterschiedlichen Branchen profitieren. Sie werden ihnen an den jeweiligen Messeständen Rede und Antwort stehen.

„Wir handeln auch bei dem Messeangebot nach dem Motto ,Mit unseren Kunden für unsere Kunden’“, erklärt der Leiter des Immobiliencenters der Sparkasse, Sebastian Limper, das Konzept der beliebten Veranstaltung.

Interessierte Bauherren, Käufer, Verkäufer und Modernisierer erhalten ihre Informationen und die Beratungen also aus erster Hand, sozusagen von der gebündelten Fachkompetenz höchstpersönlich. Egal, ob Neubau, Sanierung eines Bestandshauses, Beratung bei Haushaltsutensilien oder die Gestaltung der Garten- und Außenanlage – am Samstag gibt es auf jede Frage die richtige Antwort. Ih