Anzeige
Gewerbestandort Burbach

Gutes aus Burbach

Im Arbeitskreis Burbach engagieren sich insgesamt 35 Unternehmen – gemeinsam wollen sie die Region voranbringen. Nicht ohne Grund stellen sie 180 neue Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Gutes aus Burbach

Der Arbeitskreis Burbacher Unternehmer mit seinen 35 Mitgliedsunternehmen beteiligt sich an der Gestaltung des regionalen Umfeldes vor allem unter wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Aspekten.

Der ABU will auf der Basis gegenseitigen Erfahrungsaustausches und unter Einbeziehung externer Meinungen und Erkenntnisse seinen Mitgliedern Impulse zu erfolgreicher Unternehmensführung und zur Ausgestaltung von Unternehmenskultur geben. Er will sich damit an der Gestaltung des regionalen Umfeldes, vor allem unter wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Aspekten, beteiligen.

Der Arbeitskreis bietet gegenseitigen Erfahrungsaustausch unter den Burbacher Unternehmen. Impulse holen wir uns auch von externen Experten oder wir treffen unsere Wilnsdorfer oder Neunkirchner Unternehmerkollegen zum Gedankenaustausch.

Ausbildung: Die Unternehmen im Arbeitskreis Burbacher Unternehmer haben schon immer einen starken Fokus auf die Berufsausbildung gelegt, angefangen von den Burbacher Berufemessen in den 80er/90er-Jahren bis zur Initiierung der Ausbildungsmesse Süd-Siegerland, die am 16. Februar 2022 zum 6. Mal stattfindet. Inzwischen nehmen über 50 Aussteller teil und im Durschnitt besuchen über 600 Schülerinnen und Schüler diese Messe. Das ist ein lebendiges Zeichen dafür, dass in unserer Siegerländer Region ein wertvoller Dialog zwischen den jungen Schulabgängern und Schulabgängerinnen und den Unternehmen geführt wird. Pro Jahr stellen die Unternehmen des ABU ca. 180 neue Ausbildungsplätze zur Verfügung. Dazu kommen noch die dualen Studiengänge.

Nachhaltig: Auch in Sachen Nachhaltigkeit sind Burbacher Unternehmen Vorreiter. So haben wir uns von vielen Referenten zu den Themen Wasserstoffmobilität, Elektromobilität, Erhalt der Biodiversität in der Region, Ressourcenschonung und alternative Energien inspirieren lassen.