Anzeige
Gewerbestandort Burbach

Erfolg aus der Adler-Perspektive

OPS-INGERSOLL agiert international als Hersteller von Werkzeugmaschinen

Erfolg aus der Adler-Perspektive Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

01 Im südlichen Siegerland ist OPS-INGERSOLL ansässig und hat sich auch international einen Namen gemacht. Fotos: OPS-INGERSOLL

Erfolgsmanagement aus der Adler-Perspektive – das hat sich die Firma OPS-INGERSOLL zum Grundsatz gemacht und setzt bereits seit vielen Jahren auf die Stärken des Greifvogels, der eindrucksvoll die Fassade des Firmensitzes in Burbach ziert. Hier, im südlichen Siegerland, ist das Unternehmen seit 1962 ansässig und hat sich international einen Namen gemacht. Als Hersteller von Werkzeugmaschinen behauptet sich OPS-INGERSOLL erfolgreich auf dem Weltmarkt.

„Wir sind ein Full-Service-Anbieter für höchst wirtschaftliche Maschinenkonzepte im Bereich der Funkenerosion und des Hochgeschwindigkeitsfräsens und bieten dazu ganzheitliche Automationslösungen. Damit sind wir ein führender Technologiepartner, insbesondere für den Werkzeug- und Formenbau“, heißt es von Seiten des Unternehmens. „Unsere 165 Mitarbeiter besitzen den ausgeprägten Instinkt für einzigartige Innovationen sowie effiziente und ganzheitliche Lösungen. Höchste Produktqualität, außergewöhnliche Prozess-Kompetenz und ein hochmotiviertes Experten-Team zeichnen uns aus.“ Die von OPS-INGERSOLL gefertigten Produkte werden bei namhaften Automobilherstellern sowie deren Zulieferern, aber auch in anderen, richtungsweisenden Industrien, wie zum Beispiel im Bereich der Halbleiterfertigung, Medizintechnik und Energie-Gewinnung eingesetzt. Am Standort Burbach werden nicht nur alle Maschinen produziert und montiert, sondern das Werk verfügt hier auch über eigene Entwicklungsabteilungen sowohl für die mechanische Konstruktion als auch für die Entwicklung eigener Steuerungs- und Generatortechnik. „Ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Tätigkeit betrifft die Entwicklung leistungsfähiger Technologie für den wirtschaftlichen Einsatz unserer Produkte.“ Von Burbach aus erfolgt auch die Führung und Organisation der Serviceabteilung. So werden aktuell rund 3000 Kunden sowohl in Deutschland als auch international betreut. „Wir verfügen über eine eigene Vertriebs- und Service-Niederlassung in China, in allen wichtigen Märkten der Welt haben wir teilweise langjährige Vertriebsund Servicepartner.“ Hier kommt dem Unternehmen der Standort in Burbach zugute, der unter anderem die Nähe zu internationalen Dreh- und Angelpunkten mit sich bringt, wie beispielsweise den Flughäfen Frankfurt am Main oder Köln/Bonn.

Erfolg aus der Adler-Perspektive-2
02 Das modernisierte Firmengebäude in Burbach

Aktuell beschäftigt OPS-INGERSOLL 165 Mitarbeiter, davon 20 Auszubildende im gewerblichen und kaufmännischen Bereich. „Die Ausbildung junger, engagierter und motivierter Mitarbeiter bildet einen wesentlichen Schwerpunkt und ist Teil unserer Strategie, unsere Fertigung in Deutschland und den damit verbundenen, hohen Anforderungen an Qualität und Zuverlässigkeit langfristig zu erhalten“, berichtet der Technologiepartner. In den vergangenen drei Jahren steckte das Unternehmen mehrere Millionen Euro in den Ausbau und die Modernisierung des Standortes in Burbach und modernisierte parallel zum laufenden Geschäftsbetrieb die Infrastruktur.

So konnten zum Herbst 2020 die umfangreichen Umbau- und Modernisierungsarbeiten am Firmengebäude abgeschlossen werden. In mehreren Bauabschnitten waren seit Februar 2018 zunächst die Außenhülle der Produktionshallen und das Dach komplett erneuert und OPS-INGERSOLL agiert international als Hersteller von Werkzeugmaschinen energetisch saniert worden. Im Anschluss daran wurden Klimatisierung und Ausleuchtung der 5000 Quadratmeter großen Fertigung auf einen wegweisenden Stand gebracht und so nochmalig eine Verbesserung der Umgebungsbedingungen für die Produktion der hoch-präzisen Funkenerosions- und Hochgeschwindigkeitsfräsmaschinen geschaffen. Die neue Außenfassade des Verwaltungsgebäudes sorgt für eine energetisch optimierte Gebäudestruktur und ein neues modernes Erscheinungsbild. „Damit wurden die Voraussetzungen für eine weitere erfolgreiche Expansion für die kommenden Jahre geschaffen“, so OPS-INGERSOLL.