Anzeige
Gewerbestandort Burbach

Sicher, energieeffizient und schallgeschützt

Schon seit 50 Jahren setzt die FeBa Fensterbau GmbH im südlichen Siegerland mit Fenstern und Türen Maßstäbe

Sicher, energieeffizient und schallgeschützt Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

In diesem Jahr wurde der moderne Neubau, die Aluminiumfertigung, in Betrieb genommen. Foto: FeBa Fensterbau

Herausforderungen und Lösungen begleiten die Menschheit seit Anbeginn. Wir haben das Feuer entfacht, die Elektrizität entdeckt, Autos zum Fahren gebracht. Doch auch die vermeintlich kleineren Entwicklungen dieser Erde haben großen Einfluss auf unser Leben: Haben Sie sich zum Beispiel mal die Frage gestellt, wie Ihr Zuhause ohne Fenster und Türen aussehen würde?

Früher, vor vielen tausend Jahren, hatten die Menschen noch keine Wahl: Das Fenster, zumindest nach unserem heutigen Verständnis, bestand einzig und allein aus einem Loch in der Wand, durch das der Rauch der Feuerstelle im Inneren nach draußen ziehen konnte. Irgendwann, Quellen berichten von den Römern der Antike, folgten die ersten Experimente mit Glas. An Fahrt nahm die Entwicklung in den vergangenen 150 Jahren auf, als Gläser für das Handwerk beherrschbarer und die Werkstoffe zahlreicher wurden.

Heute, sagt Julia Lingemann, die bei der FeBa Fensterbau GmbH zuständig ist für PR und Marketing, müsse ein gutes Fenster schon mehrere Aufgaben erfüllen: „Es geht um Sicherheit, Energieeffizienz, Sonnenschutz und insbesondere auch um Schallschutz.“ Gleiches gilt für die moderne Haustür. „Dort spielen nicht nur Design und Optik eine Rolle, sondern auch elektrifizierte Funktionen wie Keyless-Systeme oder Fingerprint, die das Öffnen ohne Schlüssel ermöglichen. Weitere Steuerungsmöglichkeiten sind via Bluetooth und Apps möglich.

Ähnlich erfolgreich, wie sich Fenster und Türen bzw. die in ihnen verbaute Technik entwickelt haben, kennt auch die 50-jährige Geschichte des Burbacher Familienunternehmens nur eine Richtung: die nach oben. Selbst Corona und der damit verbundene Lockdown haben das nicht geändert. Die Branche boomt. „Bei uns musste niemand in Kurzarbeit“, sagt Julia Lingemann über einen der größten deutschen Hersteller für Kunststoff- und Aluminiumfenster sowie Haustüren.

Das FeBa Kompetenz-Zentrum, das zur Bemusterung und Beratung des kompletten Produktportfolios dient, wird durch eine modern gestaltete Ausstellung am neuen Standort im Gewerbegebiet Rübgarten ergänzt. Hier kann sich die interessierte Endkundschaft umfassend von den Vorteilen neuer hochwertiger Fenster und Türen selbst überzeugen.

„Unsere Kunden sind Fachhändler für Bauelemente, die ihre Kundschaft vor Ort beraten sowie Aufmaß und Montage übernehmen. Daneben haben wir uns auf das Objektgeschäft spezialisiert. Als direkter Auftragnehmer realisieren wir große Bauprojekte wie Seniorenwohnheime, Kindergärten oder Wohnanlagen, wo verschiedene Anforderungen wie z.B. Barrierefreiheit oder Schallschutz bestehen.“ Produziert werden die Fenster und Türen in Burbach, die Materialien dafür kommen aus der Region oder dem näheren Umfeld. „Nachhaltigkeit spielt für uns eine große Rolle.“

Im Jahr 1971 von Karl-Heinz Flick gegründet, erfolgte 1987 die Expansion nach Burbach. In den Folgejahren brachte FeBa marktweisende Einführungen auf den Weg. In diesem Jahr wurde ein moderner Neubau nur wenige Kilometer weiter am neuem Wirtschaftsstandort Rübgarten in Betrieb genommen. Insgesamt 270 Mitarbeiter arbeiten an beiden Standorten für die FeBa-Gruppe. Die Erweiterung wurde vorangetrieben von Simon, Norman und Ben-Joel Menk, den drei Enkeln des Firmengründers, die das Unternehmen seit 2015 schrittweise übernommen haben.

Standortsicherung nennt man das, oder mehr noch: eine bewusste Entscheidung für die Region. Denn die Entwicklung soll weitergehen. Sowohl im Bereich der Fenster- und Türtechnik, wo das Ende der Fahnenstange längst noch nicht erreicht ist, aber eben auch im Unternehmen selbst, das auch in Zukunft seinen innovativen Beitrag zur Weiterentwicklung des Unternehmens und der Region leisten möchte. Dazu bedarf es weiterer qualifizierter und motivierter Mitarbeiter, die einen sicheren Arbeitsplatz in einem inhabergeführten Familienunternehmen suchen.