Anzeige
Gewerbestandort Freudenberg

Freudenberger Qualität überdauert Generationen

Bei Otto Quast in Lindenberg entstehen komplexe Bauvorhaben in montierbaren Einzelelementen

Freudenberger Qualität überdauert Generationen Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Sebastian Quast ist Firmenchef in der vierten Generation

„Qualität ist unsere Verpflichtung, Schnelligkeit unser Auftrag, Erfahrung unsere Stärke.“ Dieses Credo der Firmengruppe OTTO QUAST mit Hauptsitz in Siegen nimmt gleichermaßen das dazugehörige Fertigteilwerk in Freudenberg für sich in Anspruch. „An der Autobahn“ in Lindenberg gelegen, befindet sich die Produktion für Betonfertigteile in den Grenzen der Stadt Freudenberg, mit welcher sich das Familienunternehmen eng verbunden fühlt: Das Geburtshaus des Firmengründers Otto Quast steht im Ortsteil Büschergrund, wo der Urgroßvater des heutigen Firmenvorstands Sebastian Quast auch seine letzte Ruhe gefunden hat. Dies erklärt die vielfältige Unterstützung des Unternehmens für das Freudenberger Vereinsleben. Zudem wohnen viele Mitarbeiter der knapp 100-köpfigen Lindenberger Belegschaft in Freudenberg.„Mir ist die regionale Verbundenheit wichtig“, erklärt Sebastian Quast als Firmenchef in der vierten Generation. Dabei agiert OTTO QUAST mit einem umfassenden Produkt- und Serviceportfolio bundesweit – weitere Firmenstandorte in Radeburg sowie im sächsischen Coswig legen davon Zeugnis ab.Das schlüsselfertige Bauen bildet einen wesentlichen Pfeiler für das Unternehmen, das in allen Bereichen des Hoch- und Tiefbaus zu Hause ist – ebenso wie im Straßenbau, der Sanierung von Bestandsbauten und Trinkwasserbehältern. Das Unternehmen können Bauherren sowohl in separaten Gewerken im Hoch- und Tiefbau sowie als Generalunternehmer oder gar Generalübernehmer beauftragen, da alle Kompetenzen bei OTTO QUAST gebündelt zusammenlaufen: Vom Architekten und Statiker bis hin zu den eigenen Fachkräften auf der Baustelle oder der Fertigteilproduktion sind alle Leistungen abgedeckt.

Freudenberger Qualität überdauert Generationen-2
Zur Erfolgsgeschichte des Unternehmens gehören vor allem die Mitarbeiter – das Unternehmen bildet selbst aus, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Fotos: OTTO QUAST
Freudenberger Qualität überdauert Generationen-3
Bundesweit im Einsatz, regional verwurzelt: Die Firmengruppe OTTO QUAST hat ihren Hauptsitz in Siegen und ein Fertigteilwerk in Freudenberg.

Zu den Vorteilen des modularen Bauens zählt vor allem die enorme Zeitersparnis. Das Prinzip erklärt Sebastian Quast: „Wir verlagern die Arbeitsschritte von der Baustelle ins Werk, so dass die Montage der Elemente am endgültigen Standort nur wenige Tage in Anspruch nimmt – das ist wie Lego für Große.“ Die hohe Materialdichte des Stahlbetons garantiert eine Haltbarkeit, die viele Jahrzehnte überdauert. Auch seine Eigenschaft als Wärmespeicher ist in Zeiten nachhaltigen Energiesparens zu einem wichtigen Argument für Stahlbeton geworden. Übrigens ist Beton nicht gleich Beton: Hier bieten sich durch Auswaschungen oder die Verwendung von Matritzen vielfältige Möglichkeiten und eine variable Optik in der Oberflächenstruktur. Im Fertigteilwerk Lindenberg entstehen individuelle Stahlbetonelemente bis zu einer Länge von 37 Metern und einem Gewicht von mehr als 40 Tonnen.

Im Jahr 1966 begann die Erfolgsgeschichte des Lindenberger Fertigteilwerks. Sebastian Quast: „Als die Gesteinskörner damals noch unter freiem Himmel lagerten, konnte es passieren, dass die Mitarbeiter diese wegen des Frostes mit der Hacke freihauen mussten. Das ist heute natürlich undenkbar und angesichts unterirdischer Silos auch Gott sei Dank nicht mehr notwendig.“

Die Hochachtung vor den Menschen als Selbstverständnis eines christlichen Menschenbildes praktiziert die Familie Quast als ethisches Prinzip über vier Generationen hinweg. Beste Voraussetzungen dafür, dass nicht nur die zehn Auszubildenden im Freudenberger Werk langfristig bleiben wollen: „Die eigenen Leute selbst gut auszubilden und zu halten, ist die beste Maßnahme gegen Fachkräftemangel“, stellt Sebastian Quast fest und ist sicher, dass die Erfolgsgeschichte von OTTO QUAST am Standort Freudenberg noch über weitere Generationen fortgeschrieben wird.