Anzeige
Gewerbestandort Freudenberg

Alles was fesselt und bewegt

Freudenbergs zuhause von über 100 Bestseller- und Drehbuchautoren

Alles was fesselt und bewegt Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

L&R investiert in Elektromobilität, Solarenergie und vor allem in die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wussten Sie, dass in Freudenberg täglich 16 Bestseller verfasst werden? Und wissen Sie, wo Sie mehr als 100 Bestseller- und Drehbuchautoren unter einem Dach antreffen? An Freudenbergs Hommeswiese. Genauer gesagt bei der Lachmann & Rink GmbH (L&R), Südwestfalens größtem Entwicklungszentrum für Industrie-Software. Hier verfassen Entwickler täglich bis zu 16 (Dreh-) Bücher aus zahlreichen Genres, die sprichwörtlich die Maschinen dieser Welt steuern.Guten Programmiercode zu schreiben, ist eine Kunst – wie die des Bestsellerschreibens auch: Die Kunst, Wissen zu codieren und damit etwas Neues zu erschaffen. Bei vier Generationen Software-Entwicklern kommt hier ein enorm breites, tiefes Technologie- und Branchenwissen zusammen. Das Know-how der „alten Hasen“ wird durch das der „jungen Wilden“ kräftig aufgemischt. Neue Technologien fließen fortlaufend ein, man lernt voneinander und teilt seine Erfahrungen.Mit innovativen, robusten und passgenauen Software-Lösungen verhilft das L&R-Autorenteam zahlreichen Markt- und Technologieführern zu deren Hauptrollen im Wettbewerb. Als verlässlicher „Partner for Smart Industrial Solutions“ navigieren sie ihre Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau sowie dem produzierenden Gewerbe über den kompletten Entwicklungsprozess hin zum Markterfolg; vom Technologie-Consulting über KI bis zur Cloud. Und das seit fast 40 Jahren.

Alles was fesselt und bewegt-2
Im L&R-Testlabor arbeiten Entwickler mehrerer Generationen Hand in Hand. Fotos: Lachmann & Rink GmbH


Ihr Genre, von Science-Fiction bis zum Thriller, suchen sich die L&R-Entwickler selbst aus und entscheiden, welches Thema sie fesselt oder bewegt – und schreiben heute die Geschichten von morgen. Dabei verfassen sie Bestseller wie „Der Herr der Radringe“, sie reisen „Per Angular durch die Galaxis“ oder erringen den Sieg über das Imperium mit „Der Rückkehr der Java-Ritter“.

Fragt man die Mitarbeiter, beschreiben sie die Attraktivität L&Rs durch „Die Spanne der Aufgabenfelder“, die „Innovativen Themen“ und „Das konstruktive Macher-Klima“. Das hausinterne Testlabor, der Teamgeist und der enorme Zusammenhalt der Kollegen bieten ihnen täglich echte Erfolgsgeschichten.

Bei L&R zu arbeiten bedeutet, Teil einer begeisternden Fortsetzungsgeschichte zu sein. Neben zahlreichen Benefits spielt Wertschätzung die entscheidende Rolle. Eine durchschnittliche Beschäftigungsdauer von 15 Jahren und eine 100-prozentige Weiterempfehlungsrate beim Arbeitgeberbewertungsportal kununu.com sprechen für sich und brechen „Das Schweigen der Nerds“. Fortsetzung folgt unter www.lachmann-rink.de.

Genderhinweis:

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verwendete Sprachform beinhaltet keine Wertung.

16 BESTSELLER PRO TAG

Jeder der mehr als 100 Software-Entwickler schreibt etwa 750 Zeilen pro Tag: Programmiercode, Dokumentation, Spezifikationen, Kommentare, E-Mails. An 220 Arbeitstagen pro Jahr entstehen so rund 17,5 Millionen Zeilen. Davon ausgehend, dass eine Buchseite aus 25 Zeilen besteht, ergibt das etwa 700.000 Gesamtseiten. Angenommen, ein Buch umfasst ca. 200 Seiten mit je 25 Zeilen, heißt das, dass L&R 3.500 Bücher pro Jahr schreibt. Dividiert durch 220 jährliche Arbeitstage macht das eine Leistung von 16 Büchern täglich!